Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

1

Freitag, 10. Februar 2012, 03:28

Wer würde wieder einen Fiat kaufen?

Wer würde wieder einen Fiat kaufen?

Insgesamt 116 Stimmen

30%

eventuell (häng vom Angebot ab) (35)

25%

wahrscheinlich schon (29)

22%

auf jeden Fall (26)

8%

auf keinen Fall (9)

4%

eher nicht (5)


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

uns verbindet ja in diesem Forum allein schon die Tatsache, dass wir einen Bravo fahren.
Wie das nun mal nun so ist, lautet das Motto: "Leben heißt Veränderung"

Einige uns bekannte User haben mittlerweile aus ganz unterschiedlichen Gründen das Forum verlassen, neue Mitglieder kamen dafür hinzu. Für Einige die uns verlassen haben, war der Grund der Wechsel des Fahrzeuges.

Auch ich trage mich mit dem Gedanken. Ich frage mich also, bleibe ich der Marke treu und wenn ja welches Modell, oder werde ich wechseln.

Daher meine "Umfrage": Würdet Ihr wieder einen Fiat kaufen? Wenn ja Welchen (sofern Modell bekannt) und wenn nein, warum? Wenn eine andere Marke, welche und warum?

-----------------

Also ich war und bin mit dem Bravo 2.0 MJet bislang sehr zufrieden. Von einigen Macken und teilweise nachlässiger Verarbeitung abgesehen, war und ist das Auto ganz zuverlässig. Vorallem hat mir das Design gefallen, der Motor ist einfach nur der Hammer. Der Service war gut und meißtens zielführend, insoweit kann ich über Fiat nichts Nachteiliges berichten.

Die Modellpolitik des Hauses Fiat ist jedoch alles andere als hoffnungsvoll, jedenfalls aus meiner Sicht. Immer mehr "aufgehübschtes" Amiblech findet Einzug in die europäisch-italienische Traditionsmarke. Bislang ist für mich kein adäquater Ersatz erkennbar. Der Freemont haut mich aus bekannten Gründen nicht vom Hocker, wenngleich er viel Platz bietet. Ich bin ihn auch schon Probegefahren. Ein Nachfolgemodell für den Bravo ist bislang noch nicht von Fiat definiert. Ergo bin ich mir unschlüssig und überlege den Wechsel der Marke.

VW kommt für mich nicht in Betracht. Über den Touran hatte ich mal nachgedacht, aber wenn ich sehe, wie sich Kumpels mit dem Golf rumärgern, kann es einem vergehen. Die Japaner bieten designtechnisch nicht wirklich was Aufregendes, sind aber im Großen und Ganzen zuverlässig. Koreaner? Hat ich schon, möchte ich nicht mehr. BMW ist zu generell teuer und der 1er zu mickerig, das Gleiche gilt für den 3er (heftige Außenmaße aber dennoch kleiner und wenig variabler Innenraum, vom heftigen Einstandspreis mal ganz abgesehen). Aus diesen Gründen fällt auch der Benz (A-Klasse) und Volvo aus, einfach zu teuer. Saab ist mehr oder weniger Geschichte.

Viel bleibt nicht mehr. Opel gefällt mir nicht, hatte ich auch schon, einmal genügt mir. Skoda und Seat geht gar nicht (für mein Geschmack). Bleiben noch die Franzosen und Ford. Der Citreön DS 4 oder DS 5 vielleicht. Letzterer ist wiederum ziemlich kostspielig, mal sehen. Ford hat interessante Angebote, aber teilweise hört man auch von nachlässiger Qualität? Tja, vielleicht kommt ja doch noch was von Fiat. Alfa gehe ich nicht mehr zurück,auch wenn ich den 147er in mein Autoherz geschlossen habe, zumal der nächste Händler meilenweit weg. Lancia? Wüßte gar nicht wo in Deutschland noch Händler sind? In meinem Umkreis jedenfalls nicht. Die Fiathändler in der Umgebung haben zudem die Knebel-Verträge mit Alfa gekündigt.

