Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Nicooo

Mitglied

  • »Nicooo« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 2. November 2010

Wohnort: Stollberg/Erzgebirge

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. November 2010, 18:27

Fragen zum Einbau von Verstärker


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo

habe mir schon einiges zu dem Thema durchgelesen, doch habe doch noch einige fragen .....

brauche noch Strom für meinen Verstärker und möchte diesen gern aus dem Innenraum nehmen ... und jetzt meine Fragen:

Kann ich den Strom dafür beim Zigarettenanzünder abzapfen?

Es gibt ja Modelle die einen 12V Anschluss im Kofferraum haben. Liegt da schon ein Kabel, WENN JA KANN ICH DAS FÜR DEN vERSTÄRKER NUTZEN `?

Wie komme ich am besten mit den Kabeln in den Kofferraum? Habe es über die Seite versucht --> zu wenig Platz und über den Mitteltunnel weis ich nicht wie ich es anstellen soll !?


Mein Auto : Bravo 1.4T-Jet Sport 150PS BJ10/07


DANKE!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nicooo« (2. November 2010, 18:28)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 150 PS Sport


tuxedo21

Bravo-Profi

  • »tuxedo21« ist männlich

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. November 2010, 22:26

ich sage gleich und ohne anstrengung NEIN

das wird nicht klappen und ist brandgefährlich im warsten sinne des wortes

begründung:

die "käbelchen" die da zum zigarettenanzünder gehen reichen bei weitem nicht aus um einen verstärker versorgen zu können denn diese sind viel zu klein im querschnitt; was da passieren kann wenn keine sicherung davor wäre ist klar es macht einfach bruzzel und dann brennt dein wägelchen schön vor sich hin.

lösung:

ziehe von der batterie extra leitungen in den kofferraum in der regel querschnitte von 16mm² aufwärts nur diese haben die größe derartige ströme zu transportieren die da gebraucht werden. und auch diese brauchen eine sicherung.
wie die am besten zu legen sind steht in einem der threads hier schon ausgiebig beschrieben.

habs selber auch schon getan und bin der meinung durch die schwellerverkleidungen gehts am besten

mfg
Es ist eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen.

Infos über meinen Bravo: 1.4 16V symphonie blau, blaues Interieur, Borbet X8 Felgen und JVC KW AVX 810


3

Samstag, 6. November 2010, 16:39

Zitat

Original von tuxedo21
ich sage gleich und ohne anstrengung NEIN

das wird nicht klappen und ist brandgefährlich im warsten sinne des wortes

begründung:

die "käbelchen" die da zum zigarettenanzünder gehen reichen bei weitem nicht aus um einen verstärker versorgen zu können denn diese sind viel zu klein im querschnitt; was da passieren kann wenn keine sicherung davor wäre ist klar es macht einfach bruzzel und dann brennt dein wägelchen schön vor sich hin.

lösung:

ziehe von der batterie extra leitungen in den kofferraum in der regel querschnitte von 16mm² aufwärts nur diese haben die größe derartige ströme zu transportieren die da gebraucht werden. und auch diese brauchen eine sicherung.
wie die am besten zu legen sind steht in einem der threads hier schon ausgiebig beschrieben.

habs selber auch schon getan und bin der meinung durch die schwellerverkleidungen gehts am besten

mfg



Genau so und nicht anders! Kann ich nur zustimmen, habe es ebenso machen lassen.

Bitte Finger weg vom Zigarettenanzünder und 12 V Bordsteckdosen.

Grüße

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. November 2010, 13:41

Hier gehen wieder die Querschnitt Junkies los ;)

Was für eine Endstufe was für eine Maximale Leistungsaufnahme. Je nach Ausstattung, zB. fehlende Sitzheizung und Anhängerkupplung kann man bei gescheiter Absicherung und nicht zuviel Leistungsaufnahme an den inneren Stromverteiler gehen.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


godbor

Bravo-Profi

  • »godbor« ist männlich

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 19. Juli 2010

Wohnort: Borken (Westfalen)

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. November 2010, 14:40

das hat doch nichts mit junkies zu tun.

I=P/U

Das heisst z.B. Bei 300W das wir bei 25A liegen und dafür sind min. 2,5mm² Querschnitt nötig und ich denke mal nicht, dass an der 12V Steckdose 2,5mm² Leitung liegt oder?

