Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. November 2010, 21:25

Männer sind nicht multitaskingfähig!


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Folks,

heute ist es mir passiert! Ich hätte nicht gedacht, dass es mir mit einem Fahrzeug des Baujahres 2007 überhaupt passieren kann. Aber ich habe mich nach 20 Jahren Fahrpraxis erstmalig selber aus einem Auto ausgesperrt. Glücklicherweise vor der eigenen Haustür und somit in der Nähe der Ersatzschlüssel. Auch war noch Gott sei Dank meine Liebste in der Wohnung, da der Wohnungsschlüssel selbstverständlich am Bund der KfZ-Schlüssel hängt. :PDT_kos:

Wie das passieren konnte? Meine Bella ist vom März 2007. Ab April gab es für den Kofferraum den Öffner im Logo. Ich kann leider nur über den Innenraum und den Schlüssel den Kofferraum öffnen. Genau dort war ein Paket für unseren Nachbarn, den ich vor unserer Haustür getroffen habe. Das Auto habe ich gerade abgesperrt, also nur den Kofferraum auf. Just als ich dieses Paket herausnehmen wollte, klingelte das Handy. Danach ging alles ganz schnell: Handy gezückt, Schlüssel in den Frachtraum, Paket aus Kofferraum entnommen, Paket in die Hand des Nachbarn gedrückt, Anrufer abgewimmelt, Handy in die Hosentasche, Deckel zu, Affe tot, dumm geguckt. :shock:

Ich stelle mir gerade vor, wie viel dümmer und geschockter ich geschaut hätte, wäre mir dieser Fauxpax bei der Arbeit oder im Urlaub (so 800km von zuhause entfernt) passiert! Von meinen Fünf bisherigen Autos hatten überhaupt nur 2 eine Zentralverriegelung und wie gesagt, irgendwann ist immer das erste Mal!

Gab es schon ähnliche Vorkommnisse bei Euch? Gibt es einen Trick 17 zur Abwendung eines solchen Fehlers. Outed Euch!

Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »h.ausdemharz« (20. November 2010, 21:26)

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. November 2010, 22:03

Ja kenne ich folgende Situation:

Mit Eltern im Urlaub in Quarlitz bei der Verwandschaft und mit dem Stilo MW meiner Eltern. 500km von der Heimat.

Es war der Tag der Rückfahrt. Schlüssel > Kofferraum entriegelt vollräumen. So ein Kombi ist ja mal tiefer. Da ist bei den ersten Koffern der Schlüssel unbemerkt in den Kofferraum gefallen.

Den Rest dann noch rein und Kofferraum zu. Zurück zu meinen Eltern, mhh wo ist den der Schlüssel??? Scheiße, der Schlüssel war doch gerade noch in der Hose. Hin zum Auto, wie gut das die Kofferraumabdeckung offen war. Da lag er im Kofferraum. Auto Dead-Lock verriegelt Schlüssel im Auto :(

Fiat Angerufen, keine Möglichkeit ohne Schlüssel zu entriegeln und an ADAC verwiesen. Der ADAC kam nach 1,5 Stunde. Als erstes Versucht mit den Luftkissen die Türen etwas aufzudrücken und die Hinteren Fenster runter zur Kurbeln, diese bewegten sich nur 1mm, reichte nicht.

Aber da der Stilo eine 2 Geteilte Kofferraumklappe hatte konnte er den Glasteil leicht aufdrücken und mit seinem Supergreifstab in den Kofferraum. Ein druck auf dem Schlüssel (der Gottseidank mit den Knöpfen nach oben lag) und das Auto wahr auf.

Fatiz: 1,5 Stunde ADAC warten, der 1,5 Stunde probiert.
Ergebnis: Auto auf, Konto 290€ ärmer

Die Moral von der Geschichte: Der Zweitschlüssel reist zukünftig mit in den Urlaub und befindet sich Außerhalb vom Auto ;)
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. November 2010, 22:11

Autsch, teurer Spaß. Da habe ich ja echt Schwein gehabt: aber super Moral. Grüße. Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


lyrics

Bravo-Profi

  • »lyrics« ist männlich

Beiträge: 851

Registrierungsdatum: 16. Juli 2008

Wohnort: Hofheim/Ts

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. November 2010, 00:13

Zitat

Original von visitorsam
Ja kenne ich folgende Situation:

Mit Eltern im Urlaub in Quarlitz bei der Verwandschaft und mit dem Stilo MW meiner Eltern. 500km von der Heimat.

Es war der Tag der Rückfahrt. Schlüssel > Kofferraum entriegelt vollräumen. So ein Kombi ist ja mal tiefer. Da ist bei den ersten Koffern der Schlüssel unbemerkt in den Kofferraum gefallen.

Den Rest dann noch rein und Kofferraum zu. Zurück zu meinen Eltern, mhh wo ist den der Schlüssel??? Scheiße, der Schlüssel war doch gerade noch in der Hose. Hin zum Auto, wie gut das die Kofferraumabdeckung offen war. Da lag er im Kofferraum. Auto Dead-Lock verriegelt Schlüssel im Auto :(

Fiat Angerufen, keine Möglichkeit ohne Schlüssel zu entriegeln und an ADAC verwiesen. Der ADAC kam nach 1,5 Stunde. Als erstes Versucht mit den Luftkissen die Türen etwas aufzudrücken und die Hinteren Fenster runter zur Kurbeln, diese bewegten sich nur 1mm, reichte nicht.

