Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

TM01

Mitglied

  • »TM01« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. Mai 2015

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Mai 2015, 10:33

Kaufenberatung


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Bravo Forum,

ich bin knapp vor einem Bravokauf! :)

Dazu hätte ich einige Fragen, zu denen ihr mich vielleicht ein wenig beraten könnt:
Kann ein Mountainbike auch ohne Fahrradhalter mittransportiert werden? Also nur hinten durch die fünfte Tür mit umgeklappten Sitzen.

Ich stehe vor der Wahl von zwei Bravos:
Einer ist von Baujahr Ende 2010 ohne Sportfahrwerk (50.000km), der eine
von Anfang 2011 (90.000km) mit Sportfahrwerk und Werksgarantie bis Anfang 2016. (Altersunterschied der Bravos nur 4 Monate)
Preisunterschied 1.700€.

Ist das das sportliche Fahrwerk wert?

Beim Versicherungsvergleich auf Durchblicker.at sind zwei Bravos gelistet, welche zu meinem ersten passen würden (siehe Bild).
Worin besteht der Unterschied? Gab es zwischen den beiden Modellen Verbesserungen?


Besten Dank schon mal im Voraus.

lG
Tom
»TM01« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bravos.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TM01« (3. Mai 2015, 10:55)


KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Mai 2015, 10:58

Moin

Zu der Versicherung: Ab 2010 gab es ein Facelift, wird da wohl einfach als anderes Modell geführt.

Das Fahrwerk ist Serie nicht das beste, ich bin vorm Bilstein das Sportmodell gefahren. Wenn es dir also um die moderate tieferlegung geht, kannst du sonst auch einfach mein altes Fahwerk erwerben. Einbau ist nicht teuer und immer viiiel günstiger als 1700€.

Ob man dann nicht gleich Eibach Federn auf den Seriendämpfern verbaut muss jeder selbst wissen ;-)

Also lässt sich sagen: Das sportliche Fahrwerk ist es auf keinen Fall wert.

Viele Grüße

KRolling

gesendet mit meinem Mobiltelefon

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


TM01

Mitglied

  • »TM01« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. Mai 2015

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Mai 2015, 15:09

Hey,


danke schon mal für die Antwort!
Hab ein bisschen recherchiert:
http://www.heise.de/autos/artikel/Fiat-h…tet-951317.html
Hier ist das Facelift beschrieben. Es wurde am 10. März 2010 in Frankfurt vorgestellt.
Da mein erster Bravo Ende 2010 gebaut wurde, besteht zwischen beiden Modellen wohl kein Unterschied.
Fahrwerk ist also kein Argument für den teureren Bravo.
Auch die gefahrenen Km sprechen für den 2010er. Da liegen 40.000km dazwischen!
Einziges Argument für den 2011er.. es besteht noch 1 Jahr FIAT-Werksgarantie.
Auf den 2010er besteht soweit ich weiß keine Garantie, da Privatkauf.

Hat jemand Erfahrung bezüglich Transport eines Mountainbike im Kofferraum mit umgeklappten Sitzen?

greez


PS.: Bezüglich Fahrwerksumbau werd ich dein Angebot im Hinterkopf behalten.. noch hab ich den Bravo garnicht... ;)

Mansgo

Mitglied

  • »Mansgo« ist männlich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 3. Mai 2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Mai 2015, 15:22

Hy
Hab mich schnell mal angemeldet um dir mit dem bike weiterzuhelfen
Hab ein 26" mtb und ich bekomm es wenn ich den vorderen Reifen abmontiere mit Leichtigkeit in den Kofferraum
Rücksitze natürlich umklappen und den Sitz vom bike hab ich reingefahren.

Hab übrigens Bravo 2009 wenn ich mal Zeit hab kommen auch Fotos :)
Lg Mansgo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mansgo« (3. Mai 2015, 15:41)

Infos über meinen Bravo: Original Sport + 2.0 multijet


5

Sonntag, 3. Mai 2015, 17:35

Der Bravo ist wie ein Golf, also mit abgebautem Vorderrad geht ein Bike in den Kofferraum mit umgeklappten Sitz.

Was bedeutet Sportfahrwerk? Da es wohl um den 120´er geht und der kein "Sport" ist, wird es wohl nicht das 10 mm tiefere Originale Sportfahrwerk sein.

Das originale Fahrwerk ist weich und mann fährt wie auf schwämmen durch die Kurven. Bin mit meinem H&R 40/55 zufrieden. Es kommt eben darauf an was für ein "Sportfahrwerk" verbaut ist.

Wenn du kannst, beide Probefahre. Dann bekommst du ein Gefühl fürs Fahrwerk.

Eine Werksgarantie ist auch nicht von der Hand zu weisen. Denn Macken haben auch die Bravos. Und bei Privat kauft man meistens wie gesehen.
Was auch zu bedenken ist, bei 60 Tkm ist der Zahnriemen fällig. Bei dem 90Tkm Bravo sollte der gemacht sein. Steht dann bie 120 TKM wieder an.

Preisunterschied kann auch durch Ausstattung begründet sein.

TM01

Mitglied

  • »TM01« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. Mai 2015

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Mai 2015, 19:58

Na das nenn ich mal Einsatz! Echt cool von dir Mansgo, dass dich extra eingeschrieben hast. Danke
Und auch du Braini bestätigst mir das nochmal... Die Mountainbikgeschichte hat sich somit erledigt.

