Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Ugeenius

Mitglied

  • »Ugeenius« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Mai 2019, 14:47

Tieferlegungsfedern Erfahrungen


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen, nachdem ich meinem Bravo Spurplatten verpasst habe möchte ich demnächst noch Tieferlegungsfedern einbauen lassen, da ich in meinem Street das sehr hochbeinige Standardfahrwerk habe. Nun zu meiner Frage: Kann mir der eine oder andere eine alltagstaugliche Variante sagen (mit der man z.b. auch in ein Parkhaus kommt ohne wie ein Käfer auf dem Rücken zu stranden)? Hab ein Auge auf die Vogtland 30/40 geworfen, die laut einigen Beiträgen hier auch noch guten Restkomfort bieten. Hat die zufällig einer drin und kann mir sagen ob ich mich damit barrierefrei bewegen kann? Danke schonmal! :)

P.s Sorry dass ich noch einen Federnthread aufmache aber zu der Frage hab ich in den anderen noch keine konkrete Antwort gefunden.

Infos über meinen Bravo: Bravo Street 1.6 multijet Langstreckenbomber, Anthrazit, 15mm Spurverbreiterung pro Rad, Vogtland Federn 30/40, 17“ OXXO Decimus Black


DrayNiss

Mitglied

  • »DrayNiss« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: Schliengen

L OE
-
* * * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Mai 2019, 12:42

Servus , also ich hab in meinen Bravo die H&R Federn (Tiefe Version) auf die Serien Dämpfer gepackt , klar das es nicht so komfortabel ist wie das Serien Fahrwerk sollte dir klar sein , aber er fühlt sich deutlich sicherer und direkter an - und die Alltagstauglichkeit leidet nicht darunter.

Wenn du aber noch die Parkhäuser besuchen willst kann ich dir leider dazu wenig sagen , die meide ich so oder so weil es bei uns eh steil runter geht :whistling: ich würde dir eine Stufe vor der "Tiefen Version" der H&R Federn empfehlen, mein Arbeitskollege hat auch H&R Verbaut und Top zufrieden...
Eibach Federn machen das Fahrwerk sehr straff bzw für mich persönlich zu arg.

Hoffe konnte dir ein bisschen weiterhelfen :thumbsup:

Infos über meinen Bravo: Brock 18" Alu Felgen BBS PerlGold Lackiert | Mittelrohr vom 2.0 L Diesel 165 PS | Forge Wastegate | Subwoofer Audio System R-Series | Spurplatten 30mm Pro Achse Hinten & Vorne | Abarth Embleme | K&N Sportluftfilter | Software von Mazza auf 175 PS | Nebelschlussleuchte Weiß | Tieferlegungsfedern von H&R 40/55 mm | LED Innenraumbeleuchtung | Motorhaubenlifter | Endschalldämpfer FOX | 200 Zellen Kat | Abarth Blendstreifen in Gold | VL 38 Lader eines Abarth 500 | Forge Wastegate mit Gelber Feder


Ugeenius

Mitglied

  • »Ugeenius« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Mai 2019, 14:04

Danke für den Tipp ... sicherer und direkter klingt schonmal sehr gut ich finde nämlich das Standardfahrwerk fährt sich grad bei Wind sehr wackelig und neigt hinten zum hüpfen :D Weißt du zufällig noch was die Eintragung von Spurplatten und Federn beim Tüv kostet ... meine Felgen haben ABE das heißt die muss man nicht eintragen oder ?

Infos über meinen Bravo: Bravo Street 1.6 multijet Langstreckenbomber, Anthrazit, 15mm Spurverbreiterung pro Rad, Vogtland Federn 30/40, 17“ OXXO Decimus Black


DrayNiss

Mitglied

  • »DrayNiss« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: Schliengen

L OE
-
* * * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Mai 2019, 19:58

Danke für den Tipp ... sicherer und direkter klingt schonmal sehr gut ich finde nämlich das Standardfahrwerk fährt sich grad bei Wind sehr wackelig und neigt hinten zum hüpfen :D Weißt du zufällig noch was die Eintragung von Spurplatten und Federn beim Tüv kostet ... meine Felgen haben ABE das heißt die muss man nicht eintragen oder ?


Glaub so ca 100 € weiss aber nicht ob das mehr ein Freundschaftspreis war :rolleyes: aber denke sowas müsste es sein,
bzw meine ich das du dann die Felgen auch eintragen lassen musst zwecks Fahrwerksänderung.

