Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

1

Dienstag, 11. Oktober 2011, 09:59


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von fruchtmix
(Ich spiele auch mit dem Gedanken,wird aber eher ein Samsung. :razz:)
Und genau das konnte Steve Jobs wie keiner davor.Respekt und RIP.


Hey Fruchtmix,

da habe ich einen Tip für Dich - eine Übersicht samt Testberichte, also eine Entscheidungshilfe, guckst Du hier:

http://www.areamobile.de/tablets

Ist aber vielleicht etwas für ein neues Thema - kannst ja umschichten. Kann man auch drüber herrlich diskutieren, passt aber weniger in den Nachrufthread zu Jobs.

Habs verschoben ;-)

Da kann ich Dir dann auch etwas über das IPad2 berichten (Vor- und Nachteile).

Grüße

fruchtmix

Bravo-Profi

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Oktober 2011, 15:27

Vielen dank für den Link.

Ich habe noch einige, Hürden will ich nicht sagen,aber Entscheidungsschwierigkeiten bevor ich mir sowas kaufe.
Um es ganz genau zu sagen,ich habe hier ein GalaxyS mit dem neuesten AndroidOS,dann ein Gaminglaptop und sonst ne Menge Elektronischen Kram rumliegen... :-D

Als mir der Gedanke von Tablet kam,habe ich meine Freundin gefragt was sie davon hält dass ich mir eines kaufen will.Habe auf sowas wie "Cool,klar finde ich sehr gut,mach das"
Stattdessen kam die Frage :"wozu braucht man ein Tablet?" :roll:

Und wenn ich ehrlich bin,bis jetzt ich habe selbst keine sinnvolle Antwort gefunden.Als Spielzeug kriege ich das Tablet nicht durch,die Ausrede habe ich bereits für den Bravo verbraucht.
(PS:Spielzeug beim Bravo ist nicht im abwertenden Sinne gemeint!!)

Gruss,Ivan ;-)

Infos über meinen Bravo: Mr.Blue-19" Schmidt 225VA/245HA,Enco Duplex Sonderanfertigung in Cadamuro Heck eingelassen,Lowtec GewindeH9.3R,Croma (ohne h!-danke MaseratiBlau^^) Scheinwerfer,Vollausstattung.Reisst Wellen in den Asphalt > 150ps MJ


RalleRollo

Bravo-Schrauber

  • »RalleRollo« ist männlich

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Oktober 2011, 15:48

mein Frauchen würde wohl sagen " wenn Teller und Tassen draufpassen vielleicht" :lol: :lol:
das schlimme an der Sache ist ja eigentlich das man auch da nicht ohne Strippe auskommen wird.. die Technik wird immer besser aber die Akkulaufzeiten passen sich nicht wirklich an.. wenn man was aufwenigeres daran machen will ist das Akku gleich am Ende

und was gibt es besseres an den Deckel von Läppi zuzuklappen wenn mal einer zu neugierig draufschielt :lol:

in diesem Sinne
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 88 KW weiss 16" Felgen in Titan lackiert, MSN Austattung, ansonsten alles Original


4

Dienstag, 11. Oktober 2011, 17:01

Ok, hier der Versuch einer Antwort: "Ja"

Hier die Geschichte dazu:

Also ich habe mir das IPad2 Wi-Fi + 3G, 64 GB mit mehr als 800,- € zugelegt. Wenn dann richtig war meine Devise. Um es vorweg zu nehmen, habe keinen Cent bereut.

Ich besitze weder eine IPhone, ein Mac oder ein sonstiges Produkt der Applefamilie, das I Pad ist das Einzige aus dem Apfelhaus. Also bitte keine Vorwürfe ich wäre ein Apple-Jünger oder so`nen Blech :076:

Worauf ich jedoch stolz bin, ist ein selbst konstruierter und zusammengeschraubter extrem geräuscharmer, wassergekühlter PC mit Windows Vista 64 Bit und 64 GB RAM – rennt wie die sprichwörtliche Sau.

