Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 6. Februar 2013, 21:02


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

SchokoDrops nutz doch bitte unsere Suchfunktion....
Diese Thema gibts schon... Die Geschichte mit dem Lenkstock ist auch ein bekanntes Problem das von Fiat gelöst wurde und viele schon in der Garantiezeit behoben haben...
Das mit der ZV kann schon passieren...

122

Mittwoch, 6. Februar 2013, 21:03

RE: Der Bravo doch nur ein Sommerauto?

Üble Geschichte,

bei mir - bis auf die Batterie - keine Probleme, auch nicht bei -20 C' (Holzklopf + Diesel Fließ Fit K) Bella steht immer draußen, wird aber auch jeden Tag bewegt.

Weder Getriebe- noch Blinkeraussetzer.

Einfach mal Glück gehabt.


Grüße

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 7. Februar 2013, 09:52

Teu teu teu - meine ist 11/2007 und bisher auch null Probleme im Winter.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 287

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 7. Februar 2013, 11:21

Mir kommt da so einiges bekannt vor.

Meiner is BJ 09 und hat mir im Winter schon das ein oder andere Problem bereitet.

Da sind zum einen die Schaltseile, die mir ab jeglichen Minus-Graden bis zur Unbeweglichkeit zugefroren sind - wurde auf Garantie getauscht, somit war das Problem behoben.

Seitdem es gegen Ende 2012 das erste Mal ordentlich kalt geworden ist, bewegt sich mein Fenster auf der Beifahrerseite langsamer als das Fenster der Fahrerseite.

Das Problem mit dem Blinkerhebel hab ich auch, nervt teilweise gewaltig, aber meine Garantie ist erloschen, somit lass ich's wie's ist. Das Geld ist es mir echt nicht wert...

Die Batterie zickte schon ab 0 Grad rum, dann gab's von der Werke ne Neue... viel besser ist diese aber auch nicht.

Außerdem spinnt mein USB-Port bei extrem niedrigen Temperaturen, kann aber in Verbindung mit der Batterie oder sonst was liegen...

Also der Winter ist nicht die Lieblingsjahreszeit der Kiste...

Lg Max

Infos über meinen Bravo: SOLD - 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 7. Februar 2013, 12:11

Absolut keine Probleme, abgesehen von der langen Warmlaufphase des Diesels.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Freakazoid

unregistriert

126

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:45

Zitat

Original von dokkyde
langen Warmlaufphase des Diesels.

Das is aber sehr gutmütig ausgedrückt. ^^ :D

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

127

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:58

Ok, praktisch nicht vorhandenen Wärmeleistung ;)

da wird alles in Bewegungsenergie umgesetzt ^^
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


128

Donnerstag, 7. Februar 2013, 15:03

Zitat

Original von Freakazoid

Zitat

Original von dokkyde
langen Warmlaufphase des Diesels.

Das is aber sehr gutmütig ausgedrückt. ^^ :D


Stimmt schon, es dauert etwas bis es warm wird: Ich verkürze die Zeit immer so (ab ca. -5 C):

Vor dem Start 2x Vorglühen,
gleich nach dem Start mit mittleren Drehzahlen losfahren (zw. 2.000 - 2.500 U/min, nicht drunter und drüber, um den empfindlichen Turbo zu schonen).

Alle zusätzlichen Stromfresser aus, Heizung auf den möglichst niedrigsten Wert: 16,5 C max. gestellt, darüber dauert es gefühlt ewig bis der Motor warm wird.

Wenigsten 15 km am Stück fahren, nach gut 5 km zuckt die Nadel, ab ca. 8-10 km (je nach Außentemperatur) hat der Motor Betriebstemperatur erreicht, erst danach erhöhe ich die Innentemperatur auf ca. 20 C.

____________________________

Aber gebe Euch Recht, beim Diesel muss man Kompromiss bereit sein.

