Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

hypnotic

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Mai 2013, 11:11

Frau braucht Hilfe/Beratung für Gebrauchtwagenkauf :D


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo ihr Lieben,

bin neu hier und hätte eine Frage an euch. Ich kenne mich mit Fiat überhaupt nicht aus und habe bis jetzt sowohl Gutes als auch Schlechtes gehört.
Nun zu meiner Frage: Meine Tochter will unbedingt einen Fiat Bravo hat jedoch nur max 4000€ (über die Jahre angespart) zur Verfügung!
Nun kam sie mir heute mit einer Zeitungsanzeige: Fiat Bravo 1.4 16V, BJ 2007, 90 PS, 1.Hand, mit !! 174.000 km !! für 3900 €.
Optisch hat der Wagen leichte Kratzer (lt. Anzeige :daher auch dieser TOP-Preis). Seit Tagen weint und schreit sie dass sie dieses Auto will.
Sind 174000 km eurer Meinung nach nicht auch zu viel? Kenne mich zwar nicht so gut mit Autos aus aber Motor und Getriebe müssten ja ziemlich "abgenutzt" sein.
Bevor ich beim Händler anrufe würde ich noch gerne eure Meinung dazu hören.Was haltet ihr davon? Ich habe es nicht geschafft sie zu überreden, ein anderes Auto zu kaufen :(

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Mai 2013, 13:13

puhhhh...
Willkommen bei uns...


also ganz ehrlich...

das würde ich lassen...

Hier ist der Wagen:
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/fia…Features=EXPORT


Ich sage dir die Kilometer sind viel zu viel, auch wenn der Wagen vllt noch super läuft so ist nicht nachzuvollziehen, was wann wie mit dem Wagen lief... Bei der Laufleistung kann der Wagen bei schlechter Behandlung schnell vor einem Motorschaden stehen... muss aber nicht...

Den Zustand würde ich als so lala bezeichnen... Auch die vordere Stosstange ist beschädigt...
Naja...


Wenn das Budget eher knapp ist würde ich persönlich zu dem 1,9er Diesel mit 120 PS raten. Der ist deutlich robuster und kann mehr ab, als der 1,4er

Hier wäre eine Beispiel:
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/fia…Features=EXPORT


Schaut doch einfach mal bei Mobile und Autoscout es gibt schon ne ganze Menge an Fahrzeugen, ich rate aber eher noch was drauf zu legen damit hat man mehr freude...

Hier schau mal meine Suchanfrage:
http://suchen.mobile.de/auto/fiat-bravo.…frequence=DAILY

Lieber ein zwei Tausend mehr ausgeben, dafür aber viel länger freude dran haben... Würde ich sagen...

Bedenkt aber bitte das so ein Wagen auch unterhalten werden muss... Neben Versicherung und Steuern und Sprit, der Bravo gehört da ja nicht unbedingt zur günstigsten Alternative...

hypnotic

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. Mai 2013

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Mai 2013, 17:37

Vielen Dank BravoMaseratie !

Toll dass du die Anzeige im Internet gefunden hast! Ich werde ihr davon berichten / zeigen .. vielleicht ändert sie dann ihre Meinung.
Ebenso was die Unterhaltskosten betrifft finde ich dass z.B der Grande Punto geeigneter wäre.

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Mai 2013, 18:49

Ja das finde ich auch..

Aber grade versicherung könnt ihr euch ja bequem im Internet mal durchrechnen lassen... beispielsweise bei der huk coburg, dort kann man nämlich auch nurndie Fahrzeugdaten einzeln ändern und muss nicht immer alles nochmalnl eingeben...
Das hilft für den vergleich... 4000 Euro sind halt nicht so sehr viel, da viele den Bravo dann halt fahren bis er auseinander fällt...

Schwer zu sagen... aber halt uns doch auf dem laufenden... hier können durchaus auch einige ihren senf vom Punto geben... ansonsten haben wir da auch ein sehr gutes Schwesterforum ;)

Wann noch Infos benötigt werden so sagt doch bescheid ;)

Freakazoid

unregistriert

5

Freitag, 10. Mai 2013, 15:30

Ich finde man sollte den einfach mal Probe fahren für 4000. Kann nen gutes Auto sein.
Eine Chance sollte man den schon geben. Nen guter Lack und keine Dellen heißen nicht - Auto TOP!
Gebrauchsspuren sind, gerade bei der Laufleistung, ganz normal.
Meine vorherigen Beniziner liefen immer weit über 200.000 km.
Mein Espace habe ich mit 270.000 km abgegeben. Schaltung und Motor 1a.

Man kann genauso gut mit nem Gebrauchten mit 30.000 Motor, Getriebeschaden haben.
Man sieht halt leider nicht wie das Auto gefahren wurde im kaltem Zustand. Wobei 1. Hand nie so schlecht ist.
Mit dem Ding mal zur Dekra oder zum TÜV fahren und durchprüfen lassen!

Und gerade der 1.4 ohne Turbo ist auch ziemlich robust. Man muss halt mal fahren ob an sich auch so alles noch straff ist.
Da kann man beim Diesel weit mehr Folgekosten haben.

Der Grande Punto ist natürlich auch sehr schön und schon günstiger zu haben!
Jedoch war es bei mir damals auch so...in den Bravo verliebt, und damit war alles andere Arsch!

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Mai 2013, 12:49

Die Laufleistung ist für einen Benziner in dem Alter eh ungewöhnlich hoch...das sind 30tkm pro Jahr, da hätte sich für den Besitzer ein Diesel locker gelohnt ;-).

Aber ansonsten sind die KM nicht unbedingt das schlechteste wie schon geschrieben, wenn ordentlich gewartet. Bei der Laufleistung muss z.B. mindestens schon 1x der Zahnriemen gemacht worden sein! (alle 120tkm oder 5 Jahre)

Anschauen kostet ja nix. Aber tendenziell würde ich auch eher auf ein Fahrzeug mit etwas weniger KM tendieren....
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 12. Mai 2013, 13:16

Mal komplett unabhängig von Fiat und sonstigen Marken, so ein Denkanstoß von mir:


Wenn ICH nur 4000,- Budget habe, dann kann ich mir nicht für 3900,- ein Auto kaufen !!!!!

Was ist denn mit Steuer, Versicherung, Anmeldegebühren, Sprit....bezahlt sich das von alleine?

Und dass ein Auto mit 170tkm eventuell etwas Reparatur bedarf ( Bremsen am Ende, Reifen runter, usw) sollte ja auch klar sein.

Was ist, wenn an der Karre eine Woche nach Kauf die Kupplung verreckt, womit soll die bezahlt werden?


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fruchtmix (15.05.2013)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!