Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Hajö

Administrator

Beiträge: 1 433

Registrierungsdatum: 19. April 2013

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Januar 2007, 17:37

Fiat Automobil AG sucht 230 Verkäufer


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Fiat Automobil AG sucht 230 Verkäufer

Recruiting-Offensive für Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Fiat Transporter
Handelspartner des Automobilimporteurs sind in Auswahl eingebunden


Die Fiat Automobil AG geht nicht nur beim Modellangebot in die Offensive, sondern auch im Verkaufsraum. Der Automobilimporteur sucht in einer bundesweiten Kampagne Verkäuferinnen und Verkäufer – Berufseinsteiger wie Verkaufsprofis – , die nach einem speziellen Auswahlverfahren in einem maßgeschneiderten Ausbildungsprogramm und in Abstimmung mit den Händlern auf ihre Aufgaben vorbereitet werden. Begleitet wird die Recruiting-Offensive von Kooperationsvereinbarungen, mit denen die Fiat Automobil AG ihre Handelspartner finanziell wie ideell unterstützt. Insgesamt werden 230 neue Verkäuferinnen und Verkäufer gesucht (Alfa Romeo: 80, Fiat/Lancia: 100, Fiat Transporter: 50).

„Kennen Sie einen schöneren Arbeitsplatz?“. Unter diesem Slogan startete Alfa Romeo bereits im Sommer diese Recruiting-Offensive, die auf der IAA-Nutzfahrzeuge nun auch für Fiat Transporter eingeläutet wurde und die im Lauf des Jahres auch auf die Marken Fiat und Lancia ausgeweitet werden wird. Sowohl in Printmedien als auch im Internet ( monster.de, jobpilot.de und stepstone.de) werden dabei motivierte Personen mit kaufmännischer Ausbildung und Vertriebserfahrung in der Automobilbranche ebenso wie Quereinsteiger/-innen aus anderen Branchen gesucht. Voraussetzung für alle: gepflegtes Auftreten, Freude am Kontakt mit Menschen und Spaß an sportlichen Automobilen.

Das Interesse an einer Stelle als Verkäufer in einem Autohaus der Marke Alfa Romeo war groß. Rund 1.500 Bewerber meldeten sich. Doch bis zum avisierten Job ist es ein langer Weg. Wer die dreistufige Vorauswahl übersteht, muss in regionalen Assessement-Centern, in zahlreichen Tests wie Verkaufsgesprächen und Konfliktsituationen sein Verkaufstalent beweisen. Mit dabei sind immer auch die Händler, welche die Bewerber bewerten müssen, sich ihren Favoriten aussuchen und später auch einstellen können.

In Zusammenarbeit mit den Händlern wurde auch das Anforderungsprofil an die künftigen Verkäufer erstellt. Ein nicht alltägliches Procedere, das sich bewährt hat. Wie streng die Auswahlkriterien sind, zeigt die Tatsache, dass nur 60 der Bewerber die Tests erfolgreich bestanden haben. Zwölf von Ihnen wurden bereits bei Alfa Romeo Handelspartnern angestellt.

Die Fiat Automobil AG will mit der Recruiting-Offensive nicht nur den Absatz der Automobile ihrer vier Marken forcieren, sondern auch ihre Handelspartner bei der Suche nach qualifiziertem und markenorientiertem Personal im Verkaufsraum unterstützen. Dazu gehört neben der Recruiting-Offensive auch die einjährige Einarbeitungszeit, bei der die Händler finanziell unterstützt werden. Durch einen Einarbeitungsleitfaden und mit einem Musterarbeitsvertrag erhält der Handel weitere Hilfe durch die Fiat Automobil AG.

Ziel der Aktion ist der zertifizierte und markenspezifisch orientierte Automobilverkäufer, der durch seine Person, Qualifikation und Begeisterung für die jeweilige Marke für mehr Absatz im Autohaus sorgt. Eine unabdingbare Voraussetzung für weiteres Wachstum der Marken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Fiat Transporter auf dem deutschen Markt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!