Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Freakazoid

unregistriert

1

Freitag, 14. Oktober 2011, 08:51

100.000 km - Fazit


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallooooo Sportsfreunde,

heute war es soweit.
100.000 km begleitet mich nun schon meine Diva und ich wollte euch nicht mein Urteil vorenthalten – gerade weil hier oft nur die Probleme zu lesen sind.

Aber fangen wir am Anfang an.
Im November 2008 habe ich mir meine Diva gekauft als Tageszulassung mit 3km und einen für mich unschlagbaren Preis.

Die ersten paar Kilometer gleich nen paar Macken festgestellt.
Knackender Sitz, knackende Kupplung, bissl Innenverkleidung Klapperei…war ja auch einer der ersten, Blinken beim auf-/zuschließen ging auch nicht.
- wurde alles umgehend durch die Werkstatt abgestellt
- Blinken kann Sie heute noch nicht :D

Nach dem Winter dann Fahrwerk eingebaut und Spurplatten, Sommerreifen drauf und einen Monat später - knarrende Lenkung.
- nach kurzem hin und her Lenkung getauscht und Ruhe.

Der Rest des Jahres war ruhig. Teilweise habe ich mich wegen jedem Geräusch verrückt gemacht, auch durch dieses Forum ;) – ok, mich macht immer noch jedes Geräusch verrückt! ^^

2010 wurden dann mal die Koppelstangen und meine Bremsen rundherum getauscht. Koppelstangen waren ausgeschlagen, evtl. bedingt durch die breitere Spur. Naja 2x Koppelstange besorgt für 18 Euro *lach* und eingebaut. Preis für die Bremsen war mit 180 Euro auch sehr gut. Im Winter ist Sie dann ein paar mal bei -26° nicht angesprungen. Ihr war zu kalt…oder dem Diesel, sie wollte *hehe*

2011 war dann komplett ohne jegliches Problem. *holzklopf*
Was ich aber habe, was alle haben – Klimakondensator löst sich auf (wird wohl einer aus Vollalu reinkommen für 250 Euro von kfzteile24), damit sollte das Problem gelöst sein auf Lebenszeit!

Kurze Übersicht was ich meiner Diva so gönne.
- 1x im Jahr 4 Ladungen am Stück Aral Ultimate für den Rußpartikelfilter
- 1x im Monat mind. 1 Wäsche inkl. Wachsen, Innenreinigung, Sichtprüfung, usw.
- 4x im Jahr Komplettcheck durch nen Kumpel
- 1x im Jahr Carglass Scheibenversiegelung
- Nach jeder Fahrt ab 200km ein Streichler bei der Ankunft, ab 600km manchmal auch ein kleines Küsschen – ja ich bin verrückt, nach einem Loch oder Gullideckel bekommt Sie auch schon mal einen Streichler
- Nächstes Jahr wird ne Hohlraumversiegelung dranne sein

Ausgaben gesamt (geschätzt) nach 100.000 km – nur Wartung/Instandhaltung, kein „Tuning“
- Kleinigkeiten am Anfang (Garantie)
- 30.000 Insp. – 300 Euro
- Lenkung (Garantie – einziges großes Problem)
- 60.000 Insp. – 400 Euro (viel selber gemacht)
- 2x neue Bridgestone Potenza – 210 Euro
- Koppelstangen – 18 Euro
- Bremsen – 180 Euro
- 90.000 Insp. mit großem Klimaservice – 310 Euro
- Scheibenwischer – 20 Euro
- neue Glühbirnen Abblendlicht – 7 Euro
- 1 Reifen Platt – direkt 4 Neue rauf Dunlop Sport Maxx TT– 430 Euro

Ich für meinen Teil bin hochzufrieden mit meiner Diva, wenig Probleme, viel Spaß.
Meine Diva ist eine treue Begleiterin und das beste Auto was ich je hatte.
Auf die nächsten 100.000 km *prost*

Matthias

PS: So mehr hab ich erstmal kein Bock. Fragen werden gerne beantwortet.

