Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

wuunderKind

Mitglied

  • »wuunderKind« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Januar 2014, 11:47

Bella zieht ab 3200 Umdrehungen nicht mehr!? (Brauche HILFE!)


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und möchte mich schonmal dafür entschuldigen, falls das Thema im falschen Bereich erstellt wurde. Auf jeden Fall habe ich seit einigen Tagen
ein großes Problem mit meinem Bravo, wofür ich einfach keine Lösung finden kann (auch nicht hier im Forum).

Zum Problem:
Anfangs hat mein Auto bis ca. 2800 bis 3000 Umdrehungen sogut wie gar nicht gezogen, dh. aus dem Stand fahren war schon eine Kunst für sich, wenn man nicht
mehrmals den Motor hat abwürgen lassen. Ich also mal schnell auf die Autobahn um Bella ordentlich durchpusten zu lassen. Nach ca. 1 Stunde zurück ist das Problem nicht
behoben, sondern es kommt die Fehlermeldung "Motor kontrollieren lassen".
Also mal den Googlegott befragt. Das Problem haben oder hatten scheinbar schon viele & tippen immer wieder auf das AGR-Ventil! So, AGR-Ventil ausgebaut, sauber gemacht
& ordentlich wieder rein. Da dieses schon etwas verrußt war, war dieser zusammenhang für mich auch logisch.
Nach dem Einbau bin ich nochmal kurz gefahren und siehe da, es geht, Problem behoben. So dachte ich mir...
Das Problem war jetzt aber anders rum !? Dh. der Bravo zieht zwar bis ca. 3100 Umdrehungen ordentlich aber danach haut er eine Blockade rein & zieht nicht mehr weiter!? Im dritten Gang also nicht mehr als 55km/h!?
Ich also dann gleich gestern morgens in die Werkstatt und Problem geschildert. Mechaniker schauen nur doof und kommen mir gleich mit DPF muss getauscht werden... klar...
Fehlerspeicher auslesen gemacht & mal auf die Autobahn nochmal raus: ca. 100 km stabile 100-120km/h durchgefahren.
Parkplatz raus, Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht (mit so nem kleinen Diagnosegerät). Fahre vom Parkplatz ab & die Fehlermeldung kommt sofort wieder "Motor überprüfen lassen"!
Ich also die Rückfahrt ca. 60km mit 150 bis 160km/h durchgedrückt. Komme zuhause an, lass den Fehler nochmal auslesen & löschen. Fahre wieder los und das Ding läuft wie eine eins! Ging so ca. eine halbe Stunde gut..
Danach kam zwar bis jetzt kein Fehler mehr am Monitor (bis auf plötzlich Airbag Beifahrerseite abgeschalten!?), aber er zieht gelegentlich ab 3200 Umdrehungen nicht mehr.

& Jetzt kommt hoffentlich ihr ins Spiel: Ich weiß einfach nicht mehr weiter wo ich das Problem suchen soll. Ich habe nämlich irgendwie keine Lust den LMM, das AGR-Ventil, dann noch irgendwas und letzlich doch noch den DPF zu wechseln. Geht ja doch alles in die Kasse, auch wenn man es selbst einbaut.

Habt ihr eine Idee, einen Plan, Erfahrunge o.ä.?

Vielen Dank vorab mit besten Grüßen

wuunderKind


PS.: Fehlerspeicherauslesung sagte immer irgendwas mit Rußpartikelfilter bla bla bla gering (ich habe es leider nicht mehr ganz im Kopf)
PS.PS: Bella hat mittlerweile stolze 116.000km auf ihrem Buckel & bisher eigentlich keine großen Probleme gemacht...
Fiat Bravo III 198; 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo III (198); 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS


2

Mittwoch, 8. Januar 2014, 12:02

also ich bin kein fachmann, aber so ein änliches Problem hat gerade auch jemand hier. " 1,9 TDI /130000km / 120 PS - Leistung nach paar Minuten auf gefühlte 40PS..."

auch ich tippe bei dir auf einen Sensor der im Eimer ist und die falschen Werte weitergibt ans Steuergerät. Wenn bei dir was mit dem Rußpartikelfilter angezeigt wird, ist der entweder zu oder die Sensoren am Ein- und Ausgang bringen falsche Werte. Habe das bei einer A-Klasse im TV mal gesehen.

Du musst die Sensoren auf Fehlfunktion prüfen lassen. Hier ist aber bestimmte Technik zum Testen nötig. Ob deine werke das hat, kannste nur nachfragen.

wuunderKind

Mitglied

  • »wuunderKind« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Januar 2014, 12:19

Hallo Braini,

erstmal vielen Dank für deine zügige Antwort.
Das werd ich gleich morgen mal in der Werkstatt prüfen lassen oder ggf. am Samstag mal die Lambdasonde rausnehmen und ansehn...

Ich tippe, bzw. hoffe einfach mal darauf dass das Ding nur verrußt ist & lasse mir den DPF morgen mal durchpusten (Kosten lt. Werkstatt ca. 50EUR).
Sollte mir wert sein...
Fiat Bravo III 198; 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo III (198); 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS


Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Januar 2014, 12:34

Hallo an alle, die einen ähnlichen Fehler haben.
Ich hatte schon irgendwo mal beschrieben, daß die Leitung vom DPF zum Drucksensor aus hartem Kunsstoff ist, aber unten an der Verbindung zum DPF einen Gummigewebeschlauch hat. Bei meinem Diesel war mal dieser Gewebeschlauch porös oder vom Marder malträdiert worden. wenn das Viech nur einmal reinbeißt, sieht man das schlecht, aber der Sensor bekommt falsche Werte.
Laß also mal den Schlauch kontrollieren (ist wie gesagt dierekt nach dem DPF).

