Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Supergrobi

Bravo-Schrauber

  • »Supergrobi« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. August 2010

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. April 2012, 18:48

70.000er Inspektion beim 2.0er - was habt Ihr bezahlt?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo^^,

mich würde mal interessieren was ihr für die 70.000er inspektion von eurem 2.0 multijet bezahlt habt.
eventuell auch für den 1,9er, wenn die arbeiten die selben sind.
soweit ich weiss:
- ölwechsel mit filter
- innenraumfilter
- bremsflüssigkeitswechsel
- dieselfilter neu
- und die üblichen sichtungen nach mängeln

also - was habt ihr bezahlt?? ich hab nämlich ein angebot (freie werkstatt) , und würde gerne wissen ob das günstig ist, oder nicht.

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus - 2.0 - 165PS - crossover schwarz - BJ 2008 - 225/40-18 - orginal Fiat Alus


BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. April 2012, 18:51

Supergobi, du bist doch auch schon lange hier...benutze die Suche :roll:

Hier der passende Thread

Mfg. Ralf

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


Supergrobi

Bravo-Schrauber

  • »Supergrobi« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. August 2010

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. April 2012, 19:00

Zitat

Original von BRAVO-RALF
Supergobi, du bist doch auch schon lange hier...benutze die Suche :roll:

Hier der passende Thread

Mfg. Ralf


jaja aber da sind so viele T-Jets dabei. :-(

...und spielen die nicht automatisch bei der inspektion neue software auf? mein ich hätte ich mal gelesen.
das macht die FREIE natülich nicht.

ich hab allerdings auch nur nach 70.000 gesucht. die 1.9er haben ja alle 30.000 inspektion - stimmt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Supergrobi« (18. April 2012, 19:01)

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus - 2.0 - 165PS - crossover schwarz - BJ 2008 - 225/40-18 - orginal Fiat Alus


nero_bravo

Bravo-Fahrer

  • »nero_bravo« ist männlich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Wohnort: Krefeld - NRW

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. April 2012, 19:56

Hallo,

Ich habe 480 euro gezahlt fuer die 70k inspektion mit wechsel der bremsflussigkeit und kraftstofffilter
beim fiat vertragshaendler Conen in Heinsberg. Zur Preckel in MG oder KR gehe ich nicht mehr. Die habe kein ahnung von Fiat-service. Von ein neue software ist mir nichts bekannt.

Gruss,

Bart

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nero_bravo« (18. April 2012, 19:58)

Infos über meinen Bravo: 2.0 Multijet 16V Emotion. Cross-over Schwarz, Skydome, Xenon usw


BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. April 2012, 20:00

ob da jetzt ein 2.0 dabei ist weiß ich jetzt auch nicht...aber ich denke da gibt es kein Unterschied zum 1.9, oder?

Ich war erst letztens beim Service und mein Fiat-Mann sagte, dass sie nicht eine neue Sofware aufspielen ohne den Kunden vorher zufragen!
Sag doch einfach beim abgeben, dass du es nicht möchtest...habe ich auch so gemacht ;-)

mfg. Ralf

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


Supergrobi

Bravo-Schrauber

  • »Supergrobi« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. August 2010

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. April 2012, 20:11

...jaja ich bin ja eh wahrscheinlich bei nem unabhängigen schrauber. dar hat bestimmt keine fiat software.

das angebot liegt bei 380 euro - ohne öl
das öl bring ich selber mit - ich trau denen erstmal nicht ( wer weiss was die da reinkippen), und zweitens bekomm ich das zum halben marktpreis.
1 liter vollsyntetik für 8-9 euro gegen fast 20 euro vom freien markt is schon ein unterschied. und da weiss ich was ich hab ^^

als nachtrag:

in meine autos kommen nur noch Fuchs Öle - aus Überzeugung!! KLICK

..hat auch die fiat Spezifikation.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Supergrobi« (18. April 2012, 20:15)

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus - 2.0 - 165PS - crossover schwarz - BJ 2008 - 225/40-18 - orginal Fiat Alus


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. April 2012, 21:01

Zitat

Original von Supergrobi
...in meine autos kommen nur noch Fuchs Öle - aus Überzeugung.