zu den Bildern:
1. Wintertauglichkeit hat Sie unter Beweis gestellt, auch wenn die Heizleistung zu wünschen übrig lässt. Aber Spurtreue, Sicherheitsgefühl und die unglaublich hohe Lust durch hohen Schnee zu kommen, machen Sie zu einem guten Winterauto.
2.+3. Beweisfotos :D
»Freakazoid« hat folgende Bilder angehängt:
  • S8001028.jpg
  • S8001030.jpg
  • S8001031.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freakazoid« (14. Oktober 2011, 08:54)


Heaven

Bravo-Profi

  • »Heaven« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 16. Juli 2010

Wohnort: D:\Baden

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Oktober 2011, 17:41

ich find das nicht verrückt, ich find das süß,.... (Streicheln, Küsschen, etc....)
Grüße vom Bodensee

Torsten

Infos über meinen Bravo: 1.4 Dynamic / 120PS / InstantNAV / PDC hinten / Einstiegsleisten vorne / Glory White / getönte Scheiben / Bravo Fußmatten (made by Ministick)


RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 287

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Oktober 2011, 17:51

Autos brauchen Liebe... immerhin haben sie auch Gefühle! Das ist ganz natürlich ;)

Der Bericht klingt durchaus positiv! Gute Weiterfahrt! ;)

Infos über meinen Bravo: 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. Oktober 2011, 18:06

Hey Matthias,

freue mich riesig, hier so einen positiven "Lebensabschnittsbericht" studieren zu dürfen. Endlich wird mal nicht gemeckert sondern fröhlich einfach nur Zufriedenheit gepostet.... :023:

Wünsche dir und dem Objekt deiner Streicheleinheiten noch ein glückliches und langes Miteinander! Habt viel Sapß zusammen....

Bei mir sind's jetzt auch bald 90-Tausend auf der Uhr, ich brauchte bislang noch nicht mal neue Bremsbeläge. Ebenfalls alles soweit easy...

Gruß aus dem Norden, Andy! :-)
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Oktober 2011, 19:14

Danke für den guten Langzeitbericht. Du hegst und pflegst ihn ja auch wie die ganz große Liebe. :PDT_web:

Meine schöne Alltagsschlampe hat heute erst die halbe Distanz gerissen. Die fuhr ja auch die ersten 3 Jahre ihres Lebens so gut wie garnicht. Werkstattaufenthalte seit der letzten Inspektion: 0. :-D

Wünsche dir und deiner Bella noch Frieden und ein langes Leben und dem Wagen immer eine Handbreit Luft vor und hinter den Stoßstangen.

Grüße aus dem Harz von Harry.
»h.ausdemharz« hat folgendes Bild angehängt:
  • vulcangreetingiz9.jpg
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. Oktober 2011, 19:41

Finde auch, dass ist mal ein positiver Bericht ;-)
Es gibt auch zufriedene Bravofahrer trotz 100.000 km... wie im wahren Leben, braucht alles eine gewisse Pflege "that´s Life" ;-)

Ich zu meinem Teil, habe jetzt 42.000 km auf der Uhr und die Bella 1 1/2 Jahre und 0 Werkstattaufenthalte. Bin bis jetzt sehr zufrieden, bis auf Klappern im Innenraum :lol:

Gruß, Ralf

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


fishy-steve

Bravo-Fahrer

  • »fishy-steve« ist männlich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 28. August 2010

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Oktober 2011, 21:14

Schöner Bericht, freut mich immer wieder zu lesen wenn jemand mit seinem Bravo zufrieden ist. Finds auch nicht verrückt mal seiner Bella mal einen Streichler zu geben, bekommt meine nach langen Autobahnetappen auch ^^

Hab zwar erst 28000km, hatte aber nur einen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt nach ner Woche, da war die Scheibe hinten rechts in der Tür nicht getönt. Mein Meister wollte es mir erst nicht glauben und hat nicht schlecht gestaunt als er es gesehen hat. Klappern tut bei mir im Innenraum auch noch nichts, trotz Tieferlegung und Subwoofer :-D Muss aber gestehen dass Silikonspray bei mir zur Ausstattung gehört wie das Warndreieck ;-)

Weiterhin gute Fahrt und auf die nächsten 100.000km :Alcooliques11:

