Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. August 2013, 14:13

Bremsbelag löst sich vom Träger


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

schaut mal, was ich gerade durch Zufall entdeckt habe. Hinten rechts löst sich der Belag vom Träger. Dieser kleine Fetzen der da noch ist, ist das einzige was noch vom Belag übrig ist, ansonsten ist da nix mehr 8|
War letzte Woche zur Jahresinspektion mit Ölwechsel... tolle Werkstatt. Oder kann das Schlag auf Schlag passieren? Beim Reifenwechsel im Frühjahr war das definitiv noch nicht. :thumbdown:

Kann man sicher wieder kleben oder? :thumbsup: :thumbsup:
»sPeEdY-gRuFtI« hat folgendes Bild angehängt:
  • WP_20130811_004_small.jpg
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Bravo_1230

Bravo-Fahrer

  • »Bravo_1230« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Wien

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. August 2013, 17:01

Beläge und Scheiben tauschen! wozu kleben?

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 4
Dieselmotoren sind für's Feld gebaut

Infos über meinen Bravo: 1,4 TJet 120 Formula


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. August 2013, 18:32

Beläge und Scheiben tauschen! wozu kleben?

na das war eher als Witz gemeint (siehe Smileys hintendran)! Mich würde eher interessieren, ob das Schadensbild vom einen auf den anderen Tag kommen kann und es quasi letzte Woche noch "ok" war bei der hoffentlich durchgeführten Sichtprüfung
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Bravo_1230

Bravo-Fahrer

  • »Bravo_1230« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Wien

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. August 2013, 18:52

Ok smilies übersehen gg. Es ist schon sehr merkwürdig ich habe nur mal bei einem uns gesehen das er den kompletten belag verloren hat.

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 4
Dieselmotoren sind für's Feld gebaut

Infos über meinen Bravo: 1,4 TJet 120 Formula


Lanciajogie

Bravo-Fahrer

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. August 2013, 19:17

das wirst du nicht nachweisen können. Musst du eh tauschen. Ob dies in der Werke passiert wäre oder nicht ist doch egal. Jetzt kannst dus wenigstens selbst machen :-)

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. August 2013, 19:22

ne, bremsen hab ich leider noch nie selbst gewechselt und trau mich daher nicht dran. Vorne solls ja super easy sein, hinten müssen die Kolben ja ordentlich zurückgedreht werden.

Von daher muss ich so oder so in die Werke. Ärgert mich eher, da die Scheiben noch gut sind und auf der linken Seite der Belag auch noch top. Fahre viel Langstrecke, die Bremsen hätten sicher nochmal 70tkm gehalten. Eventuell reicht es ja nur die Beläge zu tauschen.

Ärgerlich ist, dass ich das Auto die komplette nächste Woche brauche. Daher muss ich moin früh irgendwo hin (erst mal zu Fiat) und bekomme es hoffentlich direkt gemacht. Von daher wird's nix mit der billigen Reparatur :wacko:
Oder kann ich damit noch (max. 1 Woche) rumfahren? Ich denke eher nicht...
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


7

Sonntag, 11. August 2013, 20:56

...
Oder kann ich damit noch (max. 1 Woche) rumfahren? Ich denke eher nicht...
Ich würde damit (eigentlich) keinen Meter mehr fahren. Bremsen sind Deine Lebensversicherung. Wenn der "Restbelag" komplett abreisst und "rausfliegt", hast Du 0,00 Bremswirkung = Besuch vom Sensenmann erscheint wahrscheinlich.

Bei so einem "Schadensbild" gibt es keine andere Möglichkeit als sofort die Bremsen machen oder das Auto stehen zu lassen, bevor Du Dich selbst oder ander in Gefahr bringst.

LG

marcusi

Bravo-Profi

  • »marcusi« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Wohnort: Stilo.info Gold-Member

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. August 2013, 21:10

Nun aber. Ist doch nur hinten. Fährt und bremst auch noch ohne den Belag.

Wirst nicht mal groß was merken ausser das er bei ner vollbremsung vlt etwas nach einer Seite zieht.

Hab schon schlimmeres gesehen und . gefahren:D



S4 mit Tapatalk
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg,Kratzer im Lack!

Infos über meinen Bravo: Novitec PJ2 >>Sport<< Eibach Pro,BJ 2k10


Bravo_1230

Bravo-Fahrer

  • »Bravo_1230« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Wien

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. August 2013, 22:19

Gebe ich turino vollkommen recht die italiener bremsen hinten eh fast nix.

