Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

DerFreddy

Mitglied

  • »DerFreddy« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. August 2012

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. August 2012, 01:08

Kaufberatung :/ Was ist drin für...


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zu allererst mal ein herzliches Hallo vom "Neuen" hier bei euch.
Mich führt allerdings ein trauriger Umstand in eure Gefilde, mein alter 1996er Colt CJ0 kommt nicht mehr durch den TÜV (sowas aber auch, und das bei gerade mal schlappen 220k km ;) )

Nun denn, es ist an der Zeit nach vorne zu schauen und der neue darf gerne ein Bravo sein. Es soll sogar ein Bravo sein! Da ich leider erst nächstes Jahr mit meinem Studium durch bin ist der Geldbeutel leider nicht ganz so prall gefüllt wie er beim Autokauf doch sein dürfte und die finanzielle Schmerzgrenze habe ich mal mit 6.500 Euro beziffert.

Habe jetzt schon einige Tage auf autoscout und mobile verbracht und festgestellt dass die ganz tollen Schnäppchen allesamt Betrüger sind, daher wende ich mich jetzt an euch! Ihr seid keine Betrüger oder?? :cry:

Derzeit habe ich so täglich 50km zur Uni (hin und rückweg zusammen) und eben soviel zum fussballtraining zu fahren. Aufs Jahr komme ich dabei so auf die runden 15.000 km (soviel hab ich auch etwa pro Jahr auf den Colt raufgefahren). Daher dachte ich an einen 120PS Diesel.

Habe hier natürlich schon brav die Suche bemüht :!: und bin zum Schluß gekommen dass ich mich mit dem 1.9 ebenso zufrieden geben werde/muss als wie 1.6
Kommt eben alles auf den Preis an, ne ;/

Achso, viel Geredet nichts gesagt -> was denkt ihr ist für 6500 Euronen fairerweise zu bekommen? Und würdet ihr vom Kauf eines Bravos mit +/- 100.000km eher abraten?


Danke fürs lesen und danke schonmal für die hoffentlich zahlreich folgenden Meinungen ;)

lg Freddy

Infos über meinen Bravo: Meine Stella: Bravo 1.6 multijet 16v


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. August 2012, 08:12

Hi,
für 6500€ bekommst du einen schönen Bravo, wenn du nicht auf irgendwelche Schnickschnak-Ausstattungen wertlegst. Ist allerdings für einen mit unter 100k denke ich auch fast unterste Grenze (Diesel - die Benziner gibts auch billiger ;-)).

Sowas zum Beispiel:
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/fia…xMileage=100000

oder noch besser:
http://www.autoscout24.de/DetailsTat2.as…803048800000000

Ich bin momentan auch ein wenig am Stöbern, allerdings sind meine Bravo-Ansprüche recht hoch und die Fahrzeuge gibt es selten (ich möchte u.a. Sportpaket und Xenon, am besten mit dem 2.0 Liter Diesel - notfalls auch den 1.9 150 PS - haben und Xenon-Bravos gibts sowieso sehr selten, den 2.0er noch weniger). Da sind dann die 10k schnell geknackt - oder eben Neuwagen.

Ansonsten auch mal Autoscout24 schauen (wird gerne mal vergessen), gibts aber auch viele Schnäppchen und persönlich würde ich zumindest auf ein bisschen Basisausstattung achten. Die B&M Freisprecheinrichtung darfs schon sein, das Multifunktions-lederlenkrad sieht deutlich schöner aus als das Plasteteil und die Funktionalität ist unschlagbar!

Ich kann nur aus dem Stilo sagen, dass der 1,9er Diesel unkaputtbar ist. Meiner hat jetzt 220tkm ohne Probleme (auch der Rest außenrum tiptop!) - allerdings würde ich mir eher den 1.6er kaufen, wenn im Budget drin, da 6-Gang-Getriebe, der neuere Motor und kultivierter also unterm Strich die rundere Lösung meiner Meinung nach.