Gruß Thomas
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


wuunderKind

Mitglied

  • »wuunderKind« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Januar 2014, 19:16

Hallo zusammen,

so... Bella war heute zum DPF freibrennen in der Werkstatt. Zustand eigentlich unverändert! Nur das mir die Bella jetzt im ersten Gang kaum zieht...
Also das Problem eigentlich von vorne an....
Meister hat gemeint der LMM ist auf jeden Fall defekt und sollte getauscht werden... Samstag wird getauscht... bin ich mal gespannt....

So also der Zwischenstand... Bin ich mal gespannt ob es was bringt. ?(
Fiat Bravo III 198; 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo III (198); 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Januar 2014, 19:33

Was sagt denn der Fehlerspeicher? Wurde das AGR getauscht oder nur gereinigt? Oftmals hilft Reinigen nicht mehr sondern nur ein kompletter Austausch
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


wuunderKind

Mitglied

  • »wuunderKind« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Januar 2014, 19:49

Hi Dennis,

Fehlerspeicher hat eben den LMM angezeigt, weshalb sich wohl der Meister so sicher war.
AGR wurde bisher nur sauber gemacht, nicht getauscht. Ich denke, bzw. hoffe, dass es nicht nötig ist.
Werd ich aber am Samstag nach dem Einbau des LMM merken...
Fiat Bravo III 198; 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo III (198); 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Januar 2014, 20:59

naja wär zumindest mal ein Indiz.. Mein Stilo hat mit defektem LMM gerußt wie Hölle. Ist bei nem Fahrzeug mit Partikelfilter nicht soo optimal ;)
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


wuunderKind

Mitglied

  • »wuunderKind« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

  • Nachricht senden

9

Samstag, 11. Januar 2014, 19:32

Hi,

so... heute war der Tag der Reparatur:
Neue Glühkerzen (weil ständig kommt "Vorglühkerzen überprüfen") -> Check! Eingebaut!
AGR-Ventil nochmal sauber gemacht: Check! Wieder eingebaut!
LMM neu(!) einbauen: Check! Eingebaut!
Nach langem kämpfen und schlussendlich wieder einbauen, Motor starten und hier: Glühkerzen überprüfen!
Ich werde wahnsinnig!
Raus auf die Straße mit dem Auto: Im ersten Gang so gut wie keine Kraft! Sprich UNTER 2500 Umdrehungen geht
eigentlich gar nichts!? Was zum Teufel?

Ich stehe jetzt absolut am Schlauch und weiß gar nicht mehr weiter ;(
Fiat Bravo III 198; 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo III (198); 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. Januar 2014, 19:58

Tja... vielleicht ist das AGR tatsächlich komplett defekt? Das haste ja nicht getauscht. Ich bestell mir auch ein neues, da bei meinem das Teil im Fehlerspeicher liegt. Meins klemmt aber vermutlich auf "zu" und dementsprechend kommt nur ne Fehlermeldung aber ich merke nix. Wobei 1x hatte ich es dass die Leistung gegen 0 ging. Da hat es wohl auf "auf" geklemmt.

Du könntest mal (um das AGR als Fehlerquelle auszuschließen) das Teil einfach stillegen (Blech reinmachen) und gucken obs dann geht. wenn ja -> AGR defekt -> austauschen

Wenn nein liegts an was anderem (z.B. Turbolader). LMM einer von Bosch oder billigteil von ebay? (die billigen sollen wohl nix taugen).
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten



wuunderKind

Mitglied

  • »wuunderKind« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. Januar 2014, 20:12

Naja... AGR hat er mir in keiner einzigen Auslesung gezeigt.

LMM ist von Bosch...
Ja kenn den Trick schon, hab aber mittlerweile die Schnauze voll -.-'
Werd nen jetzt doch in die Werkstatt fahren, sollen sie suchen...
Wollte mir eig. das Geld sparen
Fiat Bravo III 198; 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo III (198); 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. Januar 2014, 12:41

Bei Meinem kam auch keine Meldung, als das Fahrzeug den üblen Leistungsverlust hatte. Nur jetzt wo das Teil wohl statt auf offen auf zu klemmt, gibt's ne Meldung mit AGR Durchfluss zu niedrig. Von daher passt das schon zu dem Symptomen :PDT_smile:
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


wuunderKind

Mitglied

  • »wuunderKind« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

  • Nachricht senden

13

Freitag, 17. Januar 2014, 16:16

Ahoi zusammen,

so... Bella ist von der Werkstatt zurück. Und jetzt zur Info, falls jemand das selbe Problem auch bekommen sollte:
Wechselt euer AGR-Ventil einfach selbst! (ist eig. sau einfach und ca. 30-60 Min. Arbeit)
Wenns nicht funktioniert, dann ggf. noch den LMM tauschen (geht auch selbst).

Auf jeden Fall war bei mir tatsächlich beides kaputt. Also AGR & LMM. Zusätzlich zu dem Spaß spuckt er mir immernoch "Vorglühkerzen kontrollieren lassen" raus. Aber selbst da ist der FH fast ahnungslos, denn Glühkerzen habe ich ebenfalls erneuert. Aber das scheint ein anderes Problem wie im Titel benannt zu sein.

Also bei Problemen "Fiat Bravo zieht von unten oder ab oberen Bereich nicht mehr", einfach mal AGR + ggf. LMM tauschen.

Bis dann...
Fiat Bravo III 198; 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo III (198); 1.9 JTD 120 Multijet, BJ 2007, 88kW - 120PS


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!