Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

schroeder

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Oktober 2011, 13:50

Apple versus Android & Co.


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hey Leute!

Da ich einer der Glücklichen bin, die bereits seit Freitag ein Iphone 4s in ihren Händen halten dürfen, berichte ich kurz und knapp über die Kompabilität mit Blue and me.
Ich hatte vorher ein iphone 3G und dann ein 3GS, es funktioniert alles genauso wie bei den Vorgängern. Klingelton wird übertragen (lag ja wohl nur am ios 4), Verzeichnis ist da usw. SMS Reader funktioniert immernoch nicht!
Neuheit: Öffnet man am iphone siri (sprachassistent), so schaltet Blue and me ebenfalls um, man hört die Stimme Siris dann aus den Boxen. Ich habe testweise mal was diktiert; es scheint, als würde dabei auch das Mikro des Autos benutzt! Auf der Anzeige stand bei mir allerdings "voicemail", aber is ja wurscht.

Da ich ne Bella von 2007 habe, ging bei mir das iphone über usb sowieso noch nie, habs deshalb auch nicht getestet, aber es wird wohl auch das 4s nicht gehen.

Soweit von mir,

mfg Schroeder

Infos über meinen Bravo: 1,9 mJet 16V, epic grey, dynamic Austattung, 17" RC 18 Titan, 30/30 Tieferlegung, 30mm Spurverbreiterung pro Achse


2

Dienstag, 18. Oktober 2011, 19:37

RE: iphone 4s

Hi @schroeder,

Bin auch auf das IPhone 4s gespannt. Obwohl vorbestellt, blieb die Lieferung bislang noch aus. Wie bist Du so schnell an das Gerät bekommen?

Frage: Ist es so viel besser als das 4 er?

Wie funktioniert Siri?
Empfangsprobleme?
Benutzt Du eine Navigations App? Wenn ja, welche kannst Du empfehlen?
Welche Kfz-Halterung benutzt Du?
Hast Du ein Jailbreak durchgeführt? Wenn ja, wie bzw. Würdest Du davon abraten?

Und zum Schluss: Bist Du zufrieden?

Freue mich an sich schon auf das Apfelhandy. Mit dem IPad2 bin ich bereits sehr zufrieden. Habe sonst keine Apple Erfahrung.

Schon mal Danke für die Antworten.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (18. Oktober 2011, 19:37)


schroeder

Bravo-Fan

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 15:56

Hi Turino!

Ich bin so schnell an das Teil gekommen, weil ich es sofort, und ich meine sofort, im online-shop bei Apple bestellt habe(direkt, als der store online war). Ob es soviel besser ist als das 4er, kann ich nicht beurteilen, da ich bis dato das 3gs hatte. Ich dachte, das wäre schon schnell, aber kein Vergleich, das Iphone 4s rennt einfach in allen Situationen.
Siri funzt ganz gut, ist ja noch in beta, aber auch in Deutsch (und das soll ja sooo viel schlechter sein als englisch) nimmt es die Anweisungen erstaunlich gut wahr. An Termine erinnern, Timer stellen, sms diktieren und emails schreiben läuft OHNE Fehler (man muss aber schon deutlich sprechen). Web suche ebenfalls. Enfach sagen "Suche nach gaylord focker" zack, google geht auf mit den Ergebnissen..cool!
Und wenns noch besser wird, gerne!

Keine Empfangsprobleme(meine Freundin mit o2 schon, momentan hilft da das Abschalten der SIM-Code-Abfrage).
KFZ-Halterung nutze ich nicht, kann ich nix zu sagen. Jailbreak gibt es noch keinen für das 4s, wird auch noch was dauern, lediglich das ios5 ist wohl so halb geknackt, aber nur aufm 4er und den 3ern.
Und zu guter Letzt: DAS DING IST GEIL!!!!! (bin logischerweise ein kleiner Apple Fanboy, wer sonst würde so viel Geld fürn Handy ausgeben;-)

mfg schroeder

Infos über meinen Bravo: 1,9 mJet 16V, epic grey, dynamic Austattung, 17" RC 18 Titan, 30/30 Tieferlegung, 30mm Spurverbreiterung pro Achse


4

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 16:40

Danke für das kurze Feedback.

