Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Effêct

Bravo-Schrauber

  • »Effêct« ist männlich

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 10. Mai 2011

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Juli 2011, 15:12

Fehler in allen Teilen? Wohl doch eher "Qualitätskonzern" VW :D


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hey leute,

ihr kennt es ja bestimmt alle, die netten vorurteile Zu Fiat:) und dann meistens moch der Vergleich mit dem "Qualitätskonzern Der deutschen" Vw, audi, bmw mercedes.
meine indirekten persönlichen Erfahrungen mit diesen Qualitätskonzernen.

ich Kauft mir meinen Fiat, als mein kollege sich seine Golf 5 geholt hat,
Er fuhr ihn 4 Wochen, kam am nächsten tag nicht zur Arbeit. Begründung: mein motor is Kaputt, muss ausgetausch werden. :D guuut. Denke ich mir Vllt. Fahr fehler.
Anschließend heute kam er an ich kann morgen nicht kommen, frage ich so WArum nicht? "Ölschaden Turbo wohl Trockengelaufen defekt." naja, soviel zum Thema Qualität.
Der Austauschmotor hat Trotz gewährleistung 600 euro gekostet, ok er hat einen neuen mit 0 KM bekommen aber Trotzdem, schon leicht ärgerlich wenn man sich ein Auto für 15000 euro gebraucht kauft und dann eins nachm anderen Den geist aufgibt.

Vllt. habt ihr ja Ähnliche erfahrungen machen können und diese Hier Schildern?
Gruß, Effêct

Infos über meinen Bravo: Epic-Grau Blue&me Nav, Freisprechfunktion, Klimaanlage, Ele. Glasschiebedach, etc.


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Juli 2011, 17:30

Als gebürtiger Braunschweiger bleibt es kaum aus, dass man Menschen kennt, die für den großen Konzern mit den zwei Buchstaben schaffen. Einer dieser Freunde fährt Nissan, der andere, zumindest noch bis Anfang diesen Jahres, mit vollster Überzeugung Opel. Die Begründung des Opelfahrers: Ich weiß wenigstens nicht, was für einen Mist die in Rüsselsheim zusammenschrauben! Heute fährt er Touran, u. a. weil er mit einem Fremdkonzernfahrzeug einen anderen, weiter entfernten Parkplatz benutzen musste(!) und ist sogar einigermaßen zufrieden mit seinem sehr, sehr teuren Premiumvan. Zwei Mal musste aber auch hier wegen Kleinigkeiten nachgebessert werden. Kommentar des Nissanfahrers: Geh mir mit diesem VW-Sch... wech...

Mein bisher einziger Wagen aus dem Konzern war ein Seat Ibiza der zweiten Generation (Amaro 45 PS im Serientrimm). Ich hatte niemals zuvor oder danach einen ähnlich langweiligen, aber auch niemals einen solch zuverlässigen Wagen wie den; nur die Werke und die Ersatzteilpreise waren ganz schön teuer...

Ich kenne mittlerweile die Schwächen der Bella und denke, dass sie für einen Minderpreis von ca. 3-5.000 € (beim Gebrauchtwagenkauf) durchaus vertretbar sind. Die Erwartungen an einen Golf sind deutlich höher, bei einem Fiat hat "man es ja immer gewusst" ;-) Montagsautos gibt es überall, bei Fiat sind die Folgeschäden aber wohl überschaubar. Auto fängt immer noch mit "Au" an, mit "o" auf und in der Mitte ist ein "t" wie teuer...

Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


DrRenz

Bravo-Fan

  • »DrRenz« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 21. April 2008

Wohnort: GeWanDu

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Juli 2011, 10:29

RE: Fehler in allen Teilen? Wohl doch eher "Qualitätskonzern" VW :D

Jau, habe da sogar mehrere Geschichten zu:

1. Auto: Fiat Panda: 13 Jahre alt, rostig, ist u.a. mitten auf der Kreuzung stehen geblieben, weil das Zündschloss defekt war (okay, alte Karre...), 9 Monate gefahren
2. Auto: VW Polo, 11 Jahre alt, habe nur Öl und Sprit reingeschüttet, 16 Monate gefahren
3. Auto: Opel Corsa A, 8 Jahre alt, habe nur Öl und Sprit reingeschüttet, 22 Monate gefahren
4. Auto: Seat Ibiza I, 4 Jahre alt, habe nur Öl und Sprit reingeschüttet, Bremsen und Kupplung gemacht (nach 100 TKM), 3 Jahre gefahren
5. Auto: Seat Leon I, Neuwagen, nur Öl und Sprit reingeschüttet, Bremsen gemacht, 5 Jahre gefahren
6. Auto VW Golf V, 2 Jahre alt, nur Öl und Wasser reingeschüttet, Bremsen gemacht, Türschutzleiste neu angeklebt, 5 Jahre gefahren
7. Auto: Fiat Bravo, Neuwagen, eingestiegen, losgefahren, nach 2 Tagen stand er in der Werkstatt, nach 4 Tagen erneut (dann für länger), jetzt klappert das Getriebe, der Hillhoder funktioniert auch in der Ebene; werde ihn wohl vor Ablauf der Garantie verkaufen

Erfahrungen sind sehr subjektiv :!:

Infos über meinen Bravo: Dynamic T-JET 120 PS, crossover schwarz, MAL, Sitzheizung, Parksensoren, get. Scheiben


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Juli 2011, 17:52

Tachchen,

dieses Thema wird ja immer wieder gern genommen und führt meist zu recht emotionsgeladenen Diskussionen.

Ich will nur mal meine letzten beiden Modelle aneinander halten:

Als frustrierter Opelfahrer (2ltr. Vectra CD, Bj'90) einer mit Rostlöchern geschwängerten Karosse habe ich mir '99 nen chicen aquamarienblauen Seat Toldeo mit der unverwüstlichen 110PS TDI Maschine (Vorführwagen, damals noch ohne Pumpe-Düse Einspritzung) gegönnt, in dem ja eigentlich ein Golf 4 steckt. Ich war mit dem Auto von Anfang an super zufrieden! Tolle Form, tolle Audi-Ausstattung und bequemes, entspanntes sowie sparsames Fahren. Keine größeren Probleme oder Reparaturen außerhalb der Reihe (außer der fast schon obligatorische Luftmassenmesser), qualitativ echt gut!

Die Freundschaft hielt so lange, bis ich beim Kauf eines Fiat 500 mal so aus Spaß hinter dem Lenkrad eines Bravos in Sport-Ausstattung Platz genommen hatte! Die nötige Kohle hatte ich zufällig grade rumliegen und der Seat schon 248.000km auf der Uhr. So wurde ich ein recht dankbares Opfer des Bravoverkäufers! Hätte den Seat auch gern behalten....

Inzwischen ist der Bravo 3 Jahre alt, hat über 80.000km gelaufen und ebenso wenig rumgezickt wie vor ihm der Toledo. Ok, der Kühler hatte seinerzeit 'nen Haarriss, er wurde umgehend auf Garantie getauscht. Das AGR-Ventil wurde aufgrund mangelnder Spritzigkeit der Karre ausgewechselt und der Ölmessstab zeigt ebenfalls falsch an, sowie hier und dort auch mal 'ne Kleinigkeit! Aber ich bin mir recht sicher, dass der Fiat dem Seat in keinster Weise nachsteht! Ich zumindest habe mir ein richtig gutes Auto gekauft, was sicherlich auch 'ne schlappe Viertelmillion (and much more) Kilometer durchhalten wird...!

Anno 1988, da war ich mal richtig miserabel motorisiert: Renault 14! :-(
Den mochten nicht mal die Franzosen....

Und nun kommt ihr.... :039:
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


DrRenz

Bravo-Fan

  • »DrRenz« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 21. April 2008

Wohnort: GeWanDu

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Juli 2011, 07:26

Zitat

Original von Collias
...
Ok, der Kühler hatte seinerzeit 'nen Haarriss, er wurde umgehend auf Garantie getauscht. Das AGR-Ventil wurde aufgrund mangelnder Spritzigkeit der Karre ausgewechselt und der Ölmessstab zeigt ebenfalls falsch an, sowie hier und dort auch mal 'ne Kleinigkeit!
...


Vor allen Dingen darf man nicht vergessen, dass zum einen der Kunde immer mehr zum Beta-Tester wird und zum anderen die Autos immer vollgestofter sind mit Teilen, insbesondere Elektronik, was natürlich die gesamte Fehleranfälligkeit erhöht.


