Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 7. Februar 2012, 10:57


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Herzlich willkommen, dazu brauchen wir aber erstmal deinen Motortyp und baujahr... ich denke aber das es die schaltseile sind... die würde ich wechseln...zu wenig getriebeöl hört man weil das getriebe geräusche macht...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BravoMaseratie« (7. Februar 2012, 10:58)


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 737

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 7. Februar 2012, 12:47

Moin,

Zitat

Original von gaense
Hallo,
ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich selbiges Problem habe.
Nach Rücksprache mit meinem Fiat-Händer habe ich auch zwei Lösungsvorschläge erhalten:
1) Schaltseile wie bereits gelesen. - Kosten gleich.

Bevor ich sowas für einen Haufen Geld machen lasse, würde ich versuchen in die Schaltseile was reinzusprühen ...

Zitat

Original von gaense2) Das Getriebeöl könnte von der Füllmenge nicht passen (hat er schon mal gehabt).
Abhilfe: Öl komplett ablassen und vorgegebene Menge exakt einfüllen - eine Kontrolle des Ölstandes ist nicht möglich, da keine Kontrollschraube vorhanden ist.

Fazit: Ich möchte die benötigte Füllmenge mit der Ölspezifikatione in Erfahrung bringen und einen Getriebeölwechsel durchführen.

Das ist doch Blödsinn. Die Menge hat nichts mit der Schaltfähigkeit zu tun. Eher ist es eine falsche Viskosität, aber wo soll die herkommen? Müßte jemand völlig falsches Öl reingekippt haben.
Das Geld kannst Du Dir auf jeden Fall sparen.

Getriebe geht im Winter immer schwer, weil das Öl zu zäh ist. Wenn es gar nicht geht, ist es fast immer das Gestänge/Schaltseile zwischen Schalthebel und Getriebe. An der Stelle muß man eingreifen, alles andere ist Voodoo.

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


titi66

Bravo-Fan

  • »titi66« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 19. Februar 2012, 21:01

Seilzüge ersetzt

Dass die Schaltung im Winter auf den ersten Kilometern schwer geht hatte ich seit dem ersten Winter mit dem Bravo (jg2009). Nun konnte ich die Werkstatt doch noch überreden die Schaltzüge auf Garantie zu ersetzen. Beim Ausbau zeigte es sich das diese sogar angerostet waren und die Dichtungen defekt waren.
Die neuen Seilzüge sind besser konstruiert und zurzeit lässt sich das Getriebe einiges besser schalten als zuvor.

Infos über meinen Bravo: 2.0 16V JTD 165 Sport, Crossover schwarz, getönte Scheiben


Blümchen

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 2. Februar 2015

  • Nachricht senden

44

Montag, 2. Februar 2015, 10:35

Hallo zusammen,
ich hab das gleiche Problem mit der "eingefrorenen" Schaltung.
(BRAVO 1.4 T-Jet Dynamic Bj. 12/2007).
Das Problem entstand aber erst im Winter 2012/2013 - vorher habe ich keine Probleme gehabt.
Da der Winter 2013/2014 nicht so kalt war (Minustemperaturen) gab es ebenfalls keine Probleme.
Aber jetzt - Winter 2014 / 2015 - geht es wieder los. Sind die Temperaturen im Minus-Bereich, kann ich die Gangschaltung ÜBERHAUPT nicht bewegen.
Erst bei laufendem Motor - ca. 5 Minuten - lassen sich die Gänge schalten.
Im Winter 2012 hatte ich eine FIAT Werkstatt mit diesem Problem aufgesucht und erhielt die "schmunzelnde" Antwort: "Kann nix einfrieren ... ist ja Öl drin ... / typisch Frau!!!"
Diese Reaktion erfuhr ich sinngemäß ebenfalls bei einer freien Werkstatt.
So habe ich FIAT direkt angeschrieben und erhielt die tel. Auskunft: "Auto in eine Werkstatt bringen / das Problem ist uns NICHT bekannt / Auto ist schon zu alt, daher keine Garantie mehr ...".
Ich hatte gehofft, man könnte mir aus Erfahrung und bekanntem Problem evtl. eine Abhilfe-Möglichkeit bieten bei FIAT direkt.

Nachdem ich das Forum mit dieser Problematik durchforstet habe, bin ich leider immer noch nicht richtig fündig geworden, wie das Problem der "eingefrorenen Schaltung" gelöst werden kann.
Danke für Rückmeldung(en).

Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

45

Montag, 2. Februar 2015, 12:45

Einen Beitrag weiter oben steht es geschrieben. Hatte vor längerer Zeit das Problem ebenfalls. Schaltseile wurden dann gewechselt - und schon gab es keine Probleme mehr.

Ist bei mir allerdings nicht auf Garantie gemacht worden. Auto war schon zu alt. (BJ 11/2007)

Lumi

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blümchen (03.02.2015)

  • »Independenza« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 12. November 2014

Wohnort: 48599 Gronau

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 4. Februar 2015, 15:24

Hallo Blümchen,





ich würde mir das ganze mal von einer Fiat Werkstatt anschauen lassen. Aber nur anschauen...bevor du noch was zahlen musst. Die werden sich ja wohl damit auskennen und wissen was Sache ist.



Lass dir einen Kostenvoranschlag geben und Vergleich den dann mit anderen Werkstätten...

Infos über meinen Bravo: Baujahr 2007 // 95tkm gelaufen // im Besitz seit 08.14 // 16 V - 90PS // Farbe: Schwarz


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blümchen (08.02.2015)

doro81

Mitglied

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

  • Nachricht senden

47

Freitag, 27. Februar 2015, 21:10

"Im Winter 2012 hatte ich eine FIAT Werkstatt mit diesem Problem aufgesucht und erhielt die "schmunzelnde" Antwort: "Kann nix einfrieren ... ist ja Öl drin ... / typisch Frau!!!"
Diese Reaktion erfuhr ich sinngemäß ebenfalls bei einer freien Werkstatt.

Ja, diese "Typisch Frau" Antworten krieg ich auch oft in Werkstätten zu hören.... mit einem "netten" Grinsen.... da müssen wir wohl einfach durch :D

48

Samstag, 28. Februar 2015, 08:22

oder eine clevere Antwort parat haben. Aber macht euch nichts draus. Auch uns Männer versucht man oft in Werstätten für dumm zu verkaufen.

z.B. " da müssen wir das Amaturenbrett ausbauen um die Birne zu wechseln" statt "das ist in 5 Minuten gemacht, die Birne ist unter dem Drehregler und der lässt sich abziehen" so ist das wenn man Kohle machen will und der Kunde egal ist, oder einfach stur nach vorgegeben Abläufen arbeiten will.

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 939

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 1. März 2015, 17:24

oder eine clevere Antwort parat haben. Aber macht euch nichts draus. Auch uns Männer versucht man oft in Werstätten für dumm zu verkaufen.

z.B. " da müssen wir das Amaturenbrett ausbauen um die Birne zu wechseln" statt "das ist in 5 Minuten gemacht, die Birne ist unter dem Drehregler und der lässt sich abziehen" so ist das wenn man Kohle machen will und der Kunde egal ist, oder einfach stur nach vorgegeben Abläufen arbeiten will.
Joa deswegen mache ich mir sämtliche Reparaturen selbst... AJa wegen dem Problem.....das sind zu 99,9% die Schaltseile...
Habe es ausgebaut ordentlich mit weißem sprühfett eingesprüht und es funzte wieder.lg. :D

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


damon

Mitglied

  • »damon« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Lemwerder

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 3. März 2015, 08:07

Hallo, ich hatte das selbe Problem an meinem Bravo, wie jetzt auch an meinem Delta. Wenn die Manschetten an den Schaltseilen Porös werden kommt Wasser rein, das im Winter gefriert.
Neue Schaltseile rein, dann ist das Problem behoben. (Habe ich allerdings immer auf Garantie bekommen). Gruß, Damon.

Infos über meinen Bravo: 2.0 Multijet



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!