Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Januar 2014

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Juli 2014, 09:51

Kaufberatung Fahranfänger Fiat Bravo


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

erstmal zu meiner Person: Ich heiße Maik, bin 18 Jahre alt und komme aus Berlin. Meinen Führerschein habe ich jetzt seit rund 1 Woche und bin nun auf der Suche nach einen schönen Kompakten.

Und da hat es mir der Fiat Bravo ehrlich gesagt ganz schön angetan. Aber das schlimme ist, man wird von allen Seiten verunsichert: Jeder im Verwandten und Freundeskreis, auch die, die recht viel Ahnung von (Gebraucht-)Wagen haben, raten mir immer von Fiat ab. Wenn ich jedoch hier so im Forum lesen und auch andere Testberichte, dann kommt der Bravo ja eigentlich sehr gut weg und erscheint mir als zuverlässig. Darum meine Frage: Wie zuverlässig ist nun der Bravo? Denn in so jungen Jahren wäre es sehr unangenehm für den Geldbeutel, ständig etwas reparieren zu müssen, deshalb wäre eine ehrliche Antwort sehr nett :)

Wenn er denn zuverlässig ist, tendieren ich dann zu dem 150 PS Benziner, weil ich halt schon öfter mal Kurzstrecke fahren (werde) und mir die Leitung auch als passend erscheint. Mein Budget liegt bei maximal 8000€, lieber weniger, aber habe bei meiner Suche schon gemerkt, dass es unter diesen Preis schwer wird etwas ordentliches zu finden, denn in Berlin gibt es allgemein recht wenige Fiat Bravos. Natürlich habe ich mich auf den gängigen Seiten schon umgeschaut und dabei diesen schönen Bravo entdeckt:
http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=252556179

Liest sich alles sehr gut, mit 52t km recht wenig runter und auch eine schöne Ausstattung usw. Jedoch bereitet es mir etwas Kopfzerbrechen, denn bei 60t km steht doch eine Inspektion an, oder? Also was meint ihr zu diesem Bravo?

Schon einmal Dankeschön im vorraus und einen schönen Tag noch!

Gruß
Maik

PS: Ich hoffe ich habe im richtigen Bereich geschrieben :D

2

Montag, 14. Juli 2014, 15:27

Der Preis ist eine Kampfansage wenn der Bravo in Ordnung ist. Eine Gebrauchtwagengarantie sollte dich fürs gröbste Absichern.

Sicher hat auch der Bravo seine Macken, wie jedes andere Auto. Aber der Motor ist zuverlässig. Solltest du mehr über Mängel wissen wollen, gebe mal in der Suche oben rechts "Mängelliste" ein.

Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Es ist immer ein gewisses Risiko dabei. Aber als Sport hätte ich ihn auch sofort gekauf, wenn er auf den ersten lick in Ordnung ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

idontknow001 (14.07.2014)

Crazy_Boney

Bravo-Fahrer

  • »Crazy_Boney« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Juli 2014, 16:38

Wenn welche von der Marke Fiat abraten, dann sind das Vorurteile wegen Fehler in allen Teilen. Aber andere Hersteller und selbst deutsche sind auch nicht gegen Vorurteile gefeilt, denn nicht jeder möchte mit einem knarzenden Plastikbomber (Opel) fahren, oder einen bayrischen Mistwagen oder gar Heim laufen (Ford fahren..).
Ich habe schon mehrere Fiats gefahren (Punto 176, 188, Grande Punto, Panda, Bravo Sport) und bis auf den Grande Punto und Panda (Leihwagen, beide völlig untermotorisiert mit 69PS) war ich mit den Modellen zufrieden, selbst der 176er mit 60PS fuhr sich wesentlich agiler als die beiden.
Der Bravo allerdings ist, oder besser gesagt war, ein ganz großer Wurf von Fiat. Schade daß Fiat nicht dem Bravo treu geblieben ist und das Modell gepusht hat und lieber auf die Kleinscheisser setzten (500, Panda). Ein ernsthafter Golf-Konkurrent ist der Bravo allerdings, die Kinderkrankheiten hat Fiat schon mit den Erfahrungen vom Vorgängermodell Stilo auskuriert. Die Verarbeitungsqualität ist meines Empfindens klasse, alles wirkt sehr hochwertig und abgestimmt, die man im Panda und selbst im GP nicht mehr wieder findet. Allerdings sollen ja die späteren Bravo-Modelle (Pop, Easy, Street) auch nicht mehr ganz so luxuriös in der Innenausstattung sein, sowie die Motorisierung. Die 150PS bzw. 165PS im Sport/Overboostmodus ziehen gut an bei der Beschleunigung, einzig niedertourig (ohne Turbo) mag der Bravo nicht so, da geht beim Gas geben die Puste aus.

