Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

DONMICHELE

Bravo-Fahrer

  • »DONMICHELE« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 11. September 2013

Wohnort: Ludwigsburg

--- L B
-
M D

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. September 2013, 13:49

Bravo (Street) H&R Fahrwerk


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servus Bravo freunde,



Hab seit 10 Tage der neuen Fiat Bravo Street (1.4 T-Jet
120PS) gekauft, dazu hätte ich gern Tieferlegen,

Entscheiden werde ich die von Marke H&R aber weis ich noch nicht wie Tief
kann ich mit originale Dämpfer und
Alufelgen.


Deswegen brauch ich eure Tipps. Also Tiefe Vorne und Hinten
muss gleich sein oder vorne noch tiefer als hinten.


Dazu welchen Distanzscheiben werden hier empfehlen? Die
möchte ich auch drauf und natürlich von H&R wenn ich nicht falsch bin haben
schon ABE oder Teilgutachten.


Bitte linken.


Ich danke euch für eure Hilfe.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Street 1,4 T-Jet 16V (120PS)


2

Samstag, 28. September 2013, 14:44

Da gibts ne Menge Themen schon dazu. Bemühe mal die Suche.

Ich habe Eibach 30/30 drinnen mit originalen Dämpfern. Wenn die Bella parallel zur Straße kommen soll musst du hinten Tiefer kommen. hat ja von Haus aus schon nen Keil.

H&R haben wohl schon ABE dazu. Pluspunkt! Veil tiefer als 45 mm wird sehr eng wegen der Vorspannung der Stoßdämpfer. Also wenn ich meine Bella so ansehe würde ich etwas wie 40/50 oder 35/45 nehmen wenns das bei H&R gibt. Bin da nicht so auf dem Laufenden. Aner mehr dazu in über die Suche zu finden im Forum.

Spurplatten ist wohl bis 14mm pro Seite problemlos fürs eintragen. Manche fahren hinten auch 20 mm pro Seite, da ist der Prüfer gefragt. Aber auch hier mit der Suche arbeiten. Ich habe 14/14 drauf könnte schon etwas mehr sein. Aber besser als ohne.


In der Suche findest du wirlich alles zu deinen Themen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DONMICHELE (29.09.2013)

DONMICHELE

Bravo-Fahrer

  • »DONMICHELE« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 11. September 2013

Wohnort: Ludwigsburg

--- L B
-
M D

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. September 2013, 14:03

Danke dir Braini,

bei der Suche hab schon vieles gelesen,

ich möchte nur Erfahrungen Infos bekommen wer schon vor mir seinen Bravo tiefergelegt hat.
Möchte ich keinen Fehler machen und irgendwas Falsches kaufen.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Street 1,4 T-Jet 16V (120PS)


Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. September 2013, 15:41


Möchte ich keinen Fehler machen und irgendwas Falsches kaufen.



dann kauf dir ein gewindefahrwerk! ;)

schau dir meine an, da siehst was fast das maximum ist was geht. :thumbsup:


man(n) kann kaum falsch kaufen. es ist alles der subjektive eindruck eines jeden einzelnen. der eine mags härter, der andere weicher. so ist es auch mit der tiefe des fzg.

nur du kannst wissen was du willst und als gut empfindest.

ich liebe mein KW. ich mochte aber auch das eibachfahrwerk was ich vorher drin hatte.




gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


5

Sonntag, 29. September 2013, 16:13

kann mich Red nur anschließen.

Mein Eibach 30/30 könnte etwas tiefer sein, dafür ist es aber noch sehr komfortabel.

Gewinde ist super für gute Straßenlage und Lenkansprechung. Aber auch knüppelhart, hatte ich mal im Golf. schränkt aber auch die Bodenfreiheit ziemlich ein. Hier spielt aber auch die Optik mit. :023:

Kommt eben auf deine Gegebenheiten an. Wie und Wo wohnst du? Tiefgarage, schlechte straßen usw. Und willst du hart und geile optik oder lieber noch Restkomfort.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DONMICHELE (29.09.2013)

Red229

Bravo-Legende

  • »Red229« ist männlich

Beiträge: 3 231

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Niederbayern

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. September 2013, 16:25




Gewinde ist super für gute Straßenlage und Lenkansprechung. Aber auch knüppelhart, hatte ich mal im Golf.




das kann ich so nicht unterschreiben.

mein KW variante 1 ist um einiges komfortabler als das eibachfahrwerk und das originale Sportfahrwerk. da liegen sprichwörtlich welten dazwischen.

wo wir wieder bei der empfindung eines jeden einzelnen wären. :rolleyes: ;)

gruß steve
Die blaue EX-Lady
Vögeln, die auf mein Auto kacken, gehört der Arsch zugenäht!

