Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. April 2009, 19:58

Der neue Golf 6


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Also, gleich mal vorne weg: Ich bin kein Automarken Rassist oder sonstiges (auch wenn ich mich mit deutschen Autos nicht anfreunden kann, außer AUDI vielleicht) :-D

Aber hab heute das erste mal den neuen Golf live gesehen. Und mir kam da nur ein Gedanke: Front ageflext, durch die vom neuen Scirocco ersetzt, und den rest so gelassen wie beim 5-er. Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber das is ja wohl ein witz! Ich meine beim Bravo z. B. ist wirklich ein sehr sehr deutlicher unterschied zwischen dem alten und neuen Modell zu sehen. Beim Peugeot 206 und 207 z. B. auch. Von neuen Renault Clio brauchen wir auch nicht reden, auch ein deutlicher unterschied.

Aber das allein hat selbst verständlich noch nicht gereicht um hier extra ein neues Thema aufzumachen....

Ich hab nämlich vor ca. 20 Minuten auch noch die neue Golf 6 GTI Werbung gesehen :-D Die mit der "VW Altersempfehlung" :-D Lustig lustig...

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


pk-one

Bravo-Profi

  • »pk-one« ist männlich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 5. April 2009

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. April 2009, 20:04

RE: Der neue Golf 6

Zitat

Original von swordfish1986
Ich hab nämlich vor ca. 20 Minuten auch noch die neue Golf 6 GTI Werbung gesehen :-D Die mit der "VW Altersempfehlung" :-D Lustig lustig...


Ja wie geil, die hab ich gestern auch gesehen :-D :-D :-D
Fand ich auch zu geil. "Erst Fahrsicherheitstraining - dann Golf GTI". Und dann eben noch die "Altersempfehlung" (GTI erst ab 21). Da dachte ich mir ehrlich gesagt, dass die GTI-Zielgruppe wohl gerade Leute unter 21 sein dürften :PDT_kap:

Infos über meinen Bravo: 1.9 Multijet 8V (120 PS) Emotion, minuet azurblau, Blue&Me, Klimaautomatik, PDC, SkyDome, leider nur 16'' :)


lonn123

Bravo-Fan

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. April 2009, 20:09

Hi,
natürlich sieht man keinen größeren Unterschied zum Vormodell, aber du mußt auch bedenken welche Käuferschaft fü den 6er Golf gewonnen werden soll.
Bis auf die Sportversionen ist es ein Wagen der vor allem ein eher konservatives Publikum bedienen soll und wenn man dort zu viel Pinselstriche beim Design verändert, führt das zu Kopfschütteln und zum ausbleiben von Bestellungen. Ein ähnliches Phänomen lässt sich für mich bei einigen Audimodellen erkennen, die bei Facelifts nur in Details verändert werden.

Ganz im Gegensatz zum neuen 7er BMW der hat ein dermaßen aufgeplusterten Grill, als hätte jemand einfach auf vergrößern geclickt.
Aus der Entfernung erschien mir der Wagen wie ein Pferd mit aufgeblasenen Nüstern, unter schön verstehe ich was anderes :D.

Infos über meinen Bravo: Bestellt: Alfa 159 Alfa Rot 1.8TB(200PSTurbo) Xenon,Bose,TI Sportpaket,Exclusiv Leder Sitze elektr. verstellbar,Brembo BremsanlageConnect Nav+,Leder,8C 18" Felgen,elektr.Schiebedach,Parksensoren v+h.


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. April 2009, 20:54

Ach, ich find deutsche Automarken packen da einfach zu wenig emotionen rein.... Wenn ich mir da Alfa Rome (oder bei FIAT den Bravo) anschaue weiß ich warum ich lieber ausländische Autos fahre :-D

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


Ben Jamin

unregistriert

5

Montag, 6. April 2009, 21:04

Ich glaub das Durchschnittsalter der GTI-Fahrer liegt deutlich jenseits der 40....
Wer kann sich mit unter 21 Jahren bitte ein Auto für über 55.000 Mark leisten??? Nich viele.....