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus, maranellorot


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

idontknow001 (14.07.2014)

4

Montag, 14. Juli 2014, 20:02

Hi "Ich-weiß-nicht",

also die Meinungen gehen sicher auseinander. Wirklich schlechte Fahrzeuge gibt es heutzutage nicht mehr. Egal ob Fiat, Opel, VW, Suzuki und was weiß ich, jeder Hersteller hat interessante Angebote im Portfolio.

Die Frage, die ich mir stellen würde: kannst Du Dir das Fahrzeug leisten? Hier zählt nicht nur der Kaufpreis, sondern auch Versicherungsklasse, Verbrauch, Steuern, etc. etc., schließlich ist ein Auto in erster Linie eines: eine Geldvernichtungsmaschine. Der eine Wagen mehr, der andere weniger.

Ob es als Fahranfänger gleich so eine 150 PS Granate sein muss, muss jeder selber wissen...schnell ist man Regionen, in denen es eng wird, ein Fahrverbot etc. droht.

Grds. kann man sagen, dass der Bravo schon ein feiner Kompakter ist, der Spaß machen kann und das zu einem vernünftigen Einstiegspreis. Ich würde Dir eher zu einem 120 PS Model raten, da sind immer noch genug Pferde im Stall und im Unterhalt sind die kleinen Motoren doch deutlich günstiger als die großen Maschinen.

Wie gesagt muss jeder selbst wissen. Vielleicht kann es ja auch ein Punto sein?

Ich selbst fuhr über 10 Jahre italienisch, vier Jahre davon den Bravo 1 9 8 in Top-Motorisierung , nun fahre ich einen deutschen Wagen und bin mehr als begeistert.

Wie auch immer: Ich hatte nur wenige und nicht weiter tragische Ausfälle, der Bravo lief und lief. Doch wenn Du in diesem Forum genauer nachliest, wirst Du auch von vielen Sorgengeschichten lesen können. Also Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf. Ich würde drauf achten, dass die Bude nicht vom Vorbesitzer etwa via Chiptuning an der Powergrenze bewegt worden ist...in der Regel wird das Chiptuning beim Weiterverkauf entfernt und man erhält keinen Hinweis auf diesen Umstand...verkauft sich halt nicht so gut....wirklich wissen kann man es nie.

Ansich ist das von Dir verlinkte Angebot o.k., doch um einen genaueren Blick unter die Haube etc. wirst Du nicht herum kommen.

Good Luck :rolleyes:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

idontknow001 (14.07.2014)

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Januar 2014

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Juli 2014, 20:03

Dankeschön für eure Antworten. Ihr habt mir echt die Zweifel genommen. Klar kann kein Auto fehlerfrei sein und man kann immer Pech haben, das erwarte ich auch gar nicht. Aber wenn es grundlegend ein ordentliches Auto ist, bin ich schon beruhigt :D
Der Preis ist eine Kampfansage wenn der Bravo in Ordnung ist. Eine Gebrauchtwagengarantie sollte dich fürs gröbste Absichern.

Also ist das ein gutes Angebot.. Dann werde ich mal schauen, ob/wann ich mir den angucken kann. Habe jedoch schon gesehen, dass der auch bei Ebay Kleinanzeigen schon etwas über 1 Monat drin steht. Hoffentlich hat der wirklich keine versteckten Mängel.

