Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Dezember 2012, 20:00

Reinigung der Türverkleidung


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute,

vielleicht kennt jemand dieses Problem:

Ich habe nach mittlerweile 4 Jahren "Wasserflecken" an der Türverkleidung (dort wo man den Arm drauflegen kann, also dort wo das Fenster quasi beginnt.... hat das einen speziellen Namen? ;)) Wahrscheinlich hat es mal reingetropft... Diese Verkleidung ist aus einem mir unbekannten Material... Hat jemand Erfahrungen mit der Reinigung dieses Materials gemacht?

THX

Fire

Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 655

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Dezember 2012, 20:35

Ich hatte auf dieser rauen Verkleidung auch schon mal Wasserflecken, die gehen aber mit Innenraumspray und einem feinen, nicht fusselnden Lappen wieder weg.
Wenn du das mit wasser versuchst wird das nichts, weil da nur noch mehr flecken werden......

Also das Spray draufsprühen und mit dem Lappen vorsichtig verteilen, einmal über die gesamte Fläche. Danach sollten die Flecken verschwunden sein. ;-)

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Dezember 2012, 22:57

Hey,

danke erstmal für den Tipp...

Kannst du da ein Innenraumspray empfehlen?

kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 01:02

Er meint sicher so Kunstoffpleger für den Innenraum. Ich hab den von Meguiars.
Ich würde nicht zu billig oder für Aussenbereich kaufen. Da diese teilweise Formaldehyd enthalten. Und das will man ja im Innenraum nicht haben.
Auf jeden Fall beim Auftragen nicht Reiben sondern Tupfen.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


Paddi

Bravo-Fahrer

  • »Paddi« ist männlich

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2011

Wohnort: Renningen

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 09:34

Ich beseitige die Wasserflecken mit einfachem Wasser :D
Man nehme ein Mikrofasertuch und noch ein zweites zum trocken machen.
Dann mit dem Nassen wischen und gleich trocken hinter her.

Infos über meinen Bravo: 1.4 90PS Dynamic: Lederlenkrad, Lederschaltknauf, PDC hinten, Blue Me, Vogtland Federn, 17 Zoll Felgen linea accessori, Stickerbomb ;)


Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 13:26

Vielen Dank erstmal :)

Werde das alles mal testen

Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 655

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 16:09

Zitat

Original von kitzl-katzl
Er meint sicher so Kunstoffpleger für den Innenraum. Ich hab den von Meguiars.
Ich würde nicht zu billig oder für Aussenbereich kaufen. Da diese teilweise Formaldehyd enthalten. Und das will man ja im Innenraum nicht haben.
Auf jeden Fall beim Auftragen nicht Reiben sondern Tupfen.


Ja, ich mein das für die Kunststoffpflege im Innenraum.

@Paddi, so hatte ich es auch schon mal probiert, aber bei mir gings nicht wirklich weg. Mit dem Spray hat es dann auch eine pflegende und zugleich schützende Wirkung.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 23:29

Eichfach nen Lappen klatschnass mit dem Kunststoffpfleger einsprühen und die Flächen komplett abtupfen. Bis alles richtig stark bedeckt ist und dann mit einem Microfasertuch wieder trockentupfen. Nimmt man da zu wenig, hatt man noch mehr Flecken.
Bei anderen Kunstoffflächen ist das nicht so. Da hilft auch weniger, weil es sich da besser verteilen lässt.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


K0NFUZIUS

Bravo-Fan

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 23. Januar 2010

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. Januar 2013, 23:25

Ich habe einfach destilliertes Wasser genommen und ganzflächig mit einem Microfasertuch abgewischt.
Der Vorteil vom destillierten Wasser ist, das Du keine Kalkränder bekommst.

Bitte kein Schock bekommen, bis das Plastik nicht wieder 100% Trocken ist, denkt man zuerst das man die Flecken noch schlimmer gemacht hat :-D. Also Geduld haben, das Plastik am Fenster kommt raus wie neu!


Gruß Jörg

Infos über meinen Bravo: 2.0 Multijet Sport, Maranello rot, Klimatronic, Blue&MeNav, Abnehmbare Westfalia AHK


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Januar 2013, 00:30

Wählst Du das falsche Kunststoffpflegemittel, dann sieht es darunter unschön aus und Du kriegst die Pest nicht weg. Ich nehme destiliertes Wasser und einen feinporigen Schwamm. Mehr brauchts für die einfache Pflege nicht.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!