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 4
Dieselmotoren sind für's Feld gebaut

Infos über meinen Bravo: 1,4 TJet 120 Formula


10

Montag, 12. August 2013, 00:23

Nun aber. Ist doch nur hinten. Fährt und bremst auch noch ohne den Belag.

Wirst nicht mal groß was merken ausser das er bei ner vollbremsung vlt etwas nach einer Seite zieht.

Hab schon schlimmeres gesehen und . gefahren:D



S4 mit Tapatalk
Möchte ja niemanden zu Nahe treten, doch mit solchen Vorschlägen wäre ich sehr vorsichtig. Was Du selbst machst und tust, ist Deine Sache, doch anderen gegenüber diese Angelegenheit zu verharmlosen geht mal gar nicht, sorry Kumpel. :cursing:Mit derartigen Bremsen würde ich nicht mehr fahren, maximal auf kürzesten Weg in die nächste Werkstatt.

Jeder TÜV, Polizei etc. würde das Fahrzeug mit diesen Bremsen sofort aus dem Verkehr ziehen und das zu Recht. Wer wissentlich mit solchen desolaten Material am Straßenverkehr teilnimmt, handelt aus meiner Sicht mehr als nur grob fahrlässig, dann ist auch mal ganz schnell der Versicherungsschutz flöten.

Von daher empfehle ich schnellstens die Reparatur. :evil:

LG


Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. August 2013, 06:37

Hi Dennis,
beim nächsten mal bremsen ist wahrscheinlich nix mer vom Belag da.
70tkm hätten die auch nicht´mehr gehalten, wenn da Verschleißwarnkontakte dran währen, hätte die Kontrollleuchte schon lange Alarm geschlagen ;) .
Daß die Werke das bei der Inspektion nicht gesehen hat ist schon ein dicker Hund (meiner Meinung nach).
Wenn die Scheiben keine alzu tiefen Riefen haben, kannst Du theoretisch auch nur die Beläge wechseln lassen(wenn du das noch nicht gemacht hastund auch keinen Kolbenrücksteller hast, würde ich die Finger davon lassen).
Ich muß turino recht geben, man solte niemandem den Rat geben, mit ner defekten Bremsanlage rumzufahren (was jeder selbst macht, muß man mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren), da kann man schnell nen haufen Schrott verursachen.
Groß
Thomas
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


12

Montag, 12. August 2013, 10:41

Ohne Belag hinten bremsen? Das ist wohl ein Witz. Ich beobachte meine Bremsbilder der Scheiben zur Zeit genauer, und er bremst auch hinten nicht schlecht. Wenn Belag weg- dann Metall auf Metall. Da kannst du deine Scheibe gleich mit entsorgen. Macht auch schöne Geräusche. Also austauschen und zwar Ohne noch groß zu fahren. :|

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. August 2013, 10:59

Um den wüsten Vermutungen mal ein Ende zu setzen:

heute morgen um 7:30 bei Fiat angerufen und um 9:30 mit meinem Auto mit neuen Scheiben & Belägen (war beides tot) wieder vom Hof gefahren.

355 EUR hat der Spaß gekostet, davon 200€ Material und 90€ Arbeitsleistung + Steuer. Arbeitsleistung ist ok, da auch noch die Bremssättel "gängig gemacht" wurden, Material finde ich aber etwas zu teuer. Allerdings haben die die Teile auch kurzfristig innerhalb von 45 Minuten besorgt. Von daher bin ich als Kunde trotzdem zufrieden.

Gebremst hat er noch nicht Metall auf Metall, aber viel länger wäre ich damit auch nicht mehr gefahren. Die Frage ist ja eh, wie lange das schon so aussieht.
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Bravo_1230

Bravo-Fahrer

  • »Bravo_1230« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Wien

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. August 2013, 11:27

200 euro für material in einer fiat Werkstätte finde ich nicht wirklich schlimm und vorallem wie du schon gesagt hast das auto wurde in 2 std repariert. Zum Glück ist nicht mehr passiert. Weiterhin gute fahrt. Greetz

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 4
Dieselmotoren sind für's Feld gebaut

Infos über meinen Bravo: 1,4 TJet 120 Formula


15

Montag, 12. August 2013, 23:54

Hi @Speedy-Grufti (was für ein durchgeknallter Avatar-Name...? 8| )

jetzt fährst Du jedenfalls wieder mit sicheren Bremsen durch die Gegend! Richtig gemacht :thumbsup:


LG

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!