Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

j.moeb1us

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Februar 2009, 08:48

Sound-Upgrade im Bravo


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi!
Hat jemand schon versucht die Hifi-Qualitäten des Nuova Bravo herauszukitzeln ?
Hab schon ein neues Radio, überlege jetzt ob ich die Türen dämmen soll oder nicht. Bin mir nicht sicher, ob das so die nennenswerte Verbesserung bringt.
Bis auf das lose Teil (evtl. ein Bowdenzug) in der Fahrertür, das bei lautem Bass anfängt zu klappern, halten sich die hörbaren Vibrationen in Grenzen.
Kenne natürlich jetzt nicht den Unterschied den es macht,wenn man gedämmte Türen hat, vor allem weil ich mir noch neue Frontspeaker holen will.
Wobei ich hier im Forum gerade gelesen hab, dass die Werks-fs an einer Endstufe ganz gut sein sollen > noch mehr Verunsicherung :102:.
Find die Werks-Frontspeaker ja eigentlich net soo doll, aber kann natürlich sein, dass sie an einem anderen Radio oder einer guten Endstufe super klingen.
Hat da jemand einen Erfahrungswert?
Bin absoluter Newbie auf dem Gebiet, weiß auch nicht ob sich eine Endstufe bei ggf. neuen Frontspeakern lohnt (evtl. sogar sein muss) und ob ich da dann neue Kabel legen muss.
Was mich am meisten bisher vom selbst dran werkeln abgehalten hat, ist die Unsicherheit,dass ich mich mit der Elektronik in dem Auto mal so gar nicht auskenne.
Bei manchen Autos sind ja in den Türen Sensoren für die Airbags verbaut, die Druckveränderung messen und nach diesen Werten dann das Steuergerät dann ggf. nen Airbag auslöst.
Schreckt mich nen bisl ab,zum einen weil ich ungern nen Airbag auslösen möchte wenn ich dran arbeite und zum anderen,falls ich ihn mal brauchen sollte, soll er ja auch funktionieren:wink:.
Professionell machen lassen in nem Shop fällt eher weg, war neulich bei einem Laden, der wollte allein für das Dämmen der beiden Vordertüren über 400€!
Und das nicht mit highend Alubutyl (lehnte er komplett ab,macht er gar nicht), sondern ner Bitumen-Dämmung, wo ihn der m² nichma 5 € kostet.
Mit Endstufe und neuen Frontspeakern, war er schon locker im vierstelligen Bereich... :eusa_think:
Hat jemand von Euch irgendwelche Tipps zum Tür-Dämmen beim Bravo 198, oder allgemein was Hifi-Upgrade für den Nuova angeht, Lautsprecher wechseln, Endstufe einbauen,etc. ?
Hab mir allgemein und besonders zum Tür-Dämmen schon vieles durchgelesen,aber speziell für den Nuova Bravo gibts ja echt Null.
Nur auf italienisch leider und selbst da keine ausführlichen Anleitungen, wo man wenigstens auf Bildern was sehen könnte.

greetz J.moeb1us :Banane22:

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-JET


christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Februar 2009, 09:41

RE: Sound-Upgrade im Bravo

Hallo und herzlich willkomen im Namen des



Viel Spass bei uns und mit Deinem Bravo!

Bezüglich Deines Anliegens kann ich Dir leider keine Infos geben, aber ich denke, wir haben ein paar User, die Dir hier Unterstützung anbieten können.


Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


Stanley

Moderator

  • »Stanley« ist männlich

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Wohnort: Cottbus

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Februar 2009, 11:15

also eine dämmung bringt in jedem fall immer etwas!! kaufe dir spezielle hifi bitumen matten im internet...die sind selbstklebend und die kann man kinderleicht verarbeiten

Infos über meinen Bravo: rot lackierte Bremssättel,Mittelarmlehne aufgepolstert + Alcantara Leder bezogen,Folienfront/haube/dach/böserBlick,Fahrwerk:Eibach 50/30,Eigenbau Grill,schwarze Blinker,Raid Öltemp,Heckwischer entfernt


Unruhestifter

Bravo-Meister

  • »Unruhestifter« ist männlich

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 22. September 2008

Wohnort: Gelnhausen Hailer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Februar 2009, 11:39

aber man muss halt aufpassen , wegen der dämmung , das es keine auswirkungen auf den airbagsensor hat.
mfg nico
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten :D
F I A T = Ferrari in Alltags Tarnung

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 Ps Sport Plus+18 " LM Felgen+Blue & Me Freisprech+Getönte Scheiben hinten+Hifi Interscope+2 Zonen Klimaautomatik+Parksensoren hinten+Mittelarmlehne vorne&hinten+12 V Steckdose im Kofferraum.4 Elek. Fensterheb.Sitze Sail Blau. Farbe: Techno


Killone

Bravo-Fahrer

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2008

Wohnort: Italien

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Februar 2009, 12:08

Also was ich auf alle fälle dämmen würde da von da auch die meißte vibration kommt ist der Fahrer und Beifahrer Dach da wo die Sonnenblenden sind die sind arch locker und vibrieren sobald ich meine anlage aufdreh. Das wollte ich selber mal im Frühling vornehmen. Der Rest ist eigentlich recht stabil befestigt also ich selber hab noch nichts bemerkt sogar das Nummernschild selber macht keine Geräusche.

