Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. August 2010, 18:29

VW will Alfa Romeo kaufen!


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Will VW wirklich Alfa Romeo kaufen???
Das wär das Ende!

Bitte um eure Antworten!

:roll:vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


poldiausw

Bravo-Professor

  • »poldiausw« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: Warburg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. August 2010, 19:15

RE: VW will Alfa Romeo kaufen!

Das Gerücht gab es schon mal vor über nem halben Jahr... ich glaubs weiterhin nicht :-D
Gruß
Oliver

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig :-D

Infos über meinen Bravo: hat 4 Jahre treu Dienst geleistet und wurde Januar 2012 durch einen Opel Astra ersetzt


Lucky-27

Bravo-Profi

  • »Lucky-27« ist männlich

Beiträge: 632

Registrierungsdatum: 12. April 2009

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. August 2010, 22:00

naja die Preise haben Sie ja schon...

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 16V 120PS, Racing, Crossover Schwarz, Blue&Me, Aktive Kopfstützen, Interscope, Parksensoren V&H, 17"-Felgen, Klimaautomatik, Winterpacket, Mittelarmlehne, Audiobedienung am Lenkrad, Tempomat, Ambientebeleuchtung, abblendbarer Innenspiegel


lyrics

Bravo-Profi

  • »lyrics« ist männlich

Beiträge: 851

Registrierungsdatum: 16. Juli 2008

Wohnort: Hofheim/Ts

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. August 2010, 22:10

VW uebernimmt den Automarkt.

Weitere Uebernahmeplanungen: Toyota, Fiat, Audi und Mercedes achso und BMW selbstverstaendlich :lol:

Infos über meinen Bravo: Sport Plus in Crossover Schwarz


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. August 2010, 22:51

Für VW hätte die Marke Alfa nur Sinn, um einen Grund zu finden Seat zu beerdigen. Die mediterranen Volkssportler könnten die Wolfsburger dann auch als sogenannte Premiummarke, mit entsprechenden Preisaufschlägen verkaufen. Für Fiat würde sich beim Alfaverkauf nur eine kleine Reserve für das US-Wagnis ergeben, vielleicht noch ein bisschen mehr Spielgeld für weitere obskure Einkäufe. Schlechter Deal. Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. August 2010, 08:33

Naja auf dem Automarkt ist reichlich los. Eine übernahme von Alfa würde wahrscheinlich ein riesen durcheinander werden den hinter Alfa steckt Tradition und Liebe, und so mancha Alfa fahre würden wahrscheinlich keinen Alfa mehr kaufen wenn da VW hinter steckt.

Ich bezweifele auch das Alfa überhaupt verkauft wird.

Eins steht jedoch für mich fest, wird alfa an VW verkauft werde ich mir KEINEN kaufen.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


7

Samstag, 28. August 2010, 09:02

naja , das einzige was italienische autos auszeichnet ist das esign und deren mut zu neuem .

vw zeichnet aus , robuste quali , hoher verkaufswert , aber langweilige optik in allen bereichen , ausnahme Touareg


mfg

visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. August 2010, 10:10

Naja robuste Qualität sei mal dahingestellt ich sag nur bekannte Rostprobleme bei Luxuslimosienen sollte nicht sein oder behoben werden... So qualitativ super ist VW auch nicht
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. August 2010, 12:06

Bei VW ist das so ne Sache. Manche fahren NUR Autos die irgendwie zu VW gehören, ander halten sich davon fern....

Falls Alfa Romeo irgendwann zu VW gehört mach ich einen weiten bogen drum rum.... Das ist eine Frage des Prinzips... :-D

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. August 2010, 14:21

Zitat

Original von mike
naja , das einzige was italienische autos auszeichnet ist das esign und deren mut zu neuem .

vw zeichnet aus , robuste quali , hoher verkaufswert , aber langweilige optik in allen bereichen , ausnahme Touareg


mfg


Robuste Qualität? Wovon sprichst Du? VW belegt die letzten Plätze, mit Ausnahme von Skoda Octavia und Tiguan! Da steht ja sogar Alfa besser dar und unsere Bella weit vorne. Bsp. :
http://www.autobild.de/artikel/das-gross…ng_1014682.html
Auch in der Presse wird schon längre die Diskrepanz zwischen dem hohen Image und dem Premiumpreisen und dem Widerspruch zur miserablen Qualität diskutiert.

