Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. März 2009, 19:44

multiair


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

wie italiaspeed von heute meldet, stellt fiat auf dem genfer automobilsalon der weltöffentlichkeit das neue multiairsystem der ventilsteuerung für benzinmotoren vor.

dabei wird auf eine drosselklappe im ansaugtrakt verzichtet und statt dessen die öffnung der ventile elektrohydraulisch gesteuert. laut italiaspeed soll das ein so grosser quantensprung werden, wie damals die einführung des common rails durch fiat. italiaspeed deutet an, dass diese technologie nicht nur für benzinmotoren geeignet ist, sondern auch für diesel. diesel werden allerdings erst in einem zweiten schritt damit ausgerüstet werden. das revolutionär neue ist nicht nur der entfall der drosselklappe, sondern auch die präzise steuerung der einlassventile, die sogar zylinder für zylinder und hub für hub einzeln erfolgen kann.

man sieht, bei fiat ist die kriegskasse prall gefüllt, die fiatboys verschärfen das tempo: jetzt das multiair system, ab sommer dann der commonrail der dritten generation, der multijet2.


gruss.

Unruhestifter

Bravo-Meister

  • »Unruhestifter« ist männlich

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 22. September 2008

Wohnort: Gelnhausen Hailer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. März 2009, 20:18

multijet2 wird sich bestimmt lediglich im höheren einspritzdruck vom normalen unterscheiden oder?
ich denke die spritzen jetzt mit ca 2000 bar ein....und werden wohl auf 4000 oder mehr gehen wollen oder?
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten :D
F I A T = Ferrari in Alltags Tarnung

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 Ps Sport Plus+18 " LM Felgen+Blue & Me Freisprech+Getönte Scheiben hinten+Hifi Interscope+2 Zonen Klimaautomatik+Parksensoren hinten+Mittelarmlehne vorne&hinten+12 V Steckdose im Kofferraum.4 Elek. Fensterheb.Sitze Sail Blau. Farbe: Techno


Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. März 2009, 20:59

also das multiair-dingen hört sich ja sehr interessant an :shock:
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. März 2009, 18:14

die entdecker des common rail prinzips war die eth in zürich. auf einer deren seiten habe ich gelesen, dass der einspritzdruck nicht beliebig steigerbar ist, weil sich sonst die tröpfchen wieder vergrössern würden. so wie ich das sehe, ist das ein genaues zusammenspiel aus düsengeometrie, einspritzdruck und noch anderen motorspezifischen werten.

und weil wir gerade bei den düsen sind, sollte auch erwähnt werden, dass common rail erst mit den düsen von bosch damals möglich geworden ist. so weit ich mich erinnern kann, werden die düsen in einer ätztechnik hergestellt, die das düsenende parabelförmig öffnet und so ein ganz besonders feines sprühbild ergibt.

zur zeit liegen die einspritzdrücke ca. bei 1600 bar für die boschdüsen, bei den siemensdüsen weiss ich es nicht, es wird wohl nicht gravierend abweichen.


gruss.

BlackHeart

Bravo-Schrauber

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Wohnort: CH + I

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. März 2009, 16:53

Hier ein offizielles Video von Fiat zum Thema Multiair:


http://www.youtube.com/watch?v=Pc51ar4447Q

Ich denke, dass wieder eine neue Motoren-Ära angefangen hat und Fiat wieder alles in der Hand hat und wiedermal die ersten sein werden. (sind)


Zum Thema Common-Rail sei flgendes gesagt:

Zitat

Ende der 1980er Jahre begann, basierend auf den Ergebnissen der ETH, die Vorbereitung des Unijet-Systems. Die Anlage wurde von Magneti Marelli, dem Centro Ricerche Fiat und Elasis nach dem Prinzip Common Rail entwickelt. Diese Phase wurde im Jahr 1994 abgeschlossen. Für letzte Entwicklungsarbeiten und den Übergang zur industriellen Fertigung wurde mit Bosch zusammengearbeitet. So kam zehn Jahre nach dem ersten Pkw mit Diesel-Direkteinspritzung (Fiat Croma TD i.d.) im Oktober 1997 ein weiteres Fahrzeug mit dieser Technik auf den Markt: der Alfa Romeo 156 JTD.


Also bei weitem auch wieder Fiat Federführend.
VW brauchte 10 Jahre länger :lol: :lol: :shock:
Dodge Ram 5.7L Hemi V8, 450 PS
Fiat Bravo Sport

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »BlackHeart« (7. März 2009, 17:15)

Infos über meinen Bravo: T-Jet Sport 150PS, Blue&me Nav, Crossover Schwarz, Abgedunkelte Scheiben, 18 Zoll-Felgen, Bi-Zonen Klimaautomatik, Mittelarmlehne (+hinten) mit Kühlfach, Tempomat, Park Distance Control hinten, Aktive Kopfstützen, HIFI Anlage Interscope etc.


giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. März 2009, 08:25

ein super video blackheart!


wie ich das prinzip verstehe:

volllast: die nockenwelle drückt auf einen zylinder, der mit öl gefüllt ist und dessen steuerventil geschlossen ist. da sich flüssigkeiten nicht zusammendrücken lassen, wir also der nockenhub "direkt" auf die ventile übertragen, die (einlass)ventile öffnen vollständig. das entspricht voller leistung, mit dem vorteil, dass keine drosselklappe im ansaugtrakt den luftstrom behindert.

