Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 15. August 2012, 10:52


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von dokkyde
Bieg einfach das Wärmeschutzblech etwas ab. Das hatte ich auch, 4 Werken waren ratlos (!!) bis sich die VOX Autodoktoren das angeguckt haben. Dann mit der Drahtbürste säubern. Meine Scheiben werden noch den 2. Satz Klötze sehen.


Was kann man denn anschließend gegen die erneute Rostbildung tun? Ich meine, mit Drahtbürste säubern funktioniert gut, das ist klar. Aber der Rost kommt ja schneller wieder als Du gucken kannst. Irgendeine wachshaltige Paste zur Rostabweisung draufschmieren dürfte wegen Hitzeentwicklung eher kontraproduktiv sein...

Generell finde ich, dass die Klötze häufiger gewechselt gehören als die Scheiben. Anders gesagt, dass die Klötze das eigentliche Verschleißteil sind. Bei meinem Fiat wurden noch nie die Klötze alleine getauscht sondern immer gleich Scheiben und Klötze :-(

Argument bei den Scheiben: Rostbildung.

yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


22

Mittwoch, 15. August 2012, 11:15

gegen den Rost ist kein Kraut gewachsen. :-( Ich habe auch schon versucht mit Mittelchen vorzubeugen. Aber Wärme, Nässe und der Rest machen alle Bemühungen zu nichte. Damit müssen wir wohl leben.

Das einzige was mir gerade einfällt ist, ich habe mal schwarze Bremsscheiben gesehen.
Ob die Eloxiert oder lackiert oder auf eine andre Art beschichtet sind weiß ich nicht mehr.
Aber hier könnte der Rost an den kanten vieleicht länger in Schach gehalten werden.

beschichtete Scheiben

Aber das die Scheiben immer mit gewechselt werden müssen wegen Rost ist ein Ammenmärchen.
Die haben dich da abgefettet. :cry:

Eigentlich halten Scheiben ca. 2 Sätze Bremsbeläge durch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Braini« (15. August 2012, 11:17)


RalleRollo

Bravo-Schrauber

  • »RalleRollo« ist männlich

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 17. April 2013, 08:15

so jetzt muss ich auch mal mein Senf zum Thema quietschenden Bremsen los werden...

es ist eine ganz einfache sache mit dem quietschen.. Bremsstaub, Rost und andere Stäube aus der Umgebung sammeln sich auf dem Bremssattel und verhindern das die Bremsklötze wieder in die richtige Ruhestellung mit dem richtigen Abstand kommen.

Ich mache mir seit jahren schon die Mühe und baue bei jedem Reifenwechsel den Bremssattel aus und reinige ihn gründlich. Erst mir ner Drahtbürste und dann mit Sandpapier. Die Auflageflächen wo die Bremssteine aufliegen müssen blank sein.. das ist wichtig.. auch die Auflageflächen der Bremssteine reinigen. danach Kupferpaste rauf alles sorgfältig einbauen und prüfen das auch alles fest und an seinem richtigen Platz ist.
Das mach ich seit 15 jahren so. Als mein Vater noch als Kfz-Meister gearbeitet hat haben die das immer mit allen Kundenfahrzeugen gemacht.
normalerweise sollte das auch bei jeder durchsicht gemacht werden. weil es aber aufwändig ist wird da meist drauf verzichtet und nur mit der Sichtprüfung Geld verdient :roll:

Ich muss die Tage die Bremsen vom Auto meiner Frau vorne machen... da werde ich mal ein Bilder machen.
beim 500er haben die Steine vorne nichtmal 40.000 km gehalten :cry: und die fährt sehr defensiv
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 88 KW weiss 16" Felgen in Titan lackiert, MSN Austattung, ansonsten alles Original


Beiser

Bravo-Fan

  • »Beiser« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Wohnort: 68782

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. April 2013, 08:35

da ist die rätsels lösung :D

ich hab meine vorderen bremsbeläge mit 90.000 km wechseln lassen ^^
die haben mir gesagt, gute fahrer packen 80-100.000 km 8-)

naja, nach dem wechsel hat das quietschen angefangen...
Ohne Musik? Ohne mich! :023:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beiser« (17. April 2013, 08:35)

Infos über meinen Bravo: 120 PS / T-Jet 1.4 V in Abarth Tarnung


Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 17. April 2013, 08:44

Hallo Beiser,
hast Du nur neue Beläge machen lassen, oder die Scheiben auch?
wenn nur die Beläge erneuert wurden, liegen die Beläge meist am Rand der Scheibe an, wodurch das Quietschen auch verursacht werden kann. noch ne möglichkeit ist, dass eine der Schiebehülsen am Bremssattel schwergängig ist und die Beläge dann einseitig drücken, wodurch das Quietschen auch verursachr werden kann. Und wie RalleRollo schon schreibt, gut reinigen u. Kupfer oder Keramikpaste auf die Schiebeflächen ist nach dem Winter ein muß.
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


Manu251185

Bravo-Schrauber

  • »Manu251185« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 24. Februar 2011

Wohnort: Selb

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. April 2013, 09:24

Wo lasst ihr euere Beläge denn tauschen?
Bzw wo holt ihr die her?

