Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

am987

Bravo-Profi

  • »am987« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Stuttgart (Königreich Württemberg)

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 17. November 2011, 12:09


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Jo war jetzt grad beim Fiat Ganzmann in Regensburg, laut Dekra wohl die beste Werstatt deutschlands, hab gesagt die hinteren bremsen sind wohl fertig, dann hat man als erstes des auto auf die bühne um zu schauen obs stimmt und und er meinte 4000 - 5000 km sollten die noch heben, wenns sein autonwäre würde er auf den frühling warten.
Ja teile kosten so ca 340€ bekomm dann noch 15% neukundenrabatt und dann so ca 85€ für en einbau also ca. 100€ billiger, hab mir von den ersten das angebot mal zuschicken bin ich gespannt wo die draufschlagen....

Danke cbay ja der preis ist ungefähr der gleiche :)
gruß max

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS, Crossover Schwarz, Speed


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 17. November 2011, 17:09

du musst doch nicht die originlteile verbauen lassen, auch die Fiat Werkstätten verbauen andere Produkte man muss nur danach fragen ;) ATE, Bosch und Federro haben die doch alle im Zulieferangebot ;)

am987

Bravo-Profi

  • »am987« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Stuttgart (Königreich Württemberg)

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 17. November 2011, 17:33

Ja ich hab mit dem meister dort gesprochen, wirklich sehr netter mann, hab ich gefragt ob er mir alles einbaut, also ich bring ihm mein zeug und er bauts ein :D( Federn, Spurplatenn etc.) er meinte er verbaut mir alles was ich will und ihm bringe :D so lange es nicht die verkehrssicherheit gefährdet, werde dann wenns zeit ist nochmal nachfragen ob er mir auch die von ATE bestellen und einbauen kann :D
gruß max

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »am987« (17. November 2011, 17:35)

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS, Crossover Schwarz, Speed


tanteria

Bravo-Fahrer

  • »tanteria« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 11. November 2007

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

24

Freitag, 27. Juli 2012, 08:28

Bremsen Hinterachse Verschleisskontakt?

Hallo zusammmen,

ich muss bald an der Hinterachse die Bremsbeläge wechseln, bracht man Bremsbeläge mit Verschleissmelder (Kontakt ) ? Habe mal im Internet geschaut aber es werden nur welche ohne bzw. mit vorbereitetem Kontakt.

Gibt es Fehlermeldungen wenn man welche ohne Verschleissmelder verbaut ?

Vielen Dank im Voraus

Tanteria

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tanteria« (27. Juli 2012, 08:28)

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet, 120 PS, Glory-Weiss


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 657

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

25

Freitag, 27. Juli 2012, 08:36

Hallo tanteria,
von solchen Verschleissmeldern an Bremsbelegen höre ich jetzt das erste mal.
Ich glaub nicht, das du solche brauchst, denn diejenigen aus dem Forum, die bis jetzt die Bremsbeläge selbst geweckselt haben, haben nichts davon geschrieben.

Du solltest allerdings auch aufpassen, was du dir kaufst, weil nicht alle angebotenen Artikel für den Bravo geeignet sind.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


am987

Bravo-Profi

  • »am987« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Stuttgart (Königreich Württemberg)

  • Nachricht senden

26

Freitag, 27. Juli 2012, 10:37

nein eigentlich nicht, nur die vorderen bremsen haben diesen verschleisskontakt
gruß max

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS, Crossover Schwarz, Speed


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

27

Samstag, 28. Juli 2012, 13:57

RE: Hintere Bremsen tauschen

Themen zusammengefügt

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 7. August 2012, 18:14

Ich habe gerade hinten die Bremsbeläge erneuert. 52 € für die Belege und 10 € für ein Rep-Kit, da ein Gummi am Bremssattel defekt ist.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 8. August 2012, 12:52

Bin gerade der Forenempfehlung gefolgt und habe mir hintere Scheiben und keramische Beläge von ATE bestellt. Preis nur 115,85 EUR. Einbau erfolgt durch lokale Werkstatt, wenn auch die Winterreifen drauf kommen.

Gruß
yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 8. August 2012, 13:18

115,85 € für Ate Ceramik Belege und Ate Scheiben ?
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline



yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 8. August 2012, 13:31

Ja. versandkostenfrei ab 120 EUR. Da hab ich dann noch Sprühfett mitbestellen müssen.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 9. August 2012, 10:28

Ich bin mal gespannt ob das Reparaturkit bei mir passt. Die Gummimanschette am Bremssattel hinten links ist defekt und Fiat verkauft nur die komplette Zange für teuer Geld.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Freakazoid

unregistriert

33

Montag, 13. August 2012, 16:10

Selbst mit diesem Scheiss Rückstellwerkzeug haben wir pro Seite über eine Stunde gebraucht. Die Dinger lassen sich so scheiße schwer reindrehen *grml*

am987

Bravo-Profi

  • »am987« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Stuttgart (Königreich Württemberg)

