Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

LatinLova

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. August 2016

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 13:05

Dashcam im Auto?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen!
Wir hatten letztens einen kleinere Unfall, es ist nichts schlimmes passiert, allerdings konnte am Ende nicht zweifellos festgestellt werden, wessen Schuld es war.
Im Endeffekt haben sich beide Parteien außergerichtlich geeignet, für uns sind keine allzu großen Kosten entstanden und das ist alles schon ok so.
Allerdings stelle ich mir seitdem die Frage, ob eine Dashcam nicht zur Klärung einer solchen Situationen beigetragen hätte beziehungsweise ein Video als Beweis vor Gericht zulässig gewesen wäre.
Seitdem habe ich mir einige Artikel im Internet zu dem Thema durchgelesen, allerdings ist die Diskussion, auch auf rechtlicher Ebene, immer noch kontrovers (http://www.autobild.de/artikel/dashcams-…hr-5265051.html).
Was haltet ihr davon? Sollten Dashcams als Beweismittel dienen können? Besitzt jemand von euch eine Dashcam?
Die Polizei in den USA muss ja Einsätze filmen, was in vielen Fällen sinnvoll war, wie sich ja auch in jüngerer Vergangenheit gezeigt hat. Oder em
Wie steht ihr dazu?

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 731

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 13:14

Ob sinnvoll oder nicht steht außer Frage. Aber es ist meines Wissens nicht gerichtsverwertbar.
U.U. muss man sogar Ärger befürchten wenn man fremde Leute aufnimmt.
Man kann es schon drinhaben, aber bevor man die Videos nutzbringend anwenden kann ist im Einzelfall zu scahuen ob es "geht" .. vielleicht gibts es dazu ja mal eindeutige Rechtssprechung

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


DNZ

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 7. November 2016

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 15:21

Ich finde die Dashcams an sich auch sehr sinnvoll. Ich denke, das würde sowohl Polizei als auch Gutachtern eine Menge Arbeit erleichtern, natürlich nur solange die Bilder auch verwertbar sind. Und zumeist sind die Kameras wohl auch nach vorn gerichtet, decken also nicht alle Zonen des Autos ab :|

Marsupilami

Mitglied

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. August 2016

Wohnort: Hof

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 12:06

Ich kann mir vorstellen, dass Dashcams im Auto zukünftig üblich sein werden und finde es persönlich auch sehr sinnvoll.
Natürlich spielt die Frage des Datenschutzes eine Rolle, aber wenn es zum Beispiel um Fahrerflucht geht oder darum, festzustellen, wer die Verantwortung trägt, sollten Ausnahmen gemacht werden können.
Zumindest ist dies meine Meinung.
Habe auf focus.de noch einen ganz interessanten Artikel gefunden , in dem steht, dass zumindest das Landgericht Landshut 2015 die Bilder einer Dashcam für zulässig erklärt.
Zu einem ähnlichen Beschluss kam das Oberlandesgericht Stuttgart . Dies untermauert nur nochmal, dass solche Videoaufzeichnung auf juristischer Ebene zunehmend für zulässig erklärt werden und damit eine gesetzliche Grundlage nicht mehr weit ist, denke ich.
Meines Erachtens sollte dies aber nicht bedeuten, dass man über die Videos vollkommen wahllos verfügen darf, auch hier muss es Einschränkungen geben, die vor allem Datenschutz berücksichtigen.
In unserem Auto haben wir ein Cocar, das wir uns eigentlich angeschafft haben, weil es Navi und WLAN-Hotspot im Auto vereint, aber gleichzeitig kann man es auch als Dashcam benutzen (wen es interessiert ).
Die Kamera war bei der Anschaffung zwar nebensächlich, ich denke aber, dass es durchaus praktisch sein kann.

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2016

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Januar 2017, 14:37

Bin auch mal gespannt, ob es da in naher Zukunft irgendwelche Gesetzesänderungen geben wird, da ich die Verwendung von Dashcams in vielen Fällen ebenfalls als sinnvoll erachten würde!
Also mal sehen, was da kommt

Fr3ddY

Mitglied

  • »Fr3ddY« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. August 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Februar 2017, 10:41

Bin da auch mal gespannt. Es würde eine Menge erleichtern, besonders in verkehrsrechtlichen Fragen. Mal schauen. ;)

wallola

Mitglied

Beiträge: 0

Registrierungsdatum: 11. Juli 2017

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Juli 2017, 13:27

Hallo, mein Arbeitskollege hat seit kurzem eine Dashcam in seinem Auto. Ich denke für Unfälle ist das auf jeden Fall sehr sinnvoll!

Grüße

LatinLova

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. August 2016

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. September 2017, 10:38

Ah, interessant, wusste lange gar nicht dass es das gibt. Hm, na ja, vielleicht sicherer als eine Helmkamera? Bei Michael Schumacher ist ja nicht gut gelaufen...

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!