Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Bayernre

Mitglied

  • »Bayernre« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 30. August 2009

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Mai 2011, 22:06

Langzeiterfahrung KME Diego beim Bravo T-jet 120 PS....


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe User,

habe mir vor einem jahr eine KME DIego einbauen lassen-die auch super läuft..außer beim kaltstart.da ruckelt es komischerweise etwas...woran es auch immer liegt ,keine ahnung..



meine Frage ist: wie sind eure Langzeiterfahrungen,habt ihr welche!?
habe bisher knapp 15000 km auf gas gefahren..

weswegen ich frage ist:
dass mein fiat händler sagte : ich hätte das auto nicht umrüsten lassen, das verpackt der nicht lange- bei 60000 km ist entweder die Gas anlage platt oder der motor...habe jetzt 33000 km runter...

jetzt mach ich mir natürlich sorgen...habe keine lust dass mir der motor bald kaputt geht...habe zusätzlich flashlube drin elektronisch-aber mein händler sagte mir,dass es ja nur eingeschosssen wird , wenn man um leerlauf ist..und das ist eher selten beim fahren...

zusätzlich sagte er mir, dass die bravos sowieso soooo mager im benzinbetrieb laufen, dass er normalerweise keine gasanlage verpackt vernünftig..

was sagt ihr dazu!?
bin jetzt total unsicher.was soll ich denken ??!!?

vielen Lieben Dank schonmal im Voraus für eure Mühen

LG
BAyernre

Infos über meinen Bravo: Red Thunder :-)


tanteria

Bravo-Fahrer

  • »tanteria« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 11. November 2007

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Mai 2011, 19:04

RE: Langzeiterfahrung KME DIEGO beim Bravo T-jet 120 ps....

Hallo,

also ich habe seit 115.000 KM meine BRC Autogasanlage drin,kein Flash-Lube und bisher weder Motor noch Gasanlage defekt.

Mir machen viel mehr die von FIAT verbauten Teile große Sorgen, die anscheindend nicht auf hohe Laufleistungen jenseits von 100.000 KM ausgelegt sind.

Bei 104.000 KM Antriebeswelle links defekt und ausgetauscht 400,00 €.
Bei 110.000 KM Antribeswelle rechts defekt und getauscht, weitere 400,00 €.
Bei 115.000 KM Abgaskrümmer gerissen und getauscht, 400,00 €,

Was kommt jetzt noch, fällt der Bravo evtl.jetzt auseinander ?

Gruß
Tanteria

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tanteria« (14. Mai 2011, 21:51)

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet, 120 PS, Glory-Weiss


Anschleicher

unregistriert

3

Dienstag, 11. September 2012, 18:49

Hallo

Ich hab in meinem Bravo zwar eine Prins VSI Anlage verbaut, hatte aber vorher einen Grande Punto mit ner KME Diego. Hab den damals direkt mit der Gasanlage gekauft, allerdings war die auch nicht perfekt eingestellt. Hat teilweise etwas geruckelt, grade an Bergen wenn man etwas mehr Gas gegeben hat.

Hab dann bei uns in der Nähe einen Umrüster gefunden der die KME Anlagen auch selber verbaut und der hat mir die dann für ein kleines Entgeld besser eingestellt. Die KME Anlage ist meiner Meinung nach nicht schlecht. Nur muss der Umrüster sein Handwerk verstehen, sonst kanns Probleme geben.

Bei mir wurde damals die Temperatur (Verdampfer) etwas angehoben und die Software erneuert. Resultat war weniger Verbrauch, weniger geruckel. Zwar nicht ganz ohne, aber auf jeden Fall weniger.

Hab meinen Fiat Händler auch damals gefragt wie es mit der Umrüstung aussieht. Der hat mir auch gesagt, dass das bei den 1.4er Motoren überhaupt keine Probleme gibt. Egal ob mit T-Jet oder ohne. Gibt auch Listen im Internet wie die Borel Liste (französisch) oder die hier http://www.premiumautogas.de/index.php?o…emid=488http://

Da steht der Bravo als völlig problemlos drin. Hab bei mir übrigens auch kein Flash Lube oder sonst was verbaut. Und alles läuft. Ich würd mir da also keine allzu großen Sorgen machen.

Wobei man natürlich immer dazu sagen muss, dass es immer auf die Qualität des Umrüsters ankommt. Wenn der die Anlage da nur reinklatscht dann könnte es problematisch werden. Aber ich denke das würde man schon merken beim fahren.

Spexx

Bravo-Fahrer

  • »Spexx« ist männlich

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Paderborn / E-Town

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. November 2012, 23:37

Zitat

Original von Anschleicher

Da steht der Bravo als völlig problemlos drin. Hab bei mir übrigens auch kein Flash Lube oder sonst was verbaut. Und alles läuft. Ich würd mir da also keine allzu großen Sorgen machen.

Wobei man natürlich immer dazu sagen muss, dass es immer auf die Qualität des Umrüsters ankommt. Wenn der die Anlage da nur reinklatscht dann könnte es problematisch werden. Aber ich denke das würde man schon merken beim fahren.


da braucht man neigentlch nix mehr hinzufügen. hast voll recht, nit die anlage macht den motor kaput sondern wenn der umrüster gepfuscht hat. allerding weiss ich nit ob die KME so gut und lange zuverlässig läuft. ich hab mich gegen die KME entschieden weil man mit der anlage vie öfters in die werkstatt muss weil alle 25.000 km ne inspektion hab ich kein bock. das sieht man dass die kme anlage anfälliger sind. bei der prins muss man nur nach den ersten 25.000 km hin und dann erst bei 125.000 km.

Infos über meinen Bravo: Bravo racing ausführung mit 120 PS. LPG Prins anlage.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!