Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

1

Mittwoch, 14. September 2011, 21:49

Bravo kaufen??? Tipps? Hinweise? ...?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Bravo-Gemeinde :-)

ich habe mir die Freiheit genommen und mich bei euch im Forum angemeldet. Zwar fahre ich keinen Bravo sondern den 3. Punto in Folge (also aktuell den Grande Punto 1.3er Multijet).

Aber das Ganze soll ich in absehbarer Zeit ändern. Der Bravo gefällt mir wirklich sehr gut! Ich würde ihm mit nur als Diesel holen. Der 1.9er mit 150PS sagt mir sehr gut zu :-) Denke der macht Spaß.

Nun warum ich ich hier poste, ist ganz einfach.
Bevor ich mich für einen gebrauchten, jungen Bravo entscheide, wollte ich bei euch mal nachfragen welche Tipps und Ratschläge ihr habt?
- Welcher Dieselmotor ist zu empfehlen (bei 1.9 der 120 oder der 150PS)?
- Wie ist es mit den DPF? Verstopfen die schnell?
- Wie schaut es mit dem Dieselverbrauch aus (Stadtfahrt ca. 15km hin und 15 km zurück)?
- Wie ist es allgemein mit der Qualität? Ich habe bislang nur gutes über das Auto gehört und gelesen.
- Gibt es Kinderkrankheiten, die ab einer bestimmten Produktionszeit behoben sind? Wenn ja, ab wann?
- Hat der Bravo auch diese Klapper- und Poltergeräusche wie der Grande Punto? Wenn ja, kennt man da die Ursache? Wie löst man die am besten? Gibt es überhaupt eine Lösung?
- Wie schaut es mit der Langlebigkeit der elektrischen Lenkung aus? Sind da, wie beim Grande Punto, mögliche Probleme bekannt?
.......

Freue mich auf eure Rückmeldungen und Tipps. Vielen Dank schon mal im Voraus dafür!

Grüße
BET

kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. September 2011, 03:18

Herzlich Willkommen erst mal im Forum.

Also der 1,9er Motor wurde schon in ein paar Tests gelobt. Er wird aber nicht mehr angeboten(nur noch gebraucht). Unter 120 PS würde ich nicht gehen. Wenn du etwas Spaß haben willst dann eher den 150er. Ich hab das Auto jetzt erst ca 3 Jahre und erst 25ooo km drauf. Mit DPF gab es noch nie Probleme. Reinigungen hab ich nie mitbekommen. Versuche aber Kurzstrecken auch zu vermeiden. Hab einen sehr gemischten Fahrstil, oft sparsam, drück aber auch mal ordentlich auf´s Gas. Der Verbrauch schwankt immer so um die 6 Liter. Das mit der Lenkung hatte ich bei meinem Punto auch. Beim Bravo hab ich hier im Forum noch nix gelesen.

Zu Qualität, Kinderkrankheiten, Klapper, Poltern usw kannst du hier schon einiges finden.
Es ist und bleibt ein FIAT. Und Italiener nehmens wohl manchmal nicht so genau.
Allerdings trifft es da nicht jeden. Die einen sind zufrieden, während andere leider viele Mängel haben.

So typische Sache auf die man vielleicht achten sollte sind evtl. hängende Türen/Heckklappe, Wasser in den Rückleuchten/Fiat-Logos, Spaltmasse, variierende Lackqualität.
Andere können sicher noch was hinzufügen.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


realberti

Mitglied

  • »realberti« ist männlich

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 28. Juli 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. September 2011, 06:54

Moin..
Ich fahre den 150PS Diesel als Sport und habe als normalen Weg zur Arbeit ca.10km einfache Wegstrecke. Der DPF musste bei mir einmal frei gebrannt werden,habe dann die Empfehlung bekommen mindestens einmal im. Monat über die Autobahn zu jagen. Seitdem keinerlei Probleme mehr. Insgesamt kann ich Dir nur eine Empfehlung aussprechen .
Manche bemängeln die etwas straffe (poltrige) Federung, ich hingegen finde sie eher trocken und passend zum Auto. Klappern tut bei mir nix, aber das ist von Auto zu Auto wahrscheinlich verschieden.
Würde mir den Bravo immer wieder holen, das Design,das Interieur,der Fahrspass...überzeugt mich jeden Tag aufs neue....und nicht nur mich...keine Ahnung, wieviel Leute schon eingestiegen sind,kurz inne gehalten haben und dann: Wow...das ist ein Fiat?
Also...kaufen.....