Bin schon sehr gespannt. Möchte es auch als Navi benutzen. Blue&Me nutze ich gar nicht am Bravo, ganz einfach, weil ich eine Alpine Anlage installiert habe. Als alter Rocker möchte ich AC/DC richtig knacken hören, das geht mit dem Originalradio gar nicht.

Also nochmals Danke

Grüße

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 21:25

Schau mal im Internet mal Bereich bei heiße da gibt es nen Detail Vergleich zwischen dem 4 und 4s....
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


6

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 21:57

Hi Frank,

Dank Dir für den Hinweis. Sehr interessant, hier der Link dazu, falls noch andere User neugierig sind:

http://www.heise.de/mac-and-i/artikel/Er…?artikelseite=2

Hab noch einen weiteren Link gefunden :

http://www.areamobile.de/handys/3013-app…-4s/testbericht

Und für absolute Freaks hab ich auch was gefunden, aber schaut selbst, die Hakerseite für das IPhone zum Thema Jailbreak

http://redparkz.de/2011/10/14/ultrasn0w-…tibel-zu-ios-5/


So, jetzt muss das Teil nur noch einfliegen, werde dann auch mal Posten.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (19. Oktober 2011, 23:11)


7

Sonntag, 30. Oktober 2011, 01:26

So Jungs,

Bin jetzt stolzer Besitzer eines iPhone 4s. Verarbeitung Top, funzt wie die sau. Keinerlei verbindungsprobleme. Vieles ist geil an dem Teil, manches nervig, nichts auf diesen Planeten ist perfekt. Doch ich bin's zufrieden. Navi App von Navigon installiert, geht auch prima.
Navigation aus dem Adressbuch heraus ebenfalls kein Problem.

Siri nutze ich zu wenig, gibt aber ein paar coole Funktionen. ICloud dagegen ist einfach nur hammer, synchro klappt 1 a, auch zwischen den Geräten, egal wo diese sich auf dem Planeten befinden, eines in Amerika, das andere in Europa! Sprich einmal eine App gekauft, wird diese vom itunes Store automatisch über iCloud auf alle angemeldeten Geräte installiert und vieles mehr. Sprich die wirklich sauteure Navigon App kann ich so auf dem Handy und dem Pad benutzen, genial. Sollte was in die Hose gehen, iCloud bringt es wieder ins Lot, auch per "Fernsteuerung". So läßt sich das Handy auch orten und von der Ferne aus löschen, wenn es unfreiwillig abhanden gekommen ist.

Sicher kann man sich nach dem Datenschutz fragen und was mit den vielen Daten in der "Wolke" passiert. Doch die Technologie ist auf dem Vormarsch und wird auch von den anderen Anbietern wie Google und Microsoft favorisiert. Es gibt also Vor- und Nachteiile, wie so oft.

Android wird ebenfalls einen derartigen "wolkigen Dienst" anbieten.

Da ich mein Blue & Me wegen Autoradiotausch nicht mehr nutzen kann, kann ich auch nichts zu deren Nutzung sagen.

Insgesamt ist das 4s eine prima Schaltzentrale. Bin sehr zufrieden, über den Preis kann man sich streiten. Wie schon an anderer Stelle geschrieben, auch Samsung und Co. verschenken ihre Produkte nicht. Die Preise sind auf dem selben hohen Niveau.

So denn Euer Turino

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Oktober 2011, 04:06

Und genau da ist das Lustige an der iPhone / Apple geschichte ;)

Android synct schon seit Beginn alle Kontakte, Termine und Emails sowie Documente zwischem PC, Handy und Tabs das ganze sogar ohne iCloud app, sondern einfach vom OS ansich aus ;)

Das wiederherstellen der Apps ist auch gegeben, okay funktioniert nicht immer automatisch, aber das will ich auch garnicht, jede App auf dem Handy brauch ich nicht auf dem Tab und andersrum ;)

Die Sprachsteuerung bei Google kann auch vieles.

Kurz gesagt Apple preist Funktionen an, die es woanders schon länger gibt, und das schlimme sie patentieren diese "Ideenklau / Ideenverbesserung" und komme damit durch"

Dazu auch dieser schöne Beitrag: Acht von Zehn iOS Features geklaut

Apple macht super Hardware, das iOS läuft sehr flüssig auf aktuellen Geräten, alte sind kaum verwendbar. Aber klar, wäre schlimm wenn es nicht so wäre, den Software und Hardware kommen aus einem Haus.