Nochmals dankeschön :thumbsup:

Crazy_Boney

Bravo-Fahrer

  • »Crazy_Boney« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Juli 2014, 20:25

Vielleicht kannst auch mal ein Link zum Angebot schicken, dann können wir den Bravo auch begutachten.

Wieso schluckt die Forensoftware immer Worte?

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus, maranellorot


Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Januar 2014

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Juli 2014, 21:40

Habe ich doch schon im ersten Post :D Aber hier noch einmal
http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=252556179

Und wie gesagt, der steht auch bei mobile und eBay Kleinanzeigen drin.

Crazy_Boney

Bravo-Fahrer

  • »Crazy_Boney« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. Juli 2014, 23:04

Das ist, wie es auch in der Anzeige steht, ein Bravo Sport, also mit Sportpaket (Dachspoiler, Seitenschweller, Sportauspuff, Lederlenkrad/Schaltknauf mit roter Naht ect.). So wie noch erkenne, sind die Tachoblätter allerdings in schwarz, ich glaube nur die ersteren Sport-Modelle hatten weisse.

Ich finde ein guter Fang für das Geld und ganz schick mit den 18" Felgen. Kannst du noch in Erfahrung bringen, ob das Blue&Me Paket auch die Navigation beinhaltet? Das ist zwar nicht so wichtig, aber nett. ;) Sowie auch der Subwoofer im Kofferraum, obwohl der Bravo auch schon so ein gutes Soundsystem hat. Ach ja, die Lackierung ist nicht einfach nur rot, sondern Maranello-Rot in Metallic und Perlglanz. Also das Auto hat noch Extras, was der Verkäufer nicht mit aufgelistet hat wie die verchromten Zierleisten, getönte Scheiben und sicherlich auch ein Sport-Fahrwerk. Bei Isofix-Aufnahmen auf der Rückbank bin ich mir nicht sicher ob das jeder Bravo hat. Sowie ist nicht erkennbar, ob eine Armlehne vorne und hinten inkl. Getränkehalter vorhanden ist. Lässt sich der Kofferraum per Taster öffnen? Einfach ausprobieren wenn du das Auto besichtigst und alles ausprobieren im Fahrzeugraum wie z.B. ob das Handschuhfach langsam und elegant gleitet beim öffnen oder einfach runterfällt sowie ob es beleuchtet ist.

Ein Blick unters Auto wäre auch nicht schlecht, ob nicht der Auspuff bald erneuert werden muss, der rostet leider schnell durch.

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus, maranellorot


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

idontknow001 (15.07.2014)

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Juli 2014, 00:40

Moin

Achte auch darauf, ob die Heckklappe hängt wenn sie geschlossen ist, nicht das sie dir die stoßstange mit lädiert. Der 150 Ps Motor ist sicherlich nicht die schlechte Wahl, wenn du fahrtechnisch nur sehr gute Fahrer als Eltern z.b. gewohnt bist, sehe ich da eher kein Problem. Aufs Getriebe musst du achten, einmal beim fahren und eingelegten Gang eins bis sechs 2-3 gasstöße aufs Pedal. Der Schaltknauf sollte sich maximal beim ersten Gasstoß minimal bewegen, am besten jedoch garnicht. Ansonsten die ganz normalen Gebracuhtwagentipps: Lenkung knarzen/knacken, Fahwerk, Kupplung. Der Motor an sich ist sehr robust, die Abarths zeigen das.

Viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

idontknow001 (15.07.2014)

marcusi

Bravo-Profi

  • »marcusi« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Wohnort: Stilo.info Gold-Member

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Juli 2014, 04:18

Sieht so aus als wäre der Schlauch der Gehäuse Entlüftung defekt. Und das genau beim Drucksensor vom Turbo. Der kann doch so nicht gescheit laufen.

Und 50k für min. 5 Jahre bedeutet entweder schmu oder Kurzstrecken Fahrzeug.

