Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Sp4wN

Bravo-Fahrer

  • »Sp4wN« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: 84036

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Januar 2010, 13:26

Jahresfunktionsprüfung


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ein immer noch sehr zufriedener Bravofahrer hätte gerne Eure Meinung gehört. Soeben halte ich einen wunderbaren Brief meiner Fiatwerkstatt in der Hand mit der Bitte doch der Jahresfunktionsprüfung / bzw. der programmierten Wartung nachzukommen, da mein Autoli doch ein Jahr alt wird. Und es sei doch insbesondere wichtig für alle Kulanz und Garantieansprüche.

Jetzt hat mein guter Bravo doch aber erst 12 tkm runter und ist erst ein Jahr alt. Und gleichzeitig ist doch ein Wartungsintervall von 35 tkm oder 2 Jahren vorgeschrieben.

Also: Was würdet Ihr tun. Gar nichts ? Nur einen Ölwechsel? Irgendwelche Filter dazu?
Mit wieviel Kohlen muss ich rechnen, wenn nur ein Ölwechsel / Polfilterwechsel durchgeführt wird ? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht und wie seid ihr mit den Briefen von Fiat umgegangen ?

VG + Danke + Suchfunktion ergab keine befriedigenden Ergebnisse

Sp4wNi
2004 - 09 / Toyota Starlet P8, Grün metallic, 1300ccm, 75PS
2009 - XX / Fiat Bravo, Sport, Glory Weiss, 1400ccm, 150PS

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-JET 16 V 150 PS Sport, Glory Weiss, Lederausstattung, Xenon, 17" Zoll Felgen, Blue & Me NAV, Parksensoren hinten, etc.


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Januar 2010, 13:44

die jahresfunktionskontrolle beinhaltet den ölwechsel mit filter und den pollenfilter, sowie die sichtprüfung des gesamten FZG und funtionsprüfung aller mech. und elektr. teile! kostenpunkt um die 200€ (je nach region unterschiedlich)

kann man machen muss man nicht!

der pollenfilter hat ein wechelintervall von 12 monaten, somit wäre es angeraten diesen zu tauschen. 12000km in einem jahr bedeuten relativ viel kurzstrecke, was soviel bedeutet wie fahren unter ''erschwerten bedingungen'' (häufig kaltfahrten) das kann dem öl unter umständen doch schaden!

ich persönlich lass diese jahresfunktionskontrolle mit dem wechsel besagter teile durchführen. meine ist jetzt etwas über 2 jahre jung mit rund 38000km und ich hatte dieses jahr schon meinen 2. service. d.h. einen ölwechsel nach rund 15000km (hab sie mit gut 8000km gekauft)

mein gewissen beruhigt es, in dem ich meinem auto was gutes tue. lieber einmal zu viel als zu wenig. (gerade bei turbomotoren)


aber in den ansichten scheiden sich die geister!



gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


Sp4wN

Bravo-Fahrer

  • »Sp4wN« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: 84036

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Januar 2010, 13:52

Hallo Red,

danke für die schnell Antwort.

Ich hab das Auto im August mit 4000 km gekauft.

Das heisst ich bin in 5 Monaten 7 000 km gefahren.

Kurzstrecke fahre ich eigentlich so gut wie nie. Meist über 20 km.



Ich bin echt am überlegen ! 200 Steine finde ich gar nicht so wenig ...
2004 - 09 / Toyota Starlet P8, Grün metallic, 1300ccm, 75PS
2009 - XX / Fiat Bravo, Sport, Glory Weiss, 1400ccm, 150PS

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-JET 16 V 150 PS Sport, Glory Weiss, Lederausstattung, Xenon, 17" Zoll Felgen, Blue & Me NAV, Parksensoren hinten, etc.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!