Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

1

Mittwoch, 1. Februar 2012, 18:23

Kälteprobleme?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mahlzeit,

in Anbetracht der derzeitigen sibirischen Kälte: Wer hat Probleme und wenn ja welche?

:PDT_kto:

- Knacken und Knarzen der Karrosserie
- Fahrwerkspoltern
- schwergänge Schaltung und / oder Lenkung
- Ausflocken des Diesels, daraus resultierend Startprobleme, verstopfte Filter
- Komplettstreik der Batterie
- festgefrorene Scheiben / Türen
- Sonstiges

------------

Wäre mal interessant zu erfahren, wie es Euch so ergeht.

Bei mir noch alles im Lot. Sollte die Dürre aber anhalten, meldet sich sicherlich wie jedes Jahr meine Batterie

Topwert: heute früh 7:30 Uhr -13 C'

Grüße

BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Februar 2012, 18:39

Hi turino!
Bei mir ist es wie letzten Winter...

- schwergängige Schaltung (wenn der Wagen kalt ist)
- Fahrwerkspoltern

das wars sonst ;-) lg. Ralf

Topwert: heute 5:30 Uhr -10 °C

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BRAVO-RALF« (1. Februar 2012, 18:41)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


sluimer

unregistriert

3

Mittwoch, 1. Februar 2012, 19:01

RE: Kälteprobleme?

Bei mir knarrt die Lenkung und das Fahrwerk. Sonst alles in Ordnung.
Kann man mit leben, wenn mir nicht so kalt wäre im Auto :lol:

Moe07

Mitglied

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2011

Wohnort: Kaff bei Augsburg

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Februar 2012, 19:48

so, bei uns hatte es heute auch mal 14 Grad Minus:


Komischerweise konnte ich keine gravierenden Unterschiede zu 4 Grad Minus feststellen!

Er braucht 2,3 Minuten länger zum Einheizen, der Motor fühlte sich etwas zaghaft an und die ersten paar Kilometer rastet der Blinker nicht ein!
Aber das ist ja ein typisches Bravo-Leiden und allgemein bekannt.
Hat er bei ein paar Minusgraden weniger genauso....

Also ich war heute morgen überrascht, ich dachte, der wird mir in der knappen halben Stunde bis zur Arbeit nicht mal richtig warm.
Aber wie gesagt, kein großer Unterschied.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moe07« (1. Februar 2012, 19:49)

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 Sport - Maserati Blue


fabri*fibra

Bravo-Profi

  • »fabri*fibra« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Februar 2012, 20:28

RE: Kälteprobleme?

Zitat

Original von sluimer
Bei mir knarrt die Lenkung und das Fahrwerk. Sonst alles in Ordnung.
Kann man mit leben, wenn mir nicht so kalt wäre im Auto :lol:


Des gleiche hab ich auch
Meine Bella
Früher litten wir unter Verbrechen, heute unter Gesetzen

Infos über meinen Bravo: ich liebe es


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Februar 2012, 21:41

Vorhin (20:00Uhr) -8°.

Schaltung etwas schwergängig. Paar mal vorsichtig zwischen 1. und 2. hin- und hergeschalten und es wurde besser.

Fenster frieren bei nassem Wetter ab und an mal fest, aber bei -10 macht man auch kein Fenster auf. Erst wenn es innen schön warm ist mach ich mal eins auf zum Durchlüften.

Naja und der Diesel tackert den ersten Kilometer bisschen lauter aber das gibt sich.

Ansonsten springt gut an und bringt auch gut Leistung. Aber ich glaub meinem Subwoofer im Kofferraum ist es zu kalt. Wenn es im Auto sehr kalt ist, dann liefert der weniger Bässe.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


Hademar2

Bravo-Fahrer

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Februar 2012, 22:16

Fahertüre lässt sich mit dem Schlüssel ohne FB nicht mehr aufschließen. Kein Zugang zum Auto!

Absolut sch ...

Und am Tag drauf mit dem Schlüssel mit FB öffnet sich die Fahrertüre auch nicht. Nur Zugang über die Beifaherseite ...

Infos über meinen Bravo: 1.6 16V Multijet Dualogic - 16" ALU 439 - Bi-Xenon - Parksensoren vorne und hinten - Sitzheizung, Scheinwerferreinigungsanlage, beheizte Scheibenwaschdüsen - Dämmerungs- und Regensensor - Blue&Me - Tango Rot


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Februar 2012, 22:56

Zitat

Original von Moe07
.....und die ersten paar Kilometer rastet der Blinker nicht ein!