Beim 1,9er musste drauf achten, das nach 5 Jahren oder 120tkm der Zahnriemen fällig ist. Das kostet locker nochmal 500€ und da würde ich nicht sparen. Wenn der reißt, sind die 6500€ schneller weg als du schauen kannst :lol:

Und die Preise so um die 7000€ rum kannste dir ja auch mal anschauen. Mit ein bissche Geschick kann man noch handeln
Gruß,
Dennis :-D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sPeEdY-gRuFtI« (16. August 2012, 08:30)

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. August 2012, 09:49

@DerFreddy, erstmal Hallo und herzlich Willkommen hier im Fiat-Bravo Forum.

Wenn du einen günstigen Gebrauchten suchst, dann solltest du auch darauf achten, wieviel Vorbesitzer dieser Wagen hatte. Denn jeder geht anders mit seinem Fahrzeug um. Da kannst du bei z.B. drei Vorbesitzern schon damit ausgehen, das der Wagen im Inneren "heruntergewirtschaftet" ist.

Außerdem solltest du nicht blindlings einen im Internet kaufen, sondern dir immer vor Ort ein Bild machen. Auch auf mögliche Schwachstellen und Vorschäden achten.
Händler, die einen Wagen unter 6000€ und mit etwa 100tkm anbieten, die wollen meinst kleiner Probleme/Schäden auch gerne mal verheimlichen.

Was natürlich ebenso wichtig ist, ist eine Probefahrt zu machen, dabei auf eventuelle Geräusche, wie z.B. klacken oder quitschen zu achten. Sowas sollte dann vom Händler nachgebessert werden, fals du dich für den Wagen dann entscheidest.

Die Entscheidung zwischen Diesel und Benziner liegt auch darin, ob du viel Kurzstrecken oder Langstrecken fährst. Ein Diesel lohnt sich eher bei Langstrecken.

Auch bei der Versicherung ist der Bravo nicht gerade ganz billig, sowas sollte auch im Vorraus mit bedacht werden..... ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maranello2011« (16. August 2012, 09:52)

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. August 2012, 10:01

@ Grufti

Erm, also nen Zahnriemen muss man halt wechseln und ich kam mit 440 komplett inkl. alles bei ner FIAT Werke weg bei meinem 1,9er MJT. Das ist günstig.

@ Freddy

Bei nur ca. 12.000 - 15.000 KM Fahrleistung, würde ich mir mal kurz Steuern und Versicherungsangebote anschauen (Bsp. aspect-online.de ist kostenlos) und diese Vergleichen. Ein Diesel ist in der Regel etwas teurer im Unterhalt und bzgl. Ersatzteilpreise. Ich vermute das bei Deiner niedrigen Fahrleistung ein günstigerer Benziner eher in Frage kommt. Und da bekommst Du für 6500 schon was nettes.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. August 2012, 10:11

Ich habe vor einem halben Jahr meinen 120 PS Bravo mit 84.000 km für 7000 EUR gekauft. Der Wagen kam in sehr erfreulichem Zustand und stammt vom Händler. Dabei waren Winterreifen und Inspektion, Zahnriemen und TÜV wurde auch neu gemacht.

Das ist ein tolles Angebot und die Laufleistung ist (speziell für einen Diesel) lächerlich.

Ich würde - falls das irgendwie möglich ist - auf ein Händlerangebot zurück greifen. Die Gebrauchtwagengarantie, die dieser beim Verkauf an Privat einräumen muss, minimiert das Risiko.

Ich lese oft, das die Laufleistung von 20.000 (Du sprichst von 15.000) die Grenze ist, ab der sich ein Diesel rechnet. Diese Zahlen sind m.E. deutlich veraltet. Eine aktuelle Studie kommt zu dem Schluss, dass der Punkt, wo alles zu Gunsten des Diesels kippt, heute bei ca. 10.000 km/Jahr liegt. Dies hat damit zu tun, dass der Aufpreis, den die Hersteller für die entsprechende Dieselmotorisierung aufschlagen, heute geringer ausfällt, als das noch vor 10-20 Jahren war. Beim Gebrauchtwagen spielt die Differenz ohnehin keine große Rolle mehr.