Zitat

Original von Collias
Anno 1988, da war ich mal richtig miserabel motorisiert: Renault 14! :-(
Den mochten nicht mal die Franzosen....

Und nun kommt ihr.... :039:


*lol* und die Franzosen sind schon nicht so zimperlich mit den Autos :-D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrRenz« (26. Juli 2011, 07:26)

Infos über meinen Bravo: Dynamic T-JET 120 PS, crossover schwarz, MAL, Sitzheizung, Parksensoren, get. Scheiben


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Juli 2011, 11:04

Zitat

Original von DrRenz
Vor allen Dingen darf man nicht vergessen, dass zum einen der Kunde immer mehr zum Beta-Tester wird und zum anderen die Autos immer vollgestofter sind mit Teilen, insbesondere Elektronik, was natürlich die gesamte Fehleranfälligkeit erhöht.



die neuen autos sind alles ''BANANENFAHRZEUGE''

sie reifen beim kunden!




gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Juli 2011, 12:10

Zitat

Original von Red229

Zitat

Original von DrRenz
Vor allen Dingen darf man nicht vergessen, dass zum einen der Kunde immer mehr zum Beta-Tester wird und zum anderen die Autos immer vollgestofter sind mit Teilen, insbesondere Elektronik, was natürlich die gesamte Fehleranfälligkeit erhöht.



die neuen autos sind alles ''BANANENFAHRZEUGE''

sie reifen beim kunden!





gruß steve

Und wir sind die Affen die sie fahren dürfen... Der war gut Steve ich schmeiß mich weg....

christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Juli 2011, 12:41

Ich hab mit nem Golf I angefangen. Nichts dran an der Karre. Leider hab ich den Bock in meinem jugendlichen Leichtsinn gegen einen Audi gesetzt und war dann Totalschaden.
Danach ein Opel Corsa - Nichts ausser Benzin und normalen Wartungen.
Dann Golf III - Nichts ausser Benzin und normalen Wartungen, und einmal hats bei 200 tkm die Wasserpumpe zersemmelt.
Dann Alfa 147 2.0 T.Spark - Ein Traum von Auto und Motor. Wiederum nichts gewesen.
Dann Fiat Bravo 1.4 T-Jet - Tolles Auto - 50 tkm gefahren - keine Probleme (außer, das B&M hat ab und an gesponnen)
Jetzt Golf GTD (bisher 60 tkm) - auch bisher nichts Außerplanmäßiges.

Also, man kann Glück haben, oder auch nicht. Ist auch in meinen Augen grundsätzlich ne Frage, wie man mit dem Fahrzeug umgeht.
Jeder Hersteller hat tolle Fahrzeuge im Programm und in der heutigen Zeit sind sie meiner Meinung nach alle gleich gut bzw schlecht.

Generell dieses Marken-Bashing finde ich nicht angebracht. Klar liest man in nem VW-Forum sicherlich über mehr Probleme als hier im Bravo-Forum, aber man muss sich auch mal vor Augen führen, wie hoch die VW-Dichte auf deutschen Strassen ist. Da kann der Bravo im Vgl zum Golf nicht ganz mithalten.

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


DrRenz

Bravo-Fan

  • »DrRenz« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 21. April 2008

Wohnort: GeWanDu

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Juli 2011, 13:40

Zitat

Original von BravoMaseratie

Zitat

Original von Red229

Zitat

Original von DrRenz
Vor allen Dingen darf man nicht vergessen, dass zum einen der Kunde immer mehr zum Beta-Tester wird und zum anderen die Autos immer vollgestofter sind mit Teilen, insbesondere Elektronik, was natürlich die gesamte Fehleranfälligkeit erhöht.



die neuen autos sind alles ''BANANENFAHRZEUGE''

sie reifen beim kunden!





gruß steve

Und wir sind die Affen die sie fahren dürfen... Der war gut Steve ich schmeiß mich weg....


*lol* ich habe gerade ein Bild vor Augen, wie ein Affe im Bravo sitzt und mit dem gekrümmten Finger, leicht grobmotorisch, den Sitz "entlaust".

You made my day!

Infos über meinen Bravo: Dynamic T-JET 120 PS, crossover schwarz, MAL, Sitzheizung, Parksensoren, get. Scheiben


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!