:-D :-D..... :023:

Genau das macht meiner auch......so ab -5° !!

Und dann Quietscht irgendetwas gaaaanz leise, aber kontinuierlich am Fahrwerk.


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Februar 2012, 23:00

bisher mal nen kurzes knacken hier und da und das übliche fahrwerkspoltern an der VA.
ansonsten springt sie sehr gut an..
achja und ein hoch auf die sitzheizung :D

temp. 5:00uhr -12°C

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. Februar 2012, 23:23

Ach was ich vergessen hab. Mir frieren immer die Griffe an. Mit bisschen dran rubbeln und vorsichtigem Kippeln löst sich der Griff wieder.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M



  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. Februar 2012, 23:32

Ach Männer in meiner tiefgarage sind konstant 9 Grad und die Gute freut sich sehr... sonst habe ich aktuell keines der probleme...

12

Donnerstag, 2. Februar 2012, 00:08

Zitat

Original von BravoMaseratie
Ach Männer in meiner tiefgarage sind konstant 9 Grad und die Gute freut sich sehr... sonst habe ich aktuell keines der probleme...


"Angeber" :PDT_kult:

Scherz beiseite, schön für denjenigen der eine warme Tiefgarage etc hat...

Glaube die Probleme treten nur auf, wenn die Kiste draußen steht und schön über Nacht durchfrieren kann.
Es soll die Tage ja noch krasser werden. Unsere russischen Freunde schicken einen deftigen Wintergruß nach Mitteleuropa.

Derzeit - 15 C bei sternenklarem Himmel und ein echt eisiger und zudem heftiger Wind. Boa Alter Falter, da friert einem glatt die Fresse ein.... Bin gespannt, wie lange meine Batterie durchhält.

In diesem Sinne

Euer Turino

P.S. Hinterachse "quietsch" bei Einfedern, wie ein alter Traktor...

Freakazoid

unregistriert

13

Donnerstag, 2. Februar 2012, 08:40

Hallo Sportsfreunde.

gestern habe ich meine Diva mit einer riesigen Decke zugedeckt.
Die reicht von Frontscheibe bis unter die Frontschürze :D
Diesel-Flock-Problematik damit etwas vorgesorgt.

Heute früh um kurz vor 7 Uhr hatten wir dann - 21° C.
Da war ich "Deckenfroh" :p:p :D das ich die Decke benutzt habe.

Vorglühen lassen, kurz gewartet bis die Dieselpumpe aufgehört hat zu pumpen...und GO!
Diva sping sofort an, aber natürlich mit dem 8V typischen bei ab -10° C extremen RUCK.

Blinker-Rastfunktion war natürlich nicht möglich die ersten 10 km :p !
Schaltung geht schwergängig, da muss man eigentlich nur beachten das man vor 1500 Umdrehungen schaltet...dann gehts halbwegs leicht. Das legt sich nach 5km aber.
Fahrwerk knarzt bei Wellen und Diesel hört sich an wien Traktor.
Wobei ich letzteres beim Diesel mag. ^^
Heizleistung lässt besonders am Fuß zu wünschen übrig.

Aber das nehm ich meiner Diva nicht krumm. Ihr ist selber kalt und braucht die Wärme für sich, was ich Ihr auch gerne gönne! :)

Gruß
Matthias

Chriso

Mitglied

  • »Chriso« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2011

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 2. Februar 2012, 08:43

Fahrwerk und Schaltung ist schwergängig, aber nach 10 Km Autobahn passt alles ;-)

am987

Bravo-Profi

  • »am987« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Stuttgart (Königreich Württemberg)

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 2. Februar 2012, 08:47

Jo so ist's bei mir auch, springt sofort an, aber die ersten beiden Gänge gehen schwer, ansonsten Heiz ich nicht bis er wirklich auf Temperatur ist :D
gruß max

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS, Crossover Schwarz, Speed


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 787

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 2. Februar 2012, 09:15

Moin,
-11,5° und Bella springt an wie eine Eins! Braucht auf meiner Kurzstrecke allerdings auch 1,5Liter/100 mehr als sonst.