Bleibt, die Unterschiede in Steuer und Versicherung der einzelnen Modelle gegeneinander zu rechnen. Hinsichtlich Haftpflicht kann man nicht mehr vorhersagen, ob ein bestimmtes Modell viel oder wenig Versicherung kostet. So kann ein 1.6er/150 PS Diesel billiger sein als ein 1.9er/120 PS. Dies muss man einfach mal mit einem Onlinerechner der Versicherung durchexerzieren.

Stichwort Steuern: Die Dieselbesteuerung wurde 2009 von einem ccm-abhängigen Verfahren auf ein co2-abhängiges Verfahren umgestellt. Dies hat zur Folge, dass ein 1.9er Diesel Baujahr 2008 mehr KFZ-Steuer kostet, als ein Baujahr 2009. Hier muss man ganz genau schauen.

Am besten wäre, mal eine Tabelle aller Bravo-Motorisierungen hinsichtlich dieser Kosten zu erstellen (ist ein wenig Fleißarbeit) und dann gezielt nach dem wirtschaftlichsten Fahrzeug in Bezug auf die eigene Fahrleistung zu schauen. Das wäre im Übrigen ein schönes Community-Projekt...

Gruß
yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


DerFreddy

Mitglied

  • »DerFreddy« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. August 2012

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. August 2012, 10:45

Hui, vielen dank für die vielen antworten, ihr seid ja wahnsinnig schnell :)
Also ich hab das mit der steuer und dem sprichtverbrauch mal grob überschlagen und da komm ich (wenn ich eher zugunsten des benziners rechne) so in etwas bei -/+ auf das selbe raus.

Versicherung müsste ich nochmals gegenrechnen aber soo derb können die unterschiede da doch nicht sein,oder? Diesel verbraucht doch auch deutlich weniger sprit als ein benziner, daher wäre beim benziner wohl nur ein kleinerer motor für mich drin, und nach meinem 75PS Colt hätte ich schon gerne etwas mehr power. Wenn ich dann bedenke dass der Bravo doch relativ schwer ist scheinen mir 90PS schlichtweg dann zu wenig, was ja auch die meisten hier genauso sehen.

Auch das mit dem lenkrad sehe ich genauso, mit den knöppen und co siehts gleich doppelt wertig aus, und blue&me fände ich schon super dann muss ich nicht ständig mp3 cd's brennen.

Ansonsten brauch ich eigentlich nicht viel ausstattung da ich eben von meinem alten auto auch nicht sehr grade verwöhnt bin, da ist ein schlüssel mit ffb ja schon purer luxus ;)

Dass ihr bei 100.000 km jetzt nicht hilfe schreit freut mich sehr, dann kann ich ja getrost so suchen und habe bei meiner suche schon vieles richtig gemacht :)
Leider komme ich aus dem raum ulm und die meisten brauchbaren angebote stehen irgendwo hinter köln oder bei berlin...btw ein guter gebrauchtwagenhändler in süddeutschland wäre eine absolute marktlücke! ;)

Das mit dem zahnriemen ist klar, das geld muss man halt investieren. Aber wie gesagt ich bin nächstes jahr mit dem studium durch und anfang 2014 gehts dann ins referendariat was mir zumindest mal ein kleines aber dafür gesichertes gehalt garantiert. Und wenn ich dann mal lehrer bin und beamter dann liege ich dem staat auf der tasche und bin finanfiell gesehen eh auf der sicheren seite.
Sprich das auto soll jetzt auf jeden fall mal seine 4 jahre halten und dann sieht man eh weiter!