Ich hatte zwei VWs die mir mit Schäden die Haare vom Kopf gefressen haben inkl. gerissenem Motorblock. Nie wieder. Auch meine Dienstfahrzeuge aus dem VW Konzern waren nicht der Bringer. Bsp. votletzer A6: bei 33 TKM; Turbolader 1 weg, bei 78 TKM Turbo wieder Schrott, bei 99 TKM 6 Wochen auf Heckscheibe warten, bei 161 TKM, Kopfdichtung platt und dabei stellte man fest das der Kopf gerissen ist.... Und z.B. der Fabia meines Schwiegervaters verschlingt seit 60 TKM Unsummen wegen Elektronikspinnereien. Wie Efh die sich nichts chliessne oder selbstständihg öfnnen, spinnende Zentralverriegeleung etc. Stammen ja viele Probleme von der Golf 4 Platform ab. Beim Nachbarn beim Golf 4 waren nach 30 TKm das Getriebe platt und nach 50 TKM haute es ihm gleich zwei Düsen ausm Motor raus. Kulanz, Fehlanzeige.
Also wenn Du mit Robust meinst die Autos rollen, ok.


Zitat

Original von swordfish1986
Bei VW ist das so ne Sache. Manche fahren NUR Autos die irgendwie zu VW gehören, ander halten sich davon fern....

Falls Alfa Romeo irgendwann zu VW gehört mach ich einen weiten bogen drum rum.... Das ist eine Frage des Prinzips... :-D


Sehe ich genauso. Das Herz würde mir bluten. Bei uns war ein Alfa immer was besonderes und seltenes.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »P4H« (28. August 2010, 14:36)

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!



11

Samstag, 28. August 2010, 19:35

Ich fuhr letzten ein Golf 4 BJ 2005 mit 150tkm und 130 ps als diesel.

Da klappert nix und auch nix macht geräusche , das kann meine bella nicht behaupten BJ 2008 und 65tkm, da sind schon viele teile etwas locker in der halterung .##


Auch VW hat seine Probleme bzw schwachstellen , aber das thema hatten wir hier ja schon öfters.

Unterm Strich wird eine VW / Audi ob Golf oder A3 robuster sein in verarbeitung und qualität.

Nur zur Info ich habe Kameraden in der Kaserne mit A6 und weit über 400tkm wo bis auf Kopfdichtung nix mit war , oder Golf 4 mit 200tkm, sowas wird wohl leider kaum ein Fiat schaffen , seien wir ehrlich , irgendwo muss ja der günstige preis herkommen 8-)

mfg

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

12

Samstag, 28. August 2010, 19:56

Zitat

Original von mike
Ich fuhr letzten ein Golf 4 BJ 2005 mit 150tkm und 130 ps als diesel.

Da klappert nix und auch nix macht geräusche , das kann meine bella nicht behaupten BJ 2008 und 65tkm, da sind schon viele teile etwas locker in der halterung .##


Auch VW hat seine Probleme bzw schwachstellen , aber das thema hatten wir hier ja schon öfters.

Unterm Strich wird eine VW / Audi ob Golf oder A3 robuster sein in verarbeitung und qualität.

Nur zur Info ich habe Kameraden in der Kaserne mit A6 und weit über 400tkm wo bis auf Kopfdichtung nix mit war , oder Golf 4 mit 200tkm, sowas wird wohl leider kaum ein Fiat schaffen , seien wir ehrlich , irgendwo muss ja der günstige preis herkommen 8-)

mfg


Und wieso fährst Du dann keinen VW?