Zahnriemen etc steht alles an.

Man müsste sich mehr Infos holen vom Besitzer.

Lg
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg,Kratzer im Lack!

Infos über meinen Bravo: Novitec PJ2 >>Sport<< Eibach Pro,BJ 2k10



Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Januar 2014

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Juli 2014, 14:20

Dankeschön für eure Antworten, ihr seid super :D Natürlich werde ich mir alles ganz genau anschauen.
Sieht so aus als wäre der Schlauch der Gehäuse Entlüftung defekt. Und das genau beim Drucksensor vom Turbo. Der kann doch so nicht gescheit laufen.

Und 50k für min. 5 Jahre bedeutet entweder schmu oder Kurzstrecken Fahrzeug.

Zahnriemen etc steht alles an.

Man müsste sich mehr Infos holen vom Besitzer.

Lg
Okay, nehmen wir an der Schlauch ist wirklich defekt: Was bedeutet das für mich? Welche Schäden könnten dadurch geschehen und wie teuer ist eine Reparatur?
Mit Zahnriemen usw meinst du die typische Inspektion bei 60t km? Mit wie vielen Kosten muss man da so circa rechnen?

Werde mich heute mal mit dem Verkäufer in Kontakt setzen!

marcusi

Bravo-Profi

  • »marcusi« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Wohnort: Stilo.info Gold-Member

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Juli 2014, 16:53

Na ja der Schlauch kostet nicht die Welt. Er zieht aber falsch Luft. Der Sensor bekommt also falsche Werte.

So sehr wild ist das aber nicht.

Ja Inspektion kostet schon ne Stange.

Irgendwo steht das auch im forum.

Ich hab bei er 30er schon 600+ bezahlt. (Fiat Händler)

Kosten Zahnriemenwechsel weiß ich nicht aber ein paar grüne musst du da auch rechnen.

VLT ist ja auch alles schon gemacht. Einfach mal Anfrage stellen beim Besitzer.

Und aufpassen. AUTOKAUF nie mit Emotionen ;) nur mit Verstand.

Lg
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg,Kratzer im Lack!

Infos über meinen Bravo: Novitec PJ2 >>Sport<< Eibach Pro,BJ 2k10


13

Dienstag, 15. Juli 2014, 16:57

Mein Tip:

egal welches Fabrikat, bei Gebrauchten und ernsthaften Kaufabsichten, mit dem Fahrzeug zum TÜV oder DEKRA und für ein paar Euros von den Unabhängigen durchchecken lassen, am besten mit Rüttelplatte und Stoßdämpfertest. Die Jungs finden die wesentlichen Knackpunkte recht schnell.

Ist das Fahrzeug ok, sind 60 - 80 € eine gute Versicherung gewesen, finden die Prüfer etwas erspart man sich mitunter einen teuren Fehlkauf, dann ist das Geld sehr gut angelegt. Lieber 80 € in den Sand gesetzt als 5.000 - 7.000 € ...meine Meinung.

Der Bravo hat schon ein paar Tücken im Detail...Fahrwerk, Auspuff, Kupplung, Getriebe, Klimaanlage etc... also Augen auf beim Autokauf.

Good Luck

Frage: auf den Angebotsbildern schimmert der hintere Stoßfänger in einem anderen Rot? Würde ich mal genauer betrachten in der Realität, vielleicht verfälscht auch nur das Foto...nicht das die Kiste mal eine von hinten gekriegt hat..

Crazy_Boney

Bravo-Fahrer

  • »Crazy_Boney« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Juli 2014, 19:37

In der Tat, die Stoßstange schaut wirklich dunkler aus, einfach mal den Verkäufer dannach bohren was los war. Der Verkäufer sollte ja noch die Rechnung haben, ist ja scheckheftgepflegt. Am besten noch einen Gutachten, dann sieht man was kaputt war und repariert wurde.

