Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Johann_S

Mitglied

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2016

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Dezember 2016, 23:46

Abblendlicht H1


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

mein Name ist Johann Scheiermann und ich besitze den Fiat 1.4 198 Sport.

Ich habe eine Frage bezüglich des Abblendlichts. Mir sind beide Glühbirnen vor kurzem beim Start des Autos durchgebrannt. Daraufhin habe ich mir übergangsweise die günstigsten aus dem Baumarkt besorgt. Es handelt sich um normale H1 Abblendlichter. Ich habe nun Probleme beim Einbauen. Das Einbauen selbst ist mir klar und auch eigentlich simpel, jedoch bekomme ich die Birne nicht ganz rein. Müssen die "Nippel" an der Birne (die 2 kleinen abstehenden an der halb runden Fassung) komplett in den Löchern in der Halterung verschwinden? Also muss man die da mit Druck und "Gewalt" rein drücken?

Ich habe Angst die Halterung kaputt zu machen, da die bei mir nicht rein gehen. Die Nippel liegen nur oberflächlich drauf und die Birne hat Spiel. Daraufhin habe ich mir teure Osrams Nightbreaker bestellt und diese heute eingebaut. Die Nippel gehen schon tiefer in die Fassung aber auch nicht ganz rein. Ich habe das Gefühl, die müssen komplett rein gedrückt werden, jedoch habe ich Angst vor zu viel Gewalt.

Wie sieht es bei euch aus? Liegen die Nippel der Birne auf oder sind die bei euch komplett in den Löchern drin?

Grüße
Johann

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Johann_S« (12. Dezember 2016, 09:27)


thomasp90

Mitglied

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 12. Juli 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Dezember 2016, 07:18

soweit wie ich weis hat der Bravo H1 verbaut ist zumindest bei meinem so gewesen

Johann_S

Mitglied

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2016

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Dezember 2016, 09:31

Oh sorry, da hast du recht. Ich habe mich vertan, es ist auch H1. Aber die Problematik ist noch die selbe :(
Die Lichausbeute ist mit den OSRAM besser geworden, trotzdem habe ich das Gefühl, dass die Birnen vom Vorbesitzer besser beleuchtet haben.

thomasp90

Mitglied

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 12. Juli 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Dezember 2016, 11:44

ich hatte damals mir ein Xenon Kit nachgerüstet und damit keine probleme gehabt deswegen kann ich zur lichtausbeute auch nx weiter sagen

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 730

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Dezember 2016, 13:03

Abblendlicht defekt, Birne wechseln
mit Bild ..

Wenn vorher heller, darum auch kaputt ;-)
H1 Osram Nightbreaker

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Johann_S

Mitglied

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2016

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Dezember 2016, 13:55

Hallo Smokey,

vielen Dank schonmal für die Antwort, jedoch kenne ich den schon, ich habe den durchgelesen und auch die "Bild" Anleitung angeschaut. Ähnlich wird das auch im Fiat Handbuch beschrieben.

Der generelle Einbau ist mir auch bekannt, die Birnen sind ja schon ausgetauscht und sitzen. Das Problem was ich habe ist nur subjektiv. Ich glaube die Birnen sitzen nicht richtig. Also die Nippel an den Birnen sind bei mir nicht ganz versunken, sodass die Birne leicht hervor steht.

Dass ist ja die Frage, ob die ganze rein gedrückt werden müssen, sodass sich die Birne nicht mehr bewegen lässt, oder dass die Birne nur durch die Halteklammer festgehalten wird und die Nippel nur aufliegen auf den Löchern.

Ich weiss, es ist eine komische Frage, ich hoffe irgendjemand hier hatte schonmal das selbe Problem :D

Entweder sind dann bei mir die Halterungen für die Birnen nicht ordentlich verarbeitet, sodass die Nippel nicht komplett versinken, oder die sollen (so wie jetzt) nur aufliegen.

Aber trotzdem schonmal vielen Dank für eure Mühe ;)

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 730

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Dezember 2016, 18:54

kannst Du mal ein Bild machen? ... Beifahrerseite ist mehr Platz ;-)
Irgendwie fehlt mir die Vorstellung für das Problem. Das ganze ist fummelig, aber wenn die richtig sitzen wackelt da nichts mehr ...