Und über das Design von der Schüssel brauchen wir in diesem Forum nich diskutieren 8-)

poldiausw

Bravo-Professor

  • »poldiausw« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: Warburg

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. April 2009, 21:04

RE: Der neue Golf 6

Das war beim Golf schon immer so, behutsame Weiterentwicklung des Designs...
Irgendwo hatten wir das auch schon mal angeschnitten hier. Von vorne find ich den gar nicht so schlecht, hinten hat VW scheinbar zu viele Rückleuchten des Touareg produziert so das der Golf die jetzt auftragen muss :-D

Was die Zielgruppe des GTI angeht bezweifel ich, dass die bei Leuten unter 21 liegen soll!

Die fahren eher schrottige Golf III GTI.

Natürlich ist die Warnung ab 21 lustig, stellt sich nur die Frage ob VW diese Aussage selbst mit nem Augenzwinkern gemacht hat...!?
Gruß
Oliver

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig :-D

Infos über meinen Bravo: hat 4 Jahre treu Dienst geleistet und wurde Januar 2012 durch einen Opel Astra ersetzt


Linkin166

Bravo-Schrauber

  • »Linkin166« ist männlich

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 3. März 2008

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. April 2009, 22:06

Das konservative Design stört mich doch auch sehr.
Aber ihr müsst bedenken es ist ein Golf! VW will damit keine Experimente eingehen. Ich find die Lösung den Scirocco wieder einzuführen super. Da kann sicher niemand von emotionslosem Design reden. Die meisten greifen zum Golf und die, die eher aufs Design wert legen, greifen zum Scirocco. Preislich unterscheiden sie sich ja kaum.
Somit hat VW den Golf für die Masse und den Scirocco für die, die sich mehr Emotionen im Design wünschen.
Und viele ehemalige Golf Fahrer werden nun nicht zu anderen Marken abwandern sondern sich einen Scirocco greifen.

Ich würde mir auch manchmal wünschen, die Deutschen Hersteller würden sich an ausgefallenere Design wagen, aber wenn sich ein Auto seit Jahren wie von alleine verkauft, warum sollte man dann drastische Veränderungen vollziehen?

Ne Bekannte von mir hat sich den Golf TSI 122 PS bestellt, ich hoffe ich kann dann im Sommer mal einen kleinen Vergleich starten ;-)

Infos über meinen Bravo: T-Jet 120 PS Racing, Technograu Metallic, Interscope Soundsystem, Parksensoren hinten, Xenon


c00per99

Bravo-Profi

  • »c00per99« ist männlich

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 11. März 2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. April 2009, 10:36

moin...
also ich bin in Baunatal(VW-Werk im Prinzip vor der Haustür) aufgewachsen und bin jetzt im Prinzip noch jedes WE da, dadurch bin ich sehr VW geschädigt. Da fahren 80% VW, Audi, SEAT und Skoda rum. Den 6er sieht man da auch schon an jeder Ecke.

Ich persönlich kann mich mit ihm garnicht anfreunden. Und ich finde schon, dass einiges gemacht wurde. Ist ja im Prinzip wie schon erwähnt die Front vom Scirocco und das Heck bißchen vom Touareg.
Aber der 5er ist um einiges hübscher als dder 6er finde ich. das Heck ist ja noch ok, aber die front passt einfach nicht zum golf... zum scirocco hingegen schon...

naja... ist ja auch wurst. hab mich ja auch für meine francesca entschieden und das mit recht :D

grüße
cooper

Infos über meinen Bravo: Bravo SportPlus 1.4 T-Jet 150; Maserati Blau; LM 17"; NS mit Kurvenlicht; Lederlenkrad mit Multifunktionstasten; getönte Scheiben hinten; Parksensoren hinten; elekt. Fensterheber vorn&hinten; Xenon-Scheinwerfer; Anhängerkupplung; elekt.anklappbare Sp


Rockero

Mitglied

  • »Rockero« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 17. Februar 2009

