Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Barilla

Bravo-Schrauber

  • »Barilla« ist männlich

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 5. September 2007

Wohnort: Hochstätten/Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. März 2012, 17:14

Meine Bella wird wohl zur Dauerbaustelle


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Huhu Leute,

nachdem sich vor über 1 Woche meine Bella während der Fahrt mit der Meldung "Motoröldruck ungenügend, Motor abstellen!" verabschiedet hat bin ich am verzweifeln. Es wurde nun die Motorölpumpe und der Motoröldrucksensor gewechselt. Dazu hat er noch ne komplette Inspektion samt Zahnriemenswechsel mit Wasserpumpenwechsel bekommen. Doch scheinbar wird das noch nicht das Ende sein.... Es taucht immer wieder sporadisch und das noch nichtmal komplett die Meldung auf "Motoröldruck ungenügend" dies ist aber definitiv nicht der Fall da alles neu ist und er definitiv genügend Öldruck hat!!! Die Werkstatt verzweifelt und gibt mir jetzt erstmal da Auto wieder da kein Fehler mehr feststellbar ist. Ich hab jetzt 1500 € nur an Teile in den Bock investiert und der Werstattmeister meint das demnächst auch die Kupplung kommen wird ..... und dass nach 106tkm.

Hat hier vielleicht jemand noch ne Idee woran das liegen kann das er trotzdem diese Meldung bringt? Vielleicht doch ein elektronischer Defekt? Vielleicht Steuergerät?

Naja ich hab vorerst mal kein Geld mehr auf der hohen Kante um es der Werkstatt in den Rachen zu werfen.

Ich hoffe mal ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße
Barilla
Carpe Diem Delecta Noctem

Infos über meinen Bravo: Honda Civic Sport 1,8 mit fast allem was man haben kann ;-)


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. März 2012, 17:38

Hallo,
du hast gefragt, ob diese Fehlermeldung vielleicht am Steuergerät liegt. Hatt denn dein Werkstattmeister mal ein Diagnosegerät angeschlossen und eventuelle Fehler im Steruergerät ausgelesen?

Wenn im Fehlerspeicher Fehler auftauchen, dann müssen die bereinigt werden und das Steuergerät auf den vorherigen Zustand zurückgesetzt werden. Danach sollte dein Bravo eigtl auch wieder richtig "laufen".;-)

Ich glaub auch nicht, das so ein risiger Austausch von Teilen notwendig war.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Barilla

Bravo-Schrauber

  • »Barilla« ist männlich

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 5. September 2007

Wohnort: Hochstätten/Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. März 2012, 18:19

Es sind kein Fehler mehr im Steuergerät vorhanden. So zeigt es jedenfalls der komisch Computer an. Nur leider ist nun immer wenn ich die Kupplung trete laut aussage des Bordcomputers der Motoröldruck zu gering. Ich bin echt etwas verzweifelt vor allem hört sich die Kupplung echt böse an. Wenn das Auto nicht finanziert wäre würde ich ihn glaub ich verkaufen.....
Carpe Diem Delecta Noctem

Infos über meinen Bravo: Honda Civic Sport 1,8 mit fast allem was man haben kann ;-)


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. März 2012, 18:44

Wenn das Diagnosegerät, wie du sagst, keine Fehler mehr findet, aber der BC immernoch die Meldung bringt, dann ist da definitiv etwas faul.

Laut Bedinungsanleitung heißte es:
Fehler Sensor Motoröldruck
Die Kontrollleuchte (oder das Symbol auf dem Display) schaltet sich ein, wenn eine Anomalie am Sensor des Motoröldrucks festgestellt wird.

Hat dein Werkstattmeister die Ölkanäle und den Sensor überprüft? Wenn irgendwo nur ein Krümel Dreck oder ähnliches, einen der Kanäle zugesetzt oder sich am Sensor abgesetzt hat kann diese Fehlermeldung auch erscheinen. In dem Falle sollte alles gereinigt und mit neuem Motoröl aufgefüllt werden.

Wenn das nicht weiterhilft dann weiß ich auch nicht.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Barilla

Bravo-Schrauber

  • »Barilla« ist männlich

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 5. September 2007

Wohnort: Hochstätten/Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. März 2012, 19:57

