Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Juni 2014, 12:17

Seltsames Quietschen -> Stoßdämpfer/Federn?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Habe seit nen paar Wochen ein Quietschen auf der Vorderachse. Meines Erachtens kommt es eher von der linken vorderen Seite...
Höre es aber nur wenn ich das Fenster offen habe (Musik aus) und über eine holprige Straße fahre. (Auf guten geraden Straßen höre ich es nicht, daher war meine Vermutung: Stoßdämpfer oder Federn) Mein Auto war erst kürzlich wegen etwas anderem in der Werke und ich hab den Meister mal gebeten nach den Stoßdämpfern und Federn zu schauen --> Scheint alles in Ordnung zu sein.

Er meinte dann, dass es durchaus mal vorkommt dass es bei warmen Temperaturen quietscht und wenn es kälter wird verschwindet es wieder. Für mich klingt diese Antwort viel zu einfach, zumal es ja davor nicht der Fall war...

Woran könnte man noch denken außer Stoßdämpfer, Federn, Domlager...? Oder kennt jemand vielleicht das Problem und man muss nur irgendwo etwas schmieren?

THX

Fire

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 736

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Juni 2014, 13:04

Moin,
wenn Du die Suchfunktion bemühst wirst Du mehr mögliche Ursachen finden als Dir lieb sein wird.
Am besten erstmal selber schauen und dan Werkstatt ... sonst bauen die gerne mal viele neue Teile ein ohne Erfolgsgarantie.
Bei mir hat etwas WD40 am Gummibalg des Federbeines geholfen ...

Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Juni 2014, 14:36

Guden,

kannst du mir das vllt. etwas genauer beschreiben bzw. an einem Bild zeigen wo genau das sein soll?

Hab WD40 hier und würde es einfach mal versuchen bevor ich wieder in die Werke fahre...

Thx

Fire

Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Juni 2014, 15:03

Hatte das auch. Auto aufbocken, Rad ab und dann auf die Kolbenstange des Dämpfers schauen. Im oberen Bereich, wo es in den Dom geht, sitzt ein Schaumstoffbalg der als Anschlagpuffer fungiert. Den runterziehen und die Kolbenstange fetten. Den Balg ein paar mal hoch und runterschieben und Ruhe is.

Das war es bei mir zumindest.

Mfg

Jens

Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Juni 2014, 15:11

Danke für die Antwort, werde es gleich mal ausprobieren...

Reicht da WD40 oder sollte es etwas anderes sein?

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 736

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Juni 2014, 16:41

Wenn Du lösemittelfreies Fett hast ist das natürlich besser ... aber zum probieren taugt WD40

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Juni 2014, 22:03

Ich hab Fett genommen, weil WD40 nach dem nächsten Regen wieder weg ist.

Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Juni 2014, 10:01

Kleines Feedback:

Habe mal links WD40 reingesprüht und es scheint etwas besser geworden zu sein, dennoch ist es ab und an zu hören. Heute morgen war es erstaunlich "ruhig", wobei es auch kälter war (14 Grad ca.). Kann der Meister echt Recht haben mit seiner Vermutung, dass es an den Außentemperaturen liegt?

Gibt es dafür keine logische Erklärung? Welche Teile können denn genau genommen so ein Geräusch verursachen bzw. welche Erfahrungswerte gibt es diesbezüglich... Kann ja nicht sein, dass ich der erste bin, bei dem so etwas passiert...

Fire

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. Juni 2014, 12:04

nehm fett und schmier den kolben nochmal ordentlich ein und danach wichtig: dieses Styroporteil schön über das gerade geschmierte Fett ein paar mal hoch und runterrubbeln, damit es auch schön "flutscht"

War bei meinem alten Stilo auch genau das Teil. Hat geknarzt wie ein altes holzbett beim .... :thumbsup:

Ansonsten können es durchaus auch andere Gummiteile sein (Domlager, Koppelstangen (eher unwahrscheinlich), Querlenkergummis, usw.... Alles wo Metall von Gummi ummantelt wird - und ja da ist das durchaus temperaturabhängig ruhiger
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Juni 2014, 12:34

Moinsen,

ja werd mir mal Fett besorgen, wollte mit WD40 erstmal testen ob es denn verschwindet...

Welches Styroporteil meinst du denn? Ich hab da son Gummiüberzug den ich nach unten ziehen kann, der oben nur drinklemmt...

Kann ich auch von oben in den kleinen "Spalt" bei den Domlagern etwas reinsprühen?