Nun zum Tablet:

Anfangs reine Spielerei, mittlerweile ernsthaftes Arbeitsgerät.

Was bewog mich ein Tablet zu kaufen?

- Mein Laptop hat sich verabschiedet, Ersatz musste her
- Die Möglichkeit PC Power fast immer und überall zur Verfügung zu haben
- Internet kann ich je nach Empfang bzw. über WiFi – HotSpot (bei MC
Donalds eine Stunde kostenfrei, oder Hotels) überall nutzen, Inhalte
werden auf einem großen Bildschirm dargestellt und ist somit
Nutzerfreundlicher als auf einem Smartphone

Die Haben-Seite (kann hier nur für das IPad sprechen, sorry nochmal):

- Extrem simpler Umgang und schnellverfügbare PC Power
- Tablet startet aus dem ausgeschalteten Zustand in ca. 20 sec., aus
dem „Schlafmodus“ praktisch sofort (gefühlte 1 sec)
- Leichter extrem unkomplizierter Internetzugang
- Gut für tägliche Büroaufgaben, Terminkalender, - kontrolle,
Tabellenprogramme etc., etc.
- Hervorragend zum transportablen Lesen von Zeitschriften und Büchern
etc, (über IBook)
- Hervorragend für Präsentationen (z.B. PowerPoint, auch über Kabel an
Beamer geeignet)
- Funzt super als Navi mit Monsterbildschirm, benutze die Navigon App
- Fingerbedienung wie beim Smartphone läßt Programme und Internet
spielend einfach beherrschen
- Akkupower bei voller Nutzung ca. 14 Stunden, also ein Tag lang, voll ok.
- Unzählige Apps, davon viele kostenfrei über den App-Store, praktisch wie
beim Smartphone, es gibt Nichts, was es nicht gibt, zig tausende
Programme hier im Kleid eines großen Bildschirms (bei Android kenne ich
mich nicht aus, nochmals sorry)
- Der ultimative Spielemonitor, wenn man es möchte
- Via Internet prima für Internetradio-, Video etc.
- Die Fotomaschine für die ganze Familie, hervorragend für innerfamiliäre
Bilderabende bzw. unter Freunden als Präsentation geeignet
- IPad funzt eigentlich zu 100 % absolut fehlerfrei, flüssig, ohne Haken und
Ösen, geil
- Kollegen kramen immer ihren Laptop raus, lassen „genüßlich“ alles
hochfahren (gefühlt eine Ewigkeit), stöpseln Maus und Beamer an,
suchen Programm und Ordner. Ich lege das Pad auf den Tisch, starte
innerhalb einer Sekunde, stöpsel den Beamer an, tippe mit Finger auf den
App und die Präsentation, das wars, los geht’s… ungläubiges Staunen –
vorallem ein Tablet ist so viel dünner und handlicher als ein Laptop, passt
in jede Handaktentasche oder Handordner
- Mal eben ein "Post" im Forum absetzen, in Sekunden erledigt

Hier die negativen Punkte:

- Anschaffung sehr teuer (zumindest das Apple Produkt)
- Kein echter USB- Anschluss, nur über Adapter
- Kein Cardreader, nur über Adapter
- Keine Speichererweiterung, bietet aber auch das aktuelle Samsung Tab
nicht an (habe aber die 64 GB nicht mal ansatzweise ausgereizt
- iTunes ist Pflicht! Ohne geht gar nicht, habe mich aber daran gewöhnt
und finde es nicht mehr kompliziert bzw. auch nicht als Dängelung
- PC für Synchronisation leider noch dringend erforderlich
- Keine Flash-Unterstützung (leider Apple Philosophie)
- Kein Einlegen und Abspielen von CD-Rom`s etc. möglich

Reinigung der Glasfläche? Gaaaanz simpel mit einem Microfasertuch, "färdisch"!