Infos über meinen Bravo: hat jetzt einen neuen besitzer


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DONMICHELE (29.09.2013)

DONMICHELE

Bravo-Fahrer

  • »DONMICHELE« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 11. September 2013

Wohnort: Ludwigsburg

--- L B
-
M D

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. September 2013, 20:46

Danke euch beide,

Gute Tipps, aber Gewindefahrwerk werde ich nicht, mit dem Geld kann ich andere Sachen am Auto stecken.

Mir geht nur um die Feder und wie tief mit die originale Dämpfer runter kann.

Wegen distanzscheiben werde die 14mm pro Rad holen denke das auch hier nix falsches mach (was Eintragung angeht).

Eure Tipps sind immer willkommen.

PS: Bin aus Ludwigsburg (LB) 10 Km von Stuttgart Entfernt

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Street 1,4 T-Jet 16V (120PS)


BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. September 2013, 20:08

Ein schönes Auto hast du dir da zu gelegt (besonders die Farbe) :thumbsup:

Ich z.B. habe das Eibach Fahrwerk 50/30mm eingebaut (das ehemalige von Steve ;) )...und ich habe keinerlei Probleme damit, noch nie aufgesetzt :) . Ist zwar etwas stramm, aber wer schön sein will muß leiden :D
Fotos findest du auf meiner Mitgliedervorstellung!

Gruß, Ralf

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DONMICHELE (30.09.2013)

DONMICHELE

Bravo-Fahrer

  • »DONMICHELE« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 11. September 2013

Wohnort: Ludwigsburg

--- L B
-
M D

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. September 2013, 20:25

Ein schönes Auto hast du dir da zu gelegt (besonders die Farbe) :thumbsup:

Ich z.B. habe das Eibach Fahrwerk 50/30mm eingebaut (das ehemalige von Steve ;) )...und ich habe keinerlei Probleme damit, noch nie aufgesetzt :) . Ist zwar etwas stramm, aber wer schön sein will muß leiden :D
Fotos findest du auf meiner Mitgliedervorstellung!

Gruß, Ralf

Danke dir Ralf :)

werde ich die fotos nachschauen 8)

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Street 1,4 T-Jet 16V (120PS)


DONMICHELE

Bravo-Fahrer

  • »DONMICHELE« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 11. September 2013

Wohnort: Ludwigsburg

--- L B
-
M D

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

10

Samstag, 12. Oktober 2013, 14:49

Eure Meinung über diesen Feder, sind die empfehlen wert?
Marke Vogtland schaut mal kurz nach:

http://www.ebay.de/itm/Vogtland-Federn-F…=item3cd3946b3f

Frage: was kostet die Eintragung und alles was man braucht?
Danke

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Street 1,4 T-Jet 16V (120PS)



11

Samstag, 12. Oktober 2013, 16:27

Also Vogtland ist ein guter Hersteller wie ich gehört habe. Selbst hatte ich aber noch keine Erfahrungen damit. Aber ich glaube du machst nichts falsch.

Meine TÜV-Abnahme hat bei meinem Eibach 60 EUR gekostet. Einbau 100 EUR.

DONMICHELE

Bravo-Fahrer

  • »DONMICHELE« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 11. September 2013

Wohnort: Ludwigsburg

--- L B
-
M D

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 08:28

Danke Braini,

Aber hab ich mich immer noch nicht entschieden welchen kaufen soll :(

Möchte noch mehr Infos sammeln hoffe ich.

Mein wünsch Weihnachtsgeschenk, wenn ihr auf meine stelle wäret welche von denen werden ihr kaufen?

Novitec? Tiefe?
H&R? Tiefe?
Eibach? Tiefe?
Andere Tiefe?

Grüße

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Street 1,4 T-Jet 16V (120PS)


13

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 16:48

ich würde H&R nehmen 30/45 oder was die da haben. Dann ist er eben und du hast gleich eine ABE dazu glaube ich. Bei Eibach das 50/30 ist wenn ich es richtig verstehe vorn 50 hinten 30, dann wird die Bella noch keiliger.

Wallace

Bravo-Fan

  • »Wallace« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2013

Wohnort: Bielefeld NRW

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 18:24

Spurverbreiterung

Was ist den mit dieser Spurverbreiterung hier die hat ein TÜV Teilegutachten und somit kein problem beim Eintragen oder?


Liebe Grüße :023:

Infos über meinen Bravo: 1.4 16V


DONMICHELE

Bravo-Fahrer

  • »DONMICHELE« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 11. September 2013

Wohnort: Ludwigsburg

--- L B
-
M D

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

15

Freitag, 1. November 2013, 13:56

Was ich suche und nix finde sind die 40/40mm.
Die wären ideal meine meinung nach.