Dennoch liebe ich meine freien OS mit den Möglichkeiten alles zu ändern und anzupassen wie ich es will, ohne ein DuDuDu sowas ist nicht vorgesehen.

Geht in zwischen der USB Massenspeicher ohne Jailbrake am iPhone?
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


9

Sonntag, 30. Oktober 2011, 13:58

@visitorsam: Sicher hast Du mit vielen Argumenten Recht.
Das Apple nicht immer fair kämpft ist wohl jedem klar. Aber auch Google ist kein Heilsbringer, genausowenig wie Samsung, die auch mit harten Bandagen am Markt agieren. Keiner der Unternehmen sind ausgesprochene Menschenfreunde, es geht um's Geschäft und um das schlichte knallharte Geldverdienen, um Börsennotierungen. Alle bedienen Emotionen, im Positiven, wie im Negativen.

Wenn man bedenkt wie in den späten 90er sich viele von Windwos und seinem Schöpfer Microsoft wegen Dängellei abgewendet haben und in Apple eine Alternative fanden, so hat sich das Bild doch in den letzten Jahren gewaltig gewandelt. Apple ist heute dort angekommen, wo Microsoft vor 15 Jahren war.

Und wer nun was, wann, wie wo zum ersten mal der Öffentlichkeit präsentiert hat und letztlich zum Patentamt angemeldet hat, zeigt nur, wie sich Geschichte wiederholt. Schau Dir mal die Entstehung der Glühbirne und des Telefons an. Nicht immer sind die Erfinder diejenigen, die das Produkt/Erfindung letztlich patentierten und zum Erfolg führten.

Ich wehre mich nur dagegen, dass Android so viel "freier" sein soll. Das ist auch ein Trugschluß. Sicher, Android bietet dem Nutzer mehr Freiheiten bei der Individualisierung. Aber, die Freiheit bringt auch Gefahren, wie zahllosen Antiviren- und FirewallApp's beweisen, die
Apple völlig fremd sind.

Nicht ohne Grund geht Microsoft mit dem Windows Mobile 7 auf Smartphones ähnliche Wege wie Apple.

Mir gefählt die Unkompliziertheit am iPhone und iPad. Mich nervt natürlich auch die fehlende USB Massenspeicheranbindung und das man nicht auf Ordnerstrukturen zurückgreifen kann. Insoweit möchte ich meinen Windows PC nicht missen. Allein schon wegen der Spielmöglichkeiten im High-End Bereich, ist ein Windows PC nach wie vor die Nummer 1. Die
Apple Produkte sind für mich nur Ergänzungen.

Mit iCloud ist doch eine echte Neuerung auf dem Markt. Damit ist nicht das Synchronisieren direkt von Gerät zu Gerät gemeint. Sondern, dass zentral die Daten verwaltet werden und die Synchronisation völlig unabhängig zueinander auf den Geräten erfolgt.

Beispiel: App im Store mit iPhone gekauft, iTunes verwaltet diese App über den Account und iCloud und spielt diese App auch auf das iPad über, dass aber selbst hunderte Kilometer an einem anderen Ort liegt.

Oder: Sollte das Handy " abkacken", benötigt man kein PC oder Mac mehr zum Backup. Einfach Ersatzgerät oder geflashtes Handy an iCloud angekoppelt und Backup durchlaufen lassen. Sehr hilfreich, wenn das Missgeschick im Urlaub, im Ausland erfolgte und ein Backup
am heimischen PC unmöglich ist.

In dieser Beziehung wird Google natürlich bald gleichziehen, wenn es nicht schon vorher nutzbar war, dass weiß ich nicht. Vielleicht weißt Du mehr darüber?

In diesem Sinne, mehr auf diesem Kanal, sorry Thread.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (30. Oktober 2011, 14:46)


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. Oktober 2011, 20:29

Das ist das was ich sagte diese Synchronisation und Abgleich damit auch Backup kann Android schon lange.