Fazit:

Das Tablet hat vollkommen mein Internetverhalten und den Umgang mit dem Medium PC verändert. Mein teurer Stand-PC dient jetzt nur noch zum Spielen, Brennen, extensives Fotobearbeiten etc. (geht auch mit dem I Pad). War nie zuvor unkomplizierter unterwegs.

Vorallem das Scheißding (IPad) funktioniert bislang absolut fehlerfrei, sauschnell und zuverlässig, Abstürze etc. kenne ich gar nicht mehr. App`s starten praktisch ohne Zeitverzögerung und arbeiten Zuverlässig. Keine Schadsoftware bislang gefangen.

Ich denke mal, das wird bei den meisten hochwertigen Tablet-PC`s von Samsung, LG, Motorola, Vodafon usw. so sein

Und min Fruh? Anfangs: Spielerei für sie, heut tillert sie mehr damit rum als ich… :054:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (12. Oktober 2011, 12:03)


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Oktober 2011, 17:34

Also ich hab ein GalaxyTab 10.1 3G und will es nicht mehr hergeben.

Also für mich stand fest, wenn Tablett dann mit 3G Modem, sonst macht es kein sinn, und inzwischen möcht ich es kaum noch hergeben, das Idiale wenns mal zum Kunden geht, so sehen die Entwürfe aus, das ist der Stand der Internetseite.....

Auch für Unterwegs mal schnell in die Mails schauen oder eine schreibe, auch auf dem Sofa Liegen und Skype Videotelefonie es ist einfach geil, und deutlich schneller Einsatzbereit als ein PC, Laptop, Netbook oder ähnliches.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


6

Dienstag, 11. Oktober 2011, 19:39

Zitat

Original von visitorsam
Also ich hab ein GalaxyTab 10.1 3G und will es nicht mehr hergeben.

Also für mich stand fest, wenn Tablett dann mit 3G Modem, sonst macht es kein sinn, und inzwischen möcht ich es kaum noch hergeben, das Idiale wenns mal zum Kunden geht, so sehen die Entwürfe aus, das ist der Stand der Internetseite.....

Auch für Unterwegs mal schnell in die Mails schauen oder eine schreibe, auch auf dem Sofa Liegen und Skype Videotelefonie es ist einfach geil, und deutlich schneller Einsatzbereit als ein PC, Laptop, Netbook oder ähnliches.


Hi @visitorsam , geb doch mal nen Feedback zum Samsung Tab, so ne Art positiv - negativ Liste. Würde mich echt mal interessieren.

Grüße

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Oktober 2011, 20:03

Kann ich machen:

Positiv:
- Sehr einfache Bedienung
- große Auswahl an Apps
- Syncronisation mit Google - Kontakte, Maps, Favoriten aus Chrome, Kalendar, Aufgaben...
- Langliebiger Akku (7 Stunden im 3G oder WIFI sind durchaus möglich)
- Frontkamera macht sehr gute Bilder
- Sehr scharfes Hochauflösendes Display
- Individual Anpassbar
- Overlay Rechner, Kalendar, Notizen (Kann über jede Offene Anwendung aufgerufen und drüber gelegt werden, z.B. während des Email Lesens den Kalendar öffnen und anschauen und im Hintergrund die Email weiter lesen.
- sehr leicht und kompakt
- sehr schnell startbereit
- keine Einschrenkung bei Apps, Zugriffen oder PC Anschluss zum Datentausch
- akzeptabler Stereo Klang

Negative:
- Keine Speicher Erweiterung
- USB Host nur über Adapter
- kein 1080p Full-HD Playback (nur 720p) wobei ist vertretbar.
- leider kein MircoUSB Anschluss
- Bedienung manchmal etwas ruckelig
- Kein Multiuser wie bei Windows (kann aber kein Tab)
- kein WIFI Direct
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


fruchtmix

Bravo-Profi

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 00:08

Okay,danke schonmal für die Berichte Ihr zwei.

wie ist es damit was RalleRollo anspricht?Der Akku? Ich kenne das Problem von meinem Laptop.Ist ein Gaminglaptop,aber eigentlich nicht wirklich mobil.Der Akku macht ein Paar Stunden mit,aber auch nur bei Surfen oder ähnlich.Ein Spiel laufen zu lassen ohne Kabel ist nicht wirklich interessant.