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. April 2009, 21:23

Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich auch kurz mit dem Gedanken gespielt habe, mir einen Golf zu kaufen.
Mein Fahrschulwagen war ein Golf IV und deshalb hatte ich mich da ans Auto gewöhnt und fand ihn garnicht so schlecht. Den 5er fand ich anfangs zu sehr eine Kreuzung aus einem Polo und einem Golf, aber ich hab mich von außen daran gewöhnt. Als ich mich nach Autos umgesehen hatte hab ich mich aber mal in einen reingesetzt und fühlte mich gleich um 20 Jahre gealtert. Grade das sportliche und ein richtiger Stil hat mir in dem Auto gefehlt und deshalb stimme ich auch dem mit der älteren Zielgruppe zu.
Zu dem 6er sage ich immer das gleiche, es ist und bleibt für mich kein Golf 6, sondern eine Facelift Version und da können die den auch noch so anpreisen.

Infos über meinen Bravo: Speed 1.4 16V, crossover schwarz, Parksensoren hinten, Serienboxen, Moniceiver Zenec ZE-MC172, Amp Eton EC 500.4, Sub HiFonics ZS 12 BP


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. April 2009, 21:27

Naja, gewöhnen würd ich mich bestimmt an viele Autos :-D Aber da muss es einfach "klack" machen. Und als ich den Bravo das erste mal sah hat es eben "klack" gemacht.

Und jedes mal wenn ich zu meinem hin lauf und mir das prachtstück so anschaue macht es wieder klack :-D

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD



lonn123

Bravo-Fan

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. April 2009, 21:30

So muss es sein. ;-)

Infos über meinen Bravo: Bestellt: Alfa 159 Alfa Rot 1.8TB(200PSTurbo) Xenon,Bose,TI Sportpaket,Exclusiv Leder Sitze elektr. verstellbar,Brembo BremsanlageConnect Nav+,Leder,8C 18" Felgen,elektr.Schiebedach,Parksensoren v+h.


pk-one

Bravo-Profi

  • »pk-one« ist männlich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 5. April 2009

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. April 2009, 00:02

Zitat

Original von swordfish1986
Und als ich den Bravo das erste mal sah hat es eben "klack" gemacht.


Genau so wars bei mir auch! :D


Zum GTI: Das mit der Zielgruppe unter 21 war auch eher scherzhaft gemeint. Ich assoziiere mit "GTI" einfach immer noch die GTI-Fahrer aus den '80ern, wie bei Manta Manta :lol: Sind wahrscheinlich die selben die heute nen GTI kaufen. Somit kommt das mit der Zielgruppe über 40 wieder hin.
Aber genug gelästert :D

Im Ernst: Ich hab den VIer vorgestern zum ersten Mal (bewusst) real gesehen. Also umgehauen hat er mich nicht. Gewisse Züge hat die Front tatsächlich vom Scirocco (oder umgekehrt), aber doch etwas "konservativer".
Ganz gut gefällt mir das Interieur. Der letzte den ich von innen gesehen habe war der IVer damals. Da liegen schon Welten dazwischen, aber gut, ist natürlich auch schon ne Weile her dass der gebaut wurde. Zwischen Bravo 1 und 2 liegen ja auch Welten. Tacho und Drehzahlmesser in tiefen Röhren kennen wir doch irgendwoher :D

Und nochmal zum GTI: Ist für mich wirklich sehr erstaunlich, dass der Markt den annimmt. Für das Geld wüsst ich ne Menge Alternativen die wesentlich mehr Esprit haben als ein "langweiliger" Golf. Denn für mich bleibt der auch langweilig wenn GTI draufsteht. Aber Geschmäcker sind ja - zum Glück - verschieden :)

Infos über meinen Bravo: 1.9 Multijet 8V (120 PS) Emotion, minuet azurblau, Blue&Me, Klimaautomatik, PDC, SkyDome, leider nur 16'' :)


poldiausw

Bravo-Professor

  • »poldiausw« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: Warburg

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. April 2009, 10:56

"Fahrvergleich" Golf - Bravo

Moin zusammen!

