Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. September 2013, 09:12

Bilstein B6 + Eibach Pro Kit zu hart :-(


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe am Donnerstag die allseits gelobte Kombi Bilstein B6 + Eibach ProKit verbaut bekommen und bin damit überhaupt nicht zufrieden.

Also ich meine das Fahrverhalten ist allererste Sahne, der Bravo ist zu einem richtigen Kurvenjunkie mutiert und mit 200 durch ne engere Autobahnkurve bügeln macht jetzt auch Spaß, ABER:

Das Fahrwerk federt kleinere / kurze Stöße so gut wie nicht mehr und gibt die fast vollständig auf den Fahrer durch. Ebenfalls werden wellige Autobahnen (die mit den vielen kleien Wellen hintereinander) auch direkt weitergegeben, also sprich alle kleineren Unebenheiten oder Schlaglöcher o,ä. Sprich der Komfort bei den wichtigsten Fahrsituationen ist weg.

Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich die ganze Sch**** wieder rausschmeissen lasse und weiter mit dem Original-Fahrwerk lebe. Das war von der Federung her nen ganz guter Kompromiss aus straff und komfortabel, allerdings hatte ich Probleme mit "Versatz" des Fahrzeuges bei kurzen Schlägen (Schlagloch, Gullidecke, etc.) im Kurvenfahren und wollte das ausmerzen. Da wurde an allen Ecken die B6 Dämpfer gepriesen mit den Eibachs, da die ja ein wenig sportlicher seien, aber noch genügend Restkomfort besitzen. Den Restkomfort suche ich allerdings bis heute.

Die Frage ist jetzt: was mache ich?

Ggfs. die Kombi Bilstein B6 + Serienfedern ? Hat da jemand Erfahrungen?

Oder gibt es Alternativen zu den Standarddämpfern, bei denen dieser Versatz weg ist und das Fahrverhalten einen TICKEN besser wird? Oder andere Kombinationen die nicht viel härter als das Serien-Sportfahrwerk sind?

Viel Experimente kann ich mir nicht erlauben, da ich Fahrwerk in der Werke einbauen lassen muss und das jetzt schon bei Rückrüstung ein finanzielles Desaster wird ;(
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. September 2013, 09:36

ist dein fahrwerk zu hart, bist du zu weich! :P :D (achtung ironie und nicht ganz ernst gemeint)

du müsstest schon deinen fahrstil etwas anpassen. d.h. nicht jedes schlagloch und gullideckel mitnehmen. auch mal nach möglichkeit ausweichen, bzw. wtwas langsamer/behutsamer fahren.

gib deiner kombi eine chance und vielleicht gewöhnst du dich ja noch dran.

wenn nicht: sparen und ein KW gewinde verbauen. das ist nach meinem eindruck komfortabler als das serien sport fw, oder das eibach komplett.


der komfort/härte ist doch aber auch ein subjektiver eindruck eines jeden einzelnen. ich könnte wetten, daß wenn ich mit deinem auto fahren würde, es als angenehm empfinden würde.



gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sPeEdY-gRuFtI (02.09.2013)

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. September 2013, 10:17

Hi Steve,

es gibt sicher härtere Kombis und ja hast Recht, ist alles subjektiv. Mir ist es jetzt schon zu hart, getreu dem Motto: ich bin zu alt für den Scheiss :D

Und ich nehme nicht mal absichtlich jede Unebenheit mit (außerdem muss ich nicht ausweichen, die Kiste ist kaum tiefer gekommen :D), aber einfach das Grundverhalten ist viel ruppiger geworden.

Mal gucken, wenn ich das FW zurückgeben kann, werde ich glaube erst mal wieder zurückrüsten und mich dann nochmals in Ruhe damit auseinander setzen. Vielleicht finde ich dann jemand, der das mit mir zusammen einbauen kann. :thumbsup: Wenn nur ned dieser Versatz wäre.. ich hab keine Ahnung ob das einfach der Zweirohrdämpfertechnik geschuldet ist (hab gelesen, dass die für Querkräfte anälliger ist) oder ob die Seriendämpfer oder Serienfedern einfach käse sind.

die Frage ist auch, ob ich mit der Kombi Seriendämpfer + Eibach nicht etwas komfortabler fahre... oder ob es wirklich B6 + Serienfedern auch schon deutlich besser macht. Aber wie gesagt zum Rumprobieren ist mir das Geld zu schade :/
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