Infos über meinen Bravo: 1,4L T-jet Sport, 150PS, maranellorot, Blue&me Nav, Tempomat, 7 Lautsprecher, Xenon, 17" Bi-Color, Sitzheizung, 2-Zonen-Klima, PDC hinten, 30/30 FK- Federn, Lovato EasyFast LPG


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. Oktober 2011, 21:20

Na das klingt doch mal gut. Das bestätigt den 100.000 km Test der Bild.
Das er im Winter nicht anspringt hatte ich auch erst einmal. Hab dann etwas länger Vorglühen lassen, dann ging es beim zweiten Mal.
Ausserdem wird im Winter auch öfter in die Waschbox gefahren und auch untenrum das Salz abgestrahlt.
Ich bin bis jetzt auch sehr zufrieden auch wenn die Verarbeitungsqualität bei meinem Punto (188) bisschen besser war.
Na dann hoff ich mal das ich auch soviel Glück hab mit meinem Auto.
Zum Klimakühler. Meiner ist ja etwas gleiches Baujahr, aber hat noch alle Rippen.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


9

Freitag, 14. Oktober 2011, 21:37

Schöner Bericht!
Muss Dir Recht geben, die Bella ist auch bei mir das bislang beste Auto, wenngleich ich mit meinen 147er auch sehr zu Frieden war.

Auch bei mir ist im Winter bei derben Minustemperaturen der Diesel ausgeflockt, trotz Aral Ultimate Diesel. Schütte seit dem Diesel Flies Fit K von LM rein, danach nie wieder Probleme.

Mich beeindruckt vor allem die Motorleistung, macht Spaß damit auf der Autobahn die Kuh ordentlich fliegen zu lassen. Hoffe ich knacke die 100tausender Grenze auch so locker wie Du.

Dir weiterhin Gute Fahrt!

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Oktober 2011, 22:07

Weiterhin gute Fahrt, ich hoffe ich hole Dich in 6 Monaten genauso positiv ein :).
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!



Freakazoid

unregistriert

11

Freitag, 14. Oktober 2011, 23:09

Hallo Leute,

danke für die Lieben Rückmeldungen.
Ich halte euch dann wieder auf dem laufenden, falls es Probleme geben sollte.
Ansonsten dann wieder zum 200z km Bericht.
Irgendwann wechselt meine Süße an meine Partnerin, die Sie auch immer streichelt :p, auch wenn ich Sie manchmal zwinge *hehe*
In 3 Jahren ist für mich/uns was für Familie geplant. Evtl. Hyundai i40, bitte nicht schlagen ^^ oder nen FIAT Freemont...find den Wagen traumhaft..."wenig" Geld und VOLLAUSSTATTUNG...3 Zonen Klima etc. !

@ Heaven, RIPzone
Vielen Dank

@ Collias
Mensch, da haste ja bald auch die 100t km runter. Ich war richtig aufgeregt heute Morgen beim Foto machen :D

@ h.ausdemharz
Sie ist ein Mädchen, kein Junge! :D
Danke für die Handbreit Luft für meine Diva.

@ BRAVO-RALF
Ich denke auch, viel ist Pflege.
Leider ist aber auch ein ziemlich großer Teil "Glück"...viele Zulieferer und sau viel Elektronik. Einige Probleme haben ja fast alle Bravos. Knacksende Kupplung und Sitz, Klimakondensator, Lackblasen, Klappern im Innenraum.
FIAT ist da aber ziemlich Kulant in der Garantiezeit - da is VW nicht so hinterher bei Klappern.

@ fishy-steve
Danke. Hehe, ja bei mir wurde es durch Fahrwerk sogar noch weniger im Innenraum mit Geräuschen :p
Staune aber auch wie ruhig alles im und am Auto ist nach 100t km. Gerade so Fahrwerk etc.