Ach ja, die Untermarke von BMW, Mini, würde mir gefallen, der Countryman als S mit dem großen Diesel. Habe schon des Öfteren den klassischen Mini in der Version als Cooper S mit 184 Pferdchen (Turbo-Benziner) gefahren, hammergeil, aber für die Familie weniger geeignet. Der MCn fährt sich dagegen, trotz halb SUV, sehr agil und sparsam, für gut 28 Scheine kriegt man viel Fahrspaß und ausreichend Flexibilität geboten, vielleicht? Ach ja: ich will keinen Gebrauchten.

Ich bin mir einfach noch nicht schlüssig...?

---------

Wie sieht es bei Euch aus, zumindest bei denjenigen, für die in den nächsten Wochen und Monaten eine Fahrzeugwechsel ansteht? Oder bleibt Ihr alle dem Bravo treu, bis das "rostende Blech" Euch scheidet, wie man so schön sagt?

Bin auf Eure Antworten gespannt. Anregungen wären auch nicht verkehrt. Unser Userfreund "Harry aus dem Harz" hatte mal eine schöne Aufstellung seiner Probefahrten, er wechselte ja bekanntermaßen zu Peugeot. Auch für mich nicht uninteressant?

Euer Turino

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »turino« (4. Dezember 2013, 10:19)


werner

Bravo-Schrauber

  • »werner« ist männlich

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 5. Januar 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Februar 2012, 05:47

RE: Wer würde wieder einen Fiat kaufen?

Ich fahre zwei FIAT: Punto aus 2003, 110.000 km, null Problemo! Und Bravo 1.4 T-Jet Dyn.. aus 2010, ebenfalls null Problemo. Beide als Tageszulassung mit null km gekauft zu Top-Preisen (Punto 9.000 €, Bravo incl. Winterräder und Extras 13.500 €).

Werde beide lange fahren und ansonsten auch bei FIAT bleiben.
gruß werner

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Dynamic (2010), FIAT Panda Classic, FIAT Punto Dynamic


Heaven

Bravo-Profi

  • »Heaven« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 16. Juli 2010

Wohnort: D:\Baden

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Februar 2012, 06:12

Hoi,

also meine Historie sind ein VW Jetta (Baujahr 1991) einen Panda (Baujahr ca. 1990) Panda (Baujahr 2001) Panda (Baujahr 2007) und eben jetzt der Bravo.

Generell bin ich mit Fiat und meiner Werke sehr zufrieden, man muss ihnen zwar manchmal auf die Füße stehen und sie daran erinnern das ich der Kunde bin aber das stört mich nicht, ich erinnere Menschen gerne an solche Dinge :oops:

Die Marke Fiat in der Zukunft,... naja wenn man mal ein Auto in der Größenordnung Bravo hatte, will man ungern zurück zu etwas kleinerem. Zumal ich mich persönlich im Punto nicht so wohl fühle (zumindest in den älteren Modellen, neue habe ich noch nicht versucht) bleibt meine Hoffnung, das vll. irgendwann wieder ein Bravo oder etwas vergleichbares schönes und großes kommt.

Weiter hoffe ich das ich mir die Frage nicht so bald stellen muss, da der Bravo auch durchaus Familientauglich ist, besteht die nächsten Jahre hoffentlich erst mal kein bedarf.

Müsste ich aber Morgen los, hätte ich mit Sicherheit erst mal ein Problem.
Die ersten besuche wären mit Sicherheit bei einem Audi Händler (A3 / A4), BMW (wobei ich hier das gleiche Problem sehe wie Turino, 1er zu klein, 3er Maße vs. Platz mal ganz abgesehen vom Preis) Ford wäre noch eine denkbare alternative, gerade Richtung Focus. Aber wie gesagt ich hoffe ich muss mich dieser Frage nicht so schnell stellen....
Grüße vom Bodensee

Torsten

Infos über meinen Bravo: 1.4 Dynamic / 120PS / InstantNAV / PDC hinten / Einstiegsleisten vorne / Glory White / getönte Scheiben / Bravo Fußmatten (made by Ministick)


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Februar 2012, 07:53

Hab mit meinem Bravo auch keine wirklichen Probleme. Aber denke das nächste Auto wird ein Alfa Romeo (Giulia). Aber bis der draußen ist und es da die ersten Jahreswagen etc. gibt behalte ich meinen Bravo :-D

Mit nem Alfa Romeo bleibt es ja aber in der Familie.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »swordfish1986« (10. Februar 2012, 07:54)

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


Freakazoid

unregistriert

5

Freitag, 10. Februar 2012, 08:46

Ich sag mal so, solange der FIAT-Konzern schöne AUtos baut, die ich auch so gerade brauche, werde ich der FIAT-Gruppe (Lancia, FIAT, Alfa) treu bleiben!