Wie das schafft kein FIAT? Auf meiner Halbinsel fahren noch teilweise Fiats aus den 50ern & 60ern rum, die haben noch ein paar 100 TKM mehr drauf. Und ich bin mir sicher, in anderen FIAT Foren wo ältere Autos als der 198er Bravo sind, wirds auch ein paar Überraschungen für Dich geben.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

13

Samstag, 28. August 2010, 21:18

Zitat

Original von swordfish1986
Falls Alfa Romeo irgendwann zu VW gehört mach ich einen weiten bogen drum rum.... Das ist eine Frage des Prinzips... :-D


Ich sehe das genauso! Ich werde mir vielleicht irgendwann einen Alfa zulegen, oder hab es zumindest vor. Außer VW kauft sie, dann werde ich mir was Anderes gönnen. ;-)

vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

14

Samstag, 28. August 2010, 22:04

Ich weiß ja nicht was daran für den Einzelnen so schlimm sein soll, aber an meinem Schlüsselbund bspws hängt ein VW und ein Alfa-Emblem, weil ich beide Marken mag.
Die "wahren" Alfisti sind ja auch nicht von der Übernahme von Fiat in den 80ern begeistert gewesen.
Und was ist der große Unterschied zwischen VW und Fiat? Beides große Autokonzerne mit verschiedenen Marken...
Oder kaufen sich jetzt Porsche-Fans auch keine Porsche mehr, weils jetzt zu VW gehört?

Ich seh das relativ entspannt, wobei ich mir nicht vorstellen kann, was es VW bringen soll. Alfa würde im Konzern dann direkt Audi Konkurrenz machen.

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. August 2010, 22:24

Swordfish hat es gut auf den Punkt gebracht.
Ein Prinzip lässt keine Kompromisse zu. Mir ist es nicht egal was ich fahre.
Von mir aus kann VW die geplante Marktführerschaft 2018 erringen.
Aber deswegen muss man doch nicht einer Masse hinterher rennen.
Für einige hier wird es wohl vermutlich auch ein Grund geben warum sie sich für Fiat entschieden haben. Einer davon ist es eben kein 08/15 zu fahren wie ein großteil Europas. Genauso wie ich mir kein chinesischen Volvo oder indischen Lotus oder deutschen Bentley/Rolls antun werde.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »P4H« (28. August 2010, 22:28)

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 29. August 2010, 10:22

Zitat

Original von mike
Nur zur Info ich habe Kameraden in der Kaserne mit A6 und weit über 400tkm wo bis auf Kopfdichtung nix mit war , oder Golf 4 mit 200tkm, sowas wird wohl leider kaum ein Fiat schaffen , seien wir ehrlich , irgendwo muss ja der günstige preis herkommen 8-)


Dieser Pessimissmus von einem Fiat Fahrer..... Ich hab in einem anderen Thema schon geschrieben, wo ich meine 60.000er Inspektion gemacht hab bin ich hinten rünbergefallen.

Bravo Typ 198 - 2 Jahre alt. 1.6er Diesel 120PS - 3 Jahre Restgarantie (war die 5 Jahre Garantieaktion)
390.000km!!!!

Null ungeplannte Werkstattbesuche, keine auserplanmäßigen Reperaturen, nur strickt nach dem Wartungsplan!!!!!!

Es hängt auch alles etwas von der Pflege und Wartung ab. Die alten Motoren sind halt etwas robuster und nehmen schludrigere Wartung nicht ganz so ernst. Die neueren Motoren hingegen wollen Pflege laut Plan und Verstand, dann schaft es auch ein Fiat länger zu fahren.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 29. August 2010, 15:32

Zitat

Original von christpost
Ich weiß ja nicht was daran für den Einzelnen so schlimm sein soll, aber an meinem Schlüsselbund bspws hängt ein VW und ein Alfa-Emblem, weil ich beide Marken mag.
Die "wahren" Alfisti sind ja auch nicht von der Übernahme von Fiat in den 80ern begeistert gewesen.
Und was ist der große Unterschied zwischen VW und Fiat? Beides große Autokonzerne mit verschiedenen Marken...
Oder kaufen sich jetzt Porsche-Fans auch keine Porsche mehr, weils jetzt zu VW gehört?