Also sind die Tablets da wirklich besser?

turino,Du schreibst 14h bei intensiver Nutzung und visitorsam schreibt ca 7h wifi oder 3g.
Ist da jetzt der Akku des Apples besser oder was ist konkret die Akkuleistung bei Dir mit wifi/3g?

Und mit 3G meint ihr aber schon den HSDPA Standard,oder?!

Infos über meinen Bravo: Mr.Blue-19" Schmidt 225VA/245HA,Enco Duplex Sonderanfertigung in Cadamuro Heck eingelassen,Lowtec GewindeH9.3R,Croma (ohne h!-danke MaseratiBlau^^) Scheinwerfer,Vollausstattung.Reisst Wellen in den Asphalt > 150ps MJ


9

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 00:33

Zitat

Original von fruchtmix
Okay,danke schonmal für die Berichte Ihr zwei.

wie ist es damit was RalleRollo anspricht?Der Akku? Ich kenne das Problem von meinem Laptop.Ist ein Gaminglaptop,aber eigentlich nicht wirklich mobil.Der Akku macht ein Paar Stunden mit,aber auch nur bei Surfen oder ähnlich.Ein Spiel laufen zu lassen ohne Kabel ist nicht wirklich interessant.

Also sind die Tablets da wirklich besser?

turino,Du schreibst 14h bei intensiver Nutzung und visitorsam schreibt ca 7h wifi oder 3g.
Ist da jetzt der Akku des Apples besser oder was ist konkret die Akkuleistung bei Dir mit wifi/3g?

Und mit 3G meint ihr aber schon den HSDPA Standard,oder?!


Also ca. 14 Stunden sind das Mittel. Manchmal mehr , manchmal weniger, bei gemischter Nutzung (Internet, Musik,Video, Spielen, Büro etc.). Es gab auch schon Tage da war nach ca. 7 Stunden Schluss. Kann jetzt aber nicht sagen, woran das lag. Vermute mal, wenn das Tab ständig bei schlechten Empfangsbedingungen die Antennenleistung ausreizt, wird es nach ein paar Stunden eng. Schaltet man Internet ganz ab, hält es sogar länger als ein Tag.

Ob der Akku im IPad damit nun besser oder schlechter als beim Samsung Tab ist, kann ich nicht wirklich beurteilen. Ich kann aber dem IPad exzellente Performance bescheinigen, Ruckler etc. sind dem Teil völlig fremd. Die Bildschirmauflösung ist nach nackten Zahlen nicht so hoch, wie beim Samsung aber immer noch extrem scharf und detailreich. Wie gesagt, die Akkuleistung würde ich als sehr gut bewerten. Das IPad ist wie aus dem Vollen gefräst, Alu und Glas wohin man schaut, dafür aber auch schwerer als das ebenso gut verarbeitete Kunstoff-Tab von Samsung.

Zum Thema Spielen auf dem Tab. Es gibt sogar Ego-Shooter, aber die sollte man nicht mit Black Ops oder Assassins Creed oder ähnlich vergleichen, soweit reicht die Performance derzeit noch nicht. Insoweit ist ein echter Spiele-PC oder Gaming Laptop jedem Tablett, egal welcher Art auch immer, nach wie vor überlegen, allein schon wegen der extrem starken aber im Vergleich monströs großen Grafikkarten.

