Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

SchokoDrops

Bravo-Fahrer

  • »SchokoDrops« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 26. Juli 2008

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Januar 2011, 16:48

Umrüstung auf CNG (Erdgas)


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Liebe Fiatfans :D

Ich interessiere mich sehr für alternative Kraftstoffe und habe mich auch schon sehr viel mit LPG beschäftigt.
Aber jetzt hab ich auf einigen Seiten gesehen das für CNG die Anschaffung zwar teuerer ist,aber da man beim Einkaufspreis und Verbrauch noch wesentlich mehr sparen kann, finde ich es auch eine Überlegung wert.
Aber leider ist das Erdgastankstellennetz noch nicht so sehr verbreitet wie das für LPG

Wie sind eure Erfahrungen mit Erdgas?

Hier mal der Amortisationsrechner, wenn ihr mal nen bisschen mit rummspielt, werdet Ihr sehen,das sich auf längerer Dauer der Erdgasantrieb bezahlter macht.

Ebenfalls wird Erdgas wie Autogas bis 2018 von der EU Steuerbegünstigt, sodass der Preis relativ konstant bleibt.

LG Stanley

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SchokoDrops« (10. Januar 2011, 17:03)

Infos über meinen Bravo: 1,4l, Dynamic 120PS, Crossover schwarz, LPG Tartarini, Dayline Black Optik TFL


SchokoDrops

Bravo-Fahrer

  • »SchokoDrops« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 26. Juli 2008

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Januar 2011, 18:53

Hmm, niemand Erfahrung gemacht?

Infos über meinen Bravo: 1,4l, Dynamic 120PS, Crossover schwarz, LPG Tartarini, Dayline Black Optik TFL


sebast

Bravo-Profi

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 4. Januar 2009

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:57

Also ich kenne persönlich keinen, der sein Auto auf Erdgas umgerüstet hat. Ich kenne nur Leute die VW oder Opel mit Erdgas fahren aber die sind ab Werk dafür vorgesehen.

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Januar 2011, 20:08

Bei Fiat sind nur noch Panda, Qubo und Grande Punto übriggeblieben, die werksseitig noch mit CNG verkauft werden. CNG-Umbau lohnt sich meines Wissens nicht, da der Umbau wohl aufwendiger ist als bei LPG. Fiat selber wirbt ausschließlich für LPG-Umbau, dafür sind alle Fiat-Benziner freigegeben. Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


SchokoDrops

Bravo-Fahrer

  • »SchokoDrops« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 26. Juli 2008

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Januar 2011, 22:22

hmm,schonmal gut zu wissen,

sagen wir mal umrüstung kostet knapp 3500, dann gibt es ja noch staatliche förderungen durch die kfw bank und regional, das kann man hier beispielsweise einsehen Förderungen
dort sind spitzenförderungen von bis zu 1250 euro in bar möglich und per aufkleber durch die einzelnen bundesländer noch extreme tankgutscheine herausschlagbar
nen energieanbieter würde mir 1250 euro für ne umrüstung zuschiessen und dann bin ich bei rund 2250 euro und dann würde sich das ganze nach knapp 2/3 der km wie bei lpg rechnen aber ich habe halt angst das dann fast kein platz mehr durch die zusätzlichen gasflaschen im kofferraum ist und ich als bundi bin viel mit dem pkw und gepäck unterwegs...

Infos über meinen Bravo: 1,4l, Dynamic 120PS, Crossover schwarz, LPG Tartarini, Dayline Black Optik TFL


sebast

Bravo-Profi

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 4. Januar 2009

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Januar 2011, 18:39

Wie gesagt kauf dir ein Opel Zafira. Der ist groß und den gibt es mit CNG.
Vom Tank siehst du nichts und 10 Liter Reservetank für Benzin ist auch an Board und nur dadurch wird die Steuerklasse herabgesetzt.

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Januar 2011, 19:54

Zitat

Original von sebast
Wie gesagt kauf dir ein Opel Zafira.


Ist der nicht von Hause aus schon ein bisserl zu schwer für einen CNG-Antrieb. Ich kann mir vorstellen, dass der Werks-Zafira leistungsmäßig nicht so der Brüller ist. 94 PS gegen fast 1.700 kg. Puh. Fakten gibt es hier:
http://www.autobild.de/artikel/test-opel…-cng-55515.html
Was spricht eigentlich gegen Grande Punto oder Panda CNG?
http://www.autoplenum.de/Auto/Videos/Fia…CNG-id1151.html
http://www.autobild.de/artikel/fiat-gran…wer-798221.html

Ich wünsche eine gute Wahl. Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


Spexx

Bravo-Fahrer

  • »Spexx« ist männlich

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Paderborn / E-Town

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Februar 2011, 01:19

würd ich auch nit auf cng umrüstenlassen. ich kenn auch keinen der so eine umrüstung gemacht hat. hole dir eine gute LPG anlage und gut ist ;-) nit umsonst gibts kein bravo ab werk mit erdgas antrieb. wen du dein bravo auf erdgas umgerüstet hast dann würd ich mich über deine erfahrungsberichte freuen. schönen gruß aus paderborn

Infos über meinen Bravo: Bravo racing ausführung mit 120 PS. LPG Prins anlage.


Liguria360

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 3. Juli 2011

Wohnort: Genua

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. Juli 2011, 13:16

Gerade fische ich aus Autoscout die Anzeige eines Händlers in Turin der einen neuen Fiat Bravo mit Erdgas anbietet. Am Montag rufe ich mal an...

http://www.autoscout24.de/NewMarketDetai…id=bjzesfggmyhy

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Oktober 2011, 12:13

WIr hatten durch unseren Energieversorger mal die Möglichkeit einen Opel Combo 1,6 zu testen.

Die Ergastanks reichen für rund 200 km Reichweite, schlechte Laufkultur und wenig Leistung. Im Benzinbetrieb ist er in Ordnung.

Nach meiner Rechnung war der entsprechende Diesel über die Jahre günstiger. Ich habe allerdings auch den Mehraufwand zum Tanken eingerechnet. Normalen Sprit bekomme ich innerhalb von 2 km, für Gas muss ich 12 km fahren. Die geringe Reichweite nervt, wo wir sonst einmal in der Woche tanken, darf man nun alle 2 Tage. Längere Strecken gehen nur wenn Benzin dazugenommen wird, da es zu wenig Tankstellen gibt.
Ausserdem war das Überholen mit der Kiste auf Gas eine Katastrophe. Der 200D Bj 79 hat mehr Elastizität.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline



Liguria360

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 3. Juli 2011

Wohnort: Genua

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Oktober 2011, 12:34

Wir fahren jetzt seit 2 Monaten einen gebrauchten Golf V 1.9 TDI BlueMotion (Bj. 07/2008, Leasingrückläufer, 9.700 € ohne MWSt.). Mal sehen was in fünf Jahren so alles angeboten wird. Mit dem Golf sind wir wirklich zufrieden.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!