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 7. Februar 2013, 15:27

Ich bin da konsequent. Warmfahren = ca. 20 KM Motor geht nicht über 2500 rpm. Getreten wird er erst wenn er wirklich warm ist. Bis dahin ist es etwas kühl :)
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

130

Donnerstag, 7. Februar 2013, 15:52

Ich fahre ihn auch zwischen 2000-2800 U/min warm und nehme nur die Lüfterdrehzhal der Klimaautomatik zurück. Damit gehts einigermassen. 2x Vorglühen bringt nix, da nach dem Anlassen noch nachgeglüht wird.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 7. Februar 2013, 17:07

Wenn ich eure Beiträge so lese, bin ich heilfroh einen T-Jet zu haben. Ich hab immer die Klimaautomatik auf 30Grad Celsius und die bläßt ab ca. 5km warm aus den Lüftungsschlitzen!

Da braucht man nicht tricksen...


;-) vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 7. Februar 2013, 17:13

Benziner sind klar im Vorteil. Viele neuere Dieselfahrzeuge haben ja auch einen Dieselbrenner (Motorheizung) um auf Temperatur zu kommen. Der Mazda 6 eines Freundes ist nach 3-4 km auf 90 Grad und kuschelig warm.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Müller

Mitglied

  • »Müller« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 3. Juni 2010

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

133

Donnerstag, 7. Februar 2013, 17:26

Das ist jetzt mein 3. Winter mit dem Bravo. Mit den ersten zwei war ich sehr zufrieden. er sprang immer an (auch bei -20 Grad) und frieren musste ich auch nie. Nur einmal hatte er mich im Stich gelassen, das lag aber daran, das die Tanke (ende Oktober!) noch Sommerdiesel hatte.

Leider habe ich momentan das Problem, dass andauernd meine Scheiben beschlagen. Das einzige was hilft, ist ein Fenster einen Spalt öffnen. Sobald ich das Fenster zu mache dauert es keine 5 Minuten und ich kann nichts mehr sehen. Nicht sehr angeneh, 300 KM Autobahn fahren mit dem offenen Fenster. Pollenfilter und Fussmatten fallen schonmal raus. Ich fürchte ich muss in die Werkstatt.

Infos über meinen Bravo: 1.9 Multijet 16V DPF


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

134

Donnerstag, 7. Februar 2013, 17:34

@ Müller

Check mal ob z.B. bei Deinen Türen wirklich alle Ablauflöcher frei sind. Kofferaum Dicht?
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


Müller

Mitglied

  • »Müller« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 3. Juni 2010

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 7. Februar 2013, 17:43

Zitat

Original von P4H
@ Müller

Check mal ob z.B. bei Deinen Türen wirklich alle Ablauflöcher frei sind. Kofferaum Dicht?


Die Frage klingt vllt. etwas blöd, aber wo sind die Ablauflöcher ? (Die Löcher in der äusseren Dichtung ? ) Was mir beim Kofferraum aufgefallen ist, wenn ich auf die äusseren Dichtungen drücke, kommt Wasser raus , bzw. ich Winter war das Wasser dort gefroren.

Infos über meinen Bravo: 1.9 Multijet 16V DPF


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 7. Februar 2013, 18:14

Zitat

Original von Müller

Zitat

Original von P4H
@ Müller

Check mal ob z.B. bei Deinen Türen wirklich alle Ablauflöcher frei sind. Kofferaum Dicht?


Die Frage klingt vllt. etwas blöd, aber wo sind die Ablauflöcher ? (Die Löcher in der äusseren Dichtung ? ) Was mir beim Kofferraum aufgefallen ist, wenn ich auf die äusseren Dichtungen drücke, kommt Wasser raus , bzw. ich Winter war das Wasser dort gefroren.


Hast du auch die Lüftung an!?!?