Infos über meinen Bravo: Racing


flatratte82

Bravo-Fan

  • »flatratte82« ist männlich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Februar 2009, 12:24

hörst du das im fahrzeuginneren, wenn draußen das nummernschild scheppert? was für ne anlage hast du, wenn durch den bass das nummerschild anfängt zu vibrieren? hat der bassantrieb positive auswirkungen auf den spritverbrauch? ;-)

Infos über meinen Bravo: Bravo Emotion, 1.4 T-Jet 120 PS, Lovato Easy Fast Gasanlage, Cruise Control, Blue&ME, 2-Zonen Klimaanlage, Parksensoren hinten, Fertigungsdatum: 26.09.2008


BravoBeast

Bravo-Profi

  • »BravoBeast« ist männlich

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2008

Wohnort: Worms

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Februar 2009, 17:09

Moin.

Also ich habe ein kenwood Radio. Und als ich zum ersten mal das Radio angemacht habe war der Klang unglaublich gut. Der hat sich sehr verbessert.
Der war viel feiner und abgestimmter
Gruß
Willi

1. VW Golf GT 1.8
2. Fiat Tipo 1.4
3. Fiat Grande Punto 1.4 16V
4. Fiat Bravo 2 1.9 16V

Infos über meinen Bravo: Maserati Blau,185 PS 1.9 16V Multijet,Blue&Me Nav,PDC,2 Zonen-Klimaautomatik,Mittelarmlehne hinten,TFT-Touch Display Radio,6000K Xenon,weißes Standlicht


Killone

Bravo-Fahrer

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2008

Wohnort: Italien

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Februar 2009, 18:01

Also ich bin ja so einer der dieses brumen ja garnicht mag hört sich immer so an als würde das auto auseinanderfallen :D. Deswegen dreh ich die anlage immer laut auf und schau wo es dröht um evt auch zu isolieren usw und das ist das erste auto wo das Nummernschild nicht gewackelt hat. Nur wie gesagt oben bei fahrer und beifahrer musste halt ma was befestigen.

Spritverbrauch ist gleich da ja das Ersatzrad drunter leiden musste da ich platz für die endstufen und Erstehilfe kit brauchte. Im Kofferraum selber liegt nur der Bass der auch mit nem Stecker verbunden ist. Also wenn ich platz im Kofferraum brauch kommt die Bass Box weg und somit kann ich dann den ganzen Platz vom Kofferraum nutzen. Ehrlich genommen das Ersatzrad ist ja eh fürn arsch ob ich nun so nen Notrad mit dem ich in die nächste werke fahrn muss oder den Schaum benutz ist eh gleich.

Infos über meinen Bravo: Racing


Weihanda

Bravo-Fahrer

  • »Weihanda« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 6. November 2008

  • Nachricht senden

9

Freitag, 20. Februar 2009, 02:05

Also als erstes wäre es gut zu wissen was du eigentlich genau willst denn nur die Türen Dämmen, andere Lautsprecher mit Verstärker und Sub ist eine etwas magere Angabe.


Als erstes wäre da die Sparte Musikrichtung. Was hörst du generel?

Als zweites wie laut und was soll deine zukünftige Anlage für eine Abstimmung haben denn nur durch das Abstimmen kann man schon viel verbessern oder auch verschlechtern?!
Eher mehr Bass oder eher mehr Audiophil?

Als drittes das wichtigste denk ich mal ist dein Budget?!

Wenn das alles geklärt ist dann kann man sich mal nach einer Lösung für dein Problem machen. Man kann ja nicht einfach sagen verbau Lautsprecher XY mit Sub XY und Verstärker XY dann noch die Türen mit Bitumen Vollkleistern was auch sehr schnell in die Hose gehen und fertig ist die Traumanlage!
Fiat Bravo 198 Sport 2.0 16v Multijet 121kw, 7,5x18 mit 225/40ZR18 , Crossover Schwarz, Blue&Me Nav,