@ kitzl-katzl, turino
Mit Ultimate hatte ich dann keine Probleme mehr. Waschen tu ich auch im Winter öfter mal. Ich bin auf die nächsten 100t km gespannt. Noch ca. max 3 Jahre ;)

@ p4h
Bitte dann auch einen kleinen Bericht.

liebe Grüße
Matthias

12

Freitag, 14. Oktober 2011, 23:27

Hey,

Zwar ist der Freemont nicht unbedingt mein Fall, doch ich habe ihn mir mal näher angeschaut. Die Innenausstattung ist ansprechend gemacht. Die Sitze super bequem, integrierter Kindersitz auf der zweiten Reihe, dritte Reihe für Kids immer noch recht ordentlich. Laderaum bei umgeklappten hinteren Sitzen absolut topfeben. Ist ne Monster Karre (Größe) sollte für eine Familie gut Platz bieten. "Bisle" winzig das Handschuhfach. Ich denke der Wagen wird seine Liebhaber finden.

Manche Händler bieten schon jetzt super Rabatte auf den Freemont.

Hyundai auch Geschmacksfrage, preislich sicher höchst interessant, aber lange nicht so schön designt wie unsere Bellas :-D
Auch motorentechnisch (Diesel) lange nicht so ausgereift wie die Selbstzünder von Fiat. Noch vor gut 20 Jahren mit Markteinführung von der Konkurrenz in Deutschland belächelt, heute ein ernst zu nehmender Mitanbieter. Die Koreaner haben stetig ihre Hausaufgaben gemacht.

Aber vorerst bleibst Du hoffentlich der Bella und uns im Forum treu?

Die besten Grüße

Freakazoid

unregistriert

13

Freitag, 14. Oktober 2011, 23:48

Ja, der Freemont ist halt nen Hammer-Familien-Reise-Freizeit-Wagen,
wo du auch mal ne halbe Fußballmannschaft mitnehmen kannst
und jeden SchnickSchnack an Board hast - genau mein Ding.
Gerade die Sitze sind mir nächstes mal wichtig, werde ja auch nicht jünger...und die im Bravo sind Verbesserungswürdig. Da kann man Opel kaum das Wasser reichen!

Der Hyundai i40 sieht schon was Hammer aus.
Habe mich für ne Probefahrt angemeldet und werde hier berichten.

Mein Bravo ist meine erste Neue unbenutzte.
Die bleibt in meinen oder Monas (Partnerin) Händen bis Sie nicht mehr mag.
Und auch darüber hinaus werde ich euch hier immer erhalten bleiben!

:)

josef

Mitglied

  • »josef« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Ostkreis Offenbach

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 16. Oktober 2011, 23:58

Servus,
meine "Bella" hat auch die 100.000 überschritten. Zulassung 08/2007.
Alles ist gut. Mit meinen 54 Jahre ist sie das erste Auto, bei dem ich
0 in Worten null Probleme habe!!!!!!!!!!!!!!
Ich weiss nicht was manche für ein Pech haben,
das kann ich nur bedauern und hoffen, dass dies in
den Griff zu bekommen ist.
Meine "Bella" ist zuverlässig, flott, schön anzusehen und
jederzeit weiterzuempfehlen.
Der Wertverlust ist leider immens, was interessierten Gebrauchtwagenkäufern
absolut zu gute kommt. Also wenn jemand nicht weiss welchen PKW er sich
zulegen soll und 7000 - 10000 Taler ausgeben kann, dann findet er sicher
eine gute "Bella".

Gruss
Josef

Infos über meinen Bravo: 1,9 120 //500c twinairplus


Freakazoid

unregistriert

15

Freitag, 24. Februar 2012, 10:21

111.111 km :D *woohoo*

Hallo Kollegen,

gestern hab ich Sie geschafft. Die 111.111 km.
Wer in Berlin wohnt darf gern nen Schnaps trinken kommen! :D

Einige kleine Mängel habe ich die im Frühjahr gemacht werden.

- Koppelstangen (bedingt durch Spur und Fahrwerk)
- Thermostat / ist ne Vermutung, siehe neuer Thread von mir
- Domlager!? Knarren im Stand/Schrittempo beim Lenken wenn es kalt ist

Das wars auch schon. Für die Laufleistung find ich die defekte angemessen.
Im Frühjahr findet erstmal ne komplette Aufbereitung wieder statt durch meine sanfte Hand.

Na dann bis zur 200.000 km und 222.222 km Marke! :D

Gruß
Matthias
»Freakazoid« hat folgendes Bild angehängt:
  • 426190_263063257105514_100002055261609_592891_779446835_n.jpg

OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Freitag, 24. Februar 2012, 12:38

RE: 111.111 km :D *woohoo*

Zitat

Original von Freakazoid
Einige kleine Mängel habe ich die im Frühjahr gemacht werden.

