Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

goldwing

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Februar 2009, 23:37

Fiat Bravo 80 16V SX


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum.Ich suche ein günstiges Auto und bin auf einen
Fiat Bravo 80 16V SX Bj.12/99 KM: 97000 82PS, soll scheckheftgeplegt sein,Preis:ca. 2300Euro gestoßen .Da ich mich nicht mit Fiat auskenne könnt ihr mir vielleicht weiter helfen, auf was man achten soll? Welche Probleme und Schwachstellen gibt es? Wie ist die Rostanfälligkeit eigentlich bei diesen Bj, von Fiat?
Für euere Hilfe bedanke ich mich jetzt schon.

Hermann

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Februar 2009, 23:59

Hi Goldwing,

erstmal willkommen im Forum...

Mit viel glück kann dir evtl. jemand hier weiterhelfen, der vorher einen Bravo gefahren hat. Das Forum dreht sich um den neuen Bravo ab BJ 2007....

Aber guck mal vieleicht hilft dir das schonmal weiter:
Link aus dem Fiatforum [URL]http://www.fiat-forum.de/thread.php?threadid=1982[/url]

Gruß
Frank
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


goldwing

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Februar 2009, 00:10

Hallo Frank,

Danke für die schnelle Antwort. Hat mir leider nicht weiter geholfen.

Hermann

Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Februar 2009, 12:39

hallo hermann und herzlich willkommen im namen des gesamten


zu dem bravo: die karosserie ist vollverzinkt, brauchst also keine angst haben zwecks rostanfälligkeit! es sei denn er hatte mal nen unfallschaden!

worauf du unbedingt achten solltest ist der zahnriemen! der sollte aller 4 jahre oder 80000km bei dieser maschine gewechselt werden! desweiteren sollte regelmäßig ein ölwechsel durchgeführt worden sein und immer die füllmenge beobachtet! wenn das nicht eingehalten wurde bedankt sich der motor gern mit einer eingelaufenen nockenwelle!
wenn alles immer in ordnung gehalten wurde ist der motor aber recht robust!
ansonsten gibt es zu dem fzg. nicht all zu aufregendes zu sagen, der motor zieht halt nicht die wurst vom teller und muss gedreht werden, damit er läuft!


hoffe das hilft dir weiter!


gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


goldwing

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Februar 2009, 21:30

Hallo Sreve,

Danke für die schnelle Antwort. Hab garnicht gewust, dass der ne verzinkte Karosse hat. Ich hab hier mal ein Bild Was sagt ihr zum Zustand. Ist der Preis O. k?
Hinten an in der Mitte vom Kofferraum blätert der Lack auch ab, wie bei den Spiegeln.

Hermann
»goldwing« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fiat Brava.jpg

Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Februar 2009, 06:57

naja, anhand des bildes kann man sich ja kein urteil erlauben!
aber mein tip: schau den dir ganz genau an! sieht so aus als ob der nen frontschaden hatte!
kotflügel, haube und stoßfänger sind ja ganz andere rottöne als der rest! und das mit dem klarlack :roll:
und wenn hinten der lack abblättert wurde da sicher auch schon nachlackiert!
wie ist der technische zustand?



gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


level30

Bravo-Fahrer

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

Wohnort: Österrech/Innsbruck

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Februar 2009, 10:37

ich hatte bis vor 2 wochen meinen alten bravo ( Bj 98 san remo TD 100 ) mit 125.000 km.
ich hatte ihn vom ertsen tag an>> also fast ganze 11 jahre.

ich hatte den barvo in dieser zeit nur die letzten 2 jahre in einer garage (umzug) vorher nur im freien. rost war nie ein problem in dieser zeit. bis auf den auspuff den ich letztes jahr erneuert habe. ansonsten nur verschleißteile wie bremsen usw.
kann also den alten als zuverlässig beschreiben! ja, ist vollverzinkt!

was kaputt war: steuergerät des airbag ( habe beim starthilfe geben einen kurzen verursacht )
ein sensor vom abs und den kompletten lichtschalter rechts vom lenkrad. (licht ging während der fahrt einfach aus)


würde mir auf alle fälle die bremsleitungen vorne und hinten anschauen lassen!
wenn du die hinteren tauschen lassen musst ist´s bisschen teuer.
vielleicht hats du die möglichkeit einen ankauftest beim adac/öamtc machen zu lassen.

lg

markus

Infos über meinen Bravo: T-jet 150 Sport glory weiss


Fiat Sportiva

Bravo-Schrauber

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 20. März 2007

Wohnort: 23730 Sierksdorf

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Februar 2009, 10:46

Das ist das klassische "rot-Problem" was alle Fiat & Alfa aus der Zeit haben. Die Farbe bleicht auf den verschiedenen Materialien (Kuststoff, Metall) unterschiedlich aus und eins fix drei hat man nach einigen Jahren 2-5 verschiedene Rot-Töne am Wagen, je nach Sonneneinstrahlung. Sieht dann aus wie billig zusammengeflickt, ist aber Original.