Gruss,
Christian

4

Donnerstag, 15. September 2011, 11:08

Mahlzeit:

Empfehle Dir entweder:

den 1.6er Mjet mit 120 PS - sparsam und dennoch Power, neueste Umweltnormen werden eingehalten, im Gegensatz zum "alten" 1.9er 120 PS - weniger "durstig", max. Drehmoment liegt früher an, Geräuschkulisse für einen Diesel eher unaufdringlich

oder

so wie ich ihn fahre,

den 2.0er 165 PS - gilt noch als sparsam (jeh nach Fahrweise zwischen 4,5 bis max. 9,8 Liter im Drittelmix), fulminate Power - Dauertempo 200 km/h und darüber über lange Distanzen kein Problem, heftiger Durchzug, neueste Umweltnormen werden ebenso einghalten, im Gegensatz zum "alten" 1.9er 150 PS Diesel, weniger Kraftstoffverbrauch, max. Drehmoment liegt früher an, der 1.9 wirkt meines Erachtens um die 4.000 U/min zäher, der Neue 2.0er dreht fröhlich und bissig bis in den Begrenzer - deutlich mehr Durchzug oberhalb der 180 km/h, da wirkt der 1.9er etwas zugeknöpfter.

Bevor mir andere User wieder den Kopf runter reißen, ich habe den 1.9er als 120 PS und 150 PS Version im 147er Alfa weit über 100.000 km gefahren.

Der 1.6er und der 2.0er sind einfach die moderneren Triebwerke, ohne die "alten" 1.9er verdammen zu wollen, die bislang ebenso zuverlässig wie sparsam waren.

Gebraucht würde ich immer auf die neuesten Konzepte zurückgreifen, sofern preislich umsetzbar.

Zur Ausstattung im Bravo:

empfehle Klimatronik, getönte hintere Scheiben und Xenonlicht, alles andere Geschmacksache.

Qualität? Mmmh? Schwierig. Es gibt User die bemängeln schon heftig, andere wiederum haben Null Probleme.

An meinem ist mir aufgefallen, stellenweise nachlässige Verarbeitung im Innenraum, seit dem 60.000 km klappert die A-Säule, leider. Kriege das Problem nicht in den Griff.

Fahrwerk, trotz serienmäßigen Sportfahrwerk, deutlich zu weich und unkomfortabel - gerade bei hohen Geschwindigkeiten (spreche für den 2.0er). Andere User empfinden aber das Fahrwerk wiederum als optimal - also reine persönliche Betrachtung.

Ich schätze am Bravo die Power (2.0er) - gerade auf langen Strecken ein echtes Highlight (3.500 U/min im 6. Gang = 200 km/h mit ordentlich Luft nach oben). Die guten Platzverhältnisse, die angenehme Geräuschkulisse, den doch im Verhältnis sparsamen Verbrauch und das Design.

Ob ich ihn wieder kaufen würde? Wohl ja, weil bislang keine anderen atraktiveren Angebote auf den Markt (persönliche Einschätzung). Und nicht zu verachten, bin mit meiner Werkstatt sehr zu frieden.

Unbedingt ausgiebig probefahren auch über schlechte Straßen. In die Ecken schauen, bevor Kaufvertrag unterschrieben wird. Sehr hilfreich, Besuch beim TÜV und mal unabhängig VOR DEM KAUF durchchecken lassen. Kostet was, aber bewahrt in der Regel vor bösen Überraschungen. Die ca. 50 Euronen sind dann nämlich gut angelegt.