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 826

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Dezember 2016, 07:49

Hallo Smokey,

vielen Dank schonmal für die Antwort, jedoch kenne ich den schon, ich habe den durchgelesen und auch die "Bild" Anleitung angeschaut. Ähnlich wird das auch im Fiat Handbuch beschrieben.

Der generelle Einbau ist mir auch bekannt, die Birnen sind ja schon ausgetauscht und sitzen. Das Problem was ich habe ist nur subjektiv. Ich glaube die Birnen sitzen nicht richtig. Also die Nippel an den Birnen sind bei mir nicht ganz versunken, sodass die Birne leicht hervor steht.

Dass ist ja die Frage, ob die ganze rein gedrückt werden müssen, sodass sich die Birne nicht mehr bewegen lässt, oder dass die Birne nur durch die Halteklammer festgehalten wird und die Nippel nur aufliegen auf den Löchern.

Ich weiss, es ist eine komische Frage, ich hoffe irgendjemand hier hatte schonmal das selbe Problem :D

Entweder sind dann bei mir die Halterungen für die Birnen nicht ordentlich verarbeitet, sodass die Nippel nicht komplett versinken, oder die sollen (so wie jetzt) nur aufliegen.

Aber trotzdem schonmal vielen Dank für eure Mühe ;)



Also wenn die Lampen richtig sitzen wie du sagst..dann darf sich da nix mehr drehn..müssten fest verankert sein mit der Klammer. Oder die Lampe ist bei der Halterung gebrochen..(Was ich mir eher schwer vorstellen kann)

Am besten noch mal ausbauen und gucken was es da hat!

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Johann_S

Mitglied

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2016

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Dezember 2016, 08:26

Vielen Dank schonmal,

ich mache Bilder und versuche es zu veranschaulichen. Kann aber sein, dass es erst morgen klappt.
Ich bin bis abends unterwegs und es wird wahrscheinlich schon dunkel bis ich Zeit habe.

Anonsten morgen.

Grüße
Johann

Johann_S

Mitglied

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2016

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 11:54

Hallo zusammen,

ich habe nun einige Bilder gemacht. Wie man auf den Bildern sieht, liegt die Birne wie beschrieben nur auf. Also die Fassung der Birne hat noch Luft (ca. 1 mm) oben auf der Kante liegt er bündig auf. Unten hat die Runde Fassung Luft. Dementsprechend bestätigt sich meine Einschätzung, dass der Lichtkegel auf der Straße geringer wurde, also näher zum Auto ist. "Theoretisch" wenn der untere Teil komplett aufliegen würde, würde der Lichtstrahl weiter gehen oder?

Grüße
Johann
»Johann_S« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 826

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 12:21

Hm... richtig verbaut ist sie...Möglicherweise ist dein Scheinwerfer bei der höhenverstellung was gebrochen?..schwer zum sagen....

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Johann_S

Mitglied

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2016

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 12:32

Alles klar, dann bin ich schon mal schlauer.
Ich fahre am besten zum Händler und lasse die Lichteinstellungen überprüfen, kann ja auch sein, dass die einfach zu tief eingestellt sind (stehen auf 0).

Grüße
Johann

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 730

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 12:49

Moin,
entsprechend der OSRAM-Originalzeichnung gibt es zwei Nippel an der Birne für den korrekten Sitz.
Die Abschrägung ist nur für die grobe Zielrichtung beim Einbau. Die Birne muss komplett mit ihrer Fläche auf der Fassung sitzen. Bei billigen Baumarkdingern habe ich da schon übles erlebt!

@Johann. die Birne sitzt schon mal richtig. Ich meine aber die Fläche der Fassung ist verbogen. Vermutlich kommt von dort das Spiel. Die Birne sitzt normalerweise fest, weil durch die Feder angedrückt. Wackeln tut da nur etwas gegen den Federdruck
Dass die Nippel bei Osram falsch sitzen oder zu groß sind halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Falls die Fassung im Eimer sein sollte, kann man ev. neue Fassung einbauen. Die gibts einzeln bei ALI-Express oder so. das Zerlegen sollte man aber vorher im ausgebauten Zustand oder an anderm Scheinwerfer üben ..
»smokey55« hat folgendes Bild angehängt:
  • H1.gif

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

abblendlicht, h1, Licht wechseln

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!