Gruss

Christoph
BMW E91 330xd
Lancia Y Typ 840 Bj. 1996 1.4 12V 75PS

Infos über meinen Bravo: ist jetzt ein BMW E91


tuxedo21

Bravo-Profi

  • »tuxedo21« ist männlich

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. November 2010, 18:38

vollkommen richtig godbor

das hat ehrlich nix mit junkies zu tun komme nur leider aus dem elektrobereich und weiß was bei zu niedrigen querschnitten passieren kann und den inneren stromverteiler würd ich im leben nicht anfassen die interne elektrik eines autos ist so schon komplex genug.

auch wenn man ja "NUR" 2 kabel da abgreift.

ich weiß zwar momentan nicht wieviel leistung die steckdose abkann aber ich meine 180W oder so ähnlich. heißt theoretisch könntest du da nen 180 w verstärker dran hängen.
fakt is aber das radio selber macht ja schon 200 w also was willst du mit nem 180er verstärker?

heißt: er rechnet so denk ich zumindest mal mit nem 500 oder 1000w verstärker und das läuft definitiv NICHT mehr über den stromverteiler.

egal was das jetzt noch für meinungsverschiedenheiten nach sich zieht.

auch wenn´s jetzt vielleicht nen bischen arrogant klingt aber, die vorgehensweise ist oben von mir beschrieben und nicht anders. es sei denn er hat ne gute vollkasko und lust auf warmen abriss seines fahrzeugs

mfg
Es ist eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tuxedo21« (7. November 2010, 18:40)

Infos über meinen Bravo: 1.4 16V symphonie blau, blaues Interieur, Borbet X8 Felgen und JVC KW AVX 810


7

Montag, 8. November 2010, 17:08

Zitat

Original von godbor
das hat doch nichts mit junkies zu tun.

I=P/U

Das heisst z.B. Bei 300W das wir bei 25A liegen und dafür sind min. 2,5mm² Querschnitt nötig und ich denke mal nicht, dass an der 12V Steckdose 2,5mm² Leitung liegt oder?

Gruss

Christoph


Dem ist nichts hinzuzufügen. Für ordentliche Verstärker (ab 50 Watt +) verbietet sich das Abgreifen an der Bordsteckdose + Zigarettenanzünder. Zumal bei fachgerechter Verlegung einer separaten Zuleitung auch stets eine vernünftige Sicherung eingebunden wird - so als Junkie meine ich :oops:


Sorry

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (8. November 2010, 17:15)


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. November 2010, 20:12

Das ist auch soweit richtig, aber Ausgangsleistung ist nicht gleich Stromaufnahme.

Meine Blaupunkt THA 555 PnP macht RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt, und am original Blaupunkt PnP Kabelsatz sind 2,5mm² dran (können auch etwas mehr sein, aber glaube ich nicht)
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


godbor

Bravo-Profi

  • »godbor« ist männlich

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 19. Juli 2010

Wohnort: Borken (Westfalen)

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. November 2010, 20:20

Zitat

Original von visitorsam
Das ist auch soweit richtig, aber Ausgangsleistung ist nicht gleich Stromaufnahme.


Das ist richtig,
jedoch kommen die wenigsten Verstärker damit hin. Es ist immer zu empfehlen eine seperate Zuleitung zu ziehen, ausserdem muss man auch bedenken, dass man dann beim Musik hören nichts mehr in die 12V Steckdose stecken kann was recht viel Leistung hat :-)

@Nicooo erzähl uns doch mal wieviel Leistung dein Verstärker hat und warum du zum Leitung verlegen zu wenig Platz in den Türleisten hast? Das Kabel zu verlegen dauert etwa 30-60min, je nach Geschicklichkeit.

Gruss

Christoph
BMW E91 330xd
Lancia Y Typ 840 Bj. 1996 1.4 12V 75PS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »godbor« (8. November 2010, 20:22)

Infos über meinen Bravo: ist jetzt ein BMW E91


Nicooo

Mitglied

  • »Nicooo« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 2. November 2010

Wohnort: Stollberg/Erzgebirge

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. November 2010, 22:08

Hat sich geklärt ... trotzdem Danke

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 150 PS Sport



Alex2006

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Dezember 2010, 21:33

Hallo zusammen,
hab mir nen kleinen aktiven Subwoofer gekauft, einen Pioneer TS-WX11a. Mein Auto ist der Bravo 1,9 16V Multijet.

Da der Fiat Händler satte 200 Euro für den einbau haben will würde ich es gerne selber machen. Wäre dabei aber evtl auf eure Hilfe angewiesen.

Meine Fragen:
- Muss ich für den Sub zwangsweise eine Stromleitung bis zur Batterie legen oder reicht der Sicherungskasten für die benötigten 10A? Darf ich überhaupt den Strom von der batterie nehmen oder ist das dann zuviel des guten für das kleine Gerät?

- Hab hier viel von highLow-Adaptern gelesen, benötige ich so einen oder kann ich auf eine andere Art und Weise ein Signal abkreifen? Sind die überhaupt dafür? Keine Ahnung!! ^^

- Und weis wer wo ich eine Pinbelegung vom Radio bekomme? Wo ich kurz gesagt Remote finde? Geht das nur mit einem MiniDinStecker?

Oder wie oder was?

Ging früher alles mal einfacher mit den ISO-Steckern! :-(

Infos über meinen Bravo: 1,9 16V Multijet 150PS


12

Dienstag, 21. Dezember 2010, 12:08

Oha,

na es gibt hier viele echte Sound-Freaks im Forum, die Dir wirklich gute Tips und Anleitungen geben werden, insoweit kann ich Dir nur ein wenig weiterhelfen (ich selbst habe zwei Linke Pfoten). Pin-Belegung habe ich hier im Forum auch schon irgendwo entdeckt gehabt, nimm einfach die Suchfunktion.

