Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

giggel

Bravo-Fan

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 9. April 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 22:35

Bass in den Bravo bekommen


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

Ich würde den Sound meines Bravos gerne ein wenig aufwerten undzwar durch etwas mehr Bass.

Allerdings soll alles weitestgehend im Originalzustand bleiben, sprich:
Original Radio mit MP3,USB und Blue & Me
Original Boxen sollen drin bleiben und der Kofferraum soll auch nicht durch eine Kiste verkleinert werden.

Mein Plan/Idee:
Aktiver Subwoofer unter Fahrer- oder Beifahrersitz
Den Bass am Radio niedrig (-2 bis 0) stellen und den Hauptbass über den aktiven Sub wiedergeben.

Gibt es eine einfache Lösung?

Ich habe mal was von Plug & Play Subwoofern gehört,die man mittels ISO Stecker anschließt und man somit kein Strom, Masse oder Remote Kabel legen muss.
Das wäre klasse, nur leider finde ich da nichts für den Bravo.

Hat jemand einen konkreten Produktvorschlag oder eine andere / bessere Idee?

-Jens-

Bravo-Fahrer

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 15. März 2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Dezember 2015, 20:15

Einfachste Lösung ist das orignal Radio raus und ein gutes Radio rein. Wird zwar kein richtiger Bass sein, aber hört sich schon passabel an.
Zum Umbauen kauf dir lieber ein Golf.
Da gibts alles mögliche für und beim Bravo suchst du dir ein Wolf.

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 784

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Dezember 2015, 12:30

Einfachste Lösung ist das orignal Radio raus und ein gutes Radio rein. Wird zwar kein richtiger Bass sein, aber hört sich schon passabel an.
Zum Umbauen kauf dir lieber ein Golf.
Da gibts alles mögliche für und beim Bravo suchst du dir ein Wolf.

*kopfschüttel* bisserl praxisfern der Rat!
Bass hat was mit Akustik zu tun. Für richtig guten Klang hilft auch kein Golf, das Töff müßte wesentlich größer sein.
Und ein HiFi-Freak gibt mindestens die Hälfte seines Budgets für die Lautsprecher aus. Warum? Weil die Geldausgabe dort am ehesten Sinn macht. Bei Elektronik gibt es billigst Müll, guten Durchschnitt und superb.
Das Barvo Radio gehört nicht gerade zum Billigmüll, also wozu dort investieren?

Subwoofer unter Sitz ist nicht optimal weil zu klein. Kauf Dir ne Box für Kofferraum, zweig das Signal an den hinteren Lautsprechern ab. Bass leicht runterdrehen am Radio, damit die eingebauten Speaker weniger abbekommen. Stell die Übergangsfrequenz und Lautstärke am Sub entsprechend ein ..
Besser ist es an den Line-Ausgang des Radios zu gehen und ein Koax nach hinten zu legen ... wäre bei mir dann der zweite Schritt.

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Dezember 2015, 15:02

Einfachste Lösung ist das orignal Radio raus und ein gutes Radio rein. Wird zwar kein richtiger Bass sein, aber hört sich schon passabel an.
Zum Umbauen kauf dir lieber ein Golf.
Da gibts alles mögliche für und beim Bravo suchst du dir ein Wolf.


So ein Schwachsinn.... :thumbdown:

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Dezember 2015, 15:09

Hallo,

Ich würde den Sound meines Bravos gerne ein wenig aufwerten undzwar durch etwas mehr Bass.

Allerdings soll alles weitestgehend im Originalzustand bleiben, sprich:
Original Radio mit MP3,USB und Blue & Me
Original Boxen sollen drin bleiben und der Kofferraum soll auch nicht durch eine Kiste verkleinert werden.

Mein Plan/Idee:
Aktiver Subwoofer unter Fahrer- oder Beifahrersitz
Den Bass am Radio niedrig (-2 bis 0) stellen und den Hauptbass über den aktiven Sub wiedergeben.

Gibt es eine einfache Lösung?

Ich habe mal was von Plug & Play Subwoofern gehört,die man mittels ISO Stecker anschließt und man somit kein Strom, Masse oder Remote Kabel legen muss.
Das wäre klasse, nur leider finde ich da nichts für den Bravo.

