Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Meik

Bravo-Fahrer

  • »Meik« ist männlich

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: Dormagen

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 1. Februar 2012, 17:05

RE: Schaltung friert ein?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Was mich ab dem ganzen stört ist das der Leerlauf schön hin und her geht wenn da ein seilzug dran ist warum habe ich das Problem nicht im Leerlauf? Das Problem wird von Fiat umsonst gelöst? Im Leben nicht .... Und wenn dann nur bei Neuwagen mit Garantie oder?

Ich sage mal so es stört zwar aber solange ich schalten kann schalte ich lieber langsam und warte bis es alleine weg geht sobald der Motor warm ist.

Infos über meinen Bravo: Racing


BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 1. Februar 2012, 18:34

Ja, es ist schon ein dilemmer das Fiat nicht so Wintertauglich ist :cry: Obwohl er sich sehr gut durch´n Schnee frist :lol:
Die lezten Tage bin ich den Twingo Bj.2001 meiner Frau gefahren und rein garnichts von schwergängiger Schaltung...egal ob kalt od. warm :cry:
Ich finde es echt schade, dass so ein schlichter Wagen wie der Twingo, besser schaltet wie der moderne Bravo :roll:

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


Bravoneuling

Bravo-Fahrer

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 8. September 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 2. Februar 2012, 12:38

Hallo zusammen,
habe genau dasselbe Problem. Wenn es sehr kalt ist, lässt sich die Schaltung nur schwer bedienen. So nach 5km geht es dann wieder ganz normal.
Mir ist heute noch aufgefallen, das das Kupplungspedal schwerer zu drücken ging als normal und es auch nicht so schnell wieder zurückgefedert ist wie sonst...
Ist es besser da schauen zu lassen oder kann ich problemlos weiterfahren??

Gruß
Fiat GP 1,4 16V Dynamic RIP 15.08.2010

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 1,4 16V T-Jet Sport, 150 PS, schwarz


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 2. Februar 2012, 13:05

Also das würde ich schon mal überprüfen lassen, nicht das du Luft oder Wasser im System hast.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


Freakazoid

unregistriert

25

Donnerstag, 2. Februar 2012, 13:08

Ein wenig schwerer gehts es bei mir auch bei Kälte.
Das liegt aber daran das wir ne hydraulische Kupplung haben und bei -15° is ne Flüssigkeit nunmal etwas zäh... .

flopoignee

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 23. März 2009

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 2. Februar 2012, 16:47

Hallo,
nachdem heute Morgen wieder das selbe Problem war mit der schwer gängigen Schaltung, bin ich gleich nach der Arbeit zu meiner freien Werkstatt meines Vertrauens gegangen, die mir gleich gesagt haben, dass sie sich damit nicht auskennen und ich zu Fiat gehen soll.
Allerdings haben die dort wenigstens gleich noch etwas in die Gelenke an dem Gestänge, welches aus dem Motor kommt (oder dort hinein geht) gesprüht. Der Mechaniker hat gemerkt, dass die Gelenke auffällig viel Spiel haben und er befürchtete, dass die nicht ganz normal sein könne. Aber wie gesagt, er kenne sich mit dem Fiat-Modell nicht aus und ich soll direkt zu Fiat.

Gesagt, getan...

Bei Fiat dann, sagte mir der freundliche Mitarbeiter, ich solle mich nicht "einnässen", das wäre völlig normal bei den Temperaturen, schließlich habe ich mit dem Bravo ja kein "Oberklasse-Modell" erworben! Er würde einen "Mini" fahren, bei dem das gleiche Problem besteht.

Ich habe ihm gesagt, dass in unserem Forum von gefrorenem Dreck, bis zu total-versagen der Schaltung berichtet wurde...
darauf seine Antwort...:"So ein quatsch...! Alles völlig normal bei den tiefen Temperaturen...!"

So, und da die Fiat-Werkstatt anscheinend so gut finanziell gestellt ist und mein Geld nicht braucht, habe ich entschieden, morgen noch einmal abzuwarten, evtl hat das Sprühen vom Mitarbeiter der freien Werkstatt etwas geholfen. Ansonsten gehe ich nochmal zu ner anderen Werkstatt, mal schauen was ich mir noch alles anhören darf...

LG

Infos über meinen Bravo: 150 ps t-jet, tiefer, breiter, dunkler, techno-grau


27

Donnerstag, 2. Februar 2012, 16:55

Solche Mechaniker Sprüche bauen auf :PDT_out:

Da kannste Dich nur auf dem Absatz rumdrehen und wortlos gehen...

RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 285

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 2. Februar 2012, 17:12

Sorry, so nem Mechaniker würd ich mal ordentlich auf die Füße treten. Ein Auto ist nicht nur für's Sommerklima konzipiert, sondern muss bei den extremsten Wetterverhältnissen laufen. Ich mein die Dinger werden international verkauft.; also muss es auch überall funktionieren!

Entweder du tritts dem Kerl mal in seinen Mechaniker-Arsch oder gehst zu ner andren Werke... meiner Werkstatt musst ich auch erstmal auf die Füße treten, damit die mir aus Italien komplett neue Schaltseile importiert haben ;-)

Lg Max

Infos über meinen Bravo: 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


Meik

Bravo-Fahrer

  • »Meik« ist männlich

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: Dormagen

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 2. Februar 2012, 17:38

Hallo zusammen.

Also er hat ja nicht unrecht es ist keine Luxux Klasse unsere Bellas aber wenn wir mal erhlich sind. Der alte Ford Ka was wirklich ein LOW BUDGEt auto ist lässt sich besser schalten als meine Bella :/

Was den mechaniker betrifft schreib ne beschwerde an Fiat die sehen sowas nicht Gerne wenn die Mechaniker und Verkäufer so mit den Kunden umgehen. Schreib aber auch seinen Namen dazu wenn du dich beschwerst und Verweise auf das Forum.

ICh würd mal gerne wissen was der ADAC denn so sagt zu unseren Bellas.

Jedenfalls musste ich gerade meine Vater Anschieben (BMW 3er) da sein Anlasser am Klemmen war. Bei -4 Grad auch ein häufigeres Problem bei der BMW e 46 Baureihe.

Mfg
Meik

PS: Ich hab mich schon daran gewöhnt das die Kupplung so Matschig ist aber ich werd mal am We die Garage freiräumen und meine Bella da Parken mal sehen obs dann besser wird :)

Infos über meinen Bravo: Racing


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 2. Februar 2012, 18:41

Ein bisschen schwergängig kann man sich ja noch eingehen lassen,aber wenn Schalten fast unmöglich wird dann ist das nicht hinnehmbar. Also meine Kupplung geht bestens nur die Gänge hackeln die ersten paar Minuten, aber das war in meinem Punto genauso.

Wann wurde den die Flüßigkeit für Bremse/Kupplung das letzte mal überprüft/gewechselt? Manche Hersteller empfehlen alle 2 Jahre. Da dann der Wassergehalt in der Flüßigkeit zu hoch werden kann.

...nur ne Vermutung.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M



poldiausw

Bravo-Professor

  • »poldiausw« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: Warburg

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:21

Interessant ist ja, das diese Probleme bei allen erstmals im letzten Jahr (also Winter 2010/2011) auftraten und sich scheinbar auch dieses Jahr wiederholen. Davor hat kein Mensch Probleme gehabt obwohl es da auch schon Winter mit bis zu -27 Grad gab. Ich hab die Probleme auch gehabt... wenn man sieht, dass hier ein Großteil der Leute Probleme hat (vorwiegend scheinbar die Benziner) und das dann mal prozentual auf alle Bravo umrechnet, dann kann ich mir nicht vorstellen das dieses Problem bei Fiat unbekannt ist.
Gruß
Oliver

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig :-D

Infos über meinen Bravo: hat 4 Jahre treu Dienst geleistet und wurde Januar 2012 durch einen Opel Astra ersetzt


RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 285

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:41

Unbekannt ist das Fiat auch nicht; mein Meister meinte, dass er über Fiat davon auch schon gehört hatte!

Lg Max

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RIPzone« (2. Februar 2012, 20:42)

Infos über meinen Bravo: 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


nobermai

Mitglied

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

  • Nachricht senden

33

Montag, 6. Februar 2012, 09:42

Zitat


Sehr wohl kann aber auch die durch Kälte schwergängig werden, da die Litze ja von nem Mantel umgeben ist. Und eventuell da ein Fett/öl drin ist, welches durch Kälte zäher wird.

Bevor man jetzt aber das halbe Auto zerlegt würde ich mal mit der Kugel unter dem Schalthebel anfangen. Da ist auch Fett dran, eventuell ists nur dort schwergängig.

Soll heißen:
Klettverschluss an der Schaltmanschette öffnen und dann die mechanik mal rundrum mit Kriechöl (WD40/Caramba) besprühen.

Mfg Oli



Moin, moin,

hatte die komplette letzte Woche Morgens das getriebe eingefroren immer konnte ich die Gänge nur mit Gewalt einlegen (und auch in der Mittagspause, obwohl ich morgens ca. 50km auf die Arbeit fahre, war alles wieder eingefroren) ....unglaublich habe ich noch nicht erlebt oder gehört....aber egal anderes Thema.

Ich hab den Tip von Oli in die Tat umgesetzt und die Manschette bzw. die komplette Kunstlederabdeckung um den Schalthebel abgemacht und ordentlich mit so einem "Kriechöl" eingesprüht....und siehe da heute morgen (und hier in FFM war es heute wohl noch kälter als letzte Woche) die Gangschaltung ging zwar nicht total easy, aber es haben sich alle Gänge einlegen lassen. Keine Gewalt notwendig, kein langes warmlaufen lassen, sofort den Rückwärtsgang eingelegt zurueck gesetzt, erster Gang und los gings !!

Ich habe noch nicht mal Markenzeugs verwendet sondern so ein 1EUR Sprüh Öl aus dem Real. Wer weiss mit WD40 hätten sich die Gänge vielleicht noch selber eingelegt ;) Wer weiss vielleicht werde ich für meinen Geiz im Sommer bestraft und wenn das billige Zeug warm wird kommt Rauch aus der Schaltung ^^ aber im Moment passt es.

Danke für den Tip !

Gruß
Chris
Fiat Bravo Bj. 2007 - 1,9MJet - 8V - 120PS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nobermai« (6. Februar 2012, 09:46)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Bj. 2007 - 1,9MJet - 8V - 120PS


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

34

Montag, 6. Februar 2012, 09:50

Hmm, da weiß ich ja schon was ich heute abend mache... :-D

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


nobermai

Mitglied

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

  • Nachricht senden

35

Montag, 6. Februar 2012, 10:01

Zitat

Original von swordfish1986
Hmm, da weiß ich ja schon was ich heute abend mache... :-D


Lass mal hören ob es bei Dir auch klappt, nicht das es bei mir nur Zufall war ;)

Ach und ich habe es vor allem direkt am Schalthebel in die Lücke gesprüht.
weil drumherum ist ja Schaumstoff (oder sowas).

Viel Erfolg !
Fiat Bravo Bj. 2007 - 1,9MJet - 8V - 120PS

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Bj. 2007 - 1,9MJet - 8V - 120PS


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

36

Montag, 6. Februar 2012, 10:52

Zitat

Original von nobermai

Zitat

Original von swordfish1986
Hmm, da weiß ich ja schon was ich heute abend mache... :-D


Lass mal hören ob es bei Dir auch klappt, nicht das es bei mir nur Zufall war ;)

Ach und ich habe es vor allem direkt am Schalthebel in die Lücke gesprüht.
weil drumherum ist ja Schaumstoff (oder sowas).

Viel Erfolg !


Danke. Morgen gegen 07:00 kann ich dann mehr dazu berichten :-D

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 7. Februar 2012, 07:46

Sooo,

hat nichts gebracht mit WD40. Muss dann wohl doch mal in die Werkstatt. Dürfte das erste mal sein dass er in die Werkstatt muss weil etwas nicht stimmt...

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


nobermai

Mitglied

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 7. Februar 2012, 08:44

oh mist...ich bin immernoch überzeugt das es bei mir deutlich besser ist... :oops:
Fiat Bravo Bj. 2007 - 1,9MJet - 8V - 120PS

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Bj. 2007 - 1,9MJet - 8V - 120PS


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 7. Februar 2012, 09:45

Zitat

Original von nobermai
oh mist...ich bin immernoch überzeugt das es bei mir deutlich besser ist... :oops:


Kann schon sein. Vielleicht wars bei mir auch nicht genug... Viel hilft viel :-D

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


gaense

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 7. Februar 2012, 10:53

Hallo,
ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich selbiges Problem habe.
Nach Rücksprache mit meinem Fiat-Händer habe ich auch zwei Lösungsvorschläge erhalten:
1) Schaltseile wie bereits gelesen. - Kosten gleich.
2) Das Getriebeöl könnte von der Füllmenge nicht passen (hat er schon mal gehabt).
Abhilfe: Öl komplett ablassen und vorgegebene Menge exakt einfüllen - eine Kontrolle des Ölstandes ist nicht möglich, da keine Kontrollschraube vorhanden ist.

Fazit: Ich möchte die benötigte Füllmenge mit der Ölspezifikatione in Erfahrung bringen und einen Getriebeölwechsel durchführen.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!