Fire


Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Juni 2014, 12:37

Die Federauflage im Federbein nicht vergessen.
Da kann´s nämlich auch herkommen
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. Juni 2014, 15:01

Welches Styroporteil meinst du denn? Ich hab da son Gummiüberzug den ich nach unten ziehen kann, der oben nur drinklemmt...

Kann ich auch von oben in den kleinen "Spalt" bei den Domlagern etwas reinsprühen?



Genau diese Gummitülle (ich nenne Sie auch liebevoll Dämpferkondom) wird ja oben an sonem Styroporteil befestigt, welches direkt am Kolben ist und nach unten hin "lose". Und quasi die Bewegung zwischen diesem Styroporteil und dem Kolben hatte bei mir die Geräusche ausgelöst, weil das Styropor auf ungeschmiertem Metall echt kacke klingt ;)

Zum Spalt: ja kannst du, bringt aber vermutlich fast nix, da sich normalerweise der obere Teil des Domlagers nicht zur sondern mit der Karosserie bewegt. Aber viel hilft in dem Fall meistens auch viel :thumbsup:
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

13

Freitag, 27. Juni 2014, 09:11

Moinsen,

werde all eure Tipps heute mal umsetzen und schauen ob es verschwindet :)

Jetzt werf ich gleich die Frage hinterher, wann man denn merkt, dass man die Stoßdämpfer, Federn, Domlager und Koppelstangen austauschen sollte?

Ach ja und wenn wir grad schonmal dabei sind: Unsere Bellas haben doch nen Verschleißwarnkontakt (Bremsen) oder?

LG

Marek

Bravo-Schrauber

  • »Marek« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Berg

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

14

Freitag, 27. Juni 2014, 11:39

Tausch jenach Fahrweise.

Stoßdämpfer kann man prüfen lassen (oder fürs grobe Auto aufschaukeln, eiert / wippt der Wagen nach sind die längst fällig), Federn sind eher selten, Domlager wenn se ausgeschlagen sind (hört man dann aber auch, das knarzen kann man selber "orten"), Koppelstange hört man auch kann man aber selbst dran rütteln und siehts gleich selber hören sowieso.

Ja hat er, aber nur VA links. Vergess die Warnkontakte! Die lösen erst aus, wenn man lieber stehen bleiben sollte. Selber nachschauen geht schnell und sicherer. Analog Öl.
Fiat Bravo 2.0 Diesel

Firebird

Bravo-Fan

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

15

Freitag, 27. Juni 2014, 12:18

Bei der letzten Inspektion im Dezember meinte der Meister, meine Scheiben hätten noch ca. 50%... Was heißt das jetzt? :)

Bzw. wie kann ich prüfen wieviel ich damit noch fahren kann? Beläge sehen noch gut aus...

Marek

Bravo-Schrauber

  • »Marek« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Berg

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

16

Freitag, 27. Juni 2014, 12:33

Na vernünftige Fahrweise vorrausgesetzt kannst du damit noch ne ganze Weile fahren.

Wenn man in den Bremssattel schaut und die Beläge noch genug Futter haben und dann die Scheibe keine Risse, Riffen, Überhitzungen zeigen und Verschleiß noch ok ist, dann passt doch alles. Aber bedenke, dass ist nur eine Sichtprüfung :!: Da sieht man z.B. nicht, ob die Beläge verglast sind etc. :!:
Fiat Bravo 2.0 Diesel

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

17

Freitag, 27. Juni 2014, 15:17

Korrekt,

ich hab bei mir z.B. die Scheiben und Beläge gewechselt und es hat nix gepiept und die Beläge waren quasi schon nicht mehr existent (unter 1mm, war schon fast Metall auf Metall).

Der Kontakt überwacht auch nur eine der beiden Bremsbeläge. Fährt sich z.B. der Andere auf Grund von irgendwas schneller ab, piepst die Kiste auch nicht.

Dämpfer solltest du merken. Z.B. Gutes Beispiel: Wenn das Fahrzeug anfängt zu versetzen, z.B. beim Überfahren von Gullis / Schlaglöchern in einer Kurve. Dann sind die Dämpfer auch platt
Gruß,
Dennis :-D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sPeEdY-gRuFtI« (27. Juni 2014, 15:24)

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 29. Juni 2014, 12:51

Hi,

Bei meiner Möhre sind auf beiden Seiten Warnkontakte! Links und rechts.

Mfg

Jens

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 29. Juni 2014, 16:46

Moin

Ich denke eher das pro Seite innen und Aussen gemeint ist ;-)

Viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 29. Juni 2014, 17:45

Hi,

Marek hat oben geschrieben dass er nur an der VA links nen Kontakt hat. Ich hab den auf beiden Seiten. So war das gemeint.

Mfg

Jens

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!