Hat jemand einen konkreten Produktvorschlag oder eine andere / bessere Idee?


Das ist alles ich will aber kann nicht...

Ohne einen Verstärker wirst du nicht viel aus deinem Originalen Radio rausbekommen..bzw. überlastest du den dann und dein Radio ist im eimer..
Am besten nen Radio kaufen, einen kleinen verstärker und nen kleinen Woofer..da kannst die originalen Lautsprecher weiternutzen und über den 2 Kanal Verstärker kannst deinen Woofer anhöngen..
Ohne verkleinern des Kofferuam geht's nunmal nicht..oder eben Schalldämmung in den Seitentüren...und gescheite LAutsprecher verbauen...
unter den Sitzen ist einfach zu wenig Platz

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


giggel

Bravo-Fan

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 9. April 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Dezember 2015, 23:07

Hatte letztens einen äußerst kompakten aktiven Subwoofer gesehen und dachte mir der passt unter den Sitz.
Danach dann die Recherche und meine Frage hier.


Die Zeiten in denen ich Kabel durch das ganze Auto gelegt habe und der Kofferraum durch eine Bassbox auf die Hälfte reduziert wurde sind bei mir vorbei.
Ich brauche ein zu 100% alltagstaugliches Auto.

Ist die bessere Lösung die Türen zu dämmen und die Lautsprecher auf vernünftige Adapterringe zu schrauben?
Kann ich in dem Zug auch direkt die Tieftöner durch bessere ersetzen oder sind die originalen besonders verkabelt oder so?

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Dezember 2015, 11:33

Naja ich hab mir das gleiche gedacht wie du..ich zeige dir mal folgende Box die ich habe:

http://caraudioxpresshd.com/index.php?ro…product_id=2462

Den Verstärker habe ich statt dem Ersatzreifen drin...(Bin eh beim ARBÖ)

Aber denke das wird dir dann zu stark sein wenn du die originalen Boxen über den Radio laufen lässt.

Es ist halt so...wenn du dir die Mühe machst und die Türen dämmst...(extrem viel Arbeit) ohne das du andere Boxen verbaust...ohne Verstärker...das bringt nicht allzuviel und ist die Mühe einfach nicht wert.

ABER es gibt da so kleine Woofer mit nem verbauten Verstärker...Da du deinen Radio verwenden willst brauchst du dann einen mit High Level Anschluß..

Was das genau ist erfährst du hier:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-77-15637.html

Ich denke aber am einfachsten ist nen anderer Radio..der hat schon grundsätzlich mehr Power wobei die Originalen Lautsprecher sich dann auch besser anhören...
:thumbsup:

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


smuepsilon

Bravo-Fahrer

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 30. Juli 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:58

Also ich denke ich kann dir da einen guten Rat geben .
Dein Vorhaben wird schwer zu realisieren sein mit deinen Anforderungen .
1. Das Werkradio hat viel zu wenig Leistung um da ansatzweise pegel oder geschweige denn bass hinzubekommen.
2. die lautsprecher im fiat bravo sind ich drücke es mal für jemanden aus der nicht soviel wert auf klang legt aus, bescheiden aber O.K aber nicht am Werksradio .
3. Ein aktivsubwoofer ist schwachsinn. für das geld bekommst du deutlich besseres und mal ehrlich ob du eine externe endstufe hast oder eine endstufe verbaut in einem sub? kabel musst du so oder so legen .
4. habe ich auch ein alltags auto , ein bsp dafür ein kofferaum ausbau. ist schnell erledigt, wenn du hilfe brauchst stehe ich dir zur verfügung . mit einem sogenannten "FLatwoofer", kannst du kleine kisten zaubern die doch verhöltnismäßig gut und tief in einem geschlossenem gehäuse spielen und wenig !!! platz weg nehmen da manche schon ordentlich bei 10- 24 l spielen.
5. wieschon korrekt erwähnt. lautsprecher vorne sind das A und O. Empfehlenswerte Lautsprecher OHNE Endstufe : Eton Pow 160.2 ... habe ich bei freunden mit dem selben vorhaben verwendet und die sind begeistert ( auch ohne subwoofer) ABER du musst die türen dämmen , was kein hexenwerk ist und nicht die welt kostet ( günstigtes alubutyl ca 30 euro -> sehr gut investierte 30 euro ).
6. solltest du dein Budged nennen deine Musikrichtigung

hoffe ich konnte dir helfen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giggel (24.12.2015)

joschi78

Bravo-Fahrer

  • »joschi78« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2009

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 15:23

Hallo Giggel

Deine Wünsche in Ehren...es wird nicht leicht wennst du bei deinen Vorstellungen bleibst :-)