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 823

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Februar 2012, 09:05

Moin,
die Bella ist unser vierter Fiat wenn man meinen Alfa mitzählt.
Wie es in Zukunft aussieht ist allein eine Frage des Designs. Meine Frau würde sofort die Giulietta nehmen, ich auch. Aber Bella wird noch eine Weile gefahren und dann wird man sehen ....
Auf jeden Fall hab ich mit Fiat nicht mehr Ärger als mit anderen Autos gehabt. Bei aller Schönheit ist sie ein Gebrauchsgegenstand. Und mehr Geld ausgeben aus Statusgründen oder um einen BMW da stehen zu haben sehe ich überhaupt nicht ein.
Allerdings darf das weniger Geld des Anschaffungspreises nicht sofort ins Auge springen. Da ist bei Punto und Bella alles okay. Bei manchen andern PKW ist selbst in der Luxusausstattung dasselbe billige Plastik wie in der Sparversion .. ein no-go. So lange FIAT da vernünftig bleibt ist alles okay.

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Februar 2012, 09:18

Die Frage ist doch die Größe die du suchst, Turino?!
Mich würde nichts mehr bei Fiat halten solange es nicht wieder einen richtig schicken GROßEN Familiekombi mit besserem Antriebskonzept und stärkeren Motor gibt...

Da ich zur Zeit, alles in Richtung Mondeo, C5, 508 und dieser größe als Kombi begutachte, hat Fiat da einfach nichts passendes.
Ich muss dir aber sagen ich würde das Geld für BMW, Mercedes und CO als Neuwagen nicht ausgeben, ich finde das ist wie mit Markenklamotten und das macht einfach kein sinn (auch wenn ich den Schrank voller Nike-Schuhe habe) ;)

In der Golfklasse also Bravo und co. ist auch die Frage was du gern möchtest
Alfa Jülchen,
Mazda 3
Citroen C4
Lancia Delta
A-Klasse neues Modell
Audi A3
BMW 1er
Renault Megane,
Opel Astra

Hyndai I30
Ford Focus
Lexus CT
Honda Civic
Kia Cee´d
Peugeot 308
Lancer
Seat Leon
Volvo C30 (wobei nur dreitürer)
Toyota Auris

Toyota Prius

...

Die Dickgemachten, würde ich mir persönlich näher anschauen, vorallem auch den Auris und den Leon, der Astra ist endschick, aber auch eher ein "Rentner-Wagen" :D
BMW 1er ist schick aber hat den Ruf eines Frauenautos dann vllt doch eher den 3er, weil er genau dazwischen ist ;)

Ist echt schwer, aber MINI?? Neee das nicht :D ;)

Und ganz persönlich, ich halte von Markentreue nichts.. Ich finde Fiat jetzt weder besonders toll noch besonders schlecht, Der Bravo ist einfach geil und der Motor ein Traum und zu dem Preis den ich gelegt habe einfach unschlagbar... Sonst wäre er es sicher nicht geworden....

am987

Bravo-Profi

  • »am987« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Stuttgart (Königreich Württemberg)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Februar 2012, 09:18

Darüber hab ich mir aber auch schon Gedanken gemacht, zuerst hats nen Kumpel (1er BMW) und vor 4 Wochen meine Freundin (Smart) erwischt beide Totalschaden und beide nicht schuld, danach macht man sich natürlich auch Gedanken was würde ich mir holen, wenns soweit ist.