Wobei speziell bei dem Wagen der linke Kotflügel schon extrem frisch lackiert aussieht im Vergleich zum Rest des Wagens und unterm Blinker ist normalerweise ein Modellschild angeklebt. Das war mindestens ein Parkrempler. Nachdem Stoßstange und Tür micht nachgebessert wurde, liegt die Vermutung nach, daß die Vorderachse getroffen wurde und Lenkung bzw. Spurstangen was abgekriegt haben können.

Der abblätternde Klarlack läßt darauf schließen, daß der Wagen nie eine Garage von Innen gesehen hat und auch sonst jegliche Pflege verweigert wurde. Ich wäre nicht überrascht, wenn das Kundendienstheft noch "jungfräulich" wäre, der Zahnriemenwechsel damit überfällig und hohe weitere Servicekosten im Anmarsch.

Ach so.... Bj 99 mit 97000km? Für den optischen Zustand etwas wenig Kilometer. Schau Dir lieber mal den Innenraum an, der sagt deutlich mehr über die tatsächliche Laufleistung aus, zumal man beim Bravo wenn ich mich recht erinnere nur 2 Schrauben lösen muß, um den Tacho auszubauen und "neu zu justieren"...

Zum Preis: 2300,- Euro für das Ding? :PDT_jok:

Der Verkäufer hat wohl nen Clown gefrühstückt, als er das Preisschild getippt hat.

Gut, der erste Anblick kann täuschen, aber aufgrund des Bildes und abhängig vom restlichen Zustand würde ich den Wagen als "Winterauto" für 500-1000 Euro einstufen, aber mit Sicherheit keine 2300,- Für das Geld bekommst Du ein richtiges Auto

Da kaufste Dir lieber den orangenen Granada im Hintergrund. Ist zwar genauso ne Bastelbude wie dieser Bravo, aber noch ne ganze Ecke kultiger :-)
Telefon: +49 4561 52531-0 Telefax: +49 4561 52531-11
Mail-Kontaktformular
Bitte keine PN senden, Danke :)

goldwing

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Februar 2009, 20:57

Fiat Bravo 1.6 16V SX

Hallo,

ich hoffe ich nerve euch nicht. Ich habe glaub ich den gleichen? in Rot Metalic gefunden. der sieht aber um einiges besser aus. Soll ca. 2300.- euro kosten. Was ich gut finde ist, dass er verzinkt ist. Was meint ihr den dazu?

Fiat Bravo 1.6 16V SX

Aufbau: 2/3-Türer
Erstzulassung: 02/1998
Kilometerstand: 107.000 km
Kraftstoff: Benzin
Leistung: 76/103 (kW/PS)
Getriebeart: Schaltgetriebe
Außenfarbe: Rot Metallic
Verbrauch: 8 l/100 km
Türen: 3



2.Hand, elektrische Fensterheber, Schiebedach, Zentralverrieglung, Servolenkung, ABS, elektrische Wegfahrsperre, Scheckheft gepflegt (Zahnriemen bereits gewechselt), usw... Top Zustand!!!

Er hat halt nur Euro 2. Kann man ihn auf Euro 3 Umrüsten. Bei manchen Autos ist das möglich.
Ich werde ihn mal Probefahren.
Hermann
»goldwing« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fiat Brava 98.jpg
  • Bravo 98-1.jpg
  • Bravo 98.jpg
  • Bravo2.jpg

Fürst

Bravo-Fan

  • »Fürst« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Wohnort: Bielefeld, das Venedig Ostwestfalens

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Februar 2009, 01:21

RE: Fiat Bravo 1.6 16V SX

Hallo, melde mich hier im Forum erstmalig zu Wort.

