Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Tiger

Mitglied

  • »Tiger« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 11. November 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. November 2012, 12:18

Problem beim einlegen des 1. Gangs und rückwärtsgang!


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo und einen schönen guten Tag!

Ich bin neu hier in diesem Forum.

Habe mir vorigen Freitag einen Fiat Bravo 1,4 MAIR 140 PS Dynamic Start&Stop als Vorführwagen gekauft. Das Baujahr ist 10/2010, Laufleistung 1 Km. Das Fahrzeug stand zwei Jahre im Verkaufsraum. Der Preis passte auch. Bin soweit auch ganz zufrieden.

Ich war vor einigen Jahren ein überzeugter Hondafahrer (preislich sehr teuer geworden). Habe dann vor 2 1/2 Jahren zu Peugeot 307 cc (gebraucht) gewechselt. Seit dem ging es mit dem Fahrspass bergab.

Nun habe ich mich entschlossen zu Fiat zu wechsel. Habe mir aber erst nachdem ich mir meinen Bravo gekauft in Foren umgeschaut. Nun habe ich wieder einwenig Bedenken, dass ich einen Fehlgriff in Sachen Auto gelandet habe.


Meine Frage:

Kann mir jemand mal bitte einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben, wie er mit Fiat Bravo 1,4 MAIR 140 PS Dynamic Start&Stop zufrieden ist. Und auch eventuelle negative Seiten angeben.


Ein kleines Problem hätte ich schon:

Manchmal habe ich Probleme den 1. Gang einzulegen. Dies tritt nicht immer auf, aber es nervt. Auch wenn ich den Rückwertsgang einlegen will, tritt das Problem auf. Die anderen Gänge lassen sich gut schalten.

War deswegen auch schon in der Fiat-Werkstatt. Dort erzählte man mir, dass es sei normal.

Kann mir bitte jemand einen Hinweis geben, woran dies liegen kann.

Danke!

MfG
Tiger

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 198 1,4 MAIR 140 PS Dynamic Star&Stop


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. November 2012, 12:38

Heh, bei mir ist es normal, lass ihn nur leicht rollen ;)
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. November 2012, 12:57

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum Tiger.
Bei Antworten auf verschiedene Fragen, hilft dir sicher die Suche weiter, wenn du da allerdings nichts finden kannst, dann frag uns ruhig. :-)

Wieso hast du jetzt Bedenken, dass du einen Fehlgriff beim Kauf gemacht hast? Was gefällt dir nun nicht mehr?
Achja, die Start&Stop Automatik hat sonst glaube nur noch einer hier aus dem Forum, der Dave. Dieser hat damit so seine Probleme, weil die Technik etwas anfällig ist. Sonst wüsste ich jetzt nicht, wer dir da Erfahrungsberichte bringen kann.


Zitat

Original von P4H
Heh, bei mir ist es normal, lass ihn nur leicht rollen ;)


Ich hab auch manchmal probleme mit dem 1. Gang, aber da hilft auch mal kurz aus Gaspedal zu treten, hat die selbe Wirckung.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


Tiger

Mitglied

  • »Tiger« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 11. November 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. November 2012, 13:28

Naja, meine Benken laufen dahin, dass man viel über die Qualität des Fiat Bravo liest. Aber ich denke, dass es mit jeder Fahrzeugmarke so ist. Man sollte sich eben nicht verrückt machen lassen.
Wie gesagt im Großen und Ganzen bin ich schon zufrieden. Er sieht gut aus und der Motor hat trotz seiner 1,4 l einen ordentlichen Anzug.

Wie siehst du es mit dem Fiat. Welche Erfahrungen hast du gemacht?

MfG
Tiger

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 198 1,4 MAIR 140 PS Dynamic Star&Stop


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. November 2012, 14:13

Also ich hab bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Hab vor meinem jetztigen Bravo schon den 182'er Bravo gefahren und hab selten irgendwelche großen Reparaturen gehabt.
Meinen jetztigen Bravo hab ich nun über ein Jahr und bis jetzt läuft er immernoch super und das, obwohl es ein Gebrauchtwagen ist, welcher selber schon fünf Jahre alt ist.