Und auch die gekauften Apps stehen auf weiteren Geräten zur Verfügung, müssen nur händisch ausgewählt werden, was ich auch nicht schlimm finde weil nicht alles brauch ich auf dem Tab oder Handy.

Viren auf PC und Android ist auch nen truckschluss. Der ist auch nur nötig wenn ich von unseriösen Quellen Daten auf das Gerät packe. Wer etwas gesunden verstand hat und etwas aufpasst brauch sowas nicht.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung



11

Montag, 31. Oktober 2011, 01:03

Mmmh, hab mal geschaut:

http://www.welt.de/channels-extern/ipad_…es-versagt.html

Hier mal eine wissenschaftliche Betrachtung zu "offenen" und "geschlossenen" Systemen: Android contra Apple OS

http://www.derdualstudent.de/fallstudie-…-iphone-os.html

Und zum Schluss noch ein Sicherheistbeitrag zum Android

http://www.searchsecurity.de/themenberei…rticles/314383/

Jetzt sollte jeder selber entscheiden, was für ihn und in seinem Nutzerverhalten wichtig ist.

Mein persönliches Fazit: Das perfekte System gibt es derzeit noch nicht. Was Apple an Dängellei seinem Nutzer zumutet, kompensiert es mit relaitiver Sicherheit. Android punktet
dagegen mit fast absoluter Offenheit aber doch erheblichen Risiken in Punkto Sicherheit.

Was man Apple sicher "vorwerfen" kann, ist die Fähigkeit als Vermarktungsgenie zu agieren und Bedürfnisse für Produkte zu implementieren, die man nicht wirklich braucht, aber die einen "Haben-Wollen-Effekt" bei der Kundschaft hervorruft.

Google zog nach, um vom milliardenschweren Gewinnkuchen etwas abzubekommen und schaffte es durch vermeintliche Offenheit des Systems eine "Gegen-Apple-Bewegung" zu initiieren. Der Rest der Kommunikationswelt muss nun seine Plätze am Dollarhimmel suchen, wie Nokia, RIM und Co.

Es bleibt also spannend, doch wie man sieht, klafft bereits eine große Lücke bei den Verfechtern und Nutzern der einzelnen Systeme, Kapitalismus in Reinkultur.

Grüße

12

Freitag, 4. November 2011, 13:37

...auch an den "Signalgeber" dieses Thread @schroeder gerichtet - bzw. nachgefragt:

___________________________________________


Habe mein iPhone 4S nun mal ausgiebig getestet.

Was mich richtig annervt ist, dass man keine eigene "Profile" anlegen kann bzw. "Kurzwahl-Funktionen" wie etwa Bluetooth-Aktivieren ohne in die Menues zu müssen. Das konnte man schon vor Lichtjahren bei Nokia, Siemens und Co.. Nicht mal App`s werden dazu angeboten, jedenfalls keine über den App-Store. Dies alles geht erst nach einem illegalem "Jailbreak" und den gibt es für das iOS 5.0 und dem 4S noch nicht.

Aber o.k. man kann nicht alles haben. Ganz nach dem Leitspruch der Firma: "Hast Du ein iPhone - hast Du keine... Profile"

Zu den Akkulaufzeiten:

Extensive Benutzung (viele Spiele und Videos) = max. 5 Stunden
Extensive Nutzung mit sämtlichen Ortungsdiensten und Bluetooth = max. 4 Stunden
Mittelprächtige Nutzung (einige Telefonate + Spiele) = max. 7 Stunden
Nutzung mit Navigation = max. 5 Stunden
zurückhaltende Nutzung (viele Ortungsdienste deaktiviert) = ca. 16 - 27 Stunden
Standby ohne das Teil anzufassen = 37 - 42 Stunden

Also alles deutlich unter den Herstellerangaben von Apple, die wahrscheinlich im Standby-Betrieb mit einer "Tod-Mann-Schaltung" arbeiten müssen, anders kann ich mir deren 200 Stunden Standby-Betrieb nicht erklären. :PDT_umn:

P.S. falls jemand den "Kluscheißer-Modus" aktivieren sollte: den Betriebsmodus "automatischen Datums- und Zeitabgleich" habe ich deaktiviert, genaus wie die automatische iCloud-Backup-Funktion und die WLan-Funktion. Diese aktiviere ich jeweils manuell. Bluetooth ist ebenfalls meistens aus.

