Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

MuskaMan

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. August 2016

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. August 2016, 14:52

Elektro Lenkwelle vs. Lenkwinkelsensor - hacken bzw. unruhiges Fahrverhalten


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Liebe Forum Kollegen!

Ich habe einen Fiat Bravo 198, Bj 2009, 90 PS , Benzin, Formula.
Leider ist seit geraumer Zeit ein hacken beim Lenken bemerkbar bzw. muss das Lenkrad permanent gehalten werden, da das Auto sonst in jegliche Richtung ausbricht.
Ich denke es hat einerseits mit der Reifendimension zu tun, da es sich mit den Winterreifen angenehmer fährt. Dies hat jedoch noch nichts mit dem eigenartigen hacken/rucken
beim Lenken zu tun. Es ist nahezu ein permanentes, jedoch minimales nach/gegenlenken notwendig.

Ich habe auch bereits meinen Fiat Händler aufgesucht. Dieser hat seiner Meinung nach eine defekte Elektro Lenkwellenmotor (Lenksäule - 71772126 OEM Nummer) diagnostiziert.
Jedoch arbeitet die Servo im normalen und im City Modus. Abgesehen von dem leichten hacken / rucken.

Da ich absolut kein Autofachmann bin, bitte ich euch um Erfahrungen bzw. Lösungsansätze, ob hier noch etwas anderes Schuld sein könnte, da die Rep. der Elektro Lenkwelle nach meinem Händler
die 1.500 € übersteigt. Beim Einlesen in dem Forum bin ich über einen Lenkwinkelsensor gestolpert. Könnte nicht dieser falsche Impulse senden, die diese kleinen hacker beim Lenken verursachen?

Auf was könnte ich noch achten?

Ich wäre euch für konstruktive Hilfe sehr dankbar.
lg Alex

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 735

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. August 2016, 18:27

Hi,
folgender "offizieller Text":
"Lenkwinkelsensor

EIGENSCHAFTEN

Der Lenkwinkelsensor erfasst Winkelgrade und Drehgeschwindigkeit des Lenkrades und überträgt die Daten durch die C-CAN-Leitung (Knoten Lenkwinkelsensor).

EINBAULAGE

Der Lenkwinkelsensor ist in der Servolenkung integriert und wird von Ricambi nicht einzeln verwaltet. Der Ersatz des Lenkwinkelsensors, zusammen mit der Servolenkung, verlangt die Durchführung der Nullstellung und die Initialisierung mit Examiner."


Eins würde ich vorher noch testen: Vorderwagen hochbocken bis beide Räder frei sind. Dann an Lenkung drehen ob Geräusche oder Hakelungen bemerkbar. Vielleicht liegt der Fehler am Fahrwerk. Motor an, sonst nix Servo!
Wenn Du jemand kennst der mit CAN umgehen kann dabei CAN auslesen.

Wirklich defekt: da hilft zum Kosten sparen nur was gebrauchtes suchen und von jemand mit Ahnung einbauen und justieren lassen. Denn egal ob der Motor und nur der Sensor im Eimer .. Komplett-Tausch .. oder Teil vom "Altwagenverwerter"
Such' mal im Internet und anschließend eine freie Werkstatt ...

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MuskaMan (31.08.2016)

MuskaMan

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. August 2016

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. August 2016, 07:18

Hallo!

Danke für deine Antwort. Ich werde Versuchen, deine angeführten Vorschläge abzuarbeiten und hoffe auf eine Lösung für das Problem zu kommen.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!