Also da das Originalradio keinen Vorverstärkerausgang etc. besitzt habe ich mich für eine Radikallösung entschieden. Fiat-Radio raus und anders Radio (Alpine) via passende Blende rein. Scheiß auf den "Blue"-Kram, sagte ich mir. Verstärker wird über eine separater Leitung und Sicherung (fertige Strippen dafür gibt es im Handel) direkt an die Baterrie angeschlossen und zudem über ein Erdungsdraht mit der Karosserie geerdet. Problem, das Ziehen der Leitung vom Motorraum bis in das Heck. Ich gab mir den Luxus, dies durch den FH tun zu lassen, die Jungs wissen einfach wo Öffnungen und Tunel im Fahrzeug sind und Klipse etc. sich verborgen halten, kostete mich 80,- € und war perfekt.

In jedem Fall, viel Erfolg und Freude mit dem neuen Verstärker. Kannst ja mal berichten, wie der Einbau von statten ging und wie das Soundergebnis ausfällt.

Grüße

Alex2006

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. Dezember 2010, 14:18

Hab jetzt mal alles soweit angeschlossen und getestet. Allerdings hab ich die kabel zum Test ausserhalb des Fahrzeugs gelegt. Funktioniert alles nur jetzt kommt genau das Problem welches du auch hast und vom FH hast lösen lassen. Das Kabel von der Batterie in den Innenraum bekommen.

Hab hier alles durchgelesen und hab zwei Varianten gefunden.
- Stopfen auf der Beifahrerseite, hinter dem Motor auf der linken Seite. Wie zum Henker soll man daran kommen. Hab sogar schon den Wassertank auf der Seite gelöst und komm trotzdem nicht mit den Flossen bis an die Wand hinten. Geschweige denn den Filzteppich dort zu lösen. Davor befinden sich noch zwei starre Leitungen. Keine Ahnung!
- zweite Variante, war auch schön bebildert, auf der Fahrerseite vom Innenraum aus neben der Lenksäule sollte sich der Kabelbaum den Weg in Motorraum bahnen. Da ein zusätzliches Loch durch stechen und durch das Kabel. Bei mir sieht das alles anders aus als auf dem angehängten Bild von bravojtd. Meine Lenksäule geht rechts hinter dem Gaspedal in den Boden und der Kabelbaum geht oben Links hinter dem Sicherungskasten in den Motorraum. Da komm ich aber nicht dran ohne mir die Arme zu brechen. Hab versucht irgendwie ein Loch durch zu stechen aber keine Chance.

Steh echt aufm Schlauch!!!!

Könnte schon lange fertig sein wenn ich wüsste wie ich das sche... Kabel in den Innenraum bekomme!! :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex2006« (21. Dezember 2010, 14:44)

Infos über meinen Bravo: 1,9 16V Multijet 150PS


gioscar

Mitglied

  • »gioscar« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 21. September 2009

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. Dezember 2010, 15:00

Hi Alex,

wickel doch mal das Stromkabel mit Isolierband um einen Schweißdraht oder Ähnliches, dann stechst du die Gummitülle seitlich fern von den Bbereits durchgezogegnen Kabeln an, fürst den Draht durch dann gehst du in den Innenraum und ziehst das Kabel durch, vorher das Kabel an der Verbindungsstelle zum Schweißdraht und die Gummitülle mit Silikonspray oder Cackpitspray einsprühen, geht kinderleicht

gruß

gio

Alex2006

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 21. Dezember 2010, 16:09

Danke für den Tip. Das Problem ist das ich ja nirgendwo ran komme! Weder von Innen noch von Aussen. Alles super beschissen verbaut. Von Innen hab ich jetzt mal geschafft ein kleines Loch rein zu stechen, bekomm aber trotzallem kein Kabel durch weil ich nicht mit den Händen da oben in die Ecke komme um das Kabel durch zu schieben.

Kann man den Sicherungskasten abschrauben und ein wenig zur Seite schieben oder sollte ich da lieber die Finger von lassen? Das Loch ist genau dahinter.

Infos über meinen Bravo: 1,9 16V Multijet 150PS


Alex2006

Mitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 21. Dezember 2010, 19:22

Hab das Kabel jetzt durch bekommen in den Motorraum. Aber hab glaub dabei 5 Wirbel verschoben und 11 Finger gebrochen. Unglaublich! Ein Schraubenzieher ging locker durch das Loch aber das hat sich immer wieder geschlossen wie ein Rektum.

Naja ist jetzt drin. Remote hab ich vom Zigarettenanzünder abgezweigt. Ging sehr gut. Nur der Subwoofer an sich scheint doch schwächer zu sein als erhofft oder irgendetwas ist nicht in Ordnung mit dem Gerät. Übersteuert sehr schnell. Naja.

Danke für eure Hilfe!

Infos über meinen Bravo: 1,9 16V Multijet 150PS


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!