Auf deutsch: bei normaler Beanspruchung muss das iPhone mindestens einmal täglich an`s Netz, mitunter sogar 2x täglich. Beim Navigieren im Auto empfehle ich Dauernetzanschluss!

Überlege ob ich mir einen Akku-Pack dazu kaufe? Hat jemand Erfahrung mit dem Teil von der Firma Raikko PowerCase i1400?

http://www.raikko.de/mobilejuice/powercase4.html

________________________________

Was machen unsere Android und Windows Mobile 7 Spezi' s? Wie sieht es dort mit Akkulaufzeiten aus?

Grüße :087:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (4. November 2011, 13:38)


fruchtmix

Bravo-Profi

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. November 2011, 13:56

warte nochmals ab bevor Du Dir einen neuen Akku kaufst.
Apple arbeitet gerade mit Hochdruck an der Akkuleistung.Es ist sehr viel alleine softwareseitig möglich.

Ich habe ein Galaxy s mit einer Customrom und mein Akku hält auch bei intensiver Nutzung einen Tag lang.Und damit bin ich ganz zufrieden.Intensive Nutzung bedeutet bei mir:

Wlan/Mobiles Netzwerk ist den ganzen Tag an
Sehr sehr viele WhatsApp Nachrichten
Ständig im Netz stöbern
Downloads (mind 5-6 täglich)
ab und an Navigation also GPS
abends vorm Schlafen noch ca 1 Fernsehen

ich bin für so eine Leistung sehr zufrieden mit der Akkuleistung!War aber auch nicht auf Anhieb so,da ist aber halt der Vorteil der Opensource Platform Android dass es soviele verschiedene Roms gibt und man sich die passende/beste aussuchen kann.

Gruss,Ivan

Infos über meinen Bravo: Mr.Blue-19" Schmidt 225VA/245HA,Enco Duplex Sonderanfertigung in Cadamuro Heck eingelassen,Lowtec GewindeH9.3R,Croma (ohne h!-danke MaseratiBlau^^) Scheinwerfer,Vollausstattung.Reisst Wellen in den Asphalt > 150ps MJ


14

Freitag, 4. November 2011, 17:08

Hi Ivan,

werde Deinen Rat befolgen und Apple eine Chance geben. Ansich bin ich schon sehr zufrieden. Das tolle Design, an dem ich mich jeden Tag erfreue, ist auch nach über einem Jahr nach Erscheinen nicht "ausgelutscht". Aber die Glasflächen sind anfällig, ganz nach dem Motto wer schön sein will, muss leiden. Zumindest die Antennenprobleme der ersten iPhone 4 Generation sind passe' Auch der Verbund iPad und iPhone macht Sinn (Stw: gemeinsame Apps und iCloud), aber eben genauso wie beim Samsung Tab verbunden mit einem Galaxy, keine Frage. Die Systeme passen eben gut zusammen. Da ich nun schon das iPad hatte, wäre ein Android befeuertes Handy schlicht "unpassend" im wahrsten Sinne des Wortes.

Beim Samsung Galaxy Handy mit, zugegeben schicker, Plastikverpackung ist Vieles etwas unkomplizierter. Ich meine der Accu wäre von Hause aus auch schon stärker als der im iPhone? Aber, wenn Du schreibst, Du tillerst den ganzen Tag drauf rum und Abends ist noch genug Saft in der Dose um TV zu glotzen, das ist schon mehr als ordentlich. :PDT_la:

Mmmh? Frage: was sind "Rooms" im Android-Sinne? Und, wenn ich es richtig rausgelesen habe: was hast Du verändert, damit die Akkuleistung steigt? Hängt das mit diesen Rooms zusammen?

Grüße vom Turino

fruchtmix

Bravo-Profi

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. November 2011, 18:06

Also mit dem Iphone 4s machst Du absolut nichts falsch turino!
Ich als eingefleischter Androide habe es mir auch überlegt als ich das von meinem Schwiegervater in der Hand hatte.Es ist einfach und schlicht eine Spitzentechnik!

