Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Januar 2015, 10:07

Fahrwerksumbau - Erfahrungen und Disskussion


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin

Dies wird ein Threat für eure Erfahrungen und für Disskussion rund um das Thema Fahrwerk beim Bravo.

Ich fange gleich mal mit meinen Erfahrungen beim Serienfahrwerk an. Es hing auf der Vorderache zu einem Keil, beim Bremsen wurde das Heck sehr leicht. Auf der Autobahn waren Geschwindigkeiten über 170-180kmh gefühlt eher ein Ritt auf einer Kanonenkugel, so unruhig war das FW (Fahrwerk). In Kurven war sie Seitenneigung ok, der Grip war dafür auch nicht schlecht.

Seit ich mein B14 Bilstein drin habe ist das Auto wie neugeboren. Das Heck ist stabil, die Lenkung führiger und direkter. In Kurven ist der Spass auch gewachsen. Zudem setzt der Wagen an Schrängen nicht mehr mit der Schürze an, das war vorher sehr problematisch, wenn auch schadlos im der Zeit.

Das einzige was mich am Bravo stört sind die schwimmenden Domlager, sobald ich meinen Laderumbau fertig habe, plane ich mich dem mal zu widmen. Was würdet ihr euch eher wünschen, Uniballdomlager verschraubt, oder Gummidomlager verschraubt? Wenn sie fest sind ergibt eine Domstrebe schon wieder Sinn.

Viele Grüße

KRolling

gesendet mit meinem Mobiltelefon

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


2

Freitag, 2. Januar 2015, 13:17

Gut, dann steige ich mal mit auf.

Also bei meinem 120´er T-Jet gefiehl mit das hochbeinige originale Fahrtwerk nicht. Sah wirklich bescheiden aus zu den 17´ern Bicolor. Zudem ist das Fahrwerk so was von schwammig, geht gar nicht. Ebenso der Keil.
Jetzt habe ich 30/30 Eibach Federn drin. Sieht schon besser aus, der Keil fällt nicht mehr ganz so auf. Aber schwimmen tut er immer noch wie ein Weltmeister. Die Dämpfer taugen gar nichts denke ich. Bei höheren Geschwindigkeiten wirde es einem Angst in den Kurven. Da ist das Serienfahrwek meines KIA Ceed härter.

Wenn meine Stoßdämpfer hin sind kommen andere rein. Welche genau weiß ich noch nicht. Wahrscheinlich Bilstein. Damit ich wie ein Opel wie auf Schienen um die Kurve fahren kann. :rolleyes:

Wegen den Domlagern weiß ich auch nichts genaues. Aber ich würde andere einbauen wenn es bessere gibt. Domstreben machen eine menge arbeiten die zu Verscharauben. Abgesehen vom Bohren in die Karosse. Hatte ich mal im Golf. Hatte dann aber auch unten eine Eingebaut, mit der ich ständig aufsaß. Musste wieder raus.

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Januar 2015, 14:12

Die bilstein dämpfer sind nicht verkehrt, sachs supertouring haben auch keinen schlechten ruf. Wegen des keils und des preises (669€) regulär beim forenpartner hab ich bei mir gleich das b14 genommen. Erst wollte ich ja hochlegen, das funktioniert aber alles nicht richtig :-S von daher war es die richtige entscheidung das gewinde zu nehmen.

Viele grüße

KRolling

gesendet mit meinem Mobiltelefon

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!