Infos über meinen Bravo: 2.0 Multijet Sport 121kw


j.moeb1us

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

  • Nachricht senden

10

Freitag, 20. Februar 2009, 03:52

Hi!
Also Budget würd ich sagen so von 400- 1000 €, wobei 1000 € echt Schmerzgrenze sind,wo ich ungern drüber würd.
Wenns jetzt für 1100 € viel besseres gibt als für 900 wär ich natürlich kompromißbereit.
Budget ist natürlich auch abhängig davon, ob ich es selber machen kann, oder ob ich es von nem Fachmann machen lassen muss /sollte.
Wäre halt schon ne gewisse Herausforderung, wenn ich die FS tauschen würde,
die festverbaut und möglichst dicht zu bekommen.
Kabel legen und Tür dämmen wäre wohl theoretisch machbar, aber wie ich schrieb,
weiß ich noch nicht wie das mit evtl. vorhandenen Sensoren in der Tür aussieht, also wie man da hantieren kann, und welche Löcher man da zumachen kann.
Bei nem Nuova Bravo zweifel ich auch ein bisl, ob ein "Fachmann" das alles so genau weiß, BMW und Golf sind da wohl eher Tagesgeschäft.
Musikrichtung ist im Prinzip alles, von "Numetal", über "House" und "Hiphop", "Pop" zu NDR-Info ;).
Also wirklich querbeet.
Wobei für mich eindeutig die Klangqualität im Vordergrund steht.
Klar,ordentlicher Wumms is ok, muss schon auch ne gewisse Lautstärke erreichen können, aber ich hab nich vor, die Nachbarschaft dauerhaft zu beschallen und auch der Bass soll sich eher gut knackig anhören als einfach nur laut sein.
Für mich ist jetzt erst mal die Frage, wie ich anfange, also bei einem Händler, war das Angebot,Vordertüren mit Bitumen dämmen, Eton-Endstufe rein, und Eton Composystem vorn.
Wäre natürlich ne Möglichkeit, aber für die verlangten 1200 € ist das vielleicht nicht das, was man sofort als erstes machen will, ohne was anderes zu probieren. (Wobei der Mann einen absolut kompetenten Eindruck machte).
Weil es hier im Forum hieß, die Werks-FS seien gar nicht so schlecht, hatte ich halt auch überlegt, erstmal nur eine Endstufe einzubauen und die FS darüber laufen zu lassen.
Evtl. später einen kleinen Sub ran, falls mir der Wumms von den Werks-Lautsprechern an der neuen Endstufe nicht reicht.
Kann natürlich sein, dass dann auch ne Dämmung Sinn machen würde, weiß ich net.
Und das mir die Werks-FS dann evtl. doch nicht mehr reichen.
Mir ist nicht ganz klar, ob es nun Sinn macht die FS zu tauschen und ne Endstufe
reinzumachen,und auf Sub zu verzichten oder die Werks-FS drin zu lassen, an ner Endstufe, und nen kleinen Sub reinzubauen.
Ist halt die Frage, gleich komplett auf Wechsel setzen, oder erstmal Schritt für Schritt austesten, wobei beides seine Vor- bzw. Nachteile hat.
Von Abstimmung der Anlage, was Du angesprochen hast, hab ich eher wenig Ahnung, muß ich mich erst noch einlesen.
Ist dann ja auch immer wieder anders, je nachdem was man drin hat, im Moment
ist noch alles Werkszustand, aber sobald ich bisl mehr Zeit hab, kommt das schon
gekaufte Radio rein.
Gibt halt ohne Endstufe und mit Werks- Lautsprechern only noch nich soo viel einzustellen oder?

greetz :Banane09:

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-JET



Weihanda

Bravo-Fahrer

  • »Weihanda« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 6. November 2008

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. Februar 2009, 23:07

Bei Hip Hop würde ich dir zu einem Bassreflexgehäuse raten und je nach dem eine 30er Sub der relativ weich aufgehägt ist damit du nicht so viel Leistung aufbringen musstDein Händler hat dir ohne daß ich jetzt die genauen Daten der Etons zu kennen aber schon ein top Angebot genmacht.Es sollte aber auch ein Sub bei dem Angebot dabei sein. Eton ist schon was richtig gutes.

Wenn du an der Elektronik arbeitest ist eh ratsam die Batterie abzuklemmen. An den Türen brauchst du keine Angst haben mit Sensoren usw. Die Bitumen-Matten machst du mit nen Heißluftföhn richtig gut warm und klebst sie dann auf die Stellen wo sich das Außenblech der Tür am leichtesten verformen lässt.

Wenn du dir ein gutes Radio gekauft hast kannst du dein FS richtig gut abtrennen und somit einen richtig guten Klang rausholen. Vorausgesetzt ist aber ein wirklich gutes Radio mit dem man den HPF und LPF einstellen kann.

Versuchs erstmal mit dem guten Sub an der 2 Kanal oder Mono Endstufe. Ich hab schon lange aufgehört alles zu tauschen. Ich bin aber auch ruhiger geworden. Früher waren 5000-10000€ Anlagen verbaut.

Wenn du willst dann kann ich mich mal schlau machen nach ner guten Sub-Amp Kombi?!

Hier wäre mal sowas, was ich meine:
http://www.bigdogaudio.de/car-hifi/hifon…lett-paket.html
Fiat Bravo 198 Sport 2.0 16v Multijet 121kw, 7,5x18 mit 225/40ZR18 , Crossover Schwarz, Blue&Me Nav,

Infos über meinen Bravo: 2.0 Multijet Sport 121kw


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!