Man sollte eben nicht alles schwarz sehen, klar trifft es immer wieder welche, die Pech mit ihrem Fahrzeug haben, aber das ist doch bei jeder Marke/Typ so.
Positive und Negative Aspekte gibt es bei allen Fahrzeugen, da ist keines von ausgeschlossen.

Ich bin mir auch sicher, deine anfänglichen Bedenken werden sich sicher bald geben.;-)

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


becks

Bravo-Fahrer

  • »becks« ist männlich

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. November 2012, 14:31

Hi Tiger, ich habe nun seit April 2008 die Bella als 1,4 T-Jet 120 PS. Auch als Vorführwagen gekauft. Am Anfang gab es nur ein Problem mit dem Fahrersitz ( die Konsole knackte und quitschte) aber da es bekannt war wurde diese gegen eine überarbeitete ausgetauscht. Bis heute und mit 128.998 km keine Probleme mehr. Da sich beim Bravo am Fahrwerk, Lenkung und Getriebe nichts geändert hat wird sich dein Problem bald einstellen. Hatten glaub ich so einige am Anfang. Habe nun schon viele Fiat ( Ritmo, Uno, Punto, BravoI, Stilo, Stilo Multi Wagon) gehabt alle ohne Probleme. Kleine Anekdote zum Schluß: Wollte mir mal so was richtiges tolles gönnen und habe mir 2007 einen zu diesem Zeitpunkt 3 Jahre alten Audi A6 2.5 TDI mit 75.000 km geholt. Sollte eigentlich der Wagen sein den ich mindestens noch 10 Jahre fahren wollte. Dann kam die große Inspektion und das Erwachen. Die Gebrauchtwagengarantie war abgelaufen. Es ist ein Schaden an 2 Zylinder festgestellt worden, weil Kopfdichtung musste neu und das Multitronic Getriebe hätte auch getauscht werden müssen. Da war er aus der Traum vom Audi. Das nur zum Schluß.

Gruß
becks
Fiat Bravo T-Jet 120 PS, Crossover Schwarz, Super Bella

Tiger

Mitglied

  • »Tiger« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 11. November 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. November 2012, 18:04

Danke für Deine Antwort. Ich glaube sie hat mir geholfen, etwas postiver über die Marke Fiat zu denken. Wir werden einfach mal abwarten.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

MfG Tiger

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 198 1,4 MAIR 140 PS Dynamic Star&Stop


marcusi

Bravo-Profi

  • »marcusi« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Wohnort: Stilo.info Gold-Member

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. November 2012, 21:12

Willkommen Tiger.

Also ich will nicht meckern aber da fällt mir nicht viel zu ein.

Autokauf macht man doch nicht mal eben beim Wochenendeinkauf.

Man muss sich vorher informieren. Desweiteren gehst du ja vornherein negativ an die Sache und denkst vlt. Fiat wäre qualitativ wie vor 10 oder 20 Jahren.

Ich hab den BRAVO neu gekauft und es bisher nicht bereut.

Und nun ja ich gehe stark von aus das du eine Neuwagenanschlussgarantie abgeschlossen hast, damit kannst du die Sache doch absolut entspannt angehen.

Ich denke der macht nicht mehr Probleme wie andere Modelle. In langzeittests und vergleichen steht der Bravo wirklich gut da.

Also happy driving.

LG Marcus
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg,Kratzer im Lack!

Infos über meinen Bravo: Novitec PJ2 >>Sport<< Eibach Pro,BJ 2k10


Tiger

Mitglied

  • »Tiger« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 11. November 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. November 2012, 23:09

Danke an alle, die sich gemeldet haben. Ich sehe jetzt alles etwas positiver und werde mich ersteinmal erfreuen über meine neue Errungenschaft.


Guss
Tiger

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo 198 1,4 MAIR 140 PS Dynamic Star&Stop


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. November 2012, 02:00

Das mit der hackeligen Schaltung war bei FIAT schon immer so. Es trifft nicht alle Fahrzeuge, gwht aber durch alle Modelle. Bei mir war es auch, hautsächlich der erste Gang, wurde aber mit der Zeit besser.
Was die Qualität angeht, da nehmen es die Italiener halt net so genau bei der Endkontrolle und Montage. Aber alles in allem ist der Bravo doch gut verarbeitet.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M



  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. November 2012, 07:54

Jetzt muss ich euch alle aber mal wieder auf den Boden zurück holen...