1986t-jet

Bravo-Fan

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 22. Mai 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. September 2013, 11:35

Hatte die Eibach 30er Federn erst mit seriendämpfern und später habe ich Sportstoßdämpfer verbaut. Ich empfinde die Federung mit den härteren Dämpfern als harmonischer. Der wagen hüpft weniger. Ich denke die Kombi Eibach Federn + Seriendämpfer wird für dich auch zu hart sein.
Bravo T-Jet GT1446

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sPeEdY-gRuFtI (02.09.2013)

Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. September 2013, 11:53

Hab mich bzgl. der B6-Dämpfer auch schon ein wenig belesen. "Komfort-verwöhnte Leute" wie sPeEdY-gRuFtI (und auch ich) gibt es viele. Die meisten scheinen mit B6-Dämpfern und Serien-Federn gut zu fahren. -> Besseres Fahrverhalten (B6-Dämpfer) und trotzdem noch Komfort (Serien-Federn, ungekürzt)

...ABER -> ein klein wenig "härter" wird es mit neuen Dämpfern immer, denn die sind ja neu und haben keine tausende von Kilometern auf dem Buckel.

Grüße,
Lumi.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. September 2013, 12:07

Hab mich bzgl. der B6-Dämpfer auch schon ein wenig belesen. "Komfort-verwöhnte Leute" wie sPeEdY-gRuFtI (und auch ich) gibt es viele. Die meisten scheinen mit B6-Dämpfern und Serien-Federn gut zu fahren. -> Besseres Fahrverhalten (B6-Dämpfer) und trotzdem noch Komfort (Serien-Federn, ungekürzt)


Ich hab auch viel gelesen und am Anfang auch immer viele positive Rückmeldungen ala: nicht zu hart, genau richtig, alles bestens gefunden. Sucht man aber nach B6 zu hart, habe ich in einem anderen Forum auch mal folgendes dazu gefunden:

Zitat

Die Bilstein B6-Dämpfer empfinden viele/einige in Kombination mit den Serienfedern als zu hart. Kleinere Stöße werden durch die lineare Feder und die straffe Auslegung der Dämpfer sehr direkt an die Karosserie übertragen.

Quelle: https://www.seat-leon.de/vboard/showthre…l=1#post1815119

Ich denke, dass die Bravo-Federn vermutlich auch linear dämpfen und die Aussage würde aus meiner Sicht auch Sinn machen.... Deswegen weiß ich nicht wirklich, was ich machen soll. :thumbdown:
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. September 2013, 13:43

Das ist das Problem bei Fahrwerkseingriffen. Jeder empfindet und fühlt anders. Die beste Möglichkeit wäre bei jemanden (mit)fahren der eine bestimmte Kombination fährt.

(Falls die Werke die B6-Dämpfer wieder zurück nimmt, wie wäre es dann mit B4 und Eibach-Federn odern original Federn?)

Grüße,
Lumi.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. September 2013, 14:55

Gäbe es die B4 hätte ich die genommen. Für die 1,9er 16V und den 2,0 16V Diesel gibt es nur die B6 Dämpfer :-(
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. September 2013, 19:14

O.k. ich hab ein bisschen Restkomfort gefunden. War heute an der Tanke und habe den Reifenluftdruck auf 2,1bar gesenkt von 2,4/2,5.

Nach einer ersten Testfahrt kann ich damit sogar fast leben. Immernoch recht holprig wenn die Straße schlechter wird, aber viel besser als vorher.

Aber was anderes: ich hab jetzt ein Knallen an der Hinterachse, wenn ich um die Kurve fahre und dann über nen relativ heftiges Hindernis. Klingt als würden die Stoßdämpfer durchschlagen. Ist ein richtig lautes Knallen. Das kann ich mir bei den Bilsteins aber nicht vorstellen?!?? habe vorhin mal unters Auto geschaut. sind unten ordentlich festgeschraubt und die Federn sitzen in den Gummis fest. Wo könnte noch das Knallen herkommen? Kommt glaube ich von beiden Seiten der Achse.

Die Silentbuchsen sind laut Werke ok.
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


10

Montag, 2. September 2013, 19:36

Also 2,3 sollten die Reifen schon haben. der Spritverbrauch steigt und die Abnutzung der Reifen steigt auch.

