Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2016

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. September 2017, 12:23

Kfz-Mechatroniker - und dann?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,
ich ich gerade in der nervigen Phase der Berufsorientierung.
Ich würde unheimlich gerne eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker absolvieren, weil mich das Thema ziemlich beschäftigt.
Aber ich habe keine Lust danach mein Leben in einer Werkstatt zu arbeiten.
Welchen Weg muss ich einschlagen, um evtl. später in die Forschung bzw. in einen Job abseits der Reparatur zu rutschen?
Ich finde es relativ schwer so einen Weg zu planen und weiß gerade nicht wie viel man da eigentlich auf dem Bildungsweg leisten kann und wieviel dann doch Glück ist.
Würde mich sehr über Tipps freuen!

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 805

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. September 2017, 16:29

Nen Nachbar von mir ist bei der Motorentwicklung bei Audi... Der hat den Ingenieur in der HTL gemacht...
Mit ner Lehre kannst du Werkstätten Leiter werden... mit einem Meister..

Für höheres benötigst du immer Schule...

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-))


LatinLova

Mitglied

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. August 2016

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. September 2017, 10:50

Hallo Multiplachoice,

kann ich nachvollziehen, dass dich die Berufsorientierung nervt. Ist ja auch schwer, sich da zu entscheiden. Gibt ja viel Angebot. Aber wenn dich KFZ-Mechatroniker interessiert, du aber nicht nur in der Werkstatt arbeiten willst, hast Du mal über Bachelor Fahrzeugtechnik nachgedacht? Die Automobilindustrie ist ja auf jeden Fall was, was auf längere Sicht Arbeitsmöglichkeiten garantiert, denke ich... Du könntest ja parallel zur Ausbildung ein Fernstudium machen, gibt's z.B. dort: http://www.wb-fernstudium.de/mechatronik…ahrzeugtechnik/

Das sind 7 Semester, also ca. 3-4 Jahre, denke ich bzw. steht da, dass Du das Lerntempo selbst bestimmen kannst. Ich nehme an, das ist ein Vorteil vom Fernstudium. Außerdem schreiben sie, dass die Chancen von Fahrzeugtechnik-Ingenieuren auf dem Arbeitsmarkt sehr gut sein sollen. Vielleicht wär das was für Dich?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LatinLova« (21. September 2017, 10:32)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!