Good Luck.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »turino« (15. September 2011, 11:23)


bono

Bravo-Fan

  • »bono« ist männlich

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 1. August 2008

Wohnort: essen, oberhausen, muelheim, duisburg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. September 2011, 12:47

schaue auf jeden fall, das du die parksensoren mit an bord hast. ;-)

gruss aus dem ruhrgebiet.
** get on youre boots, yeah, yeah, yeah **

Infos über meinen Bravo: multijet/120 ps /eibachs /breiter /epic grey (alte maseratifarbe) die schoenen racingfelgen/ tempomat/ navi/ blueandme


6

Donnerstag, 15. September 2011, 19:38

Danke für die Antworten! Ich freue mich auf weitere Tipps. :-)

Also, der 1.9er Motor mit 150PS im Bravo als Sport ist mein Favorit. Am liebsten in der tollen dunkel-roten Farbe oder eben klassisch schwarz, gern auch weiß.
Ich kenne den Motor aus dem 159er meiner Eltern und der Motor ist super. Nur braucht der Alfa, wegen seines Gewichts sicherlich mehr als der Bravo. Aber den anderen Diesel-Maschinen gegenüber bin ich nicht abgeneigt, es ist auch eine Frage des Kaufpreises und ich denke die Bravos mit dem 1.9 werden günstiger sein als die neueren mit dem 2.0 Multijet :-)
Ist der 150PS 16V dem 120PS 8V zu bevorzugen in Sachen Qualität, verbrauch und Leistung?

Also die Zwei-Zonen-Klimaautomatik hab ich in meinem Grande Punto und nie wieder möchte ich ein Auto ohne fahren! Das ist absolute Pflicht :-)
Xenon, Cruise Control und PDC wären wirklich sehr schön. Sind aber kein KO-Kriterium, zumal man PDC nachrüsten kann (hab ich in meinem GP auch gemacht :-)).

Also mit der elektrischen Lenkung sind beim Bravo weniger oder kaum Probleme bekannt?
Was das Klappern bzw. Poltern vorne anbelangt, lese ich hier im Forum doch den einen oder anderen Fall. Aber es scheint lösbar zu sein, man tappt weniger im Dunkeln wie bei manchen Grande Punto, oder?
Wie ist das manuelle Getriebe - ist es auf lange Sicht hackelig oder doch angenehm und leicht zu schalten? (vor allem das 6-Gang des 150PS)
Wie schaut es mit dem Wechsel des Zahnriemen aus? ist das ein sehr teueres Vergnügen?

Danke nochmals.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BET« (15. September 2011, 19:45)


LordSharky

Bravo-Schrauber

  • »LordSharky« ist männlich

Beiträge: 289

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Wohnort: 34519 Diemelsee

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. September 2011, 19:42

Ja, der 150 PS oder 165 PS Diesel machen schon recht Spaß ;)

Und Parksensoren brauchen Leute, die nicht Rückwärts fahren können :-D

Beruflich fahre ich einen neuen Sprinter, da gibt es nur die Aussenspiegel. Ich parke Rückwärts besser ein wie viele Leute mit Parksensor ;)

Aber das ist ein anderes Thema ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LordSharky« (15. September 2011, 19:43)

Infos über meinen Bravo: seit April 09 /T jet 150 Sport Plus / R18 225er Serien Felgen / VA + HA 20mm Spurplatten ( pro Seite ) / VA + HA 40 mm Tiefer, Carbon Haube, -Spiegelkappen, DRL Scheinwerfer, Felgenaufkleber, Chromleisten an Schürze Vorn, Xenon


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. September 2011, 21:19

Also die hinteren PDC sind schon sehr angenehm, da der Blick nach hinter schon sehr versperrt oder durch die Spiegel verzerrt ist.
Die Schaltung ist eigentlich ok. Ganz selten hackelt sie mal. Aber das war bei meinem Punto schlimmer.
8V oder 16V keine Ahnung ob man da was merkt. Den 2.0er wirst du wohl noch nicht als Gebrauchten bekommen und wenn dann sehr teuer.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 287

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. September 2011, 21:57

Also einen 2.0er bekommst du gebraucht, ich hab meinen 2.0er letztes Jahr gebraucht gekauft. Aber dann auch für ein entsprechendes Sümmchen, das stimmt.