  • Nachricht senden

34

Montag, 13. August 2012, 16:23

Also ich hab die teile gebracht und wurden von Fiat eingebaut, war nicht ganz eine Stunde und hat mich 95€ gekostet, das Geld war's mir Wert ;-)
gruß max

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS, Crossover Schwarz, Speed


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

35

Montag, 13. August 2012, 20:21

Zitat

Original von Freakazoid
Selbst mit diesem Scheiss Rückstellwerkzeug haben wir pro Seite über eine Stunde gebraucht. Die Dinger lassen sich so scheiße schwer reindrehen *grml*


Mimose!
Mc Fit bietet so 3 Monats-Schnupper-Mitliedschaften! :-D :-D :-D


Mal Spaß ohne:

Die Zangen laufen zwar etwas schwer, aber soooooschwer sollte das auch nicht gehen.
Meine waren in 1er Minute reingedreht.

Es sollte eigentlich nur der Anfang schwer gehen. Also einmal einen Ruck, aber wenn die dann drehen, sollte es gehen.


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


StiloTino83

Bravo-Fahrer

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 6. Februar 2011

Wohnort: SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 14. August 2012, 10:49

Das mit dem schwer reindrehen kann ich bestätigen. Ich habe zusammen mit meinem Schwiegervater im Juni hinten alles komplett getauscht beim Stilo. Die Beifahrerseite ging wunderbar. Die Fahrerseite ging ein kleines Stück und dann nicht mehr.

Ich meine wir beide sind nicht gerade schwach, aber es ging nix.
Ich hatte dann schon einen "neuen" überholten Bremssattel bestellt und den alten ausgebaut.
Dann probierten wir nochmal, warum auch immmer, im ausgebauten Zustand den Kolben zurück zudrehen. Und tatsächlich, es ging wunderbar :!:

Also alles wieder zusammen gebaut und Bremsen entlüftet und gut war ;-) .
mfG TINO

Infos über meinen Bravo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | HELLA LEDayline TFL | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | ALFA-CC | schw. getönte Scheiben | org. Stilo Alu-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY 17"


Meik

Bravo-Fahrer

  • »Meik« ist männlich

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: Dormagen

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 21. Oktober 2012, 16:58

Hallo zusammen

Auch ich muss nun meien Beläge Hinten Erneuern!

Habe gelesen das man Definitiv den Rücksteller Braucht nun meine frage an euch

Reicht dieser Würfel dafür ?

Oder sollte man sich doch besser diesen Koffer zulegen ?

Mfg
Meik

Infos über meinen Bravo: Racing


Zimbo

Bravo-Profi

  • »Zimbo« ist männlich

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Gifhorn

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 21. Oktober 2012, 17:39

Vergiss den würfel, und nimm den koffer das ist viel besser.
Beim würfel musst du noch kraft aufwenden um den kolben drehen und gleichzeitig drücken, das hast du im koffer nicht da du den kolben reindrehst und gleichzeitig drückt er den kolben rein.

Infos über meinen Bravo: Sport Multiair+Emotion Multijet 120


fruchtmix

Bravo-Profi

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 21. Oktober 2012, 17:45

Kaufe den Koffer, da bist auf der sicheren Seite und das Geld ist gut investiert.
Von dem Würfel wurde ich abraten. Zumal ich mir nicht vorstellen kann wie das funktionieren soll?! Man muss GLEICHZEITIG drehen UND Drücken, ka wie das mit dem Würfel gescheit gehen soll.

Eine andere Möglichkeit wäre in einer Mietwerkstatt die Bremsen zu machen, da kannst Dir dann einen Rücksteller ausleihen.

Tipp:die Schwimmbolzen aus dem Bremssattel ausbauen, gescheit saubermachen und schmieren.
Tipp2: wenn Du sowas noch nie gemacht hast, hol dir jemand dazu der es kann oder lass es in einer Werke machen. Nichts für ungut.

Infos über meinen Bravo: Mr.Blue-19" Schmidt 225VA/245HA,Enco Duplex Sonderanfertigung in Cadamuro Heck eingelassen,Lowtec GewindeH9.3R,Croma (ohne h!-danke MaseratiBlau^^) Scheinwerfer,Vollausstattung.Reisst Wellen in den Asphalt > 150ps MJ


Meik

Bravo-Fahrer

  • »Meik« ist männlich

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: Dormagen

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 21. Oktober 2012, 19:05

Um den einbau mach ich mir keine Gedanken
denn die Vorderen bremsen habe ich auch oihne probleme wechseln können.
Was mich nen bissel stutzig macht ist das der hinten gewindeartig reingedreht werden muss... warum nicht einfach nur mit druck?

naja ich werd mir den koffer zulegen ist ja gut angelegtes geld und wieder ein spezialwerkzeug mehr in der garage :)

Ich hoffe nur das dann auch das passende modul mit im koffer enthalten ist.


Mfg
Meik

Infos über meinen Bravo: Racing


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!