Der Glaube versetzt bekanntlich Berge. :-D ;-)


Zum Thema Inspektion kann ich folgendes sagen:

Mein 2,0er macht KEINE 35tkm Inspektionen :!:
Und das liegt daran, dass ich KEIN Öl dieser Welt 35tkm oder gar noch länger drin lasse :idea:

Alle 15tkm kommt mir die Brühe raus und neues rein.
Und damit tut man der Maschine weit mehr "Gutes", als mit "Premium-Diesel" und "Premium-Öl" zusammen :!:

Aufgrund dessen, lasse ich (nur solange noch Garantie auf der Karre ist) alle 30tkm Inspektion inkl. Ölwechsel machen. Alle 15tkm - also einmal dazwischen - wechsle ich Öl und Filter selbst!


Meine 70ter Inspektion wurde somit bei km-Stand 60.000 (gleich nach dem Kauf) gemacht!
Und damals habe ich für:
- Ölwechsel
- Ölfilter
- Pollenfilter
- Kraftstofffilter
- Luftfilter
- Inspektionsplan, inkl Karosseriekontrolle
- Bremsflüssigkeit
- einen Scheibenwischer (hinten)


550,- bezahlt.

Allerdings muss ich sagen, dass ich mit der Preisgestaltung und auch der Leistung dieser Werke sehr unzufrieden war/bin..........dort war mein Bravo jetzt schon 5x weil die die "Luftverteilung" der Klimautomatik nach nem Stellmotortausch nichtmehr in den Griff bekommen.

Aufgrund der vielen Reklamtionen meinerseits bin ich vor 3 Wochen zur 80tkm Inspektion natürlich in ne andere (Fiat) werke gegangen.
Dort habe ich für die 80tkm Inspektion inkl:
- Ölwechsel
- Filterwechsel
- Pollenfilter
- Inspektion inkl Karosseriekontrolle

265,- bezahlt.



Mfg Oli







Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Supergrobi

Bravo-Schrauber

  • »Supergrobi« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. August 2010

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. April 2012, 23:48

Zitat

Original von OliGT

Zitat

Original von Supergrobi
...in meine autos kommen nur noch Fuchs Öle - aus Überzeugung.


Der Glaube versetzt bekanntlich Berge. :-D ;-)


Zum Thema Inspektion kann ich folgendes sagen:

Mein 2,0er macht KEINE 35tkm Inspektionen :!:
Und das liegt daran, dass ich KEIN Öl dieser Welt 35tkm oder gar noch länger drin lasse :idea:

Alle 15tkm kommt mir die Brühe raus und neues rein.
Und damit tut man der Maschine weit mehr "Gutes", als mit "Premium-Diesel" und "Premium-Öl" zusammen :!:



Mfg Oli


mit überzeugung mein ich auch zum grrossem teil den preis. den find ich bei den meisten ölen etwas überteuert!!

zum häufigen ölwechsel sollte man sich mal folgendes video anschauen.
ob es stimmt was da gesagt wird, weiss ich nicht - aber wenn ja, würd mich das nicht wundern. ich sag nur mineralölkonzerne^^

VIDEO

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus - 2.0 - 165PS - crossover schwarz - BJ 2008 - 225/40-18 - orginal Fiat Alus


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. April 2012, 09:29

Zitat

Original von Supergrobi
mit überzeugung mein ich auch zum grrossem teil den preis. den find ich bei den meisten ölen etwas überteuert!!

zum häufigen ölwechsel sollte man sich mal folgendes video anschauen.
ob es stimmt was da gesagt wird, weiss ich nicht - aber wenn ja, würd mich das nicht wundern......


Ein Mittelweg ist da wohl die Wahrheit! ;-)

Die Frage, die sich mir stellt ist die: WAS ist denn ne "Lifetime" Füllung.100tkm.....200tkm....300tkm.... :?:

Also in erster Linie: was ist denn "Lifetime".....
Opel gibt ne "Lifetimegarantie".........bis 160tkm!!!!!!

Und wenn du schonmal ein Getriebeöl - welches schon immer eigentlich ne Lifetimefüllung ist - nach 100tkm gewechselt hast, dann weisst auch was da alles mit raus kommt.
Das was da mit kommt, kann der Lebenswerwartung der Mechanik NICHT dienlich sein. :idea:

Und deshalb halte ich es beim Öl, wie auch beim Sprit selber:
NICHT das Teuerste ist das Beste. Sondern eventuell einfach mal etwas Günstiger und dafür häufiger damit befassen und dann ist - auf die Dauer gesehen - weitaus mehr gespart und das trotz bessere Pfelege des Fahrzeugs.