Infos über meinen Bravo: 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


Italostyle

Bravo-Fan

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 10. Januar 2009

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. September 2011, 22:43

RE: Bravo kaufen??? Tipps? Hinweise? ...?

Zitat

Original von BET


Freue mich auf eure Rückmeldungen und Tipps. Vielen Dank schon mal im Voraus dafür!

Grüße
BET


Halli Hallo,

mein gutgemeinter Tipp, bloß keinen Fiat kaufen....das Ding ist mit 100.000 alle und feddisch mit der Welt.


Greetz
Tom

Infos über meinen Bravo: T-Jet



Sephiroth

Moderator

  • »Sephiroth« ist männlich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 5. März 2009

Wohnort: Deutschland (Mainz)

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. September 2011, 22:43

Also ich finde denn 1,9er mit 120 Klasse fahre selbst einen wobei man auch sagen muss das diese Motoren sehr nach oben streuen es gab welche die vor dem Tuning schon 142 PS leistung gebracht haben.

der 150 PS ist auch sehr schön hatte erst vor kurzem das vergnügen in einem sehr hübschen mit zu fahren allerdings muss ich sagen ist der unterschied sehr minimal zwischen den 2 Motoren

am besten versucht du mal beider versionen Probe zu fahren und dan bist du schlauer wei es giebt immer geteielte meinungen dazu.

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet in Cool Jazz Blau Metalic, rest siehe Forum Mein Bravo


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. September 2011, 23:53

RE: Bravo kaufen??? Tipps? Hinweise? ...?

Zitat

Original von Italostyle

Zitat

Original von BET


Freue mich auf eure Rückmeldungen und Tipps. Vielen Dank schon mal im Voraus dafür!

Grüße
BET


Halli Hallo,

mein gutgemeinter Tipp, bloß keinen Fiat kaufen....das Ding ist mit 100.000 alle und feddisch mit der Welt.


Greetz
Tom


Also das kann ich nicht bestätigen, bei meiner 60.000 Inspektion war gerade ein 1.6er 120PS dort in der Werke, der kratzte Fast die 400.000 an und dort sind nur die Verschleißteile und Wartungen regelmäßig gemacht, sonst keine Problem. War halt jemand der die ganze Zeit quer durch Deutschland unterwegs war. Der viel unter die Kategorie: 5 Jahre Garantie oder 500.000 aber war erst 2 Jahre ;)

Das wichtigste ist halt wie bei jedem Auto, die Pflege!

Ansonsten fahre ich meinen 120PS 8V mit 6.5 Liter bei sehr zügiger Fahrweise, täglich auch 10km zur Arbeit, 0 Probleme bis jetzt.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


13

Freitag, 16. September 2011, 02:08

RE: Bravo kaufen??? Tipps? Hinweise? ...?

Zitat

Original von Italostyle

Zitat

Original von BET


Freue mich auf eure Rückmeldungen und Tipps. Vielen Dank schon mal im Voraus dafür!

Grüße
BET


Halli Hallo,

mein gutgemeinter Tipp, bloß keinen Fiat kaufen....das Ding ist mit 100.000 alle und feddisch mit der Welt.


Greetz
Tom



Was soll denn der Spruch jetzt? Meiner hat 81.100km auf der Uhr und läuft und läuft, auch wenn er morgens mal kurz klappert! Diesel halt!

kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. September 2011, 02:50

Fand den Spruch jetzt auch unpassend. Mein Punto war auch kurz vor 100.000. Repariert wurde bis dahin eine Wasserpumpe und die Querlenker. Und hat jetzt einen sehr zufriedenen Besitzer.