Ich habe im Dez. 1997 einen fabrikneuen Bravo 1.4 mit 80 PS ( 59 kw ) gekauft und diesen bis Juli 2008 gefahren. Da hatte er dann 214.000 km fast anstandslos zurückgelegt. Die einzigen Reparaturen, abgesehen von Verschleißteilen, waren ein Heckwischermotor nach knapp 3 Jahren ( ging z.T. auf Kulanz ) und bei etwa 190.000 km ein Drehzahlsensor. Es war sogar noch der erste Auspuff drunter und die ersten Bremsscheiben drin. Bin allerdings auch viel Langstrecken gefahren.
Rost war noch keiner zu sehen, ist bei dem Modell auch kein Thema.
Wichtig ist, den Zahnriemen vorzeitig bei ca. 80.000-90.000 km zu wechseln und nicht erst, wie vorgesehen bei 120.000 km.
Ölverbrauch war über die gesamte Laufleistung exakt gleich null. Sollte aber kein Billigöl sein und mindestens 10W40 oder besser.
Wenn vorhanden, schau Dir das Scheckheft genau an.
Ob die Laufleistung von 107.000 km passt, kannst Du am Besten im Innenraum sehen. Wie abgegriffen ist das Lenkrad? Wie verschlissen sind die Pedalgummis? etc.
Grundsätzlich kann ich das Auto wegen guter Erfahrungen nur empfehlen.
Der Händlerverkaufspreis liegt für den 1,6 l-Bravo laut ADAC bei ca. 2700 €. Das halte ich aber nicht für marktgerecht. Solltest Du ihn für ca. 1500 € "schießen" können, wäre es durchaus eine Überlegung wert.

Gruß

Fürstdf
Ich weiß durchaus nicht, wovon ich rede ( ALF )

Infos über meinen Bravo: 1.6 M-Jet, 120 PS, Dynamic, Crossover-Schwarz



Fürst

Bravo-Fan

  • »Fürst« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Wohnort: Bielefeld, das Venedig Ostwestfalens

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Februar 2009, 01:36

RE: Fiat Bravo 1.6 16V SX

@ Florian von Fiat Sportiva

den orangen Ford Granada im Hintergrund würde ich nicht kaufen, weil's ein Opel
Ascona B ist ;-) . ( Klugscheißmodus aus )

Gruß

Fürst
Ich weiß durchaus nicht, wovon ich rede ( ALF )

Infos über meinen Bravo: 1.6 M-Jet, 120 PS, Dynamic, Crossover-Schwarz


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Februar 2009, 08:14

@ hermann: wie der fürst schon geschrieben hat, die 2300€ sind definitiv zu teuer (jetzt in zeiten der abwrackprämie ganz besonders), zumal deine 2. wahl laut deiner schrift keine klima hat!
sowas geht normalerweise nur noch ins ausland!
ist leider so!
wieviel finanzen hast du denn zur verfügung? und muss er unbedingt rot sein?


gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


Fiat Sportiva

Bravo-Schrauber

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 20. März 2007

Wohnort: 23730 Sierksdorf

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Februar 2009, 10:03

@fürst

Das ist ein Ascona? Neeee oder? :oops:
Aber 214.000 mit einem Satz Bremsscheiben? Du weißt aber schon, wofür das Pedal unten rechts im Fußraum ist, oder? :-)

@goldwing

2300,- ist wie red & fürst schon gesagt haben auch für diesen Wagen zuviel. Und solltest Du den Wagen jemals wieder verkaufen wollen, nimm keinen roten. Die Ausbleichungen werden mit der Zeit noch schlimmer. Umrüstung auf Euro 3 ist möglich, entweder durch Kaltlaufregler oder "Minikat".

In Anbetracht der ganzen Neuwagenangebote und der zu erwartenden Reparaturen bei einem 10 Jahre alten Auto und der absurden Preisvorstellungen für den Wagen an sich, schau doch mal beim freundlichen Fiat Händler vorbei was der so für Dich hat...
Telefon: +49 4561 52531-0 Telefax: +49 4561 52531-11
Mail-Kontaktformular
Bitte keine PN senden, Danke :)

Fürst

Bravo-Fan

  • »Fürst« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Wohnort: Bielefeld, das Venedig Ostwestfalens

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Februar 2009, 14:07

@ Florian von Fiat Sportiva

Jau, ist ein Ascona. Habe früher selbst mal so ein "Boot" gefahren. Granadas hatte ich insgesamt 4 Stück.Das waren geniale Teile: V6 2,3l 108 PS Vmax ca. 165 km/h. Waren aber ideal zum Ziehen von Anhängern.

Das Pedal unten rechts im Fußraum war bei meinen Autos bisher immer zum Gasgeben :-). Wer bremst, ist feige. Nee im Ernst: vorausschauendes Fahren ist das Stichwort. Von den 214.000 km waren etwa 150.000 Autobahn. Da kannst Du mit den 80 PS eh nicht viel reißen, entsprechend seltener mußt Du bremsen.
Mein Fiat-Dealer meinte allerdings auch mal: "Du bremst irgendwie schlecht." Ich habe über die ganze Zeit auch nur drei Sätze Bremsklötze an der VA verschlissen.