teillast: die nockenwelle drückt wieder auf den ölgefüllten zylinder, dessen steuerventil aber diesmal, je nach betriebszustand und anforderungsprofil, mehr oder weniger öffnet und somit werden die beiden einlassventile nicht gar so weit geöffnet, bzw später, bzw früher, etc etc, und somit wird die leistungsreduktion erzielt. diese steuerung kann für jeden zylinder einzeln und sogar hub für hub (!) erfolgen.

das bedeutet minus 10% beim co2 ausstos, plus 10% bei der leistung und plus 15% beim drehmoment.


gruss.


noch ein paar daten zu fiat powertrain (quelle: italiaspeed von heute):

3,1 millionen motoren pro jahr
2,5 millionen getriebe
20000 beschäftigte
16 fabriken
11 forschungszentren in 9 ländern
mehr als 3000 forschungsingenieure


das fpt werk in bielsko-biala wird um 400 millionen euro ausgebaut und wird nicht nur den 1,3 liter mpcr sondern auch den neuen sge (small gasoline engine), den 2-zylinder motor mit multiair, produzieren. ausgelegt ist das werk für 500000 stk jahresproduktion des neuen sge.

giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. März 2009, 18:07

jetzt geht es schlag auf schlag bei fiat:


das neue trockendoppelkupplungsgetriebe (DDT - dry dual-clutch transmission, C635) wird ab herbst als erstes im neuen mito eingebaut. fiat kauft es - wie viele andere hersteller auch - vom amerkanischen hersteller borg-warner.


gruss.


quelle: italiaspeed von heute

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »giallarhorn« (24. März 2009, 18:09)


christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. März 2009, 19:16

Zeit wirds.

Das beste im Moment auf dem Markt is IMHO sowieso das DSG von VW.

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. März 2009, 19:38

kann sein, das ist übrigens auch von borg warner.

allerdings ist das fiat DDT eine gemeinsame weiterentwicklung des bisherigen trockenkupplungsgetriebes von borg warner.


gruss.

christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. März 2009, 19:49

Zitat

Original von giallarhorn
kann sein, das ist übrigens auch von borg warner.


Nope:

Klick mich

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)



giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. März 2009, 19:59

hier: http://www.bwauto.com/


links klicken, den artikel lesen, dann kannst du übrigens auch noch alle anderen hersteller sehen, die diese technologie von borg warner kaufen.


gruss.

giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. März 2009, 20:07

ubd gleich noch eine seite, diesmal für das alte, das nasse doppelkupplungsgetriebe.

http://www.bwauto.com/about/worldwide_pr…-09-12-DE.shtml




gruss.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »giallarhorn« (24. März 2009, 20:07)


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. März 2009, 20:14

Super Infos!

Danke giallarhorn!



;-) vlg Roli

PS: Wird ne tolle Sache das DDT!
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. März 2009, 20:22

Zitat

Original von giallarhorn
ubd gleich noch eine seite, diesmal für das alte, das nasse doppelkupplungsgetriebe.

http://www.bwauto.com/about/worldwide_pr…-09-12-DE.shtml




gruss.


Ok, waren meine Recherchen wohl nicht vollständig.

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. März 2009, 20:23

bitte sehr, gern geschehen.


was nicht so alles findet, wenn man(n) ein bisschen stöbert im internet...



gruss.

giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. Juni 2009, 19:09

auf italiaspeed (http://www.italiaspeed.com) stehen die neuen ps zahlen für die multiairmotoren ab herbst für den mito:


95ps auf 105ps
120ps auf 135ps
155ps auf 170ps.

zu den neuen verbrauchswerten, die ebenfalls besser sein sollen, haben ich noch keine informationen. sie sollen bei minus 10%liegen, sobald ich infos habe, werde ich berichten.


gruss.


ah, noch was neues: le mans, gt2 klasse:

1. ferrari
2. ferrari
3. ferrari
4. ferrari
dann der rest.

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 16. Juni 2009, 19:14

Sind das die angaben von Benziner oder ist das bei den Dieseln genauso?
Gruß
Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »visitorsam« (16. Juni 2009, 19:16)

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


giallarhorn

Bravo-Profi

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 7. März 2008

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. Juni 2009, 19:24

multiair ist - vorerst - nur für die benziner.

was du meinst, das ist die multijet2 generation bei den dieseln, also die dritte generation der common rail motoren, die meines wissens anfang sommer kommen soll. dort wird es aber nicht um eine leistungssteigerung gehen, sondern um die steigerung des drehmoments (ich habe was läuten gehört, dass der 1,3 liter mpcr dann von 200 auf 230 nm steigert). wann multiair auch für die diesel kommt, das weiss ich nicht.


gruss.

scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 16. Juni 2009, 20:34

Zitat

Original von giallarhorn
multiair ist - vorerst - nur für die benziner.



gruss.


Frank, ich seh dich schon deine neue Bella zusammenstellen! :)

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 16. Juni 2009, 21:43

Zitat

Original von scubidu24

Zitat

Original von giallarhorn
multiair ist - vorerst - nur für die benziner.

gruss.


Frank, ich seh dich schon deine neue Bella zusammenstellen! :)


Jup... also 2.0 MJet mit 165PS macht dann bei auch ca 10% mehr leistung 181PS.

Noch schöner wäre ja der 1.9er TwinTurbo mit 190PS wären dann ca 210PS dann noch nen kleine Chip Tuning mit ca 20% mehr wären wir schon bei 250 PS das wäre doch mal Jammmmyy *träum*
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!