Bezüglich Fahrwerk. Ja das ist das Sportfahrwerk, welches man beim Kauf gleich mitbestellen kann.
Also dieses welches 1cm tiefer als das Standartfahrwerk ist. So zumindest der Händler.

Den Bravo mit Sportfahrwerk bin ich schon probegefahren. Fehlt noch der ältere der beiden.
Genau der 60.000er Service wurde schon gemacht beim 90.000er. Öl, Ölfilter und Klimaanlagenfilter wird auch noch ausgetauscht werden.
Der 50.000er Bravo wurde regelmäßig von der Werkstatt, welche ihn (privat) verkauft gewartet.

Von der Ausstattung her hat der 50.000er Bravo 15“ Stahlfelgen für den Winter und der 90.000er Bravo Alufelgen (Reifen müssen getauscht werden, da nicht mehr viel Profil drauf ist).
Jedoch hat der 50.000er Bravo Tempomat schon drinnen.

Es kann sein, dass der 50.000er Bravo keine Parksensoren hat… warte auf Antwort vom Verkäufer.

Sonst scheint die Ausstattung gleich zu sein.

Ja stimmt das mit der Garantie ist nicht zu vernachlässigen! Jedoch hätte ich, sollte etwas passieren einen Puffer von 1.700€ für den
50.000er. (In 10.000km benötige ich fix einen Teil davon für den Zahnriemenservice.)

Die 40.000km die der 90.000er mehr drauf hat sind halt auch nicht so ohne, oder was denkt ihr?

Morgen weiß ich hoffentlich mehr und kann genauere Angaben machen.

Grüße

scarface959

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Juni 2015, 17:48

Kaufberatung, Worauf muss man achten?

Hallo, bin neu hier im Forum und möchte eure Meinung/ Kaufberatung haben :)

Bin zuvor einen Alfa Romeo 147 140PS Diesel gefahren und möchte mir jetzt einen Bravo zulegen.

Erwarten würde ich mir geringere Service und Reperaturkosten als bei Alfa Romeo. Kann man auch einen Unterschied in Sachen Zuverlässigkeit ausmachen?

Speziell geht es um diese beiden Fahrzeuge:

http://www.gebrauchtwagen.at/detailansic…ahrzeug=5283045


oder

http://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwag…cing-123709204/?


Welche genauen Unterschiede auch in der AUsstattung gibt es bei den Fahrzeugen, größter Unterschied ist natürlich der KM-Stand ;)

Freue mich auf eine Konstruktive Diskussion

LG Daniel

8

Montag, 15. Juni 2015, 18:29

Hey und Herzlich willkommen bei uns. Leider fehlt mir gerade die Zeit deine Links einzusehen und mit Alfa kenne ich mich nicht aus.

Aber wenn du oben rechts mal die Suche verwendest, wirst du sehen das du nicht der erste bist der eine Kaufberatung brauch. also dort mal Kaufberatung eingeben und viel Zeit mitbringen. Da gibt es einiges zu deinem Thema zu lesen.

Viel erfolg.

BUBBA_GSG

Bravo-Fahrer

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2014

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Juni 2015, 09:09

Ich wurde den schwarzen nehmen....hat die Sportausstattung wie meins....:)
Jetzt wegen Problemen....alle haben Ihre Kinderkrankheiten...wenn du das in Kauf nehmen kannst und dich damit abfindest dann werdet Ihr lange Zeit gute Freunde sein...:)

Heelgard

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 29. Juni 2015

  • Nachricht senden

10

Montag, 29. Juni 2015, 10:19

Ein paar fragen zum Bravo

Ich möchte demnächst gerne meinen altgedienten 182 Bravo gegen das neue Modell austauschen. Ich werde einige Kilometer zurücklegen aufgrund der Arbeit. Jedoch bin ich mir mit der Wahl der Motorisierung noch nicht ganz einig, zur Auswahl stehen der 1.6 Multijet 16V Diesel mit 120PS und der 1.4 16V Benziner mit 140PS.
Natürlich würde jeder sagen dass ich mit dem Diesel auf Dauer günstiger unterwegs bin als mit dem Benziner aber wie sieht es aus wenn man den Benziner auf Gas umrüsten würde?

Mir ist auch aufgefallen dass es zwei verschiedene Radios beim Bravo gibt, einmal das mit Bildschirm und einmal ohne. Gehe ich recht in der Annahme dass das mit Bildschirm Navi hat und das andere nicht? ?(
Wenn ja wie ist das Navi? gibt es sonstige Unterschiede?
Und zu guter letzt würde ich gerne wissen welche Vorteile das blue&me mit sich bringt. Ist es denn ohne nicht möglich einen USB Stick anzuschließen?

(Thema verschoben, da es bereits mehrfache Frage dazu giebt. Maranello2011)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maranello2011« (30. Juni 2015, 23:44)



KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. Juni 2015, 12:26

Moin

Den Multiair würde ich nicht kaufen, die Abarths haben ziemlich viele Probleme mit der MAir Einheit. Geht bei einigen, nicht allen, nach 50-100tkm inn arsch, allein das teil kost um die 900€. Der diesel hingegen ist sparsam und recht robust, wenn man das agr ab und an mal reinigt. Ist aber meiner meinung nach ein kleineres problem als MAir.

Viele Grüße

KRolling

gesendet mit meinem Mobiltelefon

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!