Doch ein Tab als eine Art "leichter" und "spielerisch bedienbarer" Bildschirm-PC ist in Sachen Mobilität unschlagbar.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (12. Oktober 2011, 11:09)


fruchtmix

Bravo-Profi

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 00:50

*OFFTOPIC >>> turinos Schuld! ;-)*

Schicke mir mal bitte per PN ein Paar Eckdaten von Deinem PC.Dem Geräuscharmen,wassergekühlten...jetzt hast mich neugierig gemacht..^^

Kannst Du mal bitte Deine PNs wieder aktivieren (wenns geht),oder hast Du einen bestimmten Grund dass es aus ist? :-)

Gruss,Ivan

Infos über meinen Bravo: Mr.Blue-19" Schmidt 225VA/245HA,Enco Duplex Sonderanfertigung in Cadamuro Heck eingelassen,Lowtec GewindeH9.3R,Croma (ohne h!-danke MaseratiBlau^^) Scheinwerfer,Vollausstattung.Reisst Wellen in den Asphalt > 150ps MJ



  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 09:49

Super thread bitte weiterschreiben!!!
Für mich fählt die Sache mit dem Ipad aus auch wenn es das non-plus-ultra ist möchte ich weder mehr als 500 ausgeben noch mich mit dem itunes abmühen :D

Das galaxy soll ja nicht schlecht sein, das Xoom ja noch besser... Das ist so schwer :( Und dann sind da noch asus acer und packard!!!

12

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 10:27

Zitat

Original von fruchtmix
*OFFTOPIC >>> turinos Schuld! ;-)*

Schicke mir mal bitte per PN ein Paar Eckdaten von Deinem PC.Dem Geräuscharmen,wassergekühlten...jetzt hast mich neugierig gemacht..^^

Gruss,Ivan


Hey Fruchtmix,

musste erstmal schauen was Du mit PN meinst. War mir noch gar nicht aufgefallen, dass wir so eine Möglichkeit im Forum haben. :oops: Musste auch erst mal suchen, wo man das einstellt, müsste jetzt aber funktionieren.
_____________________________________


Das mit dem Wassergekühlten ist kein Thema, gerne ein paar Grundinfo`s:

Was spricht führ eine Wasserkühlung?

- absolute thermische Stabilität (wichtig beim ausgiebigen Zocken)
- jeh nach Bauart und Ausführung geräuscharme bis geräuschlose Kühlung! (max. 10 dB)
- auf Grund dessen (jeh nach Bauart) das keine oder zumindest weniger Luft bewegt wird als bei vergleichbarer Luftkühlung = kein Verdrecken und Verstauben des PC Innenlebens (meiner sieht innen noch aus, wie am ersten Tag)

Welche Arten von Wasserkühlung gibt es?

- passiv (Pumpe + Passivkühler, ganz ähnlich einem Heizkörper)
- aktiv (Pumpe + Kühlelement / Radiator + Lüfter, ganz ähnlich wie beim Auto)

Woher bekommt man die notwenige Ausstattung?

beim Vollsortimenter:

http://www.aquatuning.de/

aber auch bei:

http://www.caseking.de/shop/catalog/?tra…CFc6FDgodYyY-5g

oder zum Teil auch bei (aber bei weitem nicht so umfangreich)

http://www.alternate.de/html/index.html

und anderen.

_____________________________________________________

Was kostet es mehr, gegenüber der üblichen Luftkühlung?

ca. 150 bis 200 € jeh nach betriebenen Aufwand, mit Wasserkühler für die Grafikkarte gerne auch 400 € und mehr.

Für wen, macht eine Wasserkühlung Sinn?

Für Leute die lange und viel am PC arbeiten, viel Spielen aber der Rest der Familie Ruhe im Raum benötigt und die lauten Lüftergeräusche auf den Sack gehen - war mein Auslöser. Im Serverbereich - auch im Unternehmen in welchem ich arbeite, hat wassergekühlte Server.