Infos über meinen Bravo: Fiat Croma,weiß, 1,9 Multijet 150 PS, Glas-Panoramadach, Navi, Hifi-System Interscope, Blue & Me, 18 Zoll mit 20mm Spurverbreiterung pro Seite hinten, Eibach Federn VA/HA 45/35, Lederausstattung braun, Tempomat, usw.


RalleRollo

Bravo-Schrauber

  • »RalleRollo« ist männlich

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 17. April 2013, 09:49

also ich tausche die Beläge selbst..
und holen tu ich die Teile bei einem Teilehändler der auch die Werkstätten und Autohäuser beliefert.. einfach mal die "Gelben Seiten" oder Mr. Google bemühen...

aber Vorsicht!!!! Bremsen sind Lebenswichtig!!! Wenn man keine Ahnung hat bitte Profis ran lassen.. jede freie Werke kanns das mind. genauso gut wie die Markenwerkstatt
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 88 KW weiss 16" Felgen in Titan lackiert, MSN Austattung, ansonsten alles Original


Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 17. April 2013, 09:52

Hallo Manu,
also ich hol se meistens bei Stahlgruber (bekomm ich Rabatt), oder aber bei bekannten Internethändlern (kfzteile24, Geizteile, autoteilemann,...).
Aber generell zum Belagwechsel, ich hab die Erfahrung gemacht, wenn die vorderen beläge fällig sind, auf jeden Fall die Scheiben mit tauschen. Denn es bringt nichts, bei 80tkm nur die Beläge zu wechseln und bei 100tkm sind dann die Scheiben fällig, dann kannst de nälich wieder neue Beläge mitmachen.
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 17. April 2013, 12:10

Ich habe heute mal Mister-Auto.de getestet.

Scheiben und Klötze für die Vorderachse 145,00 €. Ein befreundeter KFZler baut mir die ein.

Die alten haben 105.000 km gehalten.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Beiser

Bravo-Fan

  • »Beiser« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Wohnort: 68782

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 17. April 2013, 13:26

Die haben nochmal alles runtergemacht und geschaut... scheint nichts festzusitzen.. die haben das "besagte Schutzblech" auch etwas weggebogen... aber das hat auch nichts geholfen...ich warte jetzt mal ein bisschen ab, das quietschen wird so nach und nach ein bisschen weniger
Ohne Musik? Ohne mich! :023:

Infos über meinen Bravo: 120 PS / T-Jet 1.4 V in Abarth Tarnung



RalleRollo

Bravo-Schrauber

  • »RalleRollo« ist männlich

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 17. April 2013, 15:06

warte nicht zu lange....
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 88 KW weiss 16" Felgen in Titan lackiert, MSN Austattung, ansonsten alles Original


Beiser

Bravo-Fan

  • »Beiser« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Wohnort: 68782

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 17. April 2013, 15:57

ich hab eine woche nach dem einbau schon reklamiert - aber die haben ja nichts entdecken können ^^
Ohne Musik? Ohne mich! :023:

Infos über meinen Bravo: 120 PS / T-Jet 1.4 V in Abarth Tarnung


33

Mittwoch, 17. April 2013, 17:33

Also, ich habe die Sommerpneus draufgemacht und mir die Scheiben zu gemüte geführt. 56Tkm.

Außen sehen sie gut aus. Gut eingeschliffen, sauberes Bremsbild. Aber innen , oh graus ...

Unsauberes Schleifbild und ausgefranzte Ränder. Mann könnte denken außen drücken die Beläge mehr, obwohl der Zyliner innen drückt.

Was ich immer mache, ich schlage mit einem kleinen Hammer die Rostkanten ab. Dann noch Drahtbürste. auf der Innenseite platzten da große Roststücke ab. Aber keine Panik nur außerhalb des Bremsbildes. Seitdem ist ruhe.

Hat mir auch schonmal ein Werkemeister gesagt. Das Quitschen kommt von den Rosträndern bei Scheiben in Benutzung(also eingeschliffene Scheiben). Zumindest bei mir beim Bremsen bei langsamer fahrt oder zum Stehenkommen an der Ampel.

Bei Neuen teilen liegt es entweder an der Billigmischung der Beläge oder das verhältniss Scheibe -Belag passt nicht. Zu weiche Beläge- zu Harte Scheiben.

ATU- Beläge quitschen auch vom Feinsten.

Beiser

Bravo-Fan

  • »Beiser« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Wohnort: 68782

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 18. April 2013, 07:30

hör bloß auf mit ATU... das sind die totalen Abzocker :D
ich hat bei nem grande punto immer kühlwasserverlust... der wollt mir ne komplett neue wasserpumpe einbauen... kostenvoranschlag: ATU knapp 300€...
Kosten beim FH: 1€ fürn defekten Dichtungsring xD
Ohne Musik? Ohne mich! :023:

Infos über meinen Bravo: 120 PS / T-Jet 1.4 V in Abarth Tarnung


BravoBeast

Bravo-Profi

  • »BravoBeast« ist männlich

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2008

Wohnort: Worms

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 18. April 2013, 08:59

Aber ne vernünftige Lösung ohne den Bremssattel ab zu machen gibt's nicht oder?