Das der 1. und der R-Gang schwer rein geht ist garnicht normal...
Die die länger hier sind werden sich sicher noch an Styles errinnern der hatte den MaseratiBlauen 1.4 MAir aus Leipzig...
Der hatte auch wochenlange Probleme und stand ewig in der Werkstatt und genau deshalb und deswegen hat er am Ende den Wagen gewandelt...

Zum Nachlesen alles hier:
http://fiat-bravo.info/thread.php?thread…htuser=0&page=3


Hingegen hat Dave mit seinem Multiair viele Probleme aber dieses nicht... Und von Zimbo hab ich dazu auch noch nichts gehört....

ochriso

Bravo-Meister

  • »ochriso« ist männlich

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. November 2012, 16:55

kann dich auch beruhigen. mein 1,9er diesel hat 100000 auf der uhr und bis dato garkeine probleme gemacht. bis auf ganz kleine kleinigkeiten (sehr dünner lack) liebe ich dieses auto einfach und würde es ohne bedenken wieder und wieder kaufen!

natürlich gibts aber auch leute die einige probleme haben, worans auch immer liegen mag, das ist bei jedem auto und jeder marke so.

Infos über meinen Bravo: schön anzusehn.


yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. November 2012, 11:24

Hallo Tiger,

komisch, warum steht Dein Beitragszähler denn immer noch bei Null, obwohl Du in diesem Thread auch selber geantwortet hast? Komische Sache, das...

Zu Deinem Anliegen: Ich stellte dieses Problem eigentlich bei allen Autos fest, die ich bisher gefahren habe. Kann schon sein, dass es bei FIAT ein wenig stärker vorhanden ist. Dies ist m.E. allerdings kein dolles Problem, weil man diese ja ohnehin nur im Stand schaltet. Bei mir hilft eigentlich immer, die Kupplung loszulassen und erneut durchzutreten. Keinesfalls sollte man versuchen, den Gang mit Kraft reinzudrücken. Damit fängt man sich U.U. unnötige mechanische Probleme ein.

Zum Bravo: ich bin sicher, Du hast einen guten Preis bekommen. Erst nach und nach wird Dir klar werden, was für ein tolles Auto Du erworben hast - so war es bei mir. Der Bravo ist ein seltener Wagen und er hat wirklich Charakter. Der Motor ist drehfreudig, die Motorleistung beachtlich. Lerne, ihn so zu bewegen, wie er es gern hat und Du wirst auf Deine Kosten kommen...

Es gibt einige bekannte Schwächen und Probleme beim Bravo, die Du hier im Forum gut recherchieren kannst. Probleme, die alle über kurz oder lang trifft und auf die Du Dich schon mal einstellen kannst. Aber erstens hast Du so etwas bei allen Fabrikaten aller Marken und zweitens hast Du bei einem de facto Neuwagen ja noch einige Zeit, bevor Dich eventuell Wehwehchen treffen.

Tipps, um an dem Wagen lange Freude zu haben, sind herstellerübergreifend:

Wagen warmfahren, ständige Kurzstrecke vermeiden, Klimaanlage gelegentlich (mind. einmal im Monat) auch in den Wintermonaten laufen lassen, Garagenparken wenn möglich.

Bravospezifisch: Halte Dein Lederlenkrad in Ehren. Reinige es nur mit Lederpflege und hoffe, dass das Leder sich nicht abschält.

Die Gummi-Dichtungen an Türen und Scheiben brauchen gelegentlich Pflege damit sie lange dicht und geschmeidig bleiben. Zwar sind die Gummis beim Bravo nicht besonders anfällig, jedoch sind bei ihm sehr große Partien verbaut, die ihn - sollten sie schrumpfen - anfällig für Windgeräusche und Undichtigkeiten machen könnten.

Der Lack des Bravo ist für meinen Geschmack sehr dünn und weich - in jedem Fall empfindlich. Waschanlage in jedem Fall mit Textilbürsten oder Handwäsche. Ein wenig Lackpflege dann und wann darf es auch gerne sein.

Einfahren musst Du den Bravo übrigens nicht großartig. Warmfahren schon.