Ich seh das relativ entspannt, wobei ich mir nicht vorstellen kann, was es VW bringen soll. Alfa würde im Konzern dann direkt Audi Konkurrenz machen.

Gruss

Chris


Weil das ganze einfach so wäre als ob ein 60 jähriger Bayer der bis jetzt nur Haxen und Kraut gemacht hat ein China Restraurant eröffnet und das essen und das Interieur des Restaurants selbst zusammentstellt...

Schaut zwar wahrscheinlich alles sehr nach China aus, aber es ist halt alles auf den Geschmack der breiten Massen zurechtgeschnitten damit es auch ja jeder frisst..... Und sowas will ich dann echt nicht haben......


Es sagt ja niemand das VW schlechte Autos baut, aber die passen einfach nicht in meine persönliche Vorstellung von einem Auto.

Der typische VW Fahrer sieht für mich so aus: Jedes Jahr 1mal in in ein exotisches Land verreißen (vorzugsweiße Mallorca :-D ), dort dann nur in Restaurants gehen die Schnitzel mit Pommes führen und danach mit Birkenstock, weißen Tennissocken, kurzen Hosen die über dem Knie aufhören und einem Bierbauch am Strand entlang schlendern. Das sind einfach Leute die das gute Bodenständige wollen und bloß keine Überraschungen..... Ach ja, und Deutsch muss es sein :roll:

Wer sowas mag, gerne.... Aber man muss doch Leuten die auf sowas nicht stehen auch noch Luft lassen und nicht alles Massentauglich klopfen, oder?

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. August 2010, 08:45

Zitat

Original von swordfish1986

Weil das ganze einfach so wäre als ob ein 60 jähriger Bayer der bis jetzt nur Haxen und Kraut gemacht hat ein China Restraurant eröffnet und das essen und das Interieur des Restaurants selbst zusammentstellt...

Schaut zwar wahrscheinlich alles sehr nach China aus, aber es ist halt alles auf den Geschmack der breiten Massen zurechtgeschnitten damit es auch ja jeder frisst..... Und sowas will ich dann echt nicht haben......


Es sagt ja niemand das VW schlechte Autos baut, aber die passen einfach nicht in meine persönliche Vorstellung von einem Auto.

Der typische VW Fahrer sieht für mich so aus: Jedes Jahr 1mal in in ein exotisches Land verreißen (vorzugsweiße Mallorca :-D ), dort dann nur in Restaurants gehen die Schnitzel mit Pommes führen und danach mit Birkenstock, weißen Tennissocken, kurzen Hosen die über dem Knie aufhören und einem Bierbauch am Strand entlang schlendern. Das sind einfach Leute die das gute Bodenständige wollen und bloß keine Überraschungen..... Ach ja, und Deutsch muss es sein :roll:

Wer sowas mag, gerne.... Aber man muss doch Leuten die auf sowas nicht stehen auch noch Luft lassen und nicht alles Massentauglich klopfen, oder?


Und was ist Fiat?
Ist das kein Massenhersteller, der auch versucht eine so breit wie mögliche Masse zu erreichen? Wieso engagieren die sich denn jetzt so in den USA mit Chrysler?
Aber was für die Deutschen der VW ist, ist für die Italiener der Fiat. Und solch ein Konzern stellt sich eben mit verschiedenen Marken auf, um eine möglichst breite Masse bedienen zu können...

Anyway, ist doch ok, wenn jeder seinen eigenen Geschmack hat und das für Ihn/Sie entsprechende Fahrzeug fahren möchte.

Aber immer in Klischees denken, find ich nicht richtig. Ich fahre mittlerweile auch VW (eher unfreiwillig, da Firmenauto), aber trotzdem hatte ich auch früher schon VW und war immer zufrieden und ich mag die Marke. Ich war aber komischerweise noch nie auf Mallorca :002:

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

19

Montag, 30. August 2010, 09:17

Zitat

Original von christpost

Zitat

Original von swordfish1986

Weil das ganze einfach so wäre als ob ein 60 jähriger Bayer der bis jetzt nur Haxen und Kraut gemacht hat ein China Restraurant eröffnet und das essen und das Interieur des Restaurants selbst zusammentstellt...

