Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

NK1967

Mitglied

  • »NK1967« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2020

Wohnort: Grünstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 20:00

Welche Diagnose Software ist empfehlenswert


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen !
Ich bin neu hier und habe seit wenigen Wochen einen Fiat Bravo 198, 1,6 Multijet mit 120 PS (Diesel)
Nun bin auf der Suche nach einer Diagnose Software um den Inspektions Service auch zurücksetzen zu können.
Mit der vorhandenen mir zur verfügung stehenden Soft - und Hardware kann ich die anderen Steuergeräte problemlos auslesen und auch Fehler löschen. Lediglich beim Zurückstellen des Inspektions Service wird mir angezeigt, dass ich ein passendes Tool benötige.
Kann mir hier jemand etwas empfehlen ?
LG Norman

Infos über meinen Bravo: Bravo 1,6


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BRAVO2017 (24.12.2020)

Desenberg

Bravo-Fahrer

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 09:33

MultiECUscan

Allerdings kostet die Vollversion einmalig.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BRAVO2017 (24.12.2020)

BRAVO2017

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 12:19

Hi Norman !

Gut, dass Du mit deinen schon vorhandenen Tools auch beim Fiat Bravo die Fehler im Steuergerät auslesen und löschen kannst !

Denn das ist keineswegs selbstverständlich, weil grundsätzlich die Steuergeräte der Marken Fiat, Alfa, Lancia usw. diesbezüglich ziemlich zickig sind...

Wie Desenberg schon schrieb, ist das MultiECUscan sicherlich sehr hilfreich, ist meiner Meinung nach aber recht teuer : mit Kabelset rund 159 € !

Hier zB der Link zur Firma Electronic-Fuchs : https://electronic-fuchs.de/epages/e87b0…ducts/1000-100M

Aber beim Bravo kann es auch mit dem MultiECUscan zu Kompatibilitäts-Problemen kommen : Wer mehr dazu wissen will, einfach in der Suchfunktion oben rechts den Begriff "multiecuscan" eingeben...

Ich komme bisher ohne OBD-Tool zurecht, da mich bei meinem Benziner die nicht zurückgesetzte Anzeige für das Inspektion-Intervall überhaupt nicht stört, soll sie doch in erster Linie an den anstehenden Ölwechsel erinnern. Den mache ich jedoch völlig unabhängig von der Service-Anzeige grundsätzlich im Herbst, damit der Motor über die verschleissfördernde kalte Jahreszeit immer frisches (dünnes) Öl hat.
Beim Diesel kenne ich mich nicht aus : ist es bei deinem Diesel zwingend erforderlich die Anzeige für das Inspektion-Intervall für einen störungsfreien Betrieb zurückzusetzen ?

Ich hab mal nen Ölwechsel bei ATU machen lassen, da war das Rückstellen der Service-Anzeige (und Fehler-Anzeige) selbstverständlich kostenlos mit dabei !

Kosten: 25€ für den Wechsel-Service und rund 35 € für 3 Liter 5W40 und den passenden Öl-Filter, also rund 60 €.

Hin und wieder gibts dort den Wechsel-Service auch als Knaller-Angebot für 1 € , dann sind aber die Öle meist treuer als sonst, aber auch dann kann man dort passende Öl-Sonderangebote finden, aber meist nur in grösseren Gebinden (5 Liter)

Ich bin sicher, auch andere Werkstätten bieten kostengünstige Angebote für Öl-Wechsel an. Dann bist Du die Probleme von Altöl-Entsorgung und Service-Rückstellung los und kannst dir bei der Gelegenheit mal den Wagen gründlich von unten anschauen und auf Verschleiss und Rost hin untersuchen...


Deshalb : Wenn, dann würde mir ein einfaches preiswertes OBD-Tool reichen, das Fehler auslesen und löschen kann, aber nicht unbedingt die Service-Anzeige zurückstellen muss.

Ach ja, zu Schluss noch eine Bitte : vielleicht kannst Du uns hier im Forum mitteilen, mit welchen Tools Du arbeitest, welche Du empfehlen kannst und wie teuer die sind...


Gruss und schöne Weihnachtszeit,

Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »BRAVO2017« (24. Dezember 2020, 14:41)

Infos über meinen Bravo: BRAVO T-JET RACING DUALOGIC XENON


NK1967

Mitglied

  • »NK1967« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2020

Wohnort: Grünstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 14:24

Hallo,
erst einmal vielen Dank für die Infos.
Ich werde mich dann mal bei beiden Anbietern umschauen.
Die Diagnose Tools die ich habe sind
Vcds, Star Diagnose, Delphi und Wow

Euch auch ein frohes Weihnachtsfest !!
LG Norman

Infos über meinen Bravo: Bravo 1,6


BRAVO2017

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Dezember 2020, 12:32

Hi Norman !

Falls dich der Funktionsumfang von MultiECUscan interessiert, hier der Link zur Kompatibilitäts- und Funktions-Liste :

https://www.multiecuscan.net/SupportedVehiclesList.aspx

Der Fiat Bravo 198 steht in der Liste unter " Fiat Bravo '07 ", speziell der 1.6L Diesel ist sowohl unter " Fiat Bravo '07 " als auch unter " Fiat Bravo 2014 " aufgeführt !