Naja der Sensor wurde ja aber erst gewechselt. Die Ölwanne gereinigt und der Ölfilter ausgetauscht. Neues Öl hat das Autolein ja auch. Mich wundert es einfach nur total das keine Fehler auf dem Diagnosecomputer angezeigt werden aber das Auto meckert. Hab mich auch mal bei der Werkstatt schlau gemacht wegen der Kupplung werde wohl dort auch nochmal zwischen 1500-2500 Euro lassen müssen. Komm ich mit so ne etwas angeschlagenen Kupplung eigentlich über den Tüv? Weil ich muss ja wissen wie schnell ich mir das Geld irgendwo besorgen muss weil die letze Werkstatt Rechnung hat mich jetzt arm gemacht. Ich weiß finanziell nicht mehr wirklich aus oder ein. Ich kann jetzt kein Geld mehr abzwacken für so große Reparaturen. Oh man das ist doch echt scheisse.... Ich hab nun leider auch keinen mehr an der Hand der mir das so machen würde weil der der mein Auto gemacht hat will nicht mehr ran ans Auto weil er demnächst operiert wird und er sagt "an so ein verbautes Auto geh ich nicht mehr ran"....
Carpe Diem Delecta Noctem

Infos über meinen Bravo: Honda Civic Sport 1,8 mit fast allem was man haben kann ;-)


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. März 2012, 20:22

Was hast du denn für ein Gefühl wegen der Kupplung? Kannst du alle Gänge noch normal durchschalten/einlegen? Wenn das geht, sich die Kupplung aber komisch anhört, dann musst du nicht dringent die Kupplung wecheln lassen. Solltest aber eine sorgsame Fahrweise wählen, dann hält die Kupplung auch noch.

Wegen dem "Motoröldruck-Fehler", frag deinen Werkstattmeister mal, wegen dem abklemmen der Batterie. Das müsste dafür sorgen, das der BC neu startet und so auch noch Fehler behoben werden können.
Das solltest du aber nicht selber machen, da ich nicht weiß was alles passiert.

Wenn schon alle Teile gewechselt wurden und das Diagnosegerät keine Fehler findet, dann kann man kaum noch mehr machen, als dem BC komplett stromlos zu setztem und dann wieder anzuklemmen. Du solltest dann aber auch eine Code-Karte fürs Radio dabei haben, wenn ich das richtig in Errinnerung habe.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Barilla

Bravo-Schrauber

  • »Barilla« ist männlich

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 5. September 2007

Wohnort: Hochstätten/Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. März 2012, 20:43

Also die Gänge lassen sich noch schalten er macht halt nur etwas lautere Geräusche sobald man die Kupplung tritt. Man fühlt auch ein leichtes pulsieren im Kupplungspedal wenn man bei laufendem Motor die Kupplung durchtritt wie als würde sie nicht mehr zu 100 % trennen sondern ganz leicht mitschleifen. Wie teuer kommt den so en Austausch eigentlich ?

Wegen dem Öldruckfehler dieser tritt nur im Standgas auf solange der Motor nur minimal mehr Umdrehungen hat wie Standgas erscheint die Meldung nicht mehr. Echt skurrile. Er läuft auch einwandfrei und schnurrt (bis auf die Kupplung).
Carpe Diem Delecta Noctem

Infos über meinen Bravo: Honda Civic Sport 1,8 mit fast allem was man haben kann ;-)


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. März 2012, 21:13

Was der Tausch der Kupplung beim neuen Bravo kostet, weiß ich nicht. Ich musste die Kupplung bei meinem vorherigen Bravo 182 tauschen lassen, weil die total kaputt war und da hab ich für die Kupplung 155€ + Ein- und Ausbau 180€ so etwa 335€ bezahlt. Aber das auch nur, weil der Ausbau der alten Kupplung durch Rostansatz erschwert war.

Bei deinem Bravo dürfte es, wenn dein Werkstattmeister etwas Rabatt gibt, nicht viel mehr werden, vielleicht noch etwas weniger. ;-)

PS.: Lass dein Standgas neu einstellen, wenn der BC die Meldung nur dann anzeigt.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. März 2012, 00:10

Zitat

Original von Maranello2011
PS.: Lass dein Standgas neu einstellen, wenn der BC die Meldung nur dann anzeigt.



:?: :?: :?: :?:
ÄHM, erklär mir mal bittem wie um alles in der Welt man heute noch Standgas einstellen soll! :idea:

@Barilla
Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber der von dir beschrieben Fehler passt sehr gut zu nem Pleuellagerschaden :!:

Ich kann dir auch begründen wieso:

Der Öldruck ist - vereinfacht gesagt - im Standgas auch immer etwas zu gering (1 - 1,5 bar). Erst wenn die Drehzahl nur minimal angehoben wird (ca. 1200 U/min), dann ist der Öldruck voll da (3-4bar)!
Die Kurbelwelle wird hydrodynamisch geschmiert. Das bedeutet, dass das Öl aus Bohrungen der Kurbelwlle gedrückt wird und dadurch die Pleuellager auf einem Ölfilm laufen. Haben die Pleullager "Riefen", also Schäden, dann kann das Öl schneller zwischen Kurbelwelle und Pleuellager rausdrücken, als es sollte!
Und genau deshalb weil das Öl "leichter als es soll" weg kann, ist der Öldruck dann so gering, dass der Öldruckschalter einen zu geringen Öldruck meldet.
Durch minimales Gas geben geht der Öldruck nach oben und es kommt genug Öl um keinen zu geringen Öldruck mehr zu haben!




Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


marcusi

Bravo-Profi

  • »marcusi« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Wohnort: Stilo.info Gold-Member

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. März 2012, 00:10

Vielleicht solltest du mal prüfen ob deine Lager verschlissen sind? Kurbelwelle zb.

Denn genau dieser Fehler tritt auf beim sogenannten schleichenden Motorschaden.

LG marcusi.
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg,Kratzer im Lack!

Infos über meinen Bravo: Novitec PJ2 >>Sport<< Eibach Pro,BJ 2k10



Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. März 2012, 00:25

Zitat

Original von OliGT

Zitat

Original von Maranello2011
PS.: Lass dein Standgas neu einstellen, wenn der BC die Meldung nur dann anzeigt.



:? : :?: :?: :?:
ÄHM, erklär mir mal bittem wie um alles in der Welt man heute noch Standgas einstellen soll! :idea:


Bei den neueren Fahrzeugen geht alles über den BC und da kann man das auch einstellen. Es mag vielleicht nicht so einfach sein, aber möglich ist es, wenn man Fachkenntnisse hat oder eben einen Werstattmeister mit solchen Kenntnissen. ;-)

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Barilla

Bravo-Schrauber

  • »Barilla« ist männlich

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 5. September 2007

Wohnort: Hochstätten/Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. März 2012, 09:28

Oha wenn das en Pleullagerschaden ist bin ich ja schon wieder ne ganze Stange Geld los um das beheben zu lassen.... Weil dafür muss ja der halbe Motor auseinandergenommen werden. Wird bestimmt en richtig teurer Spaß oder?

Was ich mich frage ist wieso das jetzt alles. Hallo der Bock ist gerade mal 5 Jahre alt und wurde immer gut behandelt und jetzt muss ich hier schon was von beginnendem Motorschaden usw. lesen. Da könnt man echt einfach nur noch heulen weil man sich nicht mehr weiterweiß. Woher so viel Geld nehmen wenn nicht stehlen ne.......
Carpe Diem Delecta Noctem

Infos über meinen Bravo: Honda Civic Sport 1,8 mit fast allem was man haben kann ;-)


6gang

Bravo-Fan

  • »6gang« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. März 2012, 10:33

HI Barilla

Las dich nicht verücktmachen. Such dir mal ne andere Werkstatt und schau was die zu deinem Problem sagen.Und es mus ja keine Fiat werkstatt sein.

Don Camillo

Bravo-Fahrer

  • »Don Camillo« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 15. November 2009

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. März 2012, 10:52

Zitat

Original von Barilla
Oha wenn das en Pleullagerschaden ist bin ich ja schon wieder ne ganze Stange Geld los um das beheben zu lassen.... Weil dafür muss ja der halbe Motor auseinandergenommen werden. Wird bestimmt en richtig teurer Spaß oder?


bin zwar kein fachmann aber ich glaube das wird von unten gemacht, also ölwanne runter und dann die pleuel von der kurbelwelle lösen und die lagerschalen austauschen.


don camillo
Es ist schon verwunderlich, mit welcher Begeisterung Pessimisten ihre Fortpflanzung betreiben.

Infos über meinen Bravo: Bravo t-jet Sport in Glory Weiss.


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. März 2012, 11:28

Zitat

Original von Don Camillo

Zitat

Original von Barilla
Oha wenn das en Pleullagerschaden ist bin ich ja schon wieder ne ganze Stange Geld los um das beheben zu lassen.... Weil dafür muss ja der halbe Motor auseinandergenommen werden. Wird bestimmt en richtig teurer Spaß oder?


bin zwar kein fachmann aber ich glaube das wird von unten gemacht, also ölwanne runter und dann die pleuel von der kurbelwelle lösen und die lagerschalen austauschen.


don camillo


Normalerweiße wird der Motor, um an die Kurbelwelle und die Pleullager zu kommen, von oben geöffnet. Aber einfach wird das sicher nicht sein, weil die Motoren immer komplexer werden und es somit auch aufwändiger wird, den auseinander zu nehmen.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. März 2012, 12:28

Zitat

Original von Maranello2011

Zitat

Original von Don Camillo
bin zwar kein fachmann aber ich glaube das wird von unten gemacht, also ölwanne runter und dann die pleuel von der kurbelwelle lösen und die lagerschalen austauschen.
don camillo


Normalerweiße wird der Motor, um an die Kurbelwelle und die Pleullager zu kommen, von oben geöffnet. Aber einfach wird das sicher nicht sein, weil die Motoren immer komplexer werden und es somit auch aufwändiger wird, den auseinander zu nehmen.



Ebenso grundlegend falsch, als wie die Aussage, dass man das Standgas einstellen kann :!: :!: :!:
Hast du schon jemals nen offenen Motor gesehen??
WAS soll man denn "oben" an nem Motor öffnen um an die Pleuel zu kommen. Die sind nunmal ganz unten im Motor! :idea:

Don Camillo hat es im Prinzip ganz richtig erklärt. Bei einem "eventuellen Pleuellagerschaden" geht man von unten über die Ölwanne ran. Wenn dann "nur die" Pleuellager hin sind, kann man so auch nur die tauschen. Wenn aber die Kurbelwelle/Hauptlager auch schon was abbekommen haben, dann wirds natürlich heftig teuer, denn dann muss die Maschine wirklich zerlegt werden.

Allerdings ist ja bis jetzt noch nichts sicher. Das war nur ne "Vermutung", da eben dieser Öldruckfehler im Standgas irgendwie darauf hindeutet, dass der "niedere Öldruck" im Standgas das Problem ist.

Es kann natürlich auch - wie Maranello2011 schon geschrieben hat - an zu geringem Standgas liegen. Allerdings kann man da nichts einstellen. Wenn der Standgaslauf nicht passt, dann stimmt auch was am Einspritz/Abgas/Lamda-System nicht.


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Barilla

Bravo-Schrauber

  • »Barilla« ist männlich

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 5. September 2007

Wohnort: Hochstätten/Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. März 2012, 12:34

So hab jetzt meine Bella in eine VW Werkstatt gebracht weil der Meister dort hat nach meiner Auffassungsgabe mehr Ahnung. Er meinte nämlich laut meiner Beschreibung das er sich das Öldruck messen spart und direkt oben den Ventildeckel abnimmt und die Lager checkt weil für ihn hört sich das auch ganz nach Lagerschaden an. Ich hoffe ja mal das es nicht so viel wird aber zum Glück hat er mir zugesichert das ich das ganze auf Raten abbezahlen kann.

Wegen der Kupplung meinte er das er auch mal sich das anschaut und das mich das im schlechtesten Fall 800 € ohne Einbau kosten wird..... oh man sag ich da nur. Er meinte auch das aber ne Kupplung mit 108tkm nicht wirklich kaputt gehen sollte, sprich das es nicht wirklich en normaler Verschleiß ist. Meint ihr ich hab eventuell noch auf Kulanz von Fiat ne Hoffnung ? Weil das Auto wurde nach der Garantie immer von einem Bekannten von mir gewartet und nicht mehr in ne Fiat Werkstatt.

Jetzt hab ich vorerst mal nen Polo als Leihwagen und hoffe das ich da mit Kind und Kegel meinen Platz finde den der Größenunterschied zum Bravo ist doch enorm.

Grüße

Barilla
Carpe Diem Delecta Noctem

Infos über meinen Bravo: Honda Civic Sport 1,8 mit fast allem was man haben kann ;-)


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. März 2012, 13:12

Kulanz wegen der Kupplung???? NIEMALS....

Bernhard824

Bravo-Fan

  • »Bernhard824« ist männlich

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: Österreich/Wachau

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 8. März 2012, 16:31

Hallo!

Wenn Pleullager was haben, dann müsste er auch Geräusche im gesamten Drehzahl- feld machen! Falls ja die kosten nicht die Welt!

Und Kupplung kostet das Material lächerliche 160€ (LUK oder Sachs- Komplettsatz)

mfg

Infos über meinen Bravo: T-jet 150 sport


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 8. März 2012, 18:32

Zitat

Original von Bernhard824
Wenn Pleullager was haben, dann müsste er auch Geräusche im gesamten Drehzahl- feld machen!

Am Begin des Schadens noch nicht :!:
Es beginnt mit nem ganz dezenten Klackern im Standgas, welches zunächst an klackernde Hydrostössel erinnert. Während das Klackern der Hydrostössel aber beim erhöhen der Drehzahl in der Frequenz schneller wird, verschwindet das Klackern der defekten Pleuellager dadurch sofort.

Das passiert eben deshalb weil der höhere Öldruck bei erhöhter Drehzahl noch reicht die hydrodynamische Schmierung wieder herzustellen.




Zitat

Original von Bernhard824
Falls ja die kosten nicht die Welt!

:shock: :shock:
Dir ist schon klar, dass die auch jemand einbauen muss und dass Arbeitszeit Geld kostet :?: :idea:

Wenn es "nur" mit Pleuellager getan ist, dann bist mit Arbeitszeit auch schon bei 750 E +/-
Und wenn mehr dran ist......Hauptlager....Kurbelwelle usw. dann sinds ruck-zuck auch 3000E + X



Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!