Viel Spaß
yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


Zimbo

Bravo-Profi

  • »Zimbo« ist männlich

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Gifhorn

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. Dezember 2012, 11:18

Ich wollte mich auch mal melden zu diesem Problem, also meine frau beschwert sich leider auch das ihr Multiair so ein problem hat mit dem ersten Gang. Mal geht er rein ohne Probleme mal hackt es und sie muss in den zweiten schalten. Also normal ist das auf garkeinen Fall, ich werde der werkstatt das mal berichten mal sehen was die dazu sagen,bevor ich rangehe. Ich denke es liegt an dem gestange vielleicht lässt es sich einstellen es war zumindest so bei VW ob Fiat das so hat werde ich sehen.
Meiner Multijet da ist kein Problem weder mit Gangen noch anderswo. Top Auto.

Infos über meinen Bravo: Sport Multiair+Emotion Multijet 120


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

15

Samstag, 8. Dezember 2012, 16:29

Das Problem haben sehr viele....
Styles hatte es damals auch, hat den Wagen am Ende wieder gewandelt und Dave quält sich zur Zeit doch auch damit rum.

Das sich die Wagen schwer schaltenlassen kann am Schaltseil liegen, Das reibt sich die Plastikverkleidung auf, es kommt Wasser rein und dann gefriert das... Natürlich geht das dann weg, wenn es aber bei Wärme bleibt dann ist das wieder das Multiair-typsche Problem.. Woher das kommt hat uns noch keiner gesagt.... Einstellmölichkeiten gibts aufjedenfall... Je nach Spannung....

  • »Erich Steindl« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. Juli 2010

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. Dezember 2012, 18:40

Hatte das Problem von Beginn an mit dem Einlegen des ersten und zweiten Ganges. Nach 3 Monaten hat es mir gereicht und ich habe in der Werkstatt laut reklamiert und neue Synchronringe bekommen. Seit 2 Jahren ist jetzt alles ok mit dem Schalten.
Nur so als Tipp!

Infos über meinen Bravo: Bravo Sport Multijet 165 tangorot


salieri

Mitglied

  • »salieri« ist männlich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 28. April 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 11. Dezember 2012, 13:54

RE: Problem beim einlegen des 1. Gangs und rückwärtsgang!

Zitat

Original von Tiger
Hallo und einen schönen guten Tag!

Ich bin neu hier in diesem Forum.

Habe mir vorigen Freitag einen Fiat Bravo 1,4 MAIR 140 PS Dynamic Start&Stop als Vorführwagen gekauft. Das Baujahr ist 10/2010, Laufleistung 1 Km. Das Fahrzeug stand zwei Jahre im Verkaufsraum. Der Preis passte auch. Bin soweit auch ganz zufrieden.

Ich war vor einigen Jahren ein überzeugter Hondafahrer (preislich sehr teuer geworden). Habe dann vor 2 1/2 Jahren zu Peugeot 307 cc (gebraucht) gewechselt. Seit dem ging es mit dem Fahrspass bergab.

Nun habe ich mich entschlossen zu Fiat zu wechsel. Habe mir aber erst nachdem ich mir meinen Bravo gekauft in Foren umgeschaut. Nun habe ich wieder einwenig Bedenken, dass ich einen Fehlgriff in Sachen Auto gelandet habe.


Meine Frage:

Kann mir jemand mal bitte einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben, wie er mit Fiat Bravo 1,4 MAIR 140 PS Dynamic Start&Stop zufrieden ist. Und auch eventuelle negative Seiten angeben.


Ein kleines Problem hätte ich schon:

Manchmal habe ich Probleme den 1. Gang einzulegen. Dies tritt nicht immer auf, aber es nervt. Auch wenn ich den Rückwertsgang einlegen will, tritt das Problem auf. Die anderen Gänge lassen sich gut schalten.

War deswegen auch schon in der Fiat-Werkstatt. Dort erzählte man mir, dass es sei normal.

Kann mir bitte jemand einen Hinweis geben, woran dies liegen kann.

Danke!

MfG
Tiger


Ich habe meinen am Fruhling dieses jahres gekauft...die ersten 1500km ging die schaltung ein wenig schwierig..Danach wurde es immer besser...Jezt nach 10000km geht sie in jedes gang ohne probleme...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »salieri« (11. Dezember 2012, 13:55)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!