Ich fülle natürlich bei meinen 15tkm Interwvallen kein 100E Öl ein.

Aber es gibt halt so Leute.......kenne das aus dem Stilo.info, da die Stilos teilweise nen hohen Ölverbrauch hatten. Da wird nur der feinste Sprit und das beste Öl eingefüllt,........aber dafür fährt an dann mit einem Liter zu wenig rum, weil mans nicht kontrolliert....

=>
Das billigste Öl in der richtige Menge, regelmäßig kontrolliert, ist weitaus besser für den Wagen, als das Beste Premiumöl und dafür 1L zu wenig drin. :!:


Auf was man definitiv verzichten kann ist der schwachsinnige Tausch der Bremsflüssigkeit!!

Kann mir mal jemand erklären, wofür das gut sein soll :?:

Ja,......hygroskopisch....bla...bla...bla...zieht Wasser an......kocht...weis ich!!

Gegenfrage:
Von wieviel Unfällen aufgrund von Bremsversagen durch überalterete Bremsflüssigkeit hat denn hier schonmal jemand was gehört?? :idea:


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. April 2012, 10:04

Zitat

Original von OliGT
....
Auf was man definitiv verzichten kann ist der schwachsinnige Tausch der Bremsflüssigkeit!!

Kann mir mal jemand erklären, wofür das gut sein soll :?:

Ja,......hygroskopisch....bla...bla...bla...zieht Wasser an......kocht...weis ich!!
.....


In wie fern stimmt es denn nun damit das die Bremsflüssigkeit für der Kupplung genutzt wird?!?! WIe begründet sich ein Tausch vllt dadurch.

Wie hatten ja die Diskussion mit dem Bremsflüssigkeitsbehälter schonmal...


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. April 2012, 11:12

Natürlich wird die Kupplung über die Bremsflüssigkeit gespeißt, wer behauptet denn was anderes?

Kupplung und Bremse haben nur einen Ausgleichsbehälter und das ist eben der "Bremsflüssigkeitsbehälter".


Und WAS soll denn "alte Bremsflüssigkeit" der Kupplung ausmachen??
Der ists noch egaler, als der Bremsanlage!!

Nur mal so in den Raum:
Der "Sinn" eine Hydraulik ist schon klar, oder????
Das ist nur ein System, welches ein "nicht komprimierbares" Medium zur Druckerzeugung benötigt. :idea:

Nicht komprimierbar ist im übrigen auch reines Wasser!

JEDE Hydraulik dieser Welt (Z.B an nem Bagger) würde (prinzipiell) auch mit Wasser anstatt Öl funktionieren. Nur führt Wasser eben zu korossion an den Hydraulikzylindern.

Und genau deshalb kann man (theoretisch) in den Bremsflüssigkeitsbehälter auch reines Wasser einfüllen und damit funktioniert die Bremse.

ABER
Wasser kocht bei 100° das Bremsflüssigkeitsöl erst bei 200°.

Und da die Bremsscheibe nunmal sehr heiss werden kann, erwärmt sich auch die im Bremskolben liegende Bremsflüssigkeit.
Sobald die Bremsflüssigkeit kocht - und somit Dampfblasen bildet - wird sie komprimierbar (eben weil dann Luft im System ist) wodurch die Bremse "Gummibalgartig" wird.

Jedoch kommt ein Ottonormalfahrer fast NIE in den Bereich, wo die Bremse so heiß wird, dass er mit ner "alten Bremsflüssigkeit" , die eventuell aufgrund von Wasseranteilen , schon bei 180° kocht, Probleme beim Bremsen bekommt.

Und genau mit dieser Begründung halte ich es für völlig unnötig alle 2 Jahre die Bremsflüssigkeit zu tauschen. Das reicht auch GUT alle 5 Jahre um ein wirklich sicheres Auto zu fahren.

Oder mal als anderes Beispiel:
Wieviele alte "Karren" fahrn denn auf unseren Straßen noch rum......und WER wird denn wohl an nem alten verosteten Auto noch die Bremsflüssigkeit wechseln. Da fahren bestimmt einige 20 Jahre alten Autos rum, die seit 10 Jahren keine neue Bremsflüssigkeit bekommen haben.....und die bremsen auch noch!





Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


ochriso

Bravo-Meister

  • »ochriso« ist männlich

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. April 2012, 22:28

nicht persönlich nehmen oli aber du hast mMn so ne "arrogante" schreibweise, dass es fast unmöglich ist dein gesagtes richitg zu erfassen :D
muss immer 2mal lesen ;)

wie gesagt, ich kenn dich nicht und möcht nicht urteilen, aber es kommt so rüber und ich denk mir das schon seit ich in diesem forum bin.

ahnung von der materie scheinst du ja zu haben...

Infos über meinen Bravo: schön anzusehn.


Supergrobi

Bravo-Schrauber

  • »Supergrobi« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. August 2010

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. April 2012, 14:48

neues Angebot:

276 Euro - ohne Öl - incl. Material und Lohn.

Das nenn ich mal günstig!!
Ist ein Premio Autoservice in Dortmund. Da bin ich ja eh jedes Wochenende.
Premio

Öl hab ich gestern gekauft - Vollsynthetik 5W-30 C2 - 5 Liter für 38 Euro ^^
Öl

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus - 2.0 - 165PS - crossover schwarz - BJ 2008 - 225/40-18 - orginal Fiat Alus


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. April 2012, 14:51

Zitat

Original von Supergrobi
neues Angebot:

276 Euro - ohne Öl - incl. Material und Lohn.

Das nenn ich mal günstig!!
Ist ein Premio Autoservice in Dortmund. Da bin ich ja eh jedes Wochenende.
Premio

Öl hab ich gestern gekauft - Vollsynthetik 5W-30 C2 - 5 Liter für 38 Euro ^^
Öl


Aber ohne Bremsflüssigkeit!?!?

Supergrobi

Bravo-Schrauber

  • »Supergrobi« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. August 2010

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. April 2012, 17:51

Zitat

Original von BravoMaseratie

Aber ohne Bremsflüssigkeit!?!?


Nee die is dabei - is ja Matrial.
Alles komplett - ich bring nur das Öl.

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus - 2.0 - 165PS - crossover schwarz - BJ 2008 - 225/40-18 - orginal Fiat Alus


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

16

Freitag, 20. April 2012, 18:09

Ah ja wie genau machen die damit Umsatz??

Sagen wir mal da sind mindestens schon 150Euro material dabei! dann müssen die ja noch Steuern abführen...

Das hat dann nichts mehr mit Inspektion zu tun, haben die einen Stundenlohn von 6 Euro!?!?

Never ever das kann im Leben nicht funktionieren...

fruchtmix

Bravo-Profi

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 29. April 2012, 19:34

Hi,

auf den Hinweis von BravoMaseratie hab ich mir diesen Thread mal durchgelesen.Mit Hauptaugenmerk auf die Äusserungen zur Bremsflüssigkeit.

Oli kenne ich sehr gut.Grundsätzlich gebe ich ihm recht.Manchmal auch ohne gehört zu haben was er gesagt hat... :-)

Aber in dem Punkt was die hygroskopische Eigenschaft angeht ist es nunmal Fakt Oli,dass das Wasser zur Korrosion führt.
Und diesen Punkt sollte man nicht ausser Acht lassen.
Es ist kein Ding den Bremssattel auseinander zu nehmen und richtig sauber zu machen.
Aber auch nur für den ,der sich etwas auskennt und das eine oder andere am Fahrzeug mit gutem Gewissen selber machen kann.
Für alle die sich nicht auskennen kann es sehr teuer werden.Angefangen bei dem Besuch der Werkstatt wo man selbstverständlich einen neuen Sattel abgedreht bekommt.Und weil der Kunde ja so willig zustimmt und die Werke "nur das beste möchte",darf es auch der andere gleich neu sein.Wegen der Unterschiedlichen Bremswirkung usw...blabla...

Und aus diesem Grund kann es absolut nicht schaden dieses in einem mehr oder weniger regelmäßigen Abständen mitmachen zu lassen.

Egal welche Flüssigkeit,ob der Hersteller nun "Lifetime" oder nicht vorschreibt,neu ist immer besser als die alte Suppe.Wenn man einen gesunden Kompromiss aus Häufigkeit,Nutzen,Sinn und Kosten beachtet.

Gruss,Ivan

Infos über meinen Bravo: Mr.Blue-19" Schmidt 225VA/245HA,Enco Duplex Sonderanfertigung in Cadamuro Heck eingelassen,Lowtec GewindeH9.3R,Croma (ohne h!-danke MaseratiBlau^^) Scheinwerfer,Vollausstattung.Reisst Wellen in den Asphalt > 150ps MJ


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!