Wenn die an ist und auch Luft reinkommt sollten die Scheiben nicht anlaufen, auch muss man im winter immermal die Klimaanlage anmachen um wirklich die Feuchtigkeit rauszuholen.
Du solltest mal etwas mit der Lüftung spielen dann wird alles besser ;)

Müller

Mitglied

  • »Müller« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 3. Juni 2010

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 7. Februar 2013, 18:20

Zitat

Original von BravoMaseratie

Hast du auch die Lüftung an!?!?

Wenn die an ist und auch Luft reinkommt sollten die Scheiben nicht anlaufen, auch muss man im winter immermal die Klimaanlage anmachen um wirklich die Feuchtigkeit rauszuholen.
Du solltest mal etwas mit der Lüftung spielen dann wird alles besser ;)


Natürlich ist die Lüftung an. Ich habe dort schon alles probiert. Die Lüftung steht auf Mitte und oben. Rumgespielt damit habe ich schon. Die Winter davor hatte ich keine Probleme (hatte immer als auf Automatik stehen)

Klimaanlage bringt mir leider wenig, da der Klimaanlagenkompressor sich ab 4 Grad abschaltet.

Infos über meinen Bravo: 1.9 Multijet 16V DPF


Müller

Mitglied

  • »Müller« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 3. Juni 2010

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 7. Februar 2013, 19:43

Zitat

Original von Müller

Zitat

Original von BravoMaseratie

Hast du auch die Lüftung an!?!?

Wenn die an ist und auch Luft reinkommt sollten die Scheiben nicht anlaufen, auch muss man im winter immermal die Klimaanlage anmachen um wirklich die Feuchtigkeit rauszuholen.
Du solltest mal etwas mit der Lüftung spielen dann wird alles besser ;)


Natürlich ist die Lüftung an. Ich habe dort schon alles probiert. Die Lüftung steht auf Mitte und oben. Rumgespielt damit habe ich schon. Die Winter davor hatte ich keine Probleme (hatte immer als auf Automatik stehen)

Klimaanlage bringt mir leider wenig, da der Klimaanlagenkompressor sich ab 4 Grad abschaltet.


Oke jetzt bin ich verdammt sauer. Ich habe gerade vor links aus dem Ablaufloch eine Visitenkarte von einem Autohändler rausgezogen. (Ich hasse diese "ich kaufe alles zu super geilen Preisen" Karten) Wie zum Henker kommt die Karte dahin ? Ich hoffe damit ist das Thema erledigt. Ich fahre morgen wieder 200KM Autobahn, da werde ich es testen.

Infos über meinen Bravo: 1.9 Multijet 16V DPF


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

139

Freitag, 8. Februar 2013, 02:17

Auf jeden Fall hilft es im Winter Gummifußmatten reinzulegen. Denn normale Fußmatten trocknen ewig nicht.
Dann hab ich mir noch zwei so Luftentfeuchter ins Auto gelegt. Die muss man aber auch regelmäßig mal zum Trocknen auf die Heizung legen.
Wasserablauflöcher befinden sich in allen Türen unten am Falz. Bei mir sind da so Gummidichtungen dran, die wohl neuere Modelle nicht mehr haben. Dadurch hatte ich mal geschätzte drei Liter Wasser in einer Tür. Hab dann Löcher reingestanzt und nun ist gut. Aber auch wenn du die Gummis nicht hast, können die Löcher durch Schmutz verstopfen.
Eventuell könnte auch so ein Feuchtemesser helfen die nassen Stellen im Auto zu finden.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


140

Samstag, 9. Februar 2013, 16:24

Mal ne Frage Männer, bei meinem T-Jet(manuelle Klima) geht die Temperaturanzeige recht flott auf Endposition. Aber die Wärme die dann aus den Lüftungsschlitzen kommt ist echt bescheiden. Das wird aber auch nicht wirklich besser wenn er 20 km gelaufen ist.

Kennt das nochjemand?

Selbst bei meinem KiA Ceed ist die Heizleistung besser.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen