Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

samet

Bravo-Schrauber

Beiträge: 268

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Januar 2016, 13:27

Was meint ihr zu dem Thema Fiat Bravo und Verkaufszahlen?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

Habe mir mal im Internet die Verkaufszahlen vom Bravo angeschaut und mir div. Gedanken darüber gemacht. Die Zahlen vom Bravo sind meiner Meinung nach lächerlich. Ein Grande Punto ein Fiat 500 haben da viel besser abgeschnitten von anderen Marken wie Golf, Leon, Mazda3, sogar Citroen C3 und co. will ich gar nicht reden.

Die Verarbeitung und das Design sind eigentlich TOP. DIE INNENAUSSTATTUNG INKLUSIVE QUALITÄT der Materialien überbietet sogar noch immer die meisten Autos! Aber wieso wurde der Bravo so wenig verkauft und wieso haben viele Bravo fahrer das Problem dann beim verkaufen und müssen weit mit dem Preis runter gehen?

Das in Italien jedes vierte Auto ein Bravo ist kann schon sein, aber sonst ist das nicht üblich, leider. Bin letztens in den neuen Hyundai i3 von meinem Freund eingestiegen und kann sagen - DA IST NUR BILLIG-PLASTIK IN DEM AUTO! Genauso der neue GOLF - Preis/Design/Leistung/Ausstattung Verhältnis stimmt da gar nicht, wird aber direkt schon am Fließband verkauft und sogar ausverkauft.

Was meint ihr wieso das so ist? WO macht Fiat da etwas falsch?

flo330

Bravo-Fahrer

  • »flo330« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2014

Wohnort: Rohrbach in Oberösterreich

R O
-
5 5 5 C X

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Januar 2016, 14:07

Hallo,

Grundsätzlich kannst du den Bravo aktuell nicht mehr als Neuwagen kaufen. Und er ist sogar schon seit 2010 ohne Facelift und seit 2013 offiziell Auslaufmodell,
dann ist es klar, dass die Verkaufszahlen aktuell im Vergleich lächerlich sind. In den ersten 2-3 Jahren verkaufte er sich meines Wissens nicht mal so schlecht.

Was sicher auch ne Rolle spielt, dass sich der Bravo nicht übertrieben gut verkauft hat, war der Vorgänger Stilo, der wirklich sehr anfällig für Probleme war. (Auch wenn mein Papa einen Stilo Kombi hat, 400tkm ohne Probleme - kenne aber auch das Gegenteil)

Ausserdem war 2007, als der Bravo auf dem Markt kam, Fiat gerade in einer Riesenkrise bzw. aus dem Weg raus. Das Image war dennoch stark angekratzt (und ist es leider auch heute noch, wenn auch nicht mehr so stark - bessert sich auf jeden Fall)

Ein Kombi und eine Limousine hätten den Verkaufszahlen sicher auch etwas gut getan. Evtl. auch ein etwas umfangreicheres Facelifting.

Gibt sicher noch weitere Faktoren, aber ich denke, das sind u.a. die Hauptgründe!

PS: Sehe aber nach wie vor täglich 2-3 Bravos - da gibs zwar mehr Golf und Mazda 3, aber sicher weniger Leon oder Citroens.

Und aktuell macht Fiat fast alles richtig. Stehen eigentlich wieder richtig gut da!

LG!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flo330« (13. Januar 2016, 14:13)

Infos über meinen Bravo: T-JET 120 | Cupra Lippe | BJ 2011 | Sportausstattung | Maranello Rot | 2-Zonen Klima, PDC, 4-el-Fenster, Tempomat | ...


Bravo 198

Bravo-Fahrer

  • »Bravo 198« ist männlich

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 25. Mai 2010

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Januar 2016, 16:53

Also an der Qualität kann es nicht liegen.
Ich hatte,bzw. habe mit keinem Modell von FIAT Probleme (Punto 1 / Stilo Abarth / Bravo Sport 150 T-Jet)
Am aktuellen Bravo sind bei aktuell 111.000 km sogar noch alle Glühbirnen original,absolut NULL Probleme.
Leider ist das seit Ewigkeiten Fazit der Leute : FIAT= miese Qualität. :(
Gerade in der Kompaktklasse wird dann zum Golf gegriffen,bei FIAT wird erst garnicht geschaut.
Wenn ich unter Bekannten und Arbeitskollegen dann auf das Thema zu sprechen komme,sagen die mir "schönes Auto,aber FIAT,niemals !!!"
In meinem Bekanntenkreis liegt es somit nicht am Design,sondern am schlechten Image. :|
Noch nie einen FIAT gefahren,aber die Stammtischparolen munter weiterverbreiten. :thumbdown:
Aber dann jammern,wenn der Ur-Deutsche Golf oder Audi in der Werkstatt steht :D

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-JET 150 PS Sport ,Techno Grau Metallic ,Blue&Me NAV


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Januar 2016, 13:17

Ich glauzbe das da schlicht und einfach die Namensgebung schlecht war...Weil die meisten Leute einfach ne schlechte Meinung über den ersten Bravo haben.

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


-Jens-

Bravo-Fahrer

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 15. März 2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Januar 2016, 14:11

Gescheitert an der Vermarktung. Damals haben die Koreaner mit 7 Jahren Garantie massiv geworben.
Außerdem gab es doch bei der Abwrackprämie den Panda für 4990€. Wer kauft da noch ein Bravo.

Kein Mensch kennt das Auto, das ist das größte Problem mit dem Image.

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Januar 2016, 15:06

Auch ne gute Möglichkeit.. Immer wenn ich wem erzähle das ich einen Bravo fahre sagen die meisten..."Ui na da bist aber mutig..da ist ja bekanntlich soviel kaputt"
Dabei meinte der aber nicht den neuen BRavo sondern den alten. Wenn die dann meinen sehen dann meinen sie nur "DAS ist ein Bravo?"

Also kurzum..die kennen den Neuen gar nicht.

Also wirst wohl Recht haben mit der schlechten Vermarktung.

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


werner

Bravo-Schrauber

  • »werner« ist männlich

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 5. Januar 2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. Januar 2016, 05:13

Ich glaube, FIAT hat beider Vermarktung gar nicht so viel falsch gemacht, man erinnere sich nur an die Schumacher-/Häkkinen-Doppelwerbung. Und irgendwann haben sie es wohl aufgegeben...

So ist der deutsche Autokäufer eben. Uns kann es freuen, soviel Exklusivität gibt es sonst nirgends in der Kompaktwagenklasse! :thumbup:

Und das Desinteresse der Käufer in Deutschland bescherte uns beim Kauf Rabatte, von denen andere nur träumen können.
gruß werner

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Dynamic (2010), FIAT Panda Classic, FIAT Punto Dynamic


flo330

Bravo-Fahrer

  • »flo330« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2014

Wohnort: Rohrbach in Oberösterreich

R O
-
5 5 5 C X

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. Januar 2016, 07:49

So ist der deutsche Autokäufer eben. Uns kann es freuen, soviel Exklusivität gibt es sonst nirgends in der Kompaktwagenklasse!


Ehrlich? So selten sieht man den Bravo ja dann wirklich nicht. Da haben Citroen C4, Renault Megane, Kia Ceed oder auch Seat Leon doch noch mehr Exklusivität. Oder ist das bei euch in der Gegend ganz anders?

Infos über meinen Bravo: T-JET 120 | Cupra Lippe | BJ 2011 | Sportausstattung | Maranello Rot | 2-Zonen Klima, PDC, 4-el-Fenster, Tempomat | ...


Marek

Bravo-Schrauber

  • »Marek« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Berg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. Januar 2016, 07:53

...Rabatte beim Neukauf, aber MASSIG Nachteile beim Gebrauchtwagen Verkauf.

Ich hatte jüngst überlegt meinen 2L Diesel abzugeben. Hat jetzt 90.000 KM, kein Wartungsstau. Lohnt sich trotzdem nicht / kaum. Das was da raus kommt langt mal für ne Anzahlung und dann musste auch noch nen Käufer finden!
Fiat Bravo 2.0 Diesel

samet

Bravo-Schrauber

Beiträge: 268

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Januar 2016, 08:38

Ich glaube einfach, dass die Marke Fiat selber noch immer unter den Menschen ein NO-GO ist! Wenn ich unter meinen Freunden "Fiat" sage dann kommen Sätze wie "Wer braucht schon ein Fiat!" "Hmmm welche Modelle von Fiat sind den schon schön?" (kennen kein Modell - außer den 500er!). Als ich meinen Freunden zum ersten mal sagte das ich mir ein Fiat Bravo mit einer Sport Austattung gekauft habe, schauten mich alle an und sagten nur "ist okey..." und nach dem die das Auto sehen sagten sie dann "HMMMMM der schaut ja wirklich sehr schön aus...", Als sie dann noch gehört haben das ich 2000Km durchgehend mit 170km/h (Tempomat) ohne viel verbrauch ohne Belastung und mit einem 1.6 Liter Motor gefahren bin, da sah ich dann wie BMW fahrer, Audi fahrer und co neidisch wurden! Keiner von denen kann sich 120PS bei 1.6 Liter und einem Minimal verbrauch von 6Liter in der Stadt vorstellen! ... Das Problem bei Fiat sind einfach die Modelle welche vor 2005 Produziert wurden - Auch ich muss zugeben das diese recht mies und einfach der letzte dreck waren! ... es zieht sich einfach nun weiter

Auch der Fiat 500X welcher Qualitativ auf einem TOP LEVEL ist, ist auf der Strasse kaum zu sehen!


Marek

Bravo-Schrauber

  • »Marek« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Berg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Januar 2016, 09:25

Bevor hier wieder einer jammert, angekündigt ein kleines off Topic.
2000km mit 170? Wo den das? Im Kreis? Auf die 2000km wird man kaum einen Schnitt von 130 zusammen bekommen. Nicht mal auf leeren dt. Autobahnen mit den ganzen Begrenzungen.

So zum Thema, es ist völlig Banane was andere hinterher sagen oder wie toll der Wagen im Endeffekt ist. Ist der Ruf erst mal schlecht haste Pech. Ford hat's geschafft, Opel nicht (ehrlich immer noch zu Recht) und bei Fiat? Mal sehen. Die brauchen erstmal neue Modelle und dann noch ein paar Jahre Luft. Ich werd ganz sicher die nächsten 2-3 Jahre ein neues Auto brauchen und bei dem, was angekündigt ist, wage ich zu bezweifeln, dass es wieder ein Fiat wird und das obwohl mir die Marke halbwegs egal ist.
Wie gesagt die Gebrauchtwagenpreise interessieren irgendwann und da muss ich ehrlich sagen hab ich mir nur zu wenig Gedanken gemacht.

Übrigens ob der 500x auf nem Toplevel liegt kann man gar nicht sagen, da es den noch nicht lang genug gibt.
Fiat Bravo 2.0 Diesel

samet

Bravo-Schrauber

Beiträge: 268

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. Januar 2016, 12:44

Hallo Marek, und warum kein Fiat mehr? Weil die neuen Modelle alle auf das unnötige und schriche 500 Design ausgelegt sind? - Wenn es bei mir kein Fiat mehr wird dann ganz sicher aus dem Grund

Beim verkaufen von einem Fiat habe ich SEHR darunter gelitten! Habe mir im Jahr 2008 einen Grande Punto als neuwagen gekauft um 17500€! Verkauft habe ich diesen dann nach 6 Jahren (2014) mit 90.000km um 5000€!! Das Auto wollte einfach niemand haben! Es hat mir so weh getan nach 90.000km 12500€ zu verlieren - Habe mit 8000€ gestartet und bin dann immer und immer weiter runter gegangen ... Schade aber auch ich habe mich somit entschieden, wenn es ein Fiat wird dann gebraucht und um ein Schnäppchen damit ich beim verkaufen nur wenig verliere! Das verkaufen vom Grande Punto hat 4 Monate gedauert, ich kann verstehen warum viele Bravo Fahrer sehr frustriert beim verkaufen sind...

@Marek - nein nicht im Kreis, als ich von Wien nach Ankara gefahren bin. 170km/h war nicht als durchschnitt gemeint - natürlich bin ich auch nicht mit 170 in die Tankstelle gefahren aber:) ... Ich bin wenn es möglich war sehr lange strecken (Meist nur Autobahn) mit 170km/h gefahren also da meinte ich nichts mit durchschnitt...

lg Samet

Marek

Bravo-Schrauber

  • »Marek« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Berg

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. Januar 2016, 12:53

Siehste sag ich doch. Ohne jetzt gezielt zu suchen, aber der Wertverlust in Prozent dürfte irgendwo bei nem Oberklasse Wagen liegen.

Eher wegen der Modellpolitik.
Ich will wieder was in der Größe Bravo, Golf, 1er usw. haben. Mehr brauch ich nicht kleiner ist zu klein, ne AHK hab ich eh immer und fürs Spielen hab ich ein großes Quad. Selbst wenn es aber nen würdigen Nachfolger gibt, kommt ne zweite Sache dazu. Ich will einen Motor und (sorry Jungs) keinen Anlasser. Das jenseits der 150PS und da hab ich spätestens in der Kombi nix bei den Ankündigungen gefunden, ähm als Diesel, bin Vielfahrer.

Neuwagen brauch ich net. Ein schöner Gebrauchter langt mir, die Kosten oft eh genug und der Wertverlust, darüber hatten wirs schon.
Fiat Bravo 2.0 Diesel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BUBBA_GSG (15.01.2016)

Quistrace

Mitglied

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 27. Juli 2018

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. August 2018, 17:49

Haben Sie eine Lösung gefunden?

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!