Infos über meinen Bravo: Meine Stella: Bravo 1.6 multijet 16v


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. August 2012, 11:02

Bedenke das ein Bravo mal eben 1,4 Tonnen wiegt. Also mit 90 PS Benziner ist das nicht jedermanns Sache. Da fehlt das Drehmoment für den Durchzug. Meiner Meinung nach sollte es schon ein 120 PS Benziner sein. Ein Diesel verbaucht weniger, Du kommst also mit 60 Liter Diesel weiter als mit 60 Liter Benzin, aber die Spritpreise beider sind sich immer näher gekommen die letzten 2 Jahre. Also musst Du da schon scharf nachrechnen. Bei Deiner Laufleistung werden 4 Jahre kein Problem sein.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


DerFreddy

Mitglied

  • »DerFreddy« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. August 2012

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. August 2012, 11:11

Ja, probem ist nur auch dass ich nicht vorausplanen kann wo man mich zum referendariat hinsteckt. Das kann dann hier um die ecke oder eben ein ganzes stück weit weg sein, und dann würde ich mich wohl in den Ar*** beissen wenn es ein benziner wäre :/ . Wenn ich dann glück habe und ne stelle in der nähe bekomme freue ich mich über die kurzen fahrtwege und zahle mit freuden die paar euro mehr im jahr :)

Infos über meinen Bravo: Meine Stella: Bravo 1.6 multijet 16v


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. August 2012, 11:12

Zitat

Original von P4H
@ Grufti

Erm, also nen Zahnriemen muss man halt wechseln und ich kam mit 440 komplett inkl. alles bei ner FIAT Werke weg bei meinem 1,9er MJT. Das ist günstig.


klar, ich wollte nur drauf hinweisen. Die Kosten müssen in Kürze mit einbezogen werden.

Benziner würd ich nur die T-Jets kaufen, da die kaum mehr brauche (oder sogar weniger) als der 90PS und deutlich spritziger sind dank dem Turbo.

Ich hab mal gerechnet, bei mir macht Versicherung 150 PS T-JET <-> 165PS Diesel ca. 50€ im Jahr aus und dank geringerem Verbrauch rechnet sich der Diesel (nur Betriebskosten + Fixkosten) ab 10tkm.

Wenner eh nur 4 Jahre halten soll kannste ja auchfast sone Kilometerschrubberhuddel mit 160tkm kaufen ;-) Die Autobahnkilometerfresser sind teilweise fast besser als die mit wenig Kilometern.
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


DerFreddy

Mitglied

  • »DerFreddy« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. August 2012

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. August 2012, 15:17

Soo, heute leider noch nichts neues auf den Onlinebörsen. Die Händer in der nahen Umgebung hab ich schon abgeklappert, sieht mau aus.. :(
Was haltet ihr von dem hier? Was mich stört ist dass nichts zum Scheckheft gesagt wird, dafür ist er nur gute 100km weit weg und ich könnt ihn mir mal ansehen und probefahren. :?:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/fia…Features=EXPORT

Infos über meinen Bravo: Meine Stella: Bravo 1.6 multijet 16v



yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. August 2012, 16:25

Hi Freddy,

die Ausstattung gefällt mir aber irgendwas stimmt da nicht:

Einparkhilfe
Lederausstattung
Schiebedach
Leichtmetallfelgen

sind toll und aufpreispflichtig. Allerdings ist EZ 03/2007 einer der ersten überhaupt. Blue & Me kam aber erst später. Mit der Kilometerleistung könnte ich leben aber ich würde einen Zahnriehmenwechsel rein verhandeln. Dieser ist bei 120.000 fällig.

yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. August 2012, 16:37

Der Zahnrriemen muss nach max. 5 Jahren gewechselt werden beim 1,9er 8V. Der Muss also auf jedenfall erneuert werden.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


DerFreddy

Mitglied

  • »DerFreddy« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. August 2012

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. August 2012, 16:37

Hey yobo!


Hmm, das ist in der Tat dann komisch :/ Zum Thema einer der ersten überhaupt, stimmt das Gerücht dass die ersten so viel anfälliger sind für Problemchen als die etwas späteren? Ob jetzt EZ 2007 oder 2008 wird da nicht den riesen Unterschied machen oder?

Infos über meinen Bravo: Meine Stella: Bravo 1.6 multijet 16v


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. August 2012, 16:38

Zitat

Original von DerFreddy
Hey yobo!


Hmm, das ist in der Tat dann komisch :/ Zum Thema einer der ersten überhaupt, stimmt das Gerücht dass die ersten so viel anfälliger sind für Problemchen als die etwas späteren? Ob jetzt EZ 2007 oder 2008 wird da nicht den riesen Unterschied machen oder?