Ob 120 oder 150 entscheidet wohl ne Probefahrt und der Geldbeutel. Ich wurde sagen 120 PS sollte Minimum sein. Der 90 PSler ist eher was als reines Stadtfahzeug. Und der 150er macht wohl dann richtig Spass.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


gillesleon

Bravo-Fahrer

  • »gillesleon« ist männlich

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: frankreich

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. September 2011, 09:40

Hallo !
wollte nur sagen daß ich mein k....t bella verkauft habe , das keiner mich fragt ob ich teile verkauft kann!!!

noch viele grüß an alle!!! Gilles. ciao

Infos über meinen Bravo: 1,4 Tjet 150ps


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. September 2011, 11:42

RE: Bravo kaufen??? Tipps? Hinweise? ...?

Zitat

Original von Italostyle
mein gutgemeinter Tipp, bloß keinen Fiat kaufen....das Ding ist mit 100.000 alle und feddisch mit der Welt.


Völlig unsachliche in den Raum geworfene Behauptung, OHNE Belege... :roll:....zeugt (im negativen Sinne) von deiner Kompetenz. :!:


Mal ein paar SACHLICHE Gegenbespiele:

- Mein "alter" Bravo 182 wurde von mir bei KmStand 220.000 verkauft OHNE Reparaturen
- mein Nachbar hat den Bravo gekauft und bis 290.000tkm gefahren(Abwrackprämieofer)
- Brava meiner Tante Bj96 vor 2Monaten (mit 200.000km) für nen neuen Bravo in Zahlung gegeben
- Mein Stilo mit 115.000km abgegeben wegen Unfallschaden (lief OHNE Probleme)


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


RalleRollo

Bravo-Schrauber

  • »RalleRollo« ist männlich

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

17

Freitag, 16. September 2011, 12:06

Zitat

Völlig unsachliche in den Raum geworfene Behauptung, OHNE Belege... ....zeugt (im negativen Sinne) von deiner Kompetenz.


das sehe ich genauso

Fiat Bravo 1.4 T-Jet 15.300 km derzeit meiner
Fiat 500 1.2 8V 9.000 km fährt meine Frau
Fiat Stilo 1,6 Multi 151.000 km verkauft
Fiat Punto 188 60 PS 101.000 km verkauft (gehörte meiner Frau)
Fiat Brava 1.4 260.000 km verkauft
Fiat Brava 1.4 179.000 km verkauft (gehörte meiner Frau)
Alfa 33 1.4 90 PS 210.000 km verkauft
Alfa 33 1.4 90 PS ca 20.000 Km verschrottet


und alles ohne nennenswerter Probleme.....nur der Stilo hatte nen Problem mit den Koppelstangen..
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 88 KW weiss 16" Felgen in Titan lackiert, MSN Austattung, ansonsten alles Original


18

Freitag, 16. September 2011, 12:43

Zitat

Original von BET
Danke für die Antworten! Ich freue mich auf weitere Tipps. :-)

Also, der 1.9er Motor mit 150PS im Bravo als Sport ist mein Favorit. Am liebsten in der tollen dunkel-roten Farbe oder eben klassisch schwarz, gern auch weiß.
Ich kenne den Motor aus dem 159er meiner Eltern und der Motor ist super. Nur braucht der Alfa, wegen seines Gewichts sicherlich mehr als der Bravo. Aber den anderen Diesel-Maschinen gegenüber bin ich nicht abgeneigt, es ist auch eine Frage des Kaufpreises und ich denke die Bravos mit dem 1.9 werden günstiger sein als die neueren mit dem 2.0 Multijet :-)
Ist der 150PS 16V dem 120PS 8V zu bevorzugen in Sachen Qualität, verbrauch und Leistung?...

Danke nochmals.


Vielleicht noch als Entscheidungshilfe hier ein Link zu den Leistungsdaten der einzelnen Motoren - die Daten findest Du übrigens auch hier im Forum:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fiat_Bravo

Grundsätzlich haben die neuen Motoren (1.6 und 2.0) mehr Drehmoment, was zudem früher anliegt. Ich finde im Alltag spürt man das deutlich.