Ich möchte betonen dass ich ganz gut mit meinem Akku hinkomme,dennoch ist am Abend bzw spätestens am nächsten Tag Pumpe.
Das Galaxy S hat einen 1500mAh Akku.Bei Apple weiss ich nicht was darin steckt.
Aber ich habe gerade noch weiter gelesen:

Zitat



Der ungewöhnlich schnell schwindende Batterieladezustand sei auf einen Fehler im neuen Betriebssystem iOS 5 zurückzuführen, das zusammen mit dem neuesten iPhone-Modell gelauncht war. Apple hat bereits eine Beta-Version von iOS 5.0.1 an Entwickler weitergereicht, von denen einige bestätigten, dass das Update die Akku-Probleme behebt. Wann die neueste iOS-Version für iPhone-4S-Käufer verfügbar sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt.



Was die Roms angeht (ein o - Rom) ist es folgendes:

Da Android OpenSource ist sind die Quelldaten meistens in einem sehr frühen Stadium einer Software-Version von Google freigegeben.Diese nennen sich SDK (Software Development Kit) und dienen hauptsächlich dazu dass App-Entwickler im Vorfeld bereits passende Apps programmieren können.
Zudem machen sich viele der freiwilligen Entwickler daran,daraus Ihre eigene Version,auch Rom genannt zu basteln.Die Szene ist sehr belebt und die meisten dieser Entwickler sind wirklich fit darin.Der positive Effekt für mich als Endnutzer ist dass sich mittlerweile ein Wettbewerb daraus entwickelt hat.

Die beiden nennenswerten und besten Roms sind zweifelsohne das

CyanogenMod
(Das Team um das CyanogenMod ist sogar so gut dass Samsung den jeweils eines der GalaxyII Smartphones geschenkt hat und einige von Ihnen mit ins Boot der Entwicklungsabteilung geholt hat!)

und das MIUI.

Beide bauen auf dem ursprünglichen Android-Firmware auf,auch Stock-Firmware genannt.Da alle Smartphonehersteller ihre eigenen Oberflächen über das Android legen
(TouchWiz bei Samsung,Sense bei HTC usw)können sich diese auch negativ auf die Performance der Geräte auswirken.Für einen 0815 Nutzer nicht wirklich feststellbar,aber man merkt hingegen den Unterschied erst wenn man eine der besagten Customroms nutzt.
Und da,wie gesagt,sehr vieles alleine durch die Software beeinflüsst werden kann,so können viele Aspekte verändert werden die sich sehr deutlich auf die Akkulaufzeit auswirken.

Dadurch hat man,wenn man von den Custom Roms gebrauch macht,eine viel grössere Auswahl an Firmwares lange lange bevor es vom Hersteller fürs jeweilige Phone angeboten wird,wenn überhaupt.

Ich hoffe dass ich Dir einen kleinen groben Einblick in die Welt der Androiden gewähren könnte.Selbstverständlich bin ich kein Fachmann,sollte ich daher etwas falsch geschrieben haben,bitte ich um Nachsehen. ;-)

Infos über meinen Bravo: Mr.Blue-19" Schmidt 225VA/245HA,Enco Duplex Sonderanfertigung in Cadamuro Heck eingelassen,Lowtec GewindeH9.3R,Croma (ohne h!-danke MaseratiBlau^^) Scheinwerfer,Vollausstattung.Reisst Wellen in den Asphalt > 150ps MJ


16

Freitag, 4. November 2011, 20:34

Alter Schwede,

ich dank Dir (@Ivan) für die ausführliche und recht professionelle Beschreibung! Jetzt habe ich etwas mehr Durchblick. Die digitale Welt ist ja voll von neuen Begrifflichkeiten und unbekannten Systeme, als User kommt man ja kaum noch hinterher. Wusste Anfangs beim iOS auch nicht gleich was ein Jailbreak ist.

Na ich warte mal bis Apple die geänderte Software anbietet.
Das offene System von Android hat echt viele Optionen, das macht schon neidisch. Doch ein gewises flaues Gefühl und Restrisiko in Punkto Sicherheit bleibt - wie oben beschrieben -.

Ist halt wie Tuning beim Auto, nichts gibt es geschenkt und riskant ist es immer. Ganz nach dem Motto: No Risk no Fun.