Jetzt gibt's viel zu lesen :-D

Ich war gestern beim Kumpel und ehemaligen Arbeitskollegen nen bissl Nintendo Wii daddeln...

Was sehe ich als ich ankomme? Die haben sich nen neuen Golf VI geholt. Also gleich mal ne Runde gedreht um mal Eindrücke zu sammeln. Bin aber allerdings nicht selbst gefahren.

Zu den Eckdaten:

Golf VI 1,4 TSI 122 PS als Comfortline in Rot mit 5 Türen.
Auto ist nen EU-Import aus Schweden den er selbst aus Schweden geholt hat. Hat abzgl. Abwrackprämie € 12.000,- gekostet, Ersparnis gegenüber deutschen Listenpreis schlappe 50%. Das ist der Sohn meines ehemaligen Chefs und da hat man natürlich seine Kontakte.

So, dann mal zu den Eindrücken:

Sitze:

im Comfortline schmaler als im Bravo und Sitzauflage kürzer. Da sind meine Sitze bequemer.

Innenraum:

sehr fein und um Welten besser und eleganter als im Golf V. Was VW auch im Zug der Umstellung von blauer auf weisser Beleuchtung hätte überarbeiten sollen ist die Beleuchtung des Radios. Wirkt komisch wenn das Radio noch wie im Golf V blau mit schwarzer Schrift leuchtet. Da hätte man auch nen dunkles Display mit weisser Schrift machen sollen.

Mittelarmlehne ist so wie sie im Bravo sein sollte, nämlich höhenverstellbar :evil:

Motor:

ist muss ich sagen sehr gut, auch wenn ich das wahrscheinlich erst beurteilen kann wenn ich selbst gefahren bin. Geht aber sehr gut und ich fürchte besser als der 120 PS von Fiat (den ich aber auch nie gefahren bin). Von den Eindrücken her würd ich ihn aber eher mit dem 150 PS T-Jet vergleichen.

Verbrauch ist bei ihm aber auch noch bei ca. 10 Liter. Hat jetzt knapp 1.500 km runter und ist auch nicht grad verhalten gefahren. Jedenfalls hatte ich gestern Angst wie er gefahren ist ;-)

Fahrwerk:

ok mein Bravo hat nen Sportfahrwerk, der Golf nicht. Ich hab 18 Zoll, der Golf hatte 16 Zoll. Aber ich muss sagen, der Unterschied ist riesengroß! Da hinkt der Bravo also doch hinterher. Sorry, aber soviel Ehrlichkeit muss sein.

Gimmicks:

der Golf hat ja Blinker im Spiegel. Da kann man drüber streiten weil wenn so nen Ding mal ersetzt werden muss wir es gleich teurer. Aber interessant ist, das der Spiegel in der Innenseite ne Diode hat. Also wenn ich blinke wird es dem Fahrer in der Innenseite des Spiegels angezeigt. Braucht man nicht, sieht aber interessant aus und ist nicht grell, blendet also nicht.

Der Golf hatte Beifahrerspiegelabsenkung, also Rückwärtsgang rein und er geht runter. Das hätte ich im Bravo auch gern wenn man mal einparkt. So sieht man den Bordstein. Beim Bravo muss man das manuell machen :-(

Also als Fazit muss ich sagen, dass der Golf doch nen ziemlich gutes Auto ist.

ABER: ich würde ihn trotzdem niiiiieeee gegen den Bravo eintauschen. Aber ich werd doch mal zum Händler und mal einen fahren. Hab noch nen Bekannten der jetzt bei VW Verkäufer ist, ist mein ehemaliger Schulkollege der bei Fiat war und mir den Bravo verkauft hat.