Was ist den mit dieser Spurverbreiterung hier die hat ein TÜV Teilegutachten und somit kein problem beim Eintragen oder?


Liebe Grüße :023:
Glaub ich nicht :023:

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Street 1,4 T-Jet 16V (120PS)


16

Freitag, 1. November 2013, 19:44

bei 40/40 bleibt aber der Keil. willst du den unbedingt behalten.


Zitat


Was ist den mit dieser Spurverbreiterung hier die hat ein TÜV Teilegutachten und somit kein problem beim Eintragen oder?


Liebe Grüße :023:

Ein Gutachten sollte jeden Spurplatten beiliegen. Ein Gutachten ist aber keine ABE. Heißt, du musst mit dem Gutachten + den montierten Platten auf Montierten Alus beim Tüv vorfahren. Der nimmt dann die Kombi ab und du bekommst eine Abnahmebescheinigung die du dann auf der Zulassungstelle in deine Papiere eintragen lassen musst. Je nach Bescheinigung kannst. Da gibt es wohl verschiedene. Meine muss nicht sofort eingetragen werden, sondern wenn ich wiedermal auf der Zulassungsstelle wäre. Gibt aber auch welche die muss innerhalb einer Frist eingetragen werden.

Meine Spurplatten sind von Sportiva gewesen und auch mit Teilegutachten. Abnahme durch TÜV musste trotzdem sein.

Obwohl ich allerdings gleich meine Tieferlegung + Spurplatten abnehmen ließ. Aber das macht glaube ich keinen Unterschied.


Außer du hast wie bei H&R tieferlegungsfedern eine ABE dazu, dann brauchst du nicht abnehmen lassen. :thumbup:

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

17

Freitag, 1. November 2013, 21:35

Moin

Bei den Federn würde ich die KAW Federn mal suchen, beseitigen den Keil und sollen Fahrtechnisch gut sein. Ich selbst fahre noch keine, wenn doch irgendwann mal, dann KAW. Ein Freund von mir fährt die in seinem Audi A4 ( :thumbdown: :-P ) und ist mehr als zufrieden.

Viele Grüße aus Göttingen

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


DONMICHELE

Bravo-Fahrer

  • »DONMICHELE« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 11. September 2013

Wohnort: Ludwigsburg

--- L B
-
M D

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

18

Freitag, 1. November 2013, 23:38

Unbedigt nicht, aber mir persönlich stört der keil nicht.

Bin fixiert über die Vogtland 30/40 aber nicht irgendwie sicher.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Street 1,4 T-Jet 16V (120PS)


19

Samstag, 2. November 2013, 10:25

wenn du dir nicht sicher bist, dann höre auf deinen Bauch. Wenn dich der Keil nicht stört und du eine Super kurvenlage brauchst, kannst du auch das 30/30 Eibach nehmen. Vorn gut tief, hinten könnte tiefer. Ist eben der Keil. Optisch schon besser und überhaupt nicht hart. Kumpel hat im i30 40/40 drin und die sind hart.

Irgendwer hat glaube ich hier im Forum Vogtland verbaut. Probier mal über die Suche.

Skylight

Mitglied

  • »Skylight« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 3. November 2013

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. November 2013, 18:32

Hey Braini,
mein Bruder hat in seinem Bravo das 30/30 Pro-Kit von Eibach verbaut und dazu noch rundum 20mm Spurplatten auch von der Marke Eibach. Muss natürlich eingetragen werden, wenn man beides zusamm verbaut (auch wenn man für eins eine ABE hat) . Dies war aber kein Problem mit den 18" Original Alu's. An sich ist das Fahrwerk/Federn dezent Tief und man hat noch leichten Fahrkomfort. Doch man merkt das das Auto härter vom fahren her geworden ist z.B hebt sich der Bravo beim Gas geben nicht mehr aus und man hat noch bessere Straßenlage(wie auf schienen meint mein Bruder immer :D ).

Natürlich muss man da bei Eibach drauf achten das man das richtige Fahrwerk bestellt . Da es eins für das Benziner und eins für den Diesel gibt. z.B in Ebay werden sie dann für alle Motorvarianten angeboten , aber die für den Diesel sind verstärkt und haben eine höhre Tragkraft und somit kommt das Auto natürlich nicht viel Tiefer. ;)


MfG
Lars
Mit freundlichen Grüßen
Lars



Fiat
= Feuer in allen Töpfen !!

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet , Sportpaket , Blue&ME , TIEF!


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!