Insoweit finde ich am iPhone geil, ganz auf Antiviren- und FirewallApp's verzichten zu können.
Wie schützt Du Dein Galaxy vor fremden ungebetenen Gästen und Zugriffen?
:PDT_kngt:

Grüße

fruchtmix

Bravo-Profi

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

17

Freitag, 4. November 2011, 21:43

Keine Ursache!

Vorweg,ohne Dich weiter runter zu ziehen - bei besagter Nutzung,seit heute morgen um 11 Uhr - bin ich momentan bei 70% Restakku. 8-)

Ja das Android ist wirklich sehr sehr potent!Ich bin nochts desto trotz nur ein Laie der sich ab und an damit befasst und habe dadurch das eine oder andere aufgeschnappt und gelernt.Aber die Möglichkeiten,die einem offen sind der wirklich was von der Materie versteht,sind enorm!

Was die Gefahr irgendwelcher schadlichen Software angeht,klingt logisch.Das ist immer die Gefahr bei OpenSource Systemen.
Beim Appstore von Apple wird jeder App zuerst geprüft und dann frei- oder eben nicht freigegeben.
Bei Google geht bei kostenpflichtigen Apps ein Teil der Einnahmen an Google und das wars.Sicherlich kann da leicht etwas schädliches in den Market Einzug finden.

Ich für mein Teil jedoch,hatte nie Probleme.Was könnte passieren?

-> Meine Daten werden ausspioniert - in Zeiten von Facebook und bei 80% der Seiten wo unsere Daten weitergegeben werden kann mir das überall passieren.

->Ich tippe bei einer kostenfreien App auf die Werbung und komme auf eine Seite.Sollten hier Kosten entstehen - es gibt genug Referenzfälle - ist man nicht gezwungen diese zu bezahlen.

Ohne den Eindruck zu erwecken dass ich "mein" Android schützen möchte,ich denke vieles von diesen Aussagen sind Propaganda.Und die Medien steigen mit drauf ein und pushen alles hoch.
Wie gesagt,es gibt immer Gefahren bei Offenen Betriebssystemen,aber bei mir ist jetzt in den 4 Jahren mit Android NIE passiert.Und ebenfalls habe ich auch in den Androidforen wo ich unterwegs bin nie was dergleichen gelesen.

Das ist genauso wie der Vorwurf letztens gegen Apple dass das Iphone die Bewegungen der Nutzer tracken und speichern würde....kann sein dass es der Fall ist dass es gespeichert wird,aber ich gehe nicht gleich von dem Chaosszenario der Überwachung und Ausspähung.
Oder dass die letzten Jahre immer wieder der Gedanke gegenwärtig war dass Google alles und jeden ausspäht... :roll:

Fazit:wenn Du mit iOS klar kommst und nicht "mehr Freiheiten" möchtest,hast Du mit dem Iphone ein tolles Gerät!Das meine ich ernst!Hätte ich das Geld würde ich mir auch ein Iphone holen.Zusätzlich zum Android. ;-)

Willst Du was anderes als die meisten und evtl etwas wo Du selber ein wenig mitspielen willst,dann ist eher Android die richtige Wahl.

Besser oder schlechter ist keines der Beiden.

Infos über meinen Bravo: Mr.Blue-19" Schmidt 225VA/245HA,Enco Duplex Sonderanfertigung in Cadamuro Heck eingelassen,Lowtec GewindeH9.3R,Croma (ohne h!-danke MaseratiBlau^^) Scheinwerfer,Vollausstattung.Reisst Wellen in den Asphalt > 150ps MJ


18

Freitag, 4. November 2011, 22:26

Ha!

Da kann ich gegenhalten: heute morgen 7:00 Uhr vom Netz genommen, kaum benutzt, zwei Bildchen geknipst, 3 Kurzanrufe, 4 SMS und nur dreimal Mails gecheckt und nunmehr um 22:14 ein Restakku von MEGAFETTEN 3% !

Bitte kein Kommentar... Hoffe die "Apfelbeißer" im fernen Indianerlande kriegen das endlich hin. Würde ja nichts sagen, wenn ich die Applemaschine mit Apps bis zum Abwinken gequält hätte... :PDT_kap:

Hoffe inständig Du hast Recht mit Deinem Zitat. Was nützt ein schön designtes Auto, wenn es viel Ausstattung hat aber 90 Liter auf 100 km, bei einem 20 Liter Tank und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 km/h, verbraucht - um Vergleiche zu bemühen.

