Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Chriri83

Mitglied

  • »Chriri83« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 10. Juni 2010

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Juli 2010, 13:19

Fahrwerk/Federung zu hart...


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

Vorab:
ich weiß zwar, dass ein Bravo kein Rentner-Mercedes ist, aber ist das normal, dass das Fahrwerk gar so extrem sch... gefedert ist. Wenn ich in gewöhnlichen Nebenstraßen mit Schlaglöchern und Teerausbesserungen fahre, habe ich immer das Gefühl, das ich mir mein ganzes Auto kaputt mache?!

Wenn ichs ruhig im Bravo haben will, hilft wirklich nur ne neu geteerte Autobahn/Straße.

Ich denke, dass ich die Standardfederungen drin habe (Hab' das Auto gebraucht gekauft; Benziner, 90PS, Erstzulassung 4/08; Ausstattung: Emotion)

Ist das bei euch auch so oder bin ich einfach nur zu empfindlich? :)

2

Mittwoch, 28. Juli 2010, 13:34

RE: Fahrwerk/Federung zu hart...

Kommt drauf an?

Fährst Du den Sport? Der ist ein Tick tiefer und hat das serienmäßige "Sportfahrwerk" an Bord.

Im Allgemeinen (für meinen Geschmack) ist die Federung und Fahrwerk zu unausgewogen. Harte Federn und weiche Dämpferabstimmung. Ich überlege schon seit Monaten eine Umrüstung vorzunehmen. Ich liebäugel mit einem Bilsteinsystem. Aber ist gibt natürlich zahlreiche andere Hersteller und Systeme für den Bravo (z.B. H&R etc.)

Noch härter oder tiefer würde ich den Bravo nicht legen. Aber auch das ist persönlicher Geschmack. Viele User unseres Forums haben schöne Umbauten und auch Tieferlegungen vorgenommen, musst mal ein bißchen suchen, dann findest Du genug Beispiele und Hinweise.

Aber ich gebe Dir recht, das Fahrwerk ist in der Summe - gefühlt "hart" abgestimmt.
Ich hatte zuvor einen 147er Alfa, dort fande ich das serienmäßige Fahrwerk gut ausgewogen, so dass ich keinen Wunsch nach Verbesserung hatte.

Auf schlechten Starßen lasse ich es wie Du langsamer angehen, mir tut dann auch jedesmal das "Auto weh", wenn die harten Schläge und das Poltern durchdrücken. :cry:
Aber besser als so, als eine "Schaukelsänfte"
Richtig gut finde ich die Fahrwerksabstimmung beim Fiat Chroma gelungen. Nicht zu hart und mit viel Kompfort.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »turino« (28. Juli 2010, 13:36)


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Juli 2010, 14:01

Bei mir hat es 3 oder 4 Wochen gedauert, dann habe ich mich an das "rustikale" Fahrwerk gewöhnt. Wenn man vorher einen weichgespühlten G-Astra gewohnt war, ist das schon ein hartes Brett. Mittlerweile kann ich mit den verbesserten Kurveneigenschaften sogar etwas anfangen. Ich zähle in diesem Punkt nur noch die "Sonnentage". Und das Fahrwerk hält ja durchaus auch etwas aus. Zwischen Harz und Börde gibt es noch viele alte Seitenstraßen und alte Bahnübergänge, die es zu meistern gilt. Deshalb aber auch: Umbau und Tieferlegung? No Way!

Sicher hast du auch 17'' Felgen aufgezogen mit Niederquerschnittsreifen, die helfen dem Komfort auch nicht gerade auf die Sprünge. Ich bin sehr gespannt, wie die Bella im Winter mit 16'' Stahlfelgen abrollt.

Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »h.ausdemharz« (28. Juli 2010, 14:03)

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!