Das die Dämpfer durchschlagen kann schon sein. Für welche Federn sind die denn konzipiert. Für die Originalen oder die Eibach? Sind andere Federwegsbegrenzer dazu gewesen oder die Originalen Verbaut?

Satbilität geht immer zu Lasten des Komfort. Meine 30´er Eibach sind mir zu schwammig mit den originalen Dämpfern, aber die Bella Poltert auch nicht sehr. Ist eher optisch als Sportlich. :wacko:


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. September 2013, 20:17

naja die B6/B8 sind genau auf die verbauten Eibachs abgestimmt angeblich
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


12

Montag, 2. September 2013, 20:34

Hi,

die B6 Bilstein Sportdämpfer sind sehr progressiv - sportlich abgestimmt aber in der Szene absolute Obersahne. Im Verbund mit den Eibach aber in der Summe zu hart für den Alltag. Mein Kumpel hatte die Kombi im Golf GTD und die Eibach Federn wieder rausgeschmissen. Fährt nun Bilstein-Stoßdämpfer mit seinen VW Serien-Federn.

Empfehle Dir daher auch die Fiat Serien-Federn wieder einzusetzen, dann funzzt es mit den Bilstein erstklassig, wirst sehen! :D

Bilstein empfielt auch diese Kombination bzw. hält sie für geeignet:

http://www.bilstein.de/de/produkte/hochleistungsdaempfer/


P.S. Die Bilstein schlagen nicht durch, definitiv nicht! Das sind progressive (verhärtende) Gasdruckdämpfer und somit Durchschlagssicher. Das Knallen kommt eher, dass die Dämpfer recht hart wieder "ausfedern", die harten Eibach's fördern diese Eigenart noch, auch hier, nimm einfach die Serien-Federn.

Ansonsten ist Bilstein als Stoßdämpfer ein absoluter Traum. Wirst keine Probleme diesbezüglich mehr haben und wirst es auch nicht schaffen, sie an die Grenzen zu bringen, eher geben sonstige Fahrwerksteile auf. Und mach um Gottes Willen wieder ordentlich Luftdruck auf die Reifen 2,4 - 2,6 Bar.

LG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sPeEdY-gRuFtI (03.09.2013)

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. September 2013, 18:11

Hi turino,

ich habe jetzt in Eigenarbeit hinten die beiden Federn gegen Original ausgetauscht. Man ist die Möhre damit wieder hoch... sah vorher irgendwie besser aus :D
Einen großen Komfortsprung konnte ich aber noch nicht feststellen. Ich bestelle mir jetzt mal einen Federspanner und werde am Wochenende mal versuchen, vorne die Feder zu tauschen. Wenn ich das selbst tauschen kann, dann kann ich die Kombi Bilstein + Serie mal testen. Wenn immernoch zu hart fliegt der ganze Mist raus und ich bin dann wohl "zu alt für den Scheiß" :-)

ABER: Ich habe jetzt nach dem Wechsel auf die Serienfedern hinten z.B. beim Auffahren auf einen abgesenkten Bordstein oder halt beim Federn in Kurven immernoch so ein Knallen. Interessant dabei ist aber, dass es schon anfängt zu knallen / poltern, wenn ich vorne drüber fahre (aber kommt gefühlt von hinten). Kann das vielleicht auch irgendein Teil sein, dass jetzt durch die strafferen Dämpfer einfach irgendwo dranknallt? z.b. Auspuff oder sowas?

Bin mal gespannt, ob ich vorne die Federbeine gewechselt bekomme. Hat da jemand einen Tipp für mich? Kann ich das komplette Federbein ausbauen und dann erst mit dem Federspanner hantieren oder muss der schon vor dem Ausbau dran sein? Sprich ist beim Bravo Dämpfer oben ein Deckel drauf oder ned? :)
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. September 2013, 18:56

siehe hier
achtung: durch den forumsumzug sind die bilder etwas vertauscht.

wünsch dir viel erfolg!



gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sPeEdY-gRuFtI (03.09.2013)

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 3. September 2013, 19:25

Steve danke dir, das sieht ja zumindest nicht nach nem riesen Hexenwerk aus! Ich hoffe mein Federspanner kommt pünktlich sodass ich am Samstag schrauben kann. Es Wetter soll ja passend dazu sonnig werden.


