Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

tuxedo21

Bravo-Profi

  • »tuxedo21« ist männlich

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. März 2009, 15:49

Chrysler Übernahme


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

so nun kursiert schon seit ein paar tagen das gerücht oder die pläne das fiat den angeschlagenen us-autobauer chrysler anteilig zu 35% in einigen artikeln sogar bis zu 55% enteignen will also übernehmen was haltet ihr davon?
Es ist eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tuxedo21« (31. März 2009, 15:50)

Infos über meinen Bravo: 1.4 16V symphonie blau, blaues Interieur, Borbet X8 Felgen und JVC KW AVX 810


giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. März 2009, 17:40

als aussenstehende tun wir uns schwer, das alles zu beurteilen. denn die informationen, die wir bekommen, sind immer gefiltert, nämlich gefiltert durch journalisten.


wenn wir uns aber zurücklehnen und uns die sache in ruhe ansehen, so finden wir einige ausgangsparameter:

chrysler ist schwer angeschlagen, es fehlt hinten und vorne an geld. geld, das dringend für neuentwicklungen und zu einer neupostitionierung am markt benötigt wird.

fiat WAR schwer angeschlagen und ist auferstanden wie phönix aus der asche. fiat hat also umfassende erfahrungen, wie man das steuer herumreisst. dazu kommt, dass fiat weltweiter technologieführer ist und seine technologie einem partner in nordamerika anbieten kann.

fiat wird KEIN geld in die hand nehmen, um chrysler zu retten, das muss die amerikanische regierung machen. um die us-autoindustrie vor dem untergang zu bewahren, hat präsident obama eine auto task force gegründet.

fiat könnte seine technologie bei chrysler einbringen, man spricht von einem technologietransfer im gegenwert von 10 milliarden euro. das würde einem anteil von 35% an chrysler entsprechen.

wie ich heute lese, steht auch luca montezemolo einer allianz positiv gegenüber. zur erklärung: montezemolo ist der oberste fiat chef, also auch von fiat auto. ceo von fiat auto ist übrigens ein italokanadier, sergio marchionne.


was könnte nun der vorteil FÜR fiat sein, denn weil chrysler so schön ist, werden sie nichts, aber schon gleich gar nichts tun:

wie wir alle wissen, sucht fiat für alfa romeo dringend ein montagewerk in nordamerika. das könnte eines auf der grünen wiese sein (ein neubau), es könnten aber auch werke von chrysler genommen werden, die dann eben alfa romeos produzieren.

fiat könnte die verkaufsorganistation chryslers für die eigenen produkte nutzen. im gegenzug hätte chrysler zugang zu treibstoffeffizienten und sparsamen autos und das kann angesichts steigender und weiter steigender treibstoffpreisen nur gut sein für die zukunft. die illusion, dass treibstoff jemals wieder billiger wird, hat wohl nicht einmal der weltfremdeste optimist.

eventuell könnte fiat sogar eine oder zwei plattformen von chrysler für lancia und alfa romeo oberklassemodelle verwenden.


wie ich das sehe, ist es eine win-win situation für beide. als nebeneffekt käme noch hinzu, dass die von marchionne vorausgesagten 5 - 6 millionen autos, die ein hersteller pro jahr produzieren muss, um überlebensfähig zu sein im internationalen wettbewerb der zukunft, erreicht werden.


gruss.


haupteigentümer von chrysler ist übrigens cerberus.

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. April 2009, 09:28

Wenn sich eine Daimler trennt wird es für eine Fiat nicht gut sein ......
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 789

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. April 2009, 10:00

Zitat

Original von dokkyde
Wenn sich eine Daimler trennt wird es für eine Fiat nicht gut sein ......


Auf den ersten Blick hast Du Recht.
Aber jetzt ist so einiges anders als zu Daimlers Zeiten. Davon abgesehen habe ich das Daimler Engagement schon damals für Blödsinn gehalten:
a) paßten die nicht zusammen.
b) ist Chrysler ein Schrotladen, genau wie GM

An Punkt b) hat sich nichts geändert. Warum also das Ganze?
Es gibt für FIAT nur zwei Gründe:
FIAT ist allein zu klein und mit Chrysler kann man wieder nach Nordamerika.
Opel wäre wahrscheinlich die bessere Lösung gewesen, aber GM kommt ja nicht in die Puschen.
Obs was bringt? Ich bin eher skeptisch. Die amerik. Mentalität ist von Egoismus und Egozentrik geprägt. Da helfen nur eindeutige Verträge und extreme Vorsicht was den Tranfer angeht.
Ich würde möglichst wenig Know-how rüber schicken und mehr Hardware (Motoren)
Der Transfer von drüben hierher ist noch kritischer. Amerik. Autos sind von simpler Qualität. Sie rosten zwar nicht so sehr, aber die Technik ist veraltet, simpel, seltsames Styling ... eine andere Welt halt.
Wo soll da FIAT an einer Plattform profitieren? Und den Namen Chrysler sollte man nirgends stehen haben.

Also ich bin skeptisch!

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


tuxedo21

Bravo-Profi

  • »tuxedo21« ist männlich

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. April 2009, 17:07

hm also wenn ich mir die kooperation der beiden vorstellen müsste würde mir spontan der crysler voyager einfallen wäre für meine sicht der dinge beispielsweise sicher nicht schlecht auf der plattform ein idea upgrade zu konstruieren. ebenso glaube ich das fiat in punkto kleinwagen im nordamerikanischen sektor sicherlich gut punkten kann. was das drum und dran angeht naja das steht in den sternen fiat sollte halt nur nicht den fehler wie opel machen und sich zu weit in fremde spheren zu wagen denn wie man sieht wenn man erst mal richtig drin steckt kommt man auch so leicht nicht mehr raus

mfg der tux
Es ist eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen.

Infos über meinen Bravo: 1.4 16V symphonie blau, blaues Interieur, Borbet X8 Felgen und JVC KW AVX 810


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. Juli 2009, 16:42

Will das alte Thema gerade mal ausgraben:

Fiat-Chrysler-Allianz perfekt
Fiat hat den Einstieg bei Chrysler besiegelt und eine neue Firma gegründet. Beide Konzerne unterzeichneten am Mittwoch einen entsprechenden Vertrag, nachdem zuvor der Oberste Gerichtshof der USA den Weg für den Verkauf des insolventen US-Autobauers freigemacht hatte.

Quelle:
[URL=http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,629752,00.html]http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,629752,00.html[/URL]

Schaut mal hier:

Gruß
Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »visitorsam« (31. Juli 2009, 16:43)

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!