Zum Schluss mein wassergekühlter PC (heute schon hardwaremäßig veraltet - aber leistungsmäßig noch voll dabei)

Asus Maximus II (Sockel 775) + Intel Core Duo E8400 + Geil DDR 2 Ram + BFG Nvidia GTX 260 + Coolermaster Cosmos (Gehäuse)

Wasserkühlerelemente:

Radiator: Innovatek Konvekt-O-Matic-Ultra-Plus (passiv)
Pumpe: Innovatek HPPS Plus
Entkoppler: Aquacomputer Shoggy Sandwich
CPU- Kühler: Swiftech Apogee XT
GPU-Kühler: Aquacomputer aquagra FX 260 GTX
+ Schläuche, Kupplungen, Wasserbehälter

Folge: PC-Betriebstemperatur nie über 45 C`egal welches Wetter und wie lange gezockt wird.

Wie sieht sowas optisch aus? Guckst Du hier:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co…%BChlter_PC.jpg

oder (so in etwa sieht meiner aus, gleiches Gehäuse aber bei mir mit passiv statt aktiv Kühlung - Innenleben aber vergleichbar)

http://www.pcgameshardware.de/screenshot…1_Aufmacher.jpg

es gibt tausend weiter Möglichkeiten und Bildbeispiele.

______________________________________________________________________

zurück zum Thread-Thema:

Was man vielleicht bei bei der Diskussion zum Tablet-PC nicht vergessen sollte:

Diese Geräte bieten auch nicht computeraffiniertem Publikum die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Zugang zum Internet zu verschaffen, ganz ohne PC Kenntnisse! Habe den Oma-Test gemacht und meiner Grandmother das Teil mal in die Hände gelegt. Anfangs noch sehr skeptisch, mit kleiner Hilfestellung von mir, kam sie aber mit weit über 80 Jahren auf der Uhr erstaunlich gut damit zurecht, mit einem Fingerwisch sozusagen. Ich denke, dass wird auch der Hauptgrund für den Siegeszug von Tablets sein, die Unkompliziertheit.

@bravomaseratie

Kann Dir das IPad2 Wi-Fi 3G mit 16 GB empfehlen (reicht völlig) das gibt es schon für 599,- €, viel günstiger sind die High-End Geräte von Samsung und Motorola auch nicht. Aber Du hast schon Recht alles reine Geschmackssache. Aber echte Performance im Tablet-Bereich kostet nun mal. Wenn man daran spart und sich ein Billigteil (damit meine ich nicht die etablierten Hersteller, es gibt ja schon Tablets von No-Name-Anbietern) anlacht, kann es auch schnell zum Frust kommen. Das mit iTune nervte mich Anfangs auch, heute nicht mehr. Ganz im Gegenteil, sollte das Pad mal abschmieren, so kann ich ganz bequem über iTunes das Back-Up fahren.

Wie auch immer, welche Marke auch immer, ein paar Euros muss man schon locker machhen, wenn es flüssig und gut funktionieren soll.

Das Samsung Tablet 10.1 P7500 kosten heute am 12.10.2011 bei Amazon satte 593,- € und bewegt sich damit auf dem gleichen Niveau wie das I Pad 2 Wi-Fi 3 G!

guckst Du hier:

http://www.amazon.de/Samsung-Touchscreen…18410713&sr=8-2

Daran sieht man schon, das keiner der Hersteller etwas zu verschenken hat. :064:

So long :PDT_ow:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »turino« (12. Oktober 2011, 12:02)


tomsab0

Bravo-Profi

  • »tomsab0« ist männlich

Beiträge: 560

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 11:24

Zitat

Original von turino

Also ich habe mir das IPad2 3G mit mehr als 800,- € zugelegt.


Für das Geld hätt ich mir ein MB-Air geholt ;-)

Infos über meinen Bravo: war ein Delta Tjet


14

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 12:16

Zitat

Original von tomsab0

Zitat

Original von turino

Also ich habe mir das IPad2 3G mit mehr als 800,- € zugelegt.