Kannst hier mal die Bilder ansehen von meinem Umbau:
Lautsprecher tauschen / hifi einbauen

An deiner Stelle würde ich in Lautsprecher investieren + eine Endstufe dazu.
Bass ist immer mit viel Leistung verbunden und das hat das orig Radio nicht.

Meine Idee für einen dezenten Umbau nach Prio:
1) Lautsprecher vordere Türen neu 16er TT + HT
2) Endstufe 2 Kanal (nur vorne) bzw wenns der Platz erlaubt 4 Kanal
3) wenn 4 Kanal Endstufe dann auch neue Lautsprecher hinten als zusätzlicher Kick
Endstufe geht wohl unter den Sitz oder wenn sie klein ist in das Handschuhfach. Hier dann auf die Temperatur achten.

Hab AudioSystem verbaut - gibt aber unendlich viele andere gute Systeme...
http://www.audio-system.de/lautsprecher_…eltoener_ax.php

Viel Spass bei deinem Projekt!

Gruesse
Joschi
Fiat Bravo 198 Emotion 2009, Dualogic

Infos über meinen Bravo: 120PS T-Jet Dualogic


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giggel (24.12.2015)

giggel

Bravo-Fan

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 9. April 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 09:19

Danke für die ausführlichen Antworten.

Das ganze habe ich in meinen beiden Puntos vorher schon hinter mir und wollte mir das bei einem "richtigen/neueren" Auto nicht mehr antun.

Mal sehen, ob mich doch noch die Lust dazu packt. Allerdings weiß ich jetzt, dass es nicht so einfach ist, wie anfangs gedacht bzw. erhofft.


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 11:35

ich hatte in meinem Bravo nen Reserverad Sub von Axton verbaut und direkt ans original Radio drangeklemmt. Dadurch dass der Axton ne eingebaute Endstufe hat und einen High-Level Eingang braucht man "nur" ein Stromkabel nach hinten ziehen und zwei Paar Lautsprecherkabel (linker Kanal und rechter Kanal).
Das Ding ist wunderbar in der Reserveradmulde unterzubringen und frisst keinen Platz im Kofferraum und macht für seine Größe ordentlich Krach:

http://www.amazon.de/Axton-AXB20STP/dp/B…=axton+axb20stp

Wenn du ernsthaft überlegt - ich hab meinen noch im Keller liegen, da ich den Bravo mittlerweile verkauft hab. Allerdings muss man sagen, dass der Tausch der Boxen und Dämmen der Türen (und nur das - mehr nicht!) schon unglaublich viel mehr gebracht hat klanglich - das Original-Radio braucht sich da nicht zu verstecken!
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


joschi78

Bravo-Fahrer

  • »joschi78« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2009

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Montag, 28. Dezember 2015, 21:31

Speedy

Aja, die kannte ich noch nicht - macht echt keine Arbeit und dürfte einiges bringen...wenn ich die Stunden des Einbaus zähle mit Holz Selbstbau und das geht quasi mit ein paar Drähten...

Auch ganz fein...dürfte ev unter Sitz passen...interessant:
http://www.amazon.de/Pioneer-TS-WX120A-A…GF07Z7TVKQMGNHC

http://www.amazon.de/Kenwood-KSC-SW11-Ak…8YMMJFEK549AT5K

http://www.amazon.de/Pioneer-TS-WX210A-A…8YMMJFEK549AT5K

Behalte ich für etwaiges Zukunftsprojekt im Kopf.

Gruesse
Joschi
Fiat Bravo 198 Emotion 2009, Dualogic

Infos über meinen Bravo: 120PS T-Jet Dualogic


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!