Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

JuleNB

Mitglied

  • »JuleNB« ist weiblich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Wohnort: Nb

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. September 2014, 21:26

Mein Bravo scheppert klopft besonders bei Unebenheiten


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

Vorab: bin eine Frau und nicht sooooo schlau was Autos angeht, aber mit meinem Bravo habe ich mich schon ausgiebig beschäftigt und hege und Pflege ihn! Die Suche hat mir bisher nicht geholfen. Mein Fiat Bravo macht Probleme, seitdem ich ihn besitze... :(

Ich weiß nicht, ob es für diesen Fehler wichtig ist, aber es ist ein Gewindefahrwerk verbaut von AP. Wenn ich den Motor anmache und los fahren möchte, klopft es ein paar Mal, wenn ich noch langsam fahre. Ich spüre dann auch eine Vibration direkt unter meinen Füßen. Wenn ich etwas schneller werde, hört es auf. Das Poltern tritt zudem auf Unebenheiten auf, teilweise aber auch schon bei extrem schwachen Unebenheiten, aber nicht so stark wie beim Anfahren. Zudem höre ich ein ""knartschen" wenn ich beim Einparken stark einlenke, wie ein dumpfes Quetschen. Mein Mechaniker hat bereits das Fahrwerk höher gestellt und die Domlager getauscht. Das half ein paar km, dann war es auch schon wieder da. Er fand keinen weiteren Fehler, alles sieht aus wie es muss meint er. Er tippt nun auf die Koppelstangen, obwohl diese wohl nach dem Aussehen noch in Ordnung sind.

Hatte jemand schon mal so etwas? Das Auto ist echt klasse, aber dieses klopfen nervt mich einfach.

Vielleicht ist ja hier jemand,der einen Rat hat.

LG Jule

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. September 2014, 12:44

Klingt für mich nach Antriebswelle.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


3

Montag, 22. September 2014, 17:19

Antriebswelle sollten sich doch beim Gasgeben bemerkbar machen und nicht nur bei Unebenheiten. Ich tippe eher auf Fahrwerk. Aber das kann eben vieles sein. ?(

Rol

Bravo-Fan

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 7. November 2013

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. September 2014, 20:23

Also Antriebswelle wurde heute bei mir diagnostiziert....bzw. die Manschette wurde angefressen durchn Marder...das Fett quilt raus.... beim Gas geben vibriert/ruckelst spürbar. Lenkung verhält sich daraufhin ebenfalls "seltsam". Aber kein Knacksgeräusch oder so :-/

Daniel81rgbg

Bravo-Schrauber

  • »Daniel81rgbg« wurde gesperrt

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 18. März 2012

Wohnort: Regensburg

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. September 2014, 22:05

was glaubst was bei mir alles im arsch ist,hinten rechter bremssattel,gesamtes fahrwerk poltert,klimakompressor vibriert wie sau, beim lastwechsel schlägt es aus das man meint etz geht alles flöten, lenkung knackt und knarzt usw usw......doch mir etz alles egal es wird nix mehr repariert der wird gefahren bis er im arsch ist ganz einfach, mach a kein kundendienst mehr für was auch.

Marek

Bravo-Schrauber

  • »Marek« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Berg

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. September 2014, 09:39

was glaubst was bei mir alles im arsch ist,hinten rechter bremssattel,gesamtes fahrwerk poltert,klimakompressor vibriert wie sau, beim lastwechsel schlägt es aus das man meint etz geht alles flöten, lenkung knackt und knarzt usw usw......doch mir etz alles egal es wird nix mehr repariert der wird gefahren bis er im arsch ist ganz einfach, mach a kein kundendienst mehr für was auch.