- Domlager!? Knarren im Stand/Schrittempo beim Lenken wenn es kalt ist


Kannst du getrost drauf verzichten und einfach so lassen! ;-)

Sobald es +5 Grad hat, ist der Spuk vorbei. Und selbst im Winter hört man es ja eigentlich nur beim Ein/Ausparken und Rangieren.

Hatte mein stilo schon ab KM-Stand 60.000........und ich bin bis zu seinem Ende (108000) so durch den Winter gefahren. 8-)


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Freakazoid

unregistriert

17

Freitag, 24. Februar 2012, 12:59

Hat ein defektes Domlager keine Auswirkungen!? Weil dann würde ich mir das echt sparen...müßte ich erst nen Federspanner besorgen etc. und Spur einstellen danach.

EDIT: Habe das gefunden:

Zitat

ein Austausch eines Domlagers wird mit Achsvermessung in einer Fachwerkstatt auf ca 200Euro inkl. Teilekosten und Steuer kommen. Du solltest aber das Domlager erneuern lassen, da sich ein defektes Teil auf die Fahrwerksgeometrie, die Fahreigenschaften und somit nicht nur auf den Bremsweg und das Einlenkverhalten sondern auch auf den Verschleiss von Fahrwerksteilen und die Sicherheit im Strassenverkehr auswirken kann. Das Fahren über einen längeren Zeitraum mit defektem Domlager kann zb. zu ungleichmäßig abgefahrenen Reifen, starken Beschädigungen an Stößdämpfern, Radlagern oder auch den Trag und Führungsgelenken führen oder sich auf das Lenkgetriebe und die Spurstangen und deren Gelenke auswirken


Das kann ja doch dann teuer werden!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freakazoid« (24. Februar 2012, 13:00)


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 789

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

18

Freitag, 24. Februar 2012, 13:19

Zitat

Original von Freakazoid
Hat ein defektes Domlager keine Auswirkungen!? Weil dann würde ich mir das echt sparen...müßte ich erst nen Federspanner besorgen etc. und Spur einstellen danach.

EDIT: Habe das gefunden:

Zitat

ein Austausch eines Domlagers wird mit Achsvermessung in einer Fachwerkstatt auf ca 200Euro inkl. Teilekosten und Steuer kommen. Du solltest aber das Domlager erneuern lassen, da sich ein defektes Teil auf die Fahrwerksgeometrie, die Fahreigenschaften und somit nicht nur auf den Bremsweg und das Einlenkverhalten sondern auch auf den Verschleiss von Fahrwerksteilen und die Sicherheit im Strassenverkehr auswirken kann. Das Fahren über einen längeren Zeitraum mit defektem Domlager kann zb. zu ungleichmäßig abgefahrenen Reifen, starken Beschädigungen an Stößdämpfern, Radlagern oder auch den Trag und Führungsgelenken führen oder sich auf das Lenkgetriebe und die Spurstangen und deren Gelenke auswirken


Das kann ja doch dann teuer werden!

Ist das von ATU? Sprich, will da jemand unbedingt neue Lager verkaufen?
Der Text macht dann Sinn, wenn das Lager so ausgeschlagen ist, dass die Radführung leidet. In den allermeißten Fällen bei FIAT ist es aber ein Geräuschproblem.
Also bevor ich da Geld investieren würde, sollte man erst mal prüfen ob es mechanisch problematisch ist oder wird. Nur weil es etwas knarzt bei Kälte ... wenn man noch Garantie hat ist das ev. etwas anderes.

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Freakazoid

unregistriert

19

Freitag, 24. Februar 2012, 13:37

Habe ich aus einem anderen FIAT-Forum!
Wie kann man selber erkennen, dass das Teil defekt ist!?

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

20

Freitag, 24. Februar 2012, 15:10

Zitat

Original von Freakazoid
Habe ich aus einem anderen FIAT-Forum!
Wie kann man selber erkennen, dass das Teil defekt ist!?


Beim bravo garnicht, da muss alles raus. Hab ich erst hinter mir;)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!