Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

fiatfan100

unregistriert

1

Sonntag, 20. Juli 2008, 18:22

Was verträgt der Bordcomputer ?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich möchte meinen Bravo ein wenig technisch verändern. Ich dachte so an LED-Birnen für Rück-, Stop-und Blinklicht, Standlicht und Seitenblinker. Außerdem möchte ich Rückfahrwarner nachrüsten. In meiner Werkstatt höre ich nur immer das man nur alles von FIAT nehmen kann, da es ansonsten zu Fehlfunktionen des Bordcomputers kommen kann. Nun kosten die Rückfahrwarner bei FIAT ca. 300,-€ und bei anderen Anbietern kommt man locker unter 100€ weg. Wie ist das nun mit dem Bordcomputer ?

Gruß fiatfan100

2

Sonntag, 20. Juli 2008, 20:28

RE: Was verträgt der Bordcomputer ?

Hallo,

diie Rückfahrwarner aus dem freien Handel sind ein völlig eigenständiges System, die laufen unabhängig von der Fahrzeugelektronik. Wüsste nicht, woran sich der Bordcomputer da stören sollte.

Bastian

fiatfan100

unregistriert

3

Sonntag, 27. Juli 2008, 16:54

Hallo deusit,

der Bordcomputer soll angeblich den ohmschen Widerstand der Glühbirnen überwachen um beim Defekt einer Lampe dies melden zu können. Die Rückfahrsysteme werden alle mit an die Leitung des Rückfahrscheinwerfers angeschlossen, so daß es aktiviert wird wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird. Dann wären 2 Abnehmer an dem Kabel, die Birne und das Rückfahrsystem.

Gruß fiatfan100

4

Sonntag, 27. Juli 2008, 23:21

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das angesprochene System seinen Arbeitsstrom vom Rücklicht abgreift. Eher wird nur ein Steuersignal benötigt, welches aber keine ohmsche Last darstellt.
Aber ich kenne natürlich auch nicht alle Systeme auf dem Markt.

Bastian

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!