Vll WD-40 :lol:
Gruß
Willi

1. VW Golf GT 1.8
2. Fiat Tipo 1.4
3. Fiat Grande Punto 1.4 16V
4. Fiat Bravo 2 1.9 16V

Infos über meinen Bravo: Maserati Blau,185 PS 1.9 16V Multijet,Blue&Me Nav,PDC,2 Zonen-Klimaautomatik,Mittelarmlehne hinten,TFT-Touch Display Radio,6000K Xenon,weißes Standlicht


RalleRollo

Bravo-Schrauber

  • »RalleRollo« ist männlich

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 18. April 2013, 09:02

Nein.... zumindest nicht wenn es vernünftig werden soll...

das ist nicht so kompliziert wie man denkt... Schrauben lösen, Sattel zur Seite klappen, Steine raus. Alles schön blank machen und Kupferpaste ruff. alles sauber zusammenbauen und fertig.. incl. Rad abmontieren und wieder ran machen brauchst knapp 20 Minuten bis halbe Stunde pro Seite
Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 88 KW weiss 16" Felgen in Titan lackiert, MSN Austattung, ansonsten alles Original


marcusi

Bravo-Profi

  • »marcusi« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Wohnort: Stilo.info Gold-Member

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 12. Juni 2014, 20:29

mal den Beitrag hier ausgraben..

hab mir für nen "schmalen" Taler hüst.... neue Bremsen gekauft und eingebaut.


Sieht wirklich gut aus und bremmst gescheit, aber es quitscht auch.

Mal sehen wie es in einer Woche ist.

Zur Info. Mein 2010 er hatte 13er Schrauben für den Kolben und Ca 12,5 mm Stern schrauben für den Belaghalter. So eine Schraube hab ich noch nie gesehen.

Naja ab musste es trotzdem ;)

Ach ja es sind GT Scheiben mit green stuff.



LG Marcusi.



Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg,Kratzer im Lack!

Infos über meinen Bravo: Novitec PJ2 >>Sport<< Eibach Pro,BJ 2k10


Bravo_1230

Bravo-Fahrer

  • »Bravo_1230« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Wien

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 12. Juni 2014, 21:57

Sieht wirklich verdammt gut aus. Das quietschen trat bei mir hauptsächlich bei startfahrten auf da werden die sportbeläge nicht heiß genug. Ich fuhr letztes Jahr übers stilfser joch und da quietschte nix mehr. Daher denke ich das die Bremsen anständig heiß gefahren werden muss. Meine Meinung.

Lg aus Wien.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Dieselmotoren sind für's Feld gebaut

Infos über meinen Bravo: 1,4 TJet 120 Formula


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 12. Juni 2014, 23:33

Hi,

hatte leider mit den Ebc Belägen immer nur Ärger und quietschen war das kleinste Übel!!

Bei meinem Vectra OPC damals neue ATE Scheiben drauf und dazu Redstuff Beläge. Nach nichtmal 2000 Km dann bollern beim Bremsen. Also Scheiben reklamiert und neue bekommen. Wieder ca. 2000Km später wieder die Scheiben verzogen. Hatten fast 3/10!! Schlag. Hab dann wieder die Scheiben reklamiert und die Neuen mit Belägen vom Passat R36 (Pagid) verbaut und siehe da, es war Ruhe. Die EBC Beläge haben zwar weniger Bremsstaub verursacht, waren aber so hart abgemischt, dass es die Scheiben bei jeder schärferen Bremsung thermisch überlastet hat. Gequietscht haben die auch wie Bolle.

Bei meinem jetzigen Hauptfahrzeug (BMW 550i) hat der Vorbesitzer auch gedacht Felgen putzen is doof und hat EBC drauf gemacht und auch hier der selbe Scheiss. Quietschen und verzogene Scheiben nach kurzer Zeit. Alles auf Ate umgerüstet und seit dem ist gut. Die EBC Scheisse kommt mir nicht mehr auf meine Autos.

Mfg

Jens


Sent from my iPad using Tapatalk

marcusi

Bravo-Profi

  • »marcusi« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Wohnort: Stilo.info Gold-Member

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

40

Freitag, 13. Juni 2014, 00:31

Ja ich hab natürlich einiges über die Ebc gelesen vorm Kauf.

Viel Gutes und auch einiges schlechtes. Na ja mal abwarten was die Zeit ergibt, wenn es nur leise ist passt das ...
Zur not hole ich eben nochmal neue Belege von ATE oder eben die Brembo Sport. Vorm verziehen etc hab ich erst mal keine Angst. Hab hier immerhin die GT Scheiben verbaut.

Die sollten was aushalten. :)


Lg


Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg,Kratzer im Lack!

Infos über meinen Bravo: Novitec PJ2 >>Sport<< Eibach Pro,BJ 2k10


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!