Schon jemand was vor am Samstag? :P

Wenn dann alles verarztet ist und mir die Härte mit den Bilsteins zusagt muss ich mich "nur" noch ums Knallen an der Hinterachse kümmern
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


16

Dienstag, 3. September 2013, 20:06



Wenn dann alles verarztet ist und mir die Härte mit den Bilsteins zusagt muss ich mich "nur" noch ums Knallen an der Hinterachse kümmern
Mmmh? Je länger ich drüber nachdenke, tippe ich auf ausgeschlagene Silentbuchsen/ -blöcke an der Hinterachse!?

Mit den alten "Serienluftpumpendämpfern", die selbst wabbelig sind, fällt es nicht auf. Die äußerst straffen Bilsteindämpfer bringen die alten und ausgeschlagenen Buchsen zum Knallen, beim Überfahren von Unebenheiten etc.. Sollte es als Reparatur-Kit geben.

LG

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. September 2013, 22:09

die Buchsen haben wir erst vor kurzem betrachtet weil ich die auch schon im Verdacht hatte. Die sind laut Werke aber "wie neu" :-)

Kann natürlich auch sein dass einer von de Billis schon defekt ist. Tritt erst auf seitdem die drin sind. :023:
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

18

Dienstag, 3. September 2013, 22:56

die Buchsen haben wir erst vor kurzem betrachtet weil ich die auch schon im Verdacht hatte. Die sind laut Werke aber "wie neu" :-)

Kann natürlich auch sein dass einer von de Billis schon defekt ist. Tritt erst auf seitdem die drin sind. :023:
Sorry,

das glaub ich nicht! Die Bilstein sind in der Regel Ordnung. Ich persönlich kenne keinen Fall, bei dem ein neuwertiger Bilstein-Stoßdämpfer defekt gewesen wäre.? Klar kann immer was sein, das will ich nicht ausschließen aber bei Neu-Teilen gehe ich mal nicht davon aus.

Silentbuchsen können dagegen schon ziemlich fertig sein ("aufgeweicht"), erst recht bei hohen Laufleistungen, aber dennoch "gut aussehen". Rein optisch kann man das nur schlecht beurteilen. Ich bin mir fast sicher, dass die Buchsen einen bei Dir an der Hinterachse weg haben. Mit dem Wechsel sollte das Knallen weg sein.

Lösungsvorschlag:

Vielleicht fährst Du mal zum TÜV auf eine Rüttelplatte. Dann kannst Du die Buchsen überprüfen und gleich die Dämpfer mit testen lassen (als ADAC Mitglied kostenfrei), Du wirst sehen die Dämpfer sind ok und haben volle Leistung. Wenn Du Glück hast hörst Du bei diesem Test auch das "Knallen" und kannst der Ursache auf den Grund gehen. Sollten es die Buchsen sein, wie vermutet, würde ich diese dann auswechseln.

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (3. September 2013, 23:17)


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 4. September 2013, 07:30

mir schwirrt da eher der stabi oder eine stabistange an der VA im kopf rum. könnte ja auch möglich sein, daß etwas davon beim umbau ''verletzt'' oder nicht wieder richtig befestigt wurde.



gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4. September 2013, 10:53

naja das werde ich dann am Wochenende sehen, wenn vorne die Federn wieder zurückgerüstet werden. Wenns dann immernoch knallt gehts am Montag in die werkstatt. Die sollen dann nochmal drüberschauen. Bisher haben die immer jeden Fehler gefunden den ich Ihnen vorgesetzt habe :P :thumbsup:

@ turino:
allerdings weiß ich in etwa, wie sich defekte Silentbuchsen anhören (zumindest beim Stilo) und das ist definitiv ein anderes Geräusch... Klingt wirklich eher wie ein anschlagender / durchschlagender Stoßdämpfer. :huh: Die silentbuchsen rappeln aus meiner erfahrung (wenn sie rappeln) öfter und klingen metallischer.

edit:
ok ich muss mich glaube ich korrigieren. Das Knallen kommt vermutlich von vorne oder von mitte unterm Auto. Bin vorhin mal mit offenen Fenstern bei uns nen abgesenkten Bordstein hochgefahren, da lässt es sich ganz gut reproduzieren. Hat aber nur bei leerem Auto geklappt. Mit nem Kofferraum voller Einkauffsachen war es nicht da (was wiederrum für hinten sprechen würde). ?( Ich bin verwirrt. Mal schauen ob ich vorne beim zerlegen was finde :thumbsup:
Gruß,
Dennis :-D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sPeEdY-gRuFtI« (4. September 2013, 16:29)

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!