Wenn du nur Felgen machst muss du diese nicht umbedingt eintragen lassen änderst du aber mehrere Dinge an der Rad / Reifen Kombination sprich Felgen , Spurplatten und Fahrwerk musst du dann eine Einzelabnahme machen, einfach alles Eintragen lassen somit hast du hinterher weniger ärgerei :023: Achja und die Achsvermessung noch durchführen lassen wenn das neue Fahrwerk drinne ist :thumbup:

Infos über meinen Bravo: Brock 18" Alu Felgen BBS PerlGold Lackiert | Mittelrohr vom 2.0 L Diesel 165 PS | Forge Wastegate | Subwoofer Audio System R-Series | Spurplatten 30mm Pro Achse Hinten & Vorne | Abarth Embleme | K&N Sportluftfilter | Software von Mazza auf 175 PS | Nebelschlussleuchte Weiß | Tieferlegungsfedern von H&R 40/55 mm | LED Innenraumbeleuchtung | Motorhaubenlifter | Endschalldämpfer FOX | 200 Zellen Kat | Abarth Blendstreifen in Gold | VL 38 Lader eines Abarth 500 | Forge Wastegate mit Gelber Feder


Ugeenius

Mitglied

  • »Ugeenius« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Mai 2019, 10:34

Ich denke ich rufe einfach beim TÜV an und frage vorher mal nach dem genauen Kurs und dann kommen Federn rein und vorne direkt die Dämpfer neu weil ich schon 130000 runter hab

Infos über meinen Bravo: Bravo Street 1.6 multijet Langstreckenbomber, Anthrazit, 15mm Spurverbreiterung pro Rad, Vogtland Federn 30/40, 17“ OXXO Decimus Black


DrayNiss

Mitglied

  • »DrayNiss« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: Schliengen

L OE
-
* * * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Juni 2019, 21:22

Also ich kanns dir so sagen, wenn du eh schon das Fahrwerk machst kannst du gleich noch Spurplatten drauf machen :023: kannst dann ja alles in einem Zuge beim TÜV präsentieren,
ich hab den Fehler gemacht erst Platten und ein Jahr später erst das Fahrwerk gemacht, tja zweimal eintragen gezahlt statt nur einmal :whistling:

Infos über meinen Bravo: Brock 18" Alu Felgen BBS PerlGold Lackiert | Mittelrohr vom 2.0 L Diesel 165 PS | Forge Wastegate | Subwoofer Audio System R-Series | Spurplatten 30mm Pro Achse Hinten & Vorne | Abarth Embleme | K&N Sportluftfilter | Software von Mazza auf 175 PS | Nebelschlussleuchte Weiß | Tieferlegungsfedern von H&R 40/55 mm | LED Innenraumbeleuchtung | Motorhaubenlifter | Endschalldämpfer FOX | 200 Zellen Kat | Abarth Blendstreifen in Gold | VL 38 Lader eines Abarth 500 | Forge Wastegate mit Gelber Feder


Ugeenius

Mitglied

  • »Ugeenius« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Juni 2019, 10:33

Das hab ich mir fast gedacht ... habe gestern beim TÜV nachgefragt und die Antwort bekommen: Federn/Platten alleine würde 70€ kosten, da sich die Sachen aber gegenseitig beeinflussen zählt man 120€ :o
Teuer aber was soll man machen :D

Infos über meinen Bravo: Bravo Street 1.6 multijet Langstreckenbomber, Anthrazit, 15mm Spurverbreiterung pro Rad, Vogtland Federn 30/40, 17“ OXXO Decimus Black


DrayNiss

Mitglied

  • »DrayNiss« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: Schliengen

L OE
-
* * * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. Juni 2019, 10:43

Das einzige was bei mir nicht Eingetragen ist , ist die Leistungssteigerung inkl Turbolader vom Abarth (was aber überhaupt nicht auffällt - da alles gleich) und der 200 Zellen Kat :whistling: :thumbsup:

Beim nächsten Auto weis ich dann auch Bescheid am besten gleich alles "Mitmachen" am Fahrwerk was man so oder so vorhat und nur einmal Zahlen :rolleyes:

Infos über meinen Bravo: Brock 18" Alu Felgen BBS PerlGold Lackiert | Mittelrohr vom 2.0 L Diesel 165 PS | Forge Wastegate | Subwoofer Audio System R-Series | Spurplatten 30mm Pro Achse Hinten & Vorne | Abarth Embleme | K&N Sportluftfilter | Software von Mazza auf 175 PS | Nebelschlussleuchte Weiß | Tieferlegungsfedern von H&R 40/55 mm | LED Innenraumbeleuchtung | Motorhaubenlifter | Endschalldämpfer FOX | 200 Zellen Kat | Abarth Blendstreifen in Gold | VL 38 Lader eines Abarth 500 | Forge Wastegate mit Gelber Feder


Ugeenius

Mitglied

  • »Ugeenius« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. Juni 2019, 14:03

Ja alles auf einmal zu machen ist definitiv empfehlenswert! Ich hab seit gestern die Federn drin ... habe mich für die von Vogtland entschieden, da ich die Tieferlegung um 30mm vorne und 40mm hinten am passendsten fand. Muss echt sagen ich hätte niemals gedacht, dass nur Federn so viel ausmachen. Der Komfort ist meiner Meinung nach sehr nah an Serie (mit bilstein b4 Dämpfern), Seitenneigungen existieren garnicht mehr, kleine Unebenheiten werden gut weggeschluckt und das wichtigste: das Heck bleibt unten. Keine Hüpfer mehr! Kann es jedem, der das Standardfahrwerk ohne Tieferlegung ab Werk fährt, wärmstens empfehlen! :)

Infos über meinen Bravo: Bravo Street 1.6 multijet Langstreckenbomber, Anthrazit, 15mm Spurverbreiterung pro Rad, Vogtland Federn 30/40, 17“ OXXO Decimus Black


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!