Für das Geld hätt ich mir ein MB-Air geholt ;-)


Nee,nee, aber Danke für den Hinweis:

Erstens kostet das MB nochmal satte 150 € mehr in der Grundausstattung, will man mehr Power ist man schnell auch weit über 1000 e dabei. Das Top 64 GB IPad2 bringt es auf 799,- € + entsprechenden MobileVertrag. Und ich wollte explizit kein Laptop sondern eben ein Tablet.

Muss aber zugeben, das MB ist schon eine Schau. Aber in einem Laptop möchte ich noch ein echtes Laufwerk für CD/DVD/BR drin haben, das gibt es selbst für Geld und gute Worte beim MB nicht.

Hätte ich nochmal die Wahl würde ich mir immer noch ein IPad2 kaufen aber nur in der 16 GB Version, die reicht völlig und spart kräftig am Geld, wie gesagt 599 € und es damit genauso teuer wie das 10.1 von Samsung.

djmicromax

Bravo-Fahrer

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. Februar 2011

Wohnort: Bocholt

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 14:43

Hallo zusammen!

Interessanter Thread.

Ich stehe auch gerade vor der Überlegung ein Tablet anzuschaffen.

Folgender Hintergrund: Die Netzstecker-Buchse meines Laptops hat einen starken Wackelkontakt, aufladen ist nur noch sehr schwer möglich. Man muss da Gerät ganz ruhig auf dem Tisch stehen lassen, dann geht es ab und zu. Die Akkulaufzeit selbst liegt auch nur noch bei 45 min.

Ich hab ein Samsung Galaxy Ace Smartphone und hatte früher das Iphone 3GS sowie 3G...kenne also beide Betreibssysteme mehr oder weniger.

Das Tablet soll in erster Linie abends auf der Couch genutzt werden. Zum surfen im Netz, E-Mails, Soziale Netzwerke und vllt das ein oder andere Spielchen. Das geht zwar mit dem Handy auch, jedoch ist das Display bei nem Smartphone einfach zu klein...um mal kurz unterwegs was nachzuschauen reichts, aber zum langen stöbern in Foren etc nicht. Wofür es auch gut sein soll ist Filme über das Tab am LCD Fernseher zu schauen.

3G benötige ich im Tablet nicht, mir reicht Wifi, da ich per Tethering übers Smartphone mit dem Tablet ins Web kann wenn ich möchte.

Was das Tablet haben sollte:
- +-10 Zoll, Kein kleine Galaxy Tab oder sowas...
- USB Anschluss
- HDMI Ausgang für den TV
- Flash

Und genau da gehts schon los...

Weder Ipad noch Galaxy Tab haben eine direkte HDMI Anschlussmöglichkeit. Wenn überhaupt nur duch Adapter die wieder teuer dazu gekauft werden müssen. Das Ipad fällt aufgrund nicht vorhandenem Flash eigentlich schon direkt raus.

Alternativen? Ich hab eine gefunden...

Archos 10.1 G9

Wurde gerade auf der IFA vorgestellt. Es gibt 3 Versionen.

1. 8 GB Version 1 Ghz Prozessor
2. 16 GB Turbo Version 1,5 Ghz Prozessor
3. Turbo Version 1,5 Ghz mit integrierter 250 GB Festplatte!

Alle Geräte haben einen USB, sowie Mini-HDMI Anschluss, Bluetooth, Wifi, GPS etc. Auf den Geräten läuft die Android-Version Honeycomb 3.2. 3G kann mithilfe eines passenden Sticks der unsichtbar im Gehäuse verschwindet nachgerüstet werden.