Schaut zwar wahrscheinlich alles sehr nach China aus, aber es ist halt alles auf den Geschmack der breiten Massen zurechtgeschnitten damit es auch ja jeder frisst..... Und sowas will ich dann echt nicht haben......


Es sagt ja niemand das VW schlechte Autos baut, aber die passen einfach nicht in meine persönliche Vorstellung von einem Auto.

Der typische VW Fahrer sieht für mich so aus: Jedes Jahr 1mal in in ein exotisches Land verreißen (vorzugsweiße Mallorca :-D ), dort dann nur in Restaurants gehen die Schnitzel mit Pommes führen und danach mit Birkenstock, weißen Tennissocken, kurzen Hosen die über dem Knie aufhören und einem Bierbauch am Strand entlang schlendern. Das sind einfach Leute die das gute Bodenständige wollen und bloß keine Überraschungen..... Ach ja, und Deutsch muss es sein :roll:

Wer sowas mag, gerne.... Aber man muss doch Leuten die auf sowas nicht stehen auch noch Luft lassen und nicht alles Massentauglich klopfen, oder?


Und was ist Fiat?
Ist das kein Massenhersteller, der auch versucht eine so breit wie mögliche Masse zu erreichen? Wieso engagieren die sich denn jetzt so in den USA mit Chrysler?
Aber was für die Deutschen der VW ist, ist für die Italiener der Fiat. Und solch ein Konzern stellt sich eben mit verschiedenen Marken auf, um eine möglichst breite Masse bedienen zu können...

Anyway, ist doch ok, wenn jeder seinen eigenen Geschmack hat und das für Ihn/Sie entsprechende Fahrzeug fahren möchte.

Aber immer in Klischees denken, find ich nicht richtig. Ich fahre mittlerweile auch VW (eher unfreiwillig, da Firmenauto), aber trotzdem hatte ich auch früher schon VW und war immer zufrieden und ich mag die Marke. Ich war aber komischerweise noch nie auf Mallorca :002:

Gruss

Chris


Ja, das Beispiel war absichtlich etwas überzogen. Geht hier ja auch nicht um FIAT, sondern um Alfa Romeo. Fiat hat mich bis zum Bravo auch nicht gejuckt. Hätte mir auch einen Alfa geholt, wenn da nicht der Bravo gekommen wäre :-D Jetzt fahr ich einen Bravo, und meine Freundin einen MiTo (der wäre auch in die engere Wahl gekommen, aber der ist mir dann doch zu kompakt). Das sich VW Desing-technisch nichts traut sieht man ja an den letzten 3 Golf Modellen....

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


christpost

Moderator

  • »christpost« ist männlich

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

20

Montag, 30. August 2010, 09:51

Zitat

Original von swordfish1986


Ja, das Beispiel war absichtlich etwas überzogen. Geht hier ja auch nicht um FIAT, sondern um Alfa Romeo. Fiat hat mich bis zum Bravo auch nicht gejuckt. Hätte mir auch einen Alfa geholt, wenn da nicht der Bravo gekommen wäre :-D Jetzt fahr ich einen Bravo, und meine Freundin einen MiTo (der wäre auch in die engere Wahl gekommen, aber der ist mir dann doch zu kompakt). Das sich VW Desing-technisch nichts traut sieht man ja an den letzten 3 Golf Modellen....


Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Den Golf VI find ich äußerst gelungen, aber den Scirocco häßlich (Gruß an Mario198 :003:). Aber auch bspws den MiTo find ich stilistisch katastrophal, ist irgendwie nicht eines Alfas würdig.
Aber das sind meine persönlichen Meinungen wie gesagt, deshalb bin ich immer vorsichtig mit Pauschalaussagen.

Gruss

Chris
"Absolute certainty is a privilege of uneducated minds and fanatics"
-C.J. Keyser

Infos über meinen Bravo: Hatte nen 1.4 T-Jet Sport (110kw); Blue&Me Nav; Crossover schwarz metallic; Sitze in Sail red, weils besser passt! ;)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!