Hoffe, geholfen zu haben.

Gruss, Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BRAVO2017« (25. Dezember 2020, 13:13)

Infos über meinen Bravo: BRAVO T-JET RACING DUALOGIC XENON


NK1967

Mitglied

  • »NK1967« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2020

Wohnort: Grünstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Dezember 2020, 14:05

Hallo Martin !
Danke für die Info und den Link dazu.
Ich habe es nur mal "überflogen" aber schon bemerkt, dass es sehr umfangreich ist.

Ich will mich damit auch nicht zu sehr vertiefen,
da ja jedes Diagnose Tool anders funktioniert.
Ich bin als schon froh, wenn ich bei den vorhandenen
Tools einigermaßen durchblicke.

LG Norman

Infos über meinen Bravo: Bravo 1,6


BRAVO2017

Bravo-Fahrer

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. Dezember 2020, 11:21

Hallo Norman !

Du brauchst dir keine Sorgen machen, das Steuergerät könnte kaputt sein, nur weil sich der eine oder andere Fehler nicht löschen lässt.

Beim Vorgänger Fiat Stilo gab es regelmässig (geradezu wöchentlich) Airbag - Fehlermeldungen, weil die (orangenen) Stecker der Airbag-Kabel ständig Wackelkontakt hatten.

Das traf sowohl auf die Seitenairbags mit Kabeln unter den Vordersitzen zu, als auch auf die "Vorhang"-Airbags (im Dach über den Seitenscheiben) mit ihren Kabeln in den Seitenverkleidungen im Kofferraum.

Beim Stilo haben sich viele Leute damit beholfen, die Kontakte dieser orangenen Stecker zu verlöten, natürlich bei abgeklemmter Batterie !

Aber bei einmaligem Auftreten der Airbag-Meldung würde ich mir noch keine Gedanken über Defekte (Airbag wie Steuergerät) machen.

Mein Vorschlag: Versuche zwei/dreimal mit deinen vorhandenen Tools den Fehler zu löschen und klemme dann für mehrere Stunden (mindestens 2!) mal die Batterie ab !!!

Beim Stilo war der Löschvorgang häufig erst dann erfolgreich, wenn man nach der Löschprozedur eben durch Abklemmen der Batterie das gesamte System (inclusive Steuergerät) mal stromlos gelegt hatte !

Übrigens: Welches Baujahr hat dein Bravo, welche Laufleistung und welche Ausstattungsversion (Klima-automatik, Navi, Xenon, Dualogic) ?

Am besten, Du eröffnest hier im Forum nochmals eine neue Themen-Anfrage, damit auch die vielen anderen Interessierten und Fachkundigen auf deine aktuellen Probleme aufmerksam werden.

Und vielleicht findest Du über die Suchfunktion zum Thema "Airbag" auch ältere Beiträge, die dir bei deinem Problem weiterhelfen können.


Ach so, hab ich vergessen zu fragen : Welche Airbag-Warnlampe meinst Du ?

Die Warnlampe, die bei allen Funktionsstörungen bei (allen) Airbags aufleuchetet oder die Warnlampe, die nur bei deaktiviertem Beifahrer-Airbag aufleuchtet ???

Der Beifahrer- Airbag lässt sich ja über das Set-up - Menu (Tasten-Feld "Mode" neben dem Radio oben rechts) deaktivieren, wobei dann das Warn-Symbol beim Drehzahlmesser aufleuchtet !

(Siehe Bedienungsanleitung Seite 23/24, gibts als PDF unter : https://aftersales.fiat.com/eLum/Registe…ID=3&country=DE )


Gruss, Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »BRAVO2017« (26. Dezember 2020, 12:16)

Infos über meinen Bravo: BRAVO T-JET RACING DUALOGIC XENON


Maik

Mitglied

  • »Maik« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 6. Juni 2017

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Januar 2021, 07:15

Hallo NK1967,
zum zurücksetzen der Serviceanzeige sowie Ölwechselanzeige (das sind beim Multijet 2 Punkte!) kann ich nur Multiecuscan (MES) wie bereits genannt empfehlen. Alles was ich sonst Versuchte brachte nix.
Du brauchst allerdings nur das normale Kabel - die Restlichen Adapter (gelb, rot usw) braucht man eben nur beim Airbag usw....
Ich habe selber den 1,6L Diesel mit 105ps, gleicher Motor nur andere Software.... Das zurücksetzen des Ölwechsels ist für mich zwingend notwendig... Die Öllampe blinkt sonst wie wild. Das habe ich mir 5000km angeschaut und mir ging es jeden Tag mehr auf die Nerven... Das zurücksetzen vom Serviceintervall mache ich dabei mit.

Ich persönlich bin sonst noch bei Ford unterwegs... und muss ehrlich sagen das dagegen MES da ein ziemlicher Krampf ist... Egal welche andere Software ich sonst nutze es ist alles einfach zu bedienen als das - aber egal es macht das was es soll und dafür habe ich bisher gebaucht...

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 105CV


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BRAVO2017 (05.01.2021)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!