Was Geräusche angeht:
Leiser als bei +2°, da polterte, jedenfalls wenn es gleichzeitig nass war, so ziemlich alles.
Hinten und Rechts knarzt etwas. Aber das Vorderachspoltern ist weg. Allerdings hört man jetzt ohne Motor, nur Zündung an, ein ganz leichtes Knacken vorne Rechts wenn man am Lenkrad wuchtet. .... Das ist dann allerdings bei > 0° wieder weg.
Also außer dem Feuchtigkeits/Kühle-Poltern ist nix besonderes.
Was mich am meißten stört ist die schwache Heizung. Wenn man schonend fährt braucht es 10Minuten bis die Anzeige auf normale Werte kommt. Von richtiger Heizleistung ist man dann aber auch noch 3-4Minuten entfernt ... aber ich hab ja Sitzheizung ... in meinem Alter wird man da doch etwas zum Weichei ;-)

Man freut sich schon manchmal über die dummen Blicke, wenn Bella morgens so problemlos in die Gänge kommt ;-)

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Freakazoid

unregistriert

17

Donnerstag, 2. Februar 2012, 09:23

Was du dich beschwerst ^^ nach 25 km 50% Land und anschließend 50% Stadt war meine Temeraturanzeige genau auf 1/4. Also die Hälfte der Mittestellung.

Aber das wusste ich ja, wo ich mich für den Diesel entschieden habe! :p

ron89

Bravo-Profi

  • »ron89« ist männlich

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 26. Juni 2010

Wohnort: Pfaffenhofen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. Februar 2012, 09:42

also bei meiner Bella gibt wahrscheinlich die Batterie bald den geist auf... obwohl von der spannung her alles passt.. ist einfach zukalt (- 12)

wenn der motor dann läuft passt alles, schaltung ist nicht eingefroren außer der erste gang, der geht immer schwer rein.... dann tuckert sie vor sich hin und wird eigentlich recht schnell warm ... wenn ich in der arbeit ankomme ist es war innen drinne und die temp anzeige steht senkrecht oben....
lg

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9 120 PS Dynamik (Leistungssteigerung auf ca. 150 PS ) Xenon nachgerüstet, Parksensoren hinten, Tempomat (nachgerüstet) 225x45 R17 Felgen :-D Eibach Federn 50/30 Distanzscheiben 15 mm VA/HA


Ben Jamin

unregistriert

19

Donnerstag, 2. Februar 2012, 09:49

Zitat

Original von ron89
... wenn ich in der arbeit ankomme ist es war innen drinne und die temp anzeige steht senkrecht oben....


Wenn meine Temp-Anzeige senkrecht nach oben steht, dann ist der kleine Hubraumkrüppel vorn im Motorraum explodiert :lol:

Is klar, hast andere Anzeigen. ;-)

Ansonsten:
- Vorgestern 4 elektr. FH eingefroren, 2 mussten danach neu "angelernt" werden
- Blinker rastet nicht ein, besonders nach rechts, wegen hartem Gummi am Hebel
- mehr poltern und klappern im Fahrwerk
- Stößdämpfer (?) hinten quietschen
- Gangschaltung gelegentlich EXTREM widerspenstig
- dauerhaft Schmiere (Salz, Dreck) auf den Seitenscheiben die sich in den Dichtungen absetzt und so auch bei geputzten Scheiben diese ruckzuck wieder verschmiert wenn man den Fensterheber benutzt :twisted:
- Und jetzt NEU: irgendwas rasselt beim Anfahren im 1. Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ben Jamin« (2. Februar 2012, 09:50)


Freakazoid

unregistriert

20

Donnerstag, 2. Februar 2012, 13:12

Zitat

Original von ron89
wenn der motor dann läuft passt alles, schaltung ist nicht eingefroren außer der erste gang, der geht immer schwer rein.... dann tuckert sie vor sich hin und wird eigentlich recht schnell warm ... wenn ich in der arbeit ankomme ist es war innen drinne und die
temp anzeige steht senkrecht oben....

Hast du irgendwas vor dem Kühler gepappt?
Fährst du Autobahn? Das ist bei mir in der Stadt einfach nicht möglich...bleibt bei dir die Anzeige senkrecht stehen, wenn du länger an einer Ampel stehst bei diesen Temperaturen? Vielleicht ist ja was putt bei mir!?

Gruß
Matthias

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!