Hier der Link zur Herstellerseite:
http://www.archos.com/products/gen9/arch…ntry=de&lang=de

Preise:
8GB Modell: ca. 300 Euro
16 GB Turbo: ca. 345 Euro
250 GB Turbo: ca. 400 Euro

Die Geräte werden gegen Ende des Monats in den Handel kommen.

ich denke gegenüber Ipad und Galaxy Tab eine echte Alternative, vorallem was den Preis angeht.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1,9 16V JTD - bereits nachgerüstet: Tempomat, Brodit Handyhalter, Scheibentönung, K&N Tauschfilter, BT OBD Stecker, EBC Turbo Groove Scheiben mit Redstuff Belägen


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19:40

Zitat

Original von djmicromax
Was das Tablet haben sollte:
- HDMI Ausgang für den TV
Und genau da gehts schon los...

Weder Ipad noch Galaxy Tab haben eine direkte HDMI Anschlussmöglichkeit. Wenn überhaupt nur duch Adapter die wieder teuer dazu gekauft werden müssen.


Naja teuer ist die eine Sache, bei dem Galaxy bist du mit etwas suchen bei 20€ Aber mir stellt sich ehr die frage wofür ein HDMI? Das war für mich weder für das Handy noch für das Tab ein Kriterium.

Full-HD wird sowieso schwer, und der interne Speicher ist auch nicht die Welt. Außerdem aufgrund der fehlenden Fernbedienung uninteressant.

Zum Bilder mit freunden schauen? Naja dafür das TV anschmeißen, das Tab reicht da vollkommen, und ist dank 10 Zoll deutlich größer als 10x15 Bilder und auch bei mehreren gehts sehr gut, in dem einfach das Tab nach dem durchschauen der Bilder weiter gereicht wird.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


djmicromax

Bravo-Fahrer

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. Februar 2011

Wohnort: Bocholt

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 20:07

Um Videos/Filme/Serien aus dem Netz am TV zu betrachten. Und Fernbedienung benötigt man nicht...es gibt eine Archos App mit der man mit dem Smartphone das Tablet steuern kann!

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1,9 16V JTD - bereits nachgerüstet: Tempomat, Brodit Handyhalter, Scheibentönung, K&N Tauschfilter, BT OBD Stecker, EBC Turbo Groove Scheiben mit Redstuff Belägen


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 20:44

Idee nicht verkehrt, aber dafür würd ich mir ehr ne Mediabox an den tv hängen.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


djmicromax

Bravo-Fahrer

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 25. Februar 2011

Wohnort: Bocholt

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 20:49

Im Moment nutz ich halt den Laptop dafür..der hat auch HDMI Out....aber der macht ja wie bereits beschrieben immer mehr Probleme.

Daher wäre es schön wenn das Tablet den Laptop ersetzen kann.

Und wie gesagt...es geht nicht um Media die ich irgendwo gespeichert hab, sondern um Filme, Serien und Videos die man im Internet ansehen kann (und damit meine ich nicht Youtube ;) ). Ich weiß nicht ob eine Mediabox auch auf andere Webseiten zugreifen kann, außer youtube, myvideo, flickr etc..

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »djmicromax« (12. Oktober 2011, 20:52)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1,9 16V JTD - bereits nachgerüstet: Tempomat, Brodit Handyhalter, Scheibentönung, K&N Tauschfilter, BT OBD Stecker, EBC Turbo Groove Scheiben mit Redstuff Belägen


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 22:53

Habe gerade mal probiert also RTL-Now funktioniert mit dem Chrom nicht, weil es keine Möglichkeit gibt von Mobile auf Web umzuschalten, die mit dem Delphin geht es aber währe mir zu fummelig den Fullscreen zu aktivieren.

Hier mal ein paar Screenshots.

1. Start vom Browser Chrome auf dem Tab
2. Video von RTL-Now
3. Akkustatus, übrigens 75% seit 1Tag und 2 Stunden vom Netz
4. Das Menü im Vordergrund z.B. der Kalender im Overlay
5. Das Anpassen der Homescreens
»visitorsam« hat folgende Bilder angehängt:
  • SC20111008-115238.jpg
  • SC20111012-223814.jpg
  • SC20111012-223947.jpg
  • SC20111012-224120.jpg
  • SC20111012-224157.jpg
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!