In gewissen Argumentationen zum Sicherheitsaspekt gebe ich Dir Recht. Man darf auch nichts überzeichnen. Der Mensch neigt auch dazu, übervorsichtig zu sein. :PDT_tit:

fruchtmix

Bravo-Profi

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

19

Freitag, 4. November 2011, 23:42

Ich habe jetzt etwa eine Stunde mit mir gekämpft um kein Kommentar zu deinem Restakku zu geben.... :108: :044: :056:....okay ich sage nichts!

Nein Spass bei Seite,ich denke wir haben uns genug unterhalten dass Du weisst dass ich Dich nicht fertig machen will.Wenn ich nicht wüsste dass Apple das Problem etweder durch Software oder zur not durch Hardware beseitigen würde,hätte ich nicht so reagiert.Aber ich weiss,es wird alles gut. ;-)

Ich hoffe Du nimmst es mir nicht übel,aber es müsste sein! :-D

Wie kommst Du mit Siri klar? Ich finde das Teil echt genial.Auch wenn ich aus dem Praxistest sagen muss dass es zwar sehr gut ist,aber denoch nicht so gut reagiert/versteht wie es auf Apples Vorstellung vom Iphone4S den Eindruck gemacht hat.
Dennoch sehr sehr intuitiv und gut gemacht!

Schonmal versucht zu Siri Sachen wie:Ich liebe Dich oder wie alt bist Du zu sagen? ;-)

Gruss,Ivan

PS: Dieser Thread hat ab dem 2ten Beitrag nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun.Falls der Themenstarter eine Teilung des Threads wünscht,bitte eine PN.

Infos über meinen Bravo: Mr.Blue-19" Schmidt 225VA/245HA,Enco Duplex Sonderanfertigung in Cadamuro Heck eingelassen,Lowtec GewindeH9.3R,Croma (ohne h!-danke MaseratiBlau^^) Scheinwerfer,Vollausstattung.Reisst Wellen in den Asphalt > 150ps MJ


20

Samstag, 5. November 2011, 10:44

Moin, Moin,

habe das mit der Akkuleistung ja extra auch so geschrieben, dass es Kommentare provoziert :PDT_smile:

Ist schon ärgerlich, wie gesagt, mal sehen was Apple draus macht.

Und Du hast Recht, ohne es zu bemerken, haben wir uns alle hier in den Diskussionen leider vom Ursprungsthema entfernt. Aber wegen der Vielschichtigkeit der Inhalte, von Synchronisation, Akkuleistung and more, ist aber auch schwierig ein konkretes Thema aufzumachen, insoweit ist doch die Überschrift des Thread's "iPhone 4s " wiederum passend?

Tja Siri? Weiß noch nicht recht... Auf der einen Seite ganz nett, auf der anderen Seite hakt es noch an einigen Ecken und Kanten. Apple selbst bezeichnet es ja noch als Beta-Version. Ich kann mir auch vorstellen, bei der Vielschichtigkeit der zahllosen Sprachen, Dialekte, Betonungen und sprachlichen Eigenarten wird es softwaretechnisch nicht ganz einfach sein hier ein perfektes Bild abzugeben. Die Rechnerleistung, die das beherrrscht dürfte recht gewaltig sein.

Und, Nein (lacht, :PDT_wan:) "ich liebe Dich" habe ich Siri noch nicht zugeflötet, das bleibt meiner Blume vorbehalten :PDT_sex:

Spaß beiseite, so viel habe ich das Siri System noch nicht genutzt, vielleicht kommt das noch. Jetzt muss erst mal das Handy ansich ordentlich arbeiten und vorallem mit dem Stromangebot haushalten lernen, das nervt nämlich schon. Wie bereits erwähnt, wenn ich es gnadenlos beanspruchen würde, dann ist es logisch, dass die Energiespeicher nach ein paar Stunden leer sind. Doch beim fast inaktiver Benutzung muss es länger durchhalten.

In diesem Sinne, ein schönes WE

Grüße

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!