Es stört mich auch, dass es von Fiat eigentlich nur den Bravo gibt, der wirklich schön ist, ein Punto (mein Bruder hat einen) würde ich mir nicht holen, da finde ich die Innenaustattung teilweise richtig billig verbaut.
Es würde vermutlich auf einen MINI, Scirocco oder auch ne Guiletta rauslaufen, wobei ich mir im Herbst mal die Preisliste der Gulietta angeschaut habe und wirklich kurz erschrocken, dass wirklich alles Aufpreis kostet.
Aber sollte ich einen Kombi brauchen, warum auch immer :D habe ich mich so ein bisschen in den Alfa Romeo 159 Sportwagon verliebt, saß im Autohaus in einem als ich auf meine Bella gewartet hab, und fande den schon ziehmlich gut! Leider gibts den ja auch nicht mehr als Neuwagen...
Welches Auto ich auch sehr gut finde, ist der A 200 Turbo von Mercedes, in der Agentur von Mutter haben se so einen, der macht schon verdammt Spaß, weil da auch keiner 200PS drin vermutet, ABER wer zahlt 43.000€ für ne A-Klasse und die sonstigen Kosten bei Mercedes sind einfach zu hoch...

ABER, wenns von der Bella ein neues Modell kommen sollte und es auch ansprechend aussehen sollte, würde ich mit Sicherheit wieder eine nehmen!
gruß max

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS, Crossover Schwarz, Speed


Cobold

Bravo-Fahrer

  • »Cobold« ist männlich

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 10. Januar 2008

Wohnort: Südhessen

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Februar 2012, 10:08

Ich bin ja mit meinem Bravo bereits 4-facher Fiat-Widerholungtäter nach Punto 176, Punto 188 und Stilo... :roll:

Bei der aktuellen Fiat-Modellpalette wird mein Nächster im Laufe des Jahres 2013 aber wohl kein Fiat mehr werden.
Mal schauen ob es in Richtung Lancia oder Alfa geht, bei den Italienern will ich aber eigentlich bleiben. Ich stehe nicht so auf die germanischen Automobile :oops: ...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Cobold« (10. Februar 2012, 10:10)

Infos über meinen Bravo: FIAT Bravo Sport Multijet 1.9 16V (150 PS) - Baujahr 03/2008, Crossover-Schwarz Metallic, 18-Zoll Felgen, Bi-Xenon, getönte Scheiben hinten, Parksensoren hinten, Blue&Me, Mittelarmlehne vorn inkl. Kühlbox, Zwei Zonen Klimaautomatik. Aktuell 126.000km (Stand März 2014) >>> ab 18.03.2014: VW Golf VII Comforline 2.0 TDI


Multijet 150

Bravo-Fahrer

  • »Multijet 150« ist männlich

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 24. März 2008

Wohnort: Hürtgenwald

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. Februar 2012, 11:27

Hallo,

ich habe mir bereits wieder einen neuen Fiat gekauft. Nachdem mein Bravo 150PS Multijet mich drei Jahre, bzw. 110.000km, treu begleitet hat, habe ich mir im Mai 2011wieder einen neuen Bravo, als Multiair, bestellt. Alternative für mich wäre der Delta gewesen, gefiel meiner Frau aber nicht. Sonst gab es für mich in der "Golfklasse" keine Alternative. Auch die Giulietta nicht. Und einen neuen Ducato gab es letztes Jahr auch noch ( auch hier gibt es keine Alternative ).

Infos über meinen Bravo: Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTDM mit 170 PS :-)



11

Freitag, 10. Februar 2012, 12:35

Mahlzeit Jungs und Mädels,

ich geb's zu, ich war ganz gespannt auf Eure Antworten. Hab mir alles sehr genau durchgelesen, hoffe es kommen noch weitere Statements. Prima :lol: Meine Mittagspause wird für's Schreiben draufgehen...

Irgendwie scheint es zwei Lager zu geben: den markentreuen Kunden und den Wechselfreundlichen. Ich zähle mich letzterer Gruppe zugehörig.

Also es sollte schon wenigsten's ein Fahrzeug in der Kompaktklasse - Bravogröße - und min. ein 4 Türer sein, somit fallen alle kleineren Autos raus. 3 Köpfige Familie samt Gepäck muss reinpassen.

Es muss kein Monsterkombi sein, wenn Design, Preis-Leistung stimmt, aber gerne. Fahrspass möchte ich schon und der starke Diesel (165 PS) hat meinen Leistungsanspruch versaut. Würde gerne wieder einen potenten Motor fahren wollen, zumal ich viel auf der Autobahn unterwegs und mittlerweile hohe Dauertempi gewohnt bin. Und es sollte ein Diesel sein, da hohe Km- Belastung.