Ach und noch was:

VW wird ja immer für die penible Verarbeitung und für die Spaltmaße gelobt. Bei ihm waren die jedenfalls nicht toll, musste in die Werkstatt und die Schürze vorn anpassen lassen.
Gruß
Oliver

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig :-D

Infos über meinen Bravo: hat 4 Jahre treu Dienst geleistet und wurde Januar 2012 durch einen Opel Astra ersetzt


BlackHeart

Bravo-Schrauber

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Wohnort: CH + I

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. April 2009, 11:27

RE: "Fahrvergleich" Golf - Bravo

Zitat

Original von poldiausw


Motor:

ist muss ich sagen sehr gut, auch wenn ich das wahrscheinlich erst beurteilen kann wenn ich selbst gefahren bin. Geht aber sehr gut und ich fürchte besser als der 120 PS von Fiat (den ich aber auch nie gefahren bin). Von den Eindrücken her würd ich ihn aber eher mit dem 150 PS T-Jet vergleichen.



Kann ich mir KAUM vorstellen.
Dodge Ram 5.7L Hemi V8, 450 PS
Fiat Bravo Sport

Infos über meinen Bravo: T-Jet Sport 150PS, Blue&me Nav, Crossover Schwarz, Abgedunkelte Scheiben, 18 Zoll-Felgen, Bi-Zonen Klimaautomatik, Mittelarmlehne (+hinten) mit Kühlfach, Tempomat, Park Distance Control hinten, Aktive Kopfstützen, HIFI Anlage Interscope etc.


chrisSs

Bravo-Schrauber

  • »chrisSs« ist männlich

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 30. April 2007

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

15

Samstag, 11. April 2009, 11:28

Ich bin zwar auch noch nicht selber Golf VI gefahren, saß aber mittlerweile schon oft genug drinnen. Da ich aber berufsbedingt schon einige Volkswägen fahren durfte, kann ich mir denk ich eine Meinung erlauben.
Prinzipiell stimme ich poldiausw zu, v.a. in dem Punkt Fahrwerk. Ein Golf V GT Sport z.B. liegt doch besser auf der Straße, als der Bravo.
Wo ich nicht zustimme ist beim Motor, den 122er TSI bin ich schon ein paar 1000km gefahren, mit dem 150er T-Jet kann man den aber nicht gleichsetzen. Unter 2000 U/min zieht der TSI vielleicht etwas besser an, aber obenraus geht ihm dann die Puste aus, wo der 150er T-Jet erst richtig loslegt. Den 120er T-Jet bin ich auch noch nicht gefahren.

Ich bin mal mit einem Golf + TSI von Emden nach Zwickau gefahren und da wo es ging, hab ich den Tempomat auf 180 eingestellt. Durchschnittsgeschwindigkeit waren am Ende ca. 130km/h und der Verbrauch lag bei 10 Liter. In diesem Bereich bewegt sich mein Bravo auch.

Ich würde mir auch keinen Golf kaufen wollen. Vom Design her finde ich den Bravo nunmal besser. Auch wenn der GTI für nen Golf recht nett aussieht ^^

Gruß,

Chris

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 150 PS Sport, Bi-Xenon, Interscope, Blue&Me, 2-Zonen Klimaautomatik,...


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. April 2009, 12:54

Ich habe den Golf 6 schon bewegt. Der 2.0 CR TDI ist ein Gedicht im Gegensatz zu den PD TDI. An den 1,9 MJet 16V kommt die 140 PS Version zwar nicht an, aber ich denke der 170er wird Sahne.

Das Fahrwerk ist um Ecken besser, aber das war noch nie eine Stärke des Bravo. Allerdings sind alle Sitze, außer die in der Trendline Ausstattung für meine Gewichtsklasse nicht geeignet.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


BravoKrabo

Mitglied

  • »BravoKrabo« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

17

Montag, 13. April 2009, 14:06

RE: "Fahrvergleich" Golf - Bravo

Zitat

Original von poldiausw
Fahrwerk:

ok mein Bravo hat nen Sportfahrwerk, der Golf nicht. Ich hab 18 Zoll, der Golf hatte 16 Zoll. Aber ich muss sagen, der Unterschied ist riesengroß! Da hinkt der Bravo also doch hinterher. Sorry, aber soviel Ehrlichkeit muss sein.