Also, wenn ich damals mit meinem Alfa`chen am Berg überholen wollte, musste ich oft runterschalten, egal ob 120 oder 150 PS, um auf 2.000 U/min zu kommen, damit ordentlich Schub und Kraft anlag, darunter war der Motor sehr durchzugsschwach. Ab 2.000 U/min ging die Luzzi dann aber ordentlich ab.

Mit den neuen Motoren braucht man nicht immer runterschalten, da bereits ab 1.500 U/min - also erheblich früher - Kraft im Überfluß zur Verfügung steht.

Ich fand damals den Sprung vom 1.9er mit 120 PS zur Version mit 16 Ventilen und 150 PS auch nicht so gravierend. Klar der Stärkere zieht mehr durch und hat eine höhere Endgeschwindigkeit, aber der Wow-Effekt stellte sich nicht ein. Der 120 PS steht nämlich nicht schlecht im Futter.

Der neue 1.6er mit 120 PS wirkt irgendwie quirliger und drehfreudiger als der 1.9er, die fette Drehmomentkurve im Drehzahlkeller macht auch viel Spaß. Der 2.0er ist dagegen die Kampfmaschine zum Audi und Co ärgern auf der Autobahn :oops: Erstaunte Blicke der Nieren- und Sterntalerfraktion inbegriffen...
Richtig geil im Gebirge, hammerhart wie der große Diesel loslegt.

Viel Spaß weiterhin, auch hier im Forum

DrRenz

Bravo-Fan

  • »DrRenz« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 21. April 2008

Wohnort: GeWanDu

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. September 2011, 14:54

Zitat

Original von BET
...
Also die Zwei-Zonen-Klimaautomatik hab ich in meinem Grande Punto und nie wieder möchte ich ein Auto ohne fahren! Das ist absolute Pflicht :-)
Xenon, Cruise Control und PDC wären wirklich sehr schön. Sind aber kein KO-Kriterium, zumal man PDC nachrüsten kann (hab ich in meinem GP auch gemacht :-)).
...


Genau das gleiche hatte ich von der 2-Zonen-Klimatronik auch gesagt, bis ich sie im Bravo kennenlernen durfte. Erst pustet das Ding kalte Luft raus und kühlt richtig runter, um nach 10 Minuten auf volle Hitze umzuschalten, weil es im Innenraum mittlerweile zu kalt ist. Ich bin davon etwas enttäuscht, weil ich oft nachregeln muss, mein vorheriger VW konnte dieses besser.

Und die A-Säule ist manchmal im Blickweg, aber dadurch sieht der Bravo einfach klasse aus :-D

PDC ist ein MUSS in meinen Augen, weil meine Freundin auch mit dem Wagen fährt (Frauen und Abstände sind nicht immer kompatibel, ist ein anderes Thema).

Sitzheizung hat leider nur 2 Stufen: an und aus. Aber macht schön warm am Rücken :-)


Viel Stadtverkehr? Da würde ich zu dem kleineren Diesel greifen, da die mehr PS ihren Tribut (sprich Kraftstoff) fordern, aber in der Stadt dürfte sich der Leistungsunterschied wohl nicht entfalten.

Ach ja, auf jeden Fall Sportsitze - die "normalen" sind auf längerer Strecke nicht jedermanns Sache (mir wird's bei langer Fahrerei unbequem, hingegen zum mitfahren finde ich sie ausreichend bequem).

Infos über meinen Bravo: Dynamic T-JET 120 PS, crossover schwarz, MAL, Sitzheizung, Parksensoren, get. Scheiben


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Freitag, 16. September 2011, 16:03

Zitat

Original von DrRenz
Ach ja, auf jeden Fall Sportsitze....



Und DIE auf jedenfall OHNE aktive Kopfstützen! :!:

Habe die Mechnik der aktiven Kopfstützen in der Rückenlehne ausgebaut! Das "Brett" im Rücken nervt einfach ständig und man hat immer das Gefühl, dass einen irgendwas im Rücken "aus dem Sitz rausdrücken" will!
Ohne den Schrott sitzt man viel "tiefer" in der Rückenlehne drin und hat somit auch viel besseren Seitenhalt! :idea:


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!