@ Goldwing

nur mal so als Anhaltspunkt: Ich habe im Juli 2008 für meinen alten Bravo noch 400€ gekriegt. Da war allerdings der Krümmer abgerissen.

Gruß

Rainer ( Fürst )
Ich weiß durchaus nicht, wovon ich rede ( ALF )

Infos über meinen Bravo: 1.6 M-Jet, 120 PS, Dynamic, Crossover-Schwarz


goldwing

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Februar 2009, 15:28

Hallo,

Einen Roten muss es nicht sein. Ich habe halt nur 2000.- Euro und brauche ein Auto auf die Arbeit zu fahren Was man so hier in Forum von euch hört über den Bravo ist, das eigentlich ein gutes Auto. Ich möchte ihn noch ein paar Jahre fahren. Der Bravo steht bei einem Händler und das mit dem feilschen ist ja auch so eine Sache. Ob man den auf ca. 1500.-Euro herunterhandel kann? Denke ich nicht bei meinen Talent.

goldwing

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. Februar 2009, 20:02

Hallo,

Ich habe mal bei Mobil, Autoscout usw. nachgeschaut. Der Bravo seht da für ca. 2500 Euro drin. Die haben aber deutlich mehr Kilometer. Der Fürst meint er er wäre für 1500.- o.k. Ich denke mal, wenn er noch gut da steht.vielleicht bekommt man ihn für 1900.- oder ist das zu Hoch? Werde mal eine Probefaht mach. Schau m mal.

Hermann

rokei

Mitglied

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 5. Februar 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. Februar 2009, 10:20

Beim brava (viertürer) haste gern mal abgegammelte Gummiteile an den Türgriffen.
Bei den KM würd ich auhc mal einen Blick unter das Auto werfen. Meiner Freundin ist an ihrem der Auspuff abgefallen. Aber ansonsten keine Probleme mit dem Auto

Gruß
Robert

Infos über meinen Bravo: Racing, Crossoverschwarz, 1,4TJet 88KW


level30

Bravo-Fahrer

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

Wohnort: Österrech/Innsbruck

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. Februar 2009, 11:21

Zitat

Original von goldwing
Hallo,

Einen Roten muss es nicht sein. Ich habe halt nur 2000.- Euro und brauche ein Auto auf die Arbeit zu fahren Was man so hier in Forum von euch hört über den Bravo ist, das eigentlich ein gutes Auto. Ich möchte ihn noch ein paar Jahre fahren. Der Bravo steht bei einem Händler und das mit dem feilschen ist ja auch so eine Sache. Ob man den auf ca. 1500.-Euro herunterhandel kann? Denke ich nicht bei meinen Talent.



hallo goldwing,

ich hatte den "alten" bravo 11 jahre lang und war in der zeit zum großteil auch zufrieden mit dem auto. du kannst bei jeder automarke glück oder auch pech haben. wenn ich an deiner stelle wäre und ein günstiges auto suche was mich verlässlich von a nach b bringt würde ich keinen fiat kaufen der diese jahre schon aufn buckel hat. du darfst nicht vergessen dass hier viele fans der marke ansich sind. es hat sich auch bei fiat sehr viel verändert und verbessert. wenn man es aber nüchtern betrachtet bekommst du um dieses geld wahrscheinlich autos in dem alter die zuverlässiger sind. wie gesagt hat sich bei fiat viel verbessert....... kann man nachlesen. die alten bravos/ bravas hatten viele macken. ein alter corolla zb. könnte im vergelich die bessere wahl sein. wenn es evtl auch viele leute gibt die japaner nicht mögen sind sie doch die zuverlässigsten autos am markt. ich arbeite beim öamtc und hab nur mit pannen zu tun. der vorteil der italiener ist der preis seiner ersatzteile.
wenn du dich verunsichert fühlst> nochmal: auto ist auch glücksache! wenn dir der bravo zusagt > kauf ihn! schau dir aber evtl noch alternativen an! > aber keinen opel! :-)

lg
markus

Infos über meinen Bravo: T-jet 150 Sport glory weiss


goldwing

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. Februar 2009, 13:45

Hallo,

Vielen Dank für euere zahlreichen Hilfen. Ich habe ihn mal Probegefahren. Für mich lies er sich gut fahren. Der Anzug war mir zuwenig. Man musste ihn sehr hochturig fahren. Na ja aber das aussenherum passte doch nicht. Ich versuchs mal mit èiner anderer Marke. Nochmals vielen Dank für eure Hilfen. Ich werde das Forum bestens weiterempfehlen.

Hermann

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!