Aber da der Stilo eine 2 Geteilte Kofferraumklappe hatte konnte er den Glasteil leicht aufdrücken und mit seinem Supergreifstab in den Kofferraum. Ein druck auf dem Schlüssel (der Gottseidank mit den Knöpfen nach oben lag) und das Auto wahr auf.

Fatiz: 1,5 Stunde ADAC warten, der 1,5 Stunde probiert.
Ergebnis: Auto auf, Konto 290€ ärmer

Die Moral von der Geschichte: Der Zweitschlüssel reist zukünftig mit in den Urlaub und befindet sich Außerhalb vom Auto ;)


Kein ADAC Mitglied? Also ich meine als Gold Mitglied zahlt man das nicht o_O

Infos über meinen Bravo: Sport Plus in Crossover Schwarz


Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. November 2010, 03:19

Hey Harry,

kann zum Glück noch keine solchen Storys zum besten geben,
aber lass dir mal gesagt sein, selbst wenn du schon den Öffner am Heck gehabt hättest wäre die Klappe genauso zu gewesen.
Du sagtest ja das du den Wagen abgesperrt hattest, also waren ja die Türen auch verriegelt,
domit auch der Kofferraum!
Einmal Klappe zu ist sie auch zu - da hätte kein Öffner am Heck geholfen :roll:
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. November 2010, 12:01

Ich hab deswegen immer zwei Schlüssel seperat dabei. Schützt nicht ultimativ vor jeglicher Kombinationsdummheit die ich leisten könnte, aber erhöht meine Chancen :).
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Februar 2011, 22:34

Noch einmal ein "Schlüsselerlebnis" in diesem Selbstkasteiungsthread":

Gestern abend fiel mir ein, dass vom Wochenendeinkauf noch ein Kasten Toastbrot im Kofferraum der Bella liegen blieb. Ich also vor die Tür, Kofferraum aufgemacht, Brot herausgenommen, Schlüssel in die Hosentasche gepackt (ich habe ja gelernt...) und den Kofferraumdeckel zu. Danach ging es wieder ins Haus. So weit, so gut.

Heute früh hatte meine Liebste einen Familientermin und ich wollte den Sonntagvormittag für eine kleine Fotosafari in der Gegend nutzen. Sie ging früh aus dem Hause und bestaunte den schönen Schnee, der sich im Laufe der Nacht über unseren Gefilden niederließ. Also: Kaffee gekocht, Sachen gepackt und mit einer frischen, noch ungehörten CD ab zur Bella.

Danach der Schrecken :shock:, über den ich bis jetzt nicht zu schreiben wagte: :cry:

Über Nacht waren alle vier Fenster sperrangelweitoffen. :shock: Wie gesagt es schneite über Nacht (ca. 3-4 cm) und fing an diesem neblig-nassen Sonntagvormittag gerade an zu tauen. Der Schaden sah zunächst schlimm aus und ich dachte mir in diesem Augenblick: Na Bravo, wie halbiere ich den Wert meiner Bella mit einem riesen Wasser- bzw. Schneeschaden in einer Nacht? Wie es tatsächlich geschah weiß ich leider nicht. Gemerkt oder gehört habe ich nichts. Aber ich hatte einige Male Glück im Unglück:

:arrow: der Schnee begann erst zu tauen,

:arrow: es geschah im dörflichen Raum auf privaten Grund - also wurden über Nacht weder Radio noch Airbags geklaut,

:arrow: von den Nachbarn scheint niemand etwas gemerkt zu haben,

:arrow: aus Faulheit habe ich die Windschutzscheibenmatte über die Rückbank ausgebreitet hingeworfen,

:arrow: ich habe totes Tier über den Sitzgestellen, das recht fix zu trocknen ist,

:arrow: ein Verwandter im Dorf hat eine trockene Scheune und eine große Kabeltrommel.

Drei Stunden später nach Einsatz von 2 Haartrocknern, 5 Frotteehandtücher, 1 Staubsauger, Glasreiniger, Kunststoffpflege und Ledercreme kannte ich jede Ritze im Innenraum meiner Bella und konnte mit aktivierter Klimaautomatik meine ausgiebige Probefahrt drehen. Nach weiteren 90 Minuten Fahrt war die Scheibe auch nach Ausschalten der Lüftung nicht mehr beschlagen. Der Wagen ist jetzt trocken und ich habe mich vor 10 Minuten noch einmal davon überzeugt, dass die Kiste zu ist. Technisch scheint auch alles wieder normal zu sein. Ich hoffe aber, dass die Elektrik nichts abbekommen hat und mich in den nächsten Tagen im Stich lässt, wenn sich doch noch irgendwo Schnee in Wasser verwandelt.

Habt ihr schon einmal erlebt, dass die Fenster ungeplant offen oder zu waren? Die automatische Scheibenöffnung per Schlüssel ist ja im Sommer etwas sehr feines, aber bestimmte Technik kann schnell zu Fluch mutieren.

:oops: Ein beschämter :oops: Harry 8-)
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


Wurstbrot

unregistriert

8

Sonntag, 13. Februar 2011, 23:43

ja das hatte ich bei meinem 147 schonmal ;D hatten den schlüssel in der hosentasche mich wahrscheinlich im haus hingesetzt und dauerhaft auf aufschließen gedrückt fenster runter und am nächsten morgen hab ich gestaunt warum die fenster offen waren ;D

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!