In die engere Wahl fallen derzeit, zumindest was momentan Feb. 2012 auf dem Markt verfügbar ist:

Citreön DS 4 und DS 5, tolles Design und viel Ausstattung
Peugeot 400 oder 500er
Renault Laguna
Mini Countryman, ordentlich Platz, monstermäßig Fahrspaß, tolle Sitze
(Landrover Evouqe) zumindest sieht er geil aus, bietet üppige Ausstattung fürs Geld, dennoch teuer, leider
Ford Mondeo oder C-Max (S-Max to big)
eventuell VW Touran?

Audi, BMW und Benz für gebotene Ausstattung und Leistung einfach zu teuer. Wenn ich bei den Marken 170 Diesel PS haben will, geht das richtig an die Geldbörse.
Wie gesagt, Seat und Skoda, nein. Der Leon gefällt mir von innen nicht und Skodafahrer sind so eine gewisse Klientel, die mich auf der Autobahn ständig in Wallung bringen :evil:, sie meinten sie müssten, können aber oft nicht...
Mazda, weiß nicht. Toyota hat derzeit kein für mich schönes Modell. Hyundai hatte ich wie oben gesagt schon. Kia nicht wirklich, obwohl der Ceed gar nicht übel ausschaut. Nissan? Nee, auch nicht wirklich, weil innen nicht mein Geschmack. Honda ebenso.

Ich hab noch gut 12 Monate, um mir Zeit zu lassen, aber 2013 fällt der Hammer. Bei den zum Teil vorherrschenden Lieferfristen einiger Modelle muss ich mich aber spätestens im Herbst positionieren. Teilweise vielleicht schon im Frühsommer...

Vielleicht erbarmt sich Fiat ja noch und bietet seiner Kundschaft einen schönen Bravo Nachfolger und vielleicht endlich mal einen vernüftigen Kombi an. Und bitte keine Schleuder aus Detroit mit italienischer Würze überzogen...

Also, bin gespannt auf Eure weiteren Kommentare, wirklich sehr interessant

:oops:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (10. Februar 2012, 12:39)


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. Februar 2012, 14:24

Naja der Bravo ist erst mein zweites Auto. Davor hatte ich einen Punto (188) in dem schönen grün.
Ich bin bei vielen Sachen markentreu. Natürlich hört die Treue dann auf, wenn der Hersteller kein Produkt anbietet das den eigenen Vorstellungen entspricht.
Damals wußte ich nur, ich will was kompaktes mit 5 Türen und nem guten Design. Und als ich alle websides abgeklappert hatte blieb ich beim Bravo hängen. Zumal es von FIAT damals noch viele Zuschüße gab. Und als der Bravo dann noch im Verkaufsraum stand, war´s das dann. Wäre die Giuletta etwas eher rausgekommen, wäre es vielleicht die geworden.

Also nach dem Motto was würden sie wählen wenn heute ....

Von FIAT wäre es wieder der Bravo. Gäbe es den nicht mehr, käme für mich da momentan nix in Frage.
Alternative wäre eben noch die Giuletta. Der Audi A1 Sportback würde mir auch gefallen.

Ich hab den Bravo erst 3 Jahre und werde ihn auch noch viele Jahre fahren. Wenn bis dahin bei FIAT das Gewurschtel so weitergeht, dann kommt wohl als nächster keiner mehr.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


Lucky-27

Bravo-Profi

  • »Lucky-27« ist männlich

Beiträge: 632

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. Februar 2012, 15:25

Hatte nun 3. Jeder hatte was. Mehr oder weniger.


Schaue wohl nun mal nach einem KIA Optima...