Mein gott, ist der Forentroll wieder unterwegs, damit man wieder ordentlich Dampf ablassen kann.... Das interessiert hier mittlerweile niemanden mehr und es nervt nur noch. Meld dich mit deinem Montagsauto endlich ab.
Fiat Bravo 2.0 Diesel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RalleRollo (24.09.2014)

TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. September 2014, 14:58

Wie kann er überhaupt schreiben, wenn er gesperrt ist?!
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 652

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. September 2014, 17:10

Wie kann er überhaupt schreiben, wenn er gesperrt ist?!
@TRASCANICO, der User wurde erst gesperrt, nachdem dieser Beitrag von ihm gemeldet wurde. Jetzt wird er aber nichts mehr schreiben können.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


JuleNB

Mitglied

  • »JuleNB« ist weiblich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Wohnort: Nb

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. September 2014, 18:15

So da bin ich wieder. War nochmal in einer anderen Werkstatt. Der Mechaniker meint die Dämpfer sind hin und das daher die Geräusche kommen, denn er hatte das bei seinem Auto wohl auch schon, da mein Fahrwerk wohl nicht das Beste ist. Na toll, nun auch noch ein neues Fahrwerk oder Dämpfer kaufen, ich will es noch nicht glauben...

Kennt jemand Stoßdämpferschoner? Habe ich bei eBay gefunden. Zudem gibt es ja auch solche Schläuche für die Federn. Meint ihr das wäre eine Idee?

10

Mittwoch, 24. September 2014, 20:15

Zitat

So da bin ich wieder. War nochmal in einer anderen Werkstatt. Der Mechaniker meint die Dämpfer sind hin und das daher die Geräusche kommen, denn er hatte das bei seinem Auto wohl auch schon, da mein Fahrwerk wohl nicht das Beste ist. Na toll, nun auch noch ein neues Fahrwerk oder Dämpfer kaufen, ich will es noch nicht glauben...

Kennt jemand Stoßdämpferschoner? Habe ich bei eBay gefunden. Zudem gibt es ja auch solche Schläuche für die Federn. Meint ihr das wäre eine Idee?
Sicher können es auch die Dämpfer sein, müssen aber nicht. Du solltest das vor einer Reperatur abklären das es eine Zahlung nur im Falle der Beseitigung des Mangels gibt. Sonst wirst du arm.

Die Marke deines Fahrwerkes hatte ich auch noch nicht gehört. Möglich das es hinüber ist, weil die Qualität nicht die beste ist und du wahrscheinlich auch ein paar Kilometer weg hast. Wieviel etwa?

Was sind denn Stoßdämpferschoner, ich kenne Nur Federwegsbegrenzer, oder ist das das gleiche. Vieleicht kannst du mal den Link posten.
Diese Schläuche über den Federn haben nur den Zweck Geräusche beim Einfedern zu vermeiden, weil die engen Windungen aufeinander schlagen. Ist aber nicht bei jedem Fahrwerk nötig. Und mit der Zeit scheuern die auch durch.

Aber wenn deine Dämpfer hinüber sind helfen auch solche Sachen nicht mehr.


JuleNB

Mitglied

  • »JuleNB« ist weiblich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Wohnort: Nb

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. September 2014, 21:19

Ich glaube keine Werkstatt, die ich kenne wird sich darauf einlassen, dass ich nur zahle, wenn auch der Fehler behoben wurde. Man vermutet ja immer nur und niemand findet einen konkreten Fehler. Werde Montag aber nen Versuch starten, denn die Koppelstangen werden dann getauscht, kostet ja nicht die Welt. Domlager haben sie ja noch auf Garantie gemacht. Mein Bravo hat jetzt 80000 auf dem Tacho, leider wusste auch der Verkäufer nicht wie lange das Fahrwerk schon drin ist. Aber ich finde 80000 noch nicht besonders viel.