Dem kann ich mich anschließen. Ich bin zwar noch nie einen Golf selbst gefahren, aber lange Zeit die C-Klasse (W203, 2007), sowie div. Mietwagen A3, A6, 5er, 7er BMW, Astra, Passat uvm. Es ist einfach ein Unterschied wieviel Geld der Hersteller in das Fahrwerk investiert. Ich glaube soetwas heißt adaptives Fahrwerk(?), welches sich abhängig von der Geschwindigkeit und dem Lenken straffer oder komfortabler stellt. Wenn mich nicht alles täuscht fehlt das beim Bravo, vor allem bei hohen Geschwindigkeiten. Ab 190 km/h habe ich in den Kurven ein leicht ungutes Gefühl, und verkrampfe automatisch beim Lenken. Ich habe Angst, dass wenn ich zu locker das Lenkrad greife, er mir wegfliegen könnte, bei 215 km/h alle Mal. Bei Audi und Mercedes hatte ich dieses Gefühl bisher kaum. Gut, den A3 den ich letztes Jahr fast bis ans Limit gefahren bin, ist mir schon auf grader Strecke immer geschlingert, und das bei fast keinem Seitenwind, war vielleicht auch einfach ein verkorkster Mietwagen.

Infos über meinen Bravo: Sport 1.4 T-Jet 110kw (150 PS), LPG-Anlage von Vialle, Maserati Blau, Klima2, Blue&Me, abnehmbare AHK, Navigon 7110


lonn123

Bravo-Fan

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 14. April 2009, 20:34

RE: "Fahrvergleich" Golf - Bravo

Hi,
also erstmal schoener informativer Bericht, aber was erwartest du, ist dir eine verstellbare Mittelarmlehne einen durchschnittlichen Aufpreis von 5000-6000 Euro wert, dass ist nämlich ungefähr das was du für einen Golf drauflegen mußt.
Zweitens der Golf VI ist eine Weiterentwicklung der Golf 5 Plattform, die es schon länger gibt als den Bravo, dies bedeutet vergleiche lieber den Delta von Lancia mit dem Golf VI, auch preislich gesehen eher ein aehnliches Gefilde, dort wirst du das Maß an Komfort finden, das du im Bravo vermisst.

Also Bravo nicht mit Golf vergleichen
sondern Lancia Delta mit Golf VI vergleichen, der hat auch ein besseres Fahrwerk als der Bravo.
Der Bravo bietet ein unschlagbares Preisleistungsverhältnis in diesem Segment und läuft daher außer Konkurenz


Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lonn123« (14. April 2009, 20:41)

Infos über meinen Bravo: Bestellt: Alfa 159 Alfa Rot 1.8TB(200PSTurbo) Xenon,Bose,TI Sportpaket,Exclusiv Leder Sitze elektr. verstellbar,Brembo BremsanlageConnect Nav+,Leder,8C 18" Felgen,elektr.Schiebedach,Parksensoren v+h.


scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 14. April 2009, 21:17

RE: "Fahrvergleich" Golf - Bravo

Zitat

Original von lonn123
Also Bravo nicht mit Golf vergleichen
sondern Lancia Delta mit Golf VI vergleichen, der hat auch ein besseres Fahrwerk als der Bravo.
Der Bravo bietet ein unschlagbares Preisleistungsverhältnis in diesem Segment und läuft daher außer Konkurenz


Gruß


Nanana, wir wollen mal nicht übertreiben.... ;) Was ist mit Kia Ceed, Hyundai i30, Peugeuot 307? ;)

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


lyrics

Bravo-Profi

  • »lyrics« ist männlich

Beiträge: 851

Registrierungsdatum: 16. Juli 2008

Wohnort: Hofheim/Ts

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 14. April 2009, 21:19

Die sind ja mal voll haesslich! :D

Infos über meinen Bravo: Sport Plus in Crossover Schwarz


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!