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 16V 120PS, Racing, Crossover Schwarz, Blue&Me, Aktive Kopfstützen, Interscope, Parksensoren V&H, 17"-Felgen, Klimaautomatik, Winterpacket, Mittelarmlehne, Audiobedienung am Lenkrad, Tempomat, Ambientebeleuchtung, abblendbarer Innenspiegel


Bravo 198

Bravo-Fahrer

  • »Bravo 198« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 25. Mai 2010

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. Februar 2012, 16:05

Wenn ich mir sofort einen neuen Wagen kaufen müsste,würde es ein Delta oder eine Giulietta werden.
Da ich im Moment jedoch nicht vorhabe,einen anderen Wagen zu kaufen,wird dann entschieden,wenn es soweit ist.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-JET 150 PS Sport ,Techno Grau Metallic ,Blue&Me NAV


Moe07

Mitglied

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2011

Wohnort: Kaff bei Augsburg

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. Februar 2012, 16:42

Da Fiat keinen vernünftigen Nachfolger des Bravos auf den Markt bringen will, wohl eher nicht.

Alles darunter (Punto etc.) ist mir einfach zu mickrig.

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 Sport - Maserati Blue


ochriso

Bravo-Meister

  • »ochriso« ist männlich

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. Februar 2012, 17:01

ich wär ja sehr geil auf den freemont... rrrr.

Infos über meinen Bravo: schön anzusehn.


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Februar 2012, 12:56

Tachchen,

finde die Fragestellung zwar schon interessant, die Frage stellt sich für mich und BravoRosso aber gar nicht: Wir bleiben einfach ein Team!

Auch wenn ich damals einen überaus guten Einlösepreis für meinen gebrauchten Toledo Seat (knapp 250tkm) vom Fiatdealer erhalten habe, habe ich doch einiges an Euros für den nagelneuen BravoRosso rüberwachsen lassen.... Und die nicht vorhandenen Wiederverkaufspreise des Bravos sind ja allgemein bekannt. Nach nunmehr fast 4 Jahren und grade 97.000 km auf der Uhr hat sich eine dicke Freundschaft zwischen mir und meinem Auto entwickelt. Optisch und technisch macht BravoRosso immer noch einen recht neuwertigen Eindruck und hält sich seit seiner AGR-Ventil-Operation Anno 2010 spritverbrauchstechnisch auch sehr zurück! Ich unterstelle mal, BravoRosso hält ewig und läßt mich nicht im Stich - nicht innerhalb der nächsten 10-12 Jahre! ;-)

Alternativen im Hause Fiat sehe ich gar keine, allenfalls der kleine 500er ist echt klasse. Den gibt's in meinem Haushalt aber schon und auch er wird auf Dauer bleiben.... Ansonsten gilt: Kommt Zeit, kommt Auto....! Welches sei dahingestellt....
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. Februar 2012, 16:52

Da gebrauchte Fiats nahezu wertlos sind nicht mehr. Der Bravo wird aufgefahren bis er auseinanderfällt und dann gibt es einen deutschen Gebrauchten.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 16. Februar 2012, 18:20

Also wenn jetzt ein neues Auto hermüsste, gäbe es einige Kandidaten:

-Alfa Romeo 159
-Alfa Romeo Giulietta
-Audi A4 (B7)
-FIAT Bravo (aber 2.0-Multijet)
-Lancia Delta
-Mercedes B-Klasse (W 246)
-Opel Astra (J)

Also quer durch die Bank. Entscheiden würde ich mich aber zu 97% für die Giulietta, da ich sie erst vor einigen Wochen mit dem TCT-Getriebe probiert habe!


;-) vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


Barilla

Bravo-Schrauber

  • »Barilla« ist männlich

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 5. September 2007

Wohnort: Hochstätten/Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. Februar 2012, 18:55

Ich sag mal so ich bin mit meinem Bravo rundum zu frieden und er wird mich auch noch bis 2016 oder länger noch begleiten. Ich hoffe ja mal das bis dahin wieder so ein schöner Fiat im Verkaufsraum steht den ich bin mit der Marke Fiat und vor allem der Zuverlässigkeit des Bravos so sehr zu Frieden dass ich momentan kein andere Marke fahren möchte. Wobei ich am überlegen bin mir en Smart zu kaufen um den täglichen Weg auf Arbeit zu bewältigen. Den manchmal tut mir meine Bella richtig leid wenn ich sie bei -20 Grad morgen um 4:30 Uhr wecken muss damit sie mich wie jeden Tag ohne Meckern auf Arbeit und wieder nach Hause bringt. :-)
Carpe Diem Delecta Noctem

Infos über meinen Bravo: Honda Civic Sport 1,8 mit fast allem was man haben kann ;-)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!