Genau diese Federwegsbegrenzer meine ich, gibt es ja ziemlich viele bei eBay. Na ja ich lasse Montag mal auf gut Glück die Koppelstangen wechseln auch wenn ich nicht denke dass das den Fehler behebt... :(


Wenn ich mir neue Dämpfer zulegen muss, muss ich die gleichen kaufen, die jetzt im Gewindefahrwerk drin sind, richtig? Wäre dann 150 pro Stück. BRAVO... :S

12

Donnerstag, 25. September 2014, 17:58

Normalerweise ist das rechtlich so, das nur eine Erbrachte Leistung bezahlt werden muss. Wenn der Motor defekt ist und nach der Reparatur auch noch würdest du doch auch nichts bezahlen. Ich zumindest nicht. X(

Anders wäre es vieleicht wenn die Werke sagt das sie nur auf Verdacht einen Reparatur ausführt, weil sie die Ursache nicht genau definieren kann. Dann wäre das was anderes. Wenn die jetzt aber meinen die Dämpfer sind defekt und wechseln diese, und dannach ist alles beim alten würdest du ja für was bezahlen was nicht defekt war. Dafür würdest du ja nicht zahlen wollen, oder? Ok das dazu.

Ausgeschlagene Koppelstangen können auch bei unebenheiten Geräusche machen, ein Poltern. Vieleicht ist es das dann schon. Rantasten heißt die Devise.

80Tkm ist nicht viel. Wenn das Fahrwerk nichts taugt kann trotzdem was kaputt gehen. Bei meinem vorherigen Car ist auch nach 70 TKM die Feder gebrochen bei dem Weitec Tieferlegungsfedern. Und Weitec hat man schon hier und da gehört. Nur mal so z.B.

Federwegsbegrenzer sind normalerweise bei guten Dämpfern schon dazu. Sinn ist damit den Federweg zu verkürzen(bei Sportstoßdämfern) um somit das durchschlagen der Dämpfer zu verhindern bei starken Unebenheiten. Diese würden sonst Schaden nehmen. Diese Begrenzer haben aber auch nicht das ewige Leben wenn sie ständig ihre Arbeit tun müssen. Sie bestehen meist aus einem Art Hartschaum der dann reißt. Bei meinem vorherigem Car sind die hinteren Federwegsbegrenzer auf originalen Stoßdämpfern mit Tieferlegungsfedern auch zerissen. Das hat dem TÜV dann nicht so gefallen.

Aber hier würde ich mit einem Fachmann reden, ob es Sinn macht welche einzubauen. Wenn du eh schon ein Tieferlegungsfahrwerk hast würde das den Federweg nochmehr verkürzen und du hättest keinen Restfahrkomfort. Wäre wie ständiges Aufsitzen.

Wenn du die selben Federn von dem Gewindefahrwerk behalten wolltest musst du die gleichen Dämpfer des Gewindefahrwerks wieder verbauen, sonst passt das nicht mehr fahrtechnisch zusammenpassen und Betriebserlaubnis für deine Bella würde erlischen. Sollten die Dämpfer Schrott sein, solltest du gleich was neues komplettes einbauen. Also Dämpfer und Federn. So bist du auf der sicheren Seite und dann wären auch die Federn als Fehlerquelle auszuschließen und es wäre alles neu und würde länger halten.

Oder du rüstest auf original wieder um. Sieht zwar nicht sportlich aus, aber der Fahrkomfort ist hoch.

JuleNB

Mitglied

  • »JuleNB« ist weiblich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Wohnort: Nb

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 14:12

Danke für eure netten Antworten!

Nach weiß ich wie vielen werkstattbesuchen war ich gestern mal in einer Tuning Werkstatt, da ich dachte die kennen sich mit meinem ja leicht veränderten Bravo mit Gewindefahrwerk besser aus. Juhu und so war es. Der Chef wippte kurz, fuhr ne Runde und meinte sofort, dass die Stoßdämpfer hin sind, da kaum noch Öl vorhanden ist und daher die Geräusche. Das wäre bei AP wohl auch nichts Neues. Er ist sich 100%ig sicher. Er bestellt sie nun bei AP und ich hoffe dann ist endlich Ruhe!!

Hab erst überlegt mir ein neues Fahrwerk zu kaufen, aber das ist mir doch etwas zu teuer.

LG,

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!