Also meiner ist EZ 11/2007 mit knapp 100.000 auf dem Tacho. 0 Fehler bisher bei mir.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


DerFreddy

Mitglied

  • »DerFreddy« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. August 2012

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. August 2012, 16:53

P4H verkaufst du ihn zufällig? :D

Danke, fühl ich mich direkt sicherer wenn deiner nach der Zeit immernoch schnurrt

Infos über meinen Bravo: Meine Stella: Bravo 1.6 multijet 16v


yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. August 2012, 16:53

Zitat

Original von DerFreddy
Hey yobo!


Hmm, das ist in der Tat dann komisch :/ Zum Thema einer der ersten überhaupt, stimmt das Gerücht dass die ersten so viel anfälliger sind für Problemchen als die etwas späteren? Ob jetzt EZ 2007 oder 2008 wird da nicht den riesen Unterschied machen oder?


Ich würde das auch nicht so hoch hängen. Allerdings kenne ich kaum ein Auto, wo nicht nach Bekanntwerden typischer Schwachstellen der ersten Serie noch mal nachgesteuert wird. Wenn es ganz schlimm ist gibt es Rückrufaktionen...

Trotzdem würde ich das noch mal hinterfragen. Kannst ja gleich nach Zahnriehmen und Scheckheft fragen.

Vielleicht hast Du ja Glück. Die Ausstattung deutet drauf hin, dass das Auto jünger ist. Dann wäre der Preis tatsächlich mehr als korrekt.

yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. August 2012, 16:55

:) Ne sorry, meine Bella bekommt jetzt ein zweites Leben. Die bleibt bei mir <3<3<3

Es gab anfangs wohl etwas mehr Probleme. Aber der Bravo ist grundsätzlich kein Problemauto. Sonst würde es hier im Forum noch ganz anders aussehen.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. August 2012, 17:00

Zitat

Original von P4H
:) Ne sorry, meine Bella bekommt jetzt ein zweites Leben. Die bleibt bei mir <3<3<3

Es gab anfangs wohl etwas mehr Probleme. Aber der Bravo ist grundsätzlich kein Problemauto. Sonst würde es hier im Forum noch ganz anders aussehen.


Also gewisse Problemchen haben fast alle, die hier schreiben. Das man so wenig liest liegt natürlich auch ein wenig daran, dass der Bravo so selten ist...

Aber grundsätzlich muss auch ich sagen, dass ich mit dem Wagen sehr zufrieden bin und sehr wenige Probleme existieren, die ich gravierend finde. Eher nervige Kleinigkeiten, die man überall findet, wenn man nur genau genug hinschaut.

yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 16. August 2012, 17:05

Erm, zeig mir ein perfektes Auto wo keiner was auszusetzen hat? :)
Unter Problemauto verstehe ich gravierende elektrische und mechanische Probleme.
Klar haben wir in unserer Mitte auch ein paar davon. Aber ich sehe die Menge subjektiv als die eindeutige Minderheit, ohne jetzt Zahlen vor mir liegen zu haben. Wobei der 1,9er 8v auch meiner Meinung nach das problemloseste Auto ist. Mit der Kaufempfehlung hab ich meinen nach Beratung hier vor über 2 Jahren gekauft. *aufHolzklopf* Schnurrt bis heuet wie ein Kätzchen und frisst mir nicht die Haare von Kopf. Ausser der Plastikring des Zigarettenanzünders, ist nichts an meinem Auto kaputtgegangen.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. August 2012, 17:14

Zitat

Original von P4H
Erm, zeig mir ein perfektes Auto wo keiner was auszusetzen hat? :)


Deshalb schrieb ich ja auch "Problemchen". Nein, der Bravo ist kein Problemauto und ja, ich würde ihn auch weiter empfehlen. Und doch, meistens wird in späteren Modelljahren noch was nachgebessert.

Guckt mal diese Übersicht zum Golf 4:
http://www.michaelneuhaus.de/golf/golf4modjahr.htm

Sowas wünsche ich mir übrigens auch für den Bravo! *träum*

Gruß
yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!