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Plus, maranellorot


Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Januar 2014

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Juli 2014, 12:20

Stimmt, jetzt wo ihr es sagt, fällt mir das auch auf. Hätte ich sonst nie gesehen, danke für den Tipp :) Wenn ich mir es anschauen sollte, werde ich da genauer hinschauen!

Habe jetzt den Verkäufer gestern Abend eine Mail geschrieben, mal sehen, wann der sich meldet. Werde dann berichten.

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Januar 2014

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Juli 2014, 19:13

Sorry für Doppelpost, aber gerade Antwort erhalten:

Also Auto hat jetzt 53t km runter, letzte Inspektion war vor 2 Jahren, Keilriemen wurde noch nicht getauscht (sieht aber angeblich gut aus), Zündkerzen wurde schon getauscht.
Auto steht (immer) am Straßenrand, entsprechend einige Kratzer, stand aber ja auch schon im Angebot drin. Navi ist nicht drin, nur Freisprech etc
Überprüfung/ Absicherung machen bei Tüv/Dekra überhaupt kein Problem für den Verkäufer, jedoch nur bei seiner Anwesenheit.

Was meint ihr? Hört sich eigentlich vernünftig an und da er kein Problem einen Check zu machen, hat er anscheint auch nichts zu verbergen. Nur das jetzt die Inspektion ansteht ist mir ein Dorn im Auge, aber sollte dadurch den Preis leichter gedrückt bekommen, oder?

mfg

17

Mittwoch, 16. Juli 2014, 20:30

hmmm, die 60 Tkm Inspektion hier wird teurer. Der Zahnriemen muss bei 120 TKm oder 5 Jahren gewechselt werden. War bei meinem auch fällig 3/2009´er. TÜV AU sollte er ja neu haben.

Also entweder soll der Händler das noch machen oder dir einen Nachlass gewähren. Oder er ist deswegen so günstig.

Mal zum Vergleich, habe ja fast den gleichen Motor wie du. Ich habe bei 63 Tkm und im Alter von 5 Jahren meine "Durchsicht" machen lassen, in einer freien Werstatt. Habe für Ölwechsel(5W40)/Ölfilter + Bremsflüssigkeit/Wechsel + TÜV/ASU + Zahnriemen/Wasserpumpe + Keilrippenriemen + Kühlflüssigkeit 461,44 EUR bezahlt.

Aber wie geschrieben Freie Werstatt und in Ostdeutschland. Da bei mir aber TÜV und ASU mit dabei waren solltest du mit diesem Preis rechnen müssen für die alten Bundesländer.

Das er mit dabei sein will, bei der Prüfung ist ok. So hört er wenigstens aus zweiter Hand wenn was nicht stimmt. Sollte natürlich ein Unabhängiger Prüfer sein.

Der keilriemen oder Zahnriemen sieht gut aus? Der Keilriemen muss auch nicht gewechselt werden, wenn er ok ist. Wird aber von den Werkstätten empfohlen wenn eh der Zahnriemen gemacht wird. Zündkerzen ist gut, denn die sind wirklich teuer.

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Juli 2014, 22:07

Moin

Ich hatte beim letzten mal Zahnriemen+ WaPu, Öl, Olfilter, Luffi und so amchen lassen für gerademal grob 385€ :-D

War in einer Fiat Werkstatt im Norden.

Viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


marcusi

Bravo-Profi

  • »marcusi« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Wohnort: Stilo.info Gold-Member

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. Juli 2014, 00:24

Na das erscheint mir aber sehr billig KRolling hier kostet nur die Inspektion locker 500+ .

Vlt solltest du mal ne Rechnung vorweisen oder den Namen der Werkstatt nennen.

Kann ich sicher mal gut gebrauchen um meiner Werkstatt einen Vergleich zu liefern. :confused:
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg,Kratzer im Lack!

Infos über meinen Bravo: Novitec PJ2 >>Sport<< Eibach Pro,BJ 2k10


20

Donnerstag, 17. Juli 2014, 12:01

Mhhh?

...ich weiß nicht recht...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »turino« (17. Juli 2014, 12:11)


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!