Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

DooH

Mitglied

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Wohnort: Sankt Augustin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2009, 16:49

Verbraucht ein Neuwagen am Anfang mehr?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen!

Eine ganz simple Frage: Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass ein Neuwagen auf den ersten Kilometern mehr verbraucht als später.
Stimmt das? Wenn ja, wieviel höher kann denn der Verbrauch sein und wie lange wirklich?

Danke und Grüße
Timo

Infos über meinen Bravo: weiss und nackt


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2009, 16:55

Hi,
so simpel ist die Frage nicht.
Im Prinzip braucht ein Auto mehr wenn es noch neu ist. Das liegt an der Reibung der Teile, die noch nicht aufeinander eingeschliffen sind.
Meist wird das aber oft dadurch neutralisiert, daß man später "zügiger" fährt.
Bei mir hat sich das immer ausgeglichen. Außer beim Bravo, der scheint ca 1/2 Liter weniger zu verbrauchen. Liegt tw auch daran, daß man Turbo anders fahren muß. Wenn man das nicht tut ... Spaß kost Geld.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Milangattuso

Bravo-Fan

  • »Milangattuso« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 14. August 2009

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2009, 16:58

RE: Verbraucht ein Neuwagen am Anfang mehr?

Hallo

also am anfang kann er mehr verbrauch. Das stimmt. Ich hatte vor meinem Bravo einen Fiat Punto (auch neu) und der hat die ersten 1000 km so richtig viel verbraucht. Mein Bravo verbraucht momentan laut BC 8,1 L/100km und ich fahre ihn nicht einmal aus. Mein Händer hat mir mal gesagt, dass man die ersten 1000 km mal abwarten soll und danach kann man ungefähr ausrechnen was er verbrauchen tut.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1.9 Multijet 16V 150 PS, Crossover SChwarz Met., 18", Blue&Me Nav,


DooH

Mitglied

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Wohnort: Sankt Augustin

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2009, 17:09

Danke!

Gut zu wissen ... mir kamen 8,1 Liter relativ viel vor (für meinen dezenten verbrauchsarmen Fahrstil *g*) ... hab auch keinen Turbo :(

Infos über meinen Bravo: weiss und nackt


Milangattuso

Bravo-Fan

  • »Milangattuso« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 14. August 2009

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. September 2009, 17:39

was hast du denn für einen?? :?:

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1.9 Multijet 16V 150 PS, Crossover SChwarz Met., 18", Blue&Me Nav,


poldiausw

Bravo-Professor

  • »poldiausw« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: Warburg

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. September 2009, 17:47

Hallo Timo,

gib in der Suchfunktion einfach mal "Spritverbrauch" ein und lies dich mal durch die verschiedenen Threads durch. Auch da wurde dieses Thema immer mal wieder angesprochen.

Es soll so ne "magische Grenze" irgendwo so zwischen 5.000 und 8.000 km geben. Nach dieser Zeit soll der Spritverbrauch merklich sinken.

Ich habe leider keine wirkliche Vergleichsmöglichkeit. Bis zu nem KM-Stand von 13.000 bin ich fast nur Stadt und Kurzstrecke gefahren wo man eh viel verbraucht,

Aktuell fahre ich am Tag je 2x ca. 50 km zur Arbeit und verbrauche ca. 7,5 Liter mit dem 150 PS T-Jet. Mal etwas mehr, mal etwas weniger. Mittlerweile hab ich aber auch über 30.000 km runter.
Gruß
Oliver

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig :-D

Infos über meinen Bravo: hat 4 Jahre treu Dienst geleistet und wurde Januar 2012 durch einen Opel Astra ersetzt


Lucky-27

Bravo-Profi

  • »Lucky-27« ist männlich

Beiträge: 632

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. September 2009, 18:45

habe nun ca 6000KM drauf und anfangs war ich total geschockt. Da lächelten mich 10,9l um BC an.

Nun nach 6000km bin auch ca 8,5 runter und es wird wohl noch ein wenig weniger werden.


Laut Auskunft eines Technikers besitzt der Bravo ein adaptives System für die Kraftstoffzufuhr.


Dieses lernt die ersten 1000 km deinen Fahrstil und beginnt sich langsam anzupassen.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 16V 120PS, Racing, Crossover Schwarz, Blue&Me, Aktive Kopfstützen, Interscope, Parksensoren V&H, 17"-Felgen, Klimaautomatik, Winterpacket, Mittelarmlehne, Audiobedienung am Lenkrad, Tempomat, Ambientebeleuchtung, abblendbarer Innenspiegel


Der_Gmuender

Bravo-Fan

  • »Der_Gmuender« ist männlich

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 19. Januar 2009

Wohnort: Zürich

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. September 2009, 21:09

Zitat

Original von poldiausw
hreads durch. Auch da wurde dieses Thema immer mal wieder angesprochen.

Es soll so ne "magische Grenze" irgendwo so zwischen 5.000 und 8.000 km geben. Nach dieser Zeit soll der Spritverbrauch merklich sinken.



Ja kann ich bestätigen ...

meiner hat auch ab 8000km weniger verbraucht ca. 1l

greetz

Infos über meinen Bravo: 1,4 Sport 150PS Turbo, Tempomat, Schwarz Metallic Lackierung, Parksensoren


Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. September 2009, 23:31

ich will ja keinem die stimmung versauen, aber meiner hat bald 40.000 runter und schaut links selbst was ich verbrauche :-/
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. September 2009, 00:16

Zitat

Original von Lucky-27
.....
Laut Auskunft eines Technikers besitzt der Bravo ein adaptives System für die Kraftstoffzufuhr.

Dieses lernt die ersten 1000 km deinen Fahrstil und beginnt sich langsam anzupassen.

Man soll nicht alles glauben, was beim FH und dessen Werkstatt so an Zeugs erzählt wird! :shock:

Adaptiv ist das nur insofern, als die Motorelektronik hauptsächlich damit beschäftigt ist, das Benzin-Luft-Gemisch so einzustellen, daß der Kat am Leben bleibt. Lambda = 1 mit sehr kleinen Abweichungen. Der Bravo arbeitet nämlich mit Saugrohreinspritzung!

Und wenn sich die Elektronik an den Fahrer anpassen würde, wozu gibts dann EcoDrive?
Ein automatisches Getriebe kann vielleicht lernen, sich an das Verhalten eines Fahrers anzupassen. Das gibts angeblich bei unserem C3 ... aber in Wirklichkeit ist das Getriebe blöder als jeder Frischling mit 2 Jahren Fahrpraxis ...
